Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2017, 22:19   #1
SukiMae
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 5
Standard Bitte Bitte Hilfe!!! Wir wisssen nicht mehr weiter..

Hallo ihr lieben.

Wir haben zwei Kater, Brüder, jeweils fast 11 Jahre alt, keine Freigänger.
Beide haben sich hier sichtlich bei uns immer wohlgefühlt, gefressen, gekuschelt und gespielt. Ich habe mich auch seit dem ich in ihrem Leben bin ( seit 5 Jahren ) viel mit Katzen und ihrer Laut-und Körpersprache auseinandergesetzt und vorallem der große, Kingsley, ist sehr stark auf mich fixiert.
Das höchste der Gefühle waren kleine Neckerein zwischen den Beiden, nur vor knapp 2 Monaten haben sie sich mach richtig "gekloppt". Das lag daran, dass der kleine,Sizzou, die faxen dicke davon hatte, dass kingsley ihn gern mal erschreckt. Ansonsten haben sie sich gegenseitig geputzt und auch sonst gab es keine reiberein.
Nun hockt Kingsley seit drei Tagen im Badezimmer und schaut ganz verschreckt. Ich hatte zuvor 5 tage lang nachtdienst. Er kotzt auch sein frühstück aus wenn ich aus dem nd komm.
Mein freund meinte er kam nachhause und Kingsley fauchte und verkroch sich unter der couch. Dann lief er ins bad unter das fenster und traut sich nimmer ins wohnzimmer, ist apathisch und wirkt depressiv. Er frisst, er trinkt und schnurrt wenn ICH ihn streichel. Die katzentoilette bringen wir ins bad aber er pullert nur quasi mit mir zusammen, also wenn ich mit ihm pipi machen geh.
Gerade eben hab ich es nachdem "wir" aufm klo waren geschafft dass er in die küche kommt. Er hat da auch noch ne ganze portion gefuttert. Als Sizzou an ihm vorbei wollte, hat er ihm eine gewatscht aus heiterem himmel.
Jetz kauert er wieder in der küche.

Bitte helft uns
Wir wissen nicht mehr weiter mit dem kleinen

Susu
SukiMae ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.03.2017, 22:23   #2
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.289
Standard

Wurde er von einem Tierarzt gründlich untersucht?
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 22:30   #3
SukiMae
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 5
Standard

wir hatten bis jetzt noch nich die gelegenheit ( beide schichtdienstler in der krankenpflege )
Ich habe ihn soweit abgetastet und so scheint alles ok
Deshalb frage ich hier erstmal nach ob jemand schon was ähnliches erlebt hat
SukiMae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 22:40   #4
Thyria
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 9.904
Standard

Ich würde zeitnah zum TA gehen und ihn dort durchchecken lassen. Es wirkt so, als habe er Schmerzen und fühle sich reichlich unwohl.

Wie lange ist das letzte geriatrische BB her? War das auffällig?
__________________
Liebe Grüße von Thyria mit den Fellchen Joe und Darek, Bakari, Darling und Toulouse sowie die Sternchen Daysi und Sissi immer im Herzen
Thyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 22:50   #5
SukiMae
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 5
Standard

Den Besuch in der Geriatrischen hatten wir erstmalig jetzt im sommer geplant
Das merkwürdige war jedoch, dass er von morgens als ich daheim war, bis etwa 3h später sein verhalten um 180grad veränderte
SukiMae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 22:51   #6
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.288
Standard

Bitte sucht euch eine Praxis oder Tierklinik, die dann offen hat, wenn ihr nicht arbeiten müsst.
Oder Alternativ, weil euer Kater wirklich verdammt grosse Schmerzen zu haben scheint: Ab zum Notdienst, sobald ihr könnt!
ruft dort am besten vorher an, und fragt nach, dass auch Röntgen und Co gemacht werden können, wenn ihr da seid.

Das wird euch mehr kosten als regulär, weil Notdienst, aber bitte lasst ihn nicht länger so leiden. Was auch immer er hat er braucht dringend eine Untersuchung und anschliessende Behandlung!
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 22:57   #7
SukiMae
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 5
Standard

Machen wir sofort! Danke für die ratschläge
Wünscht ihm alles gute
Wir fahren jetz in die tiernotklinik
SukiMae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 23:00   #8
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.289
Standard

Unsere Daumen sind gedrückt!
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 23:01   #9
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.288
Standard

Alles Gute.
Es kann gut sein, dass er blöd gestürzt ist und er Prellungen oder sogar einen Knochenbruch hat. Deswegen das Drängen. Katzen sind sowiso Meister im Schmerzenverbergen. Wenn man denen etwas so anmerkt, dann ist Alarmstufe Rot angesagt.

Daumen sind aber gedrückt, dass es nichts allzuschlimmes ist und er bald wieder fit ist.
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 13:41   #10
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.288
Standard

Hallo,

wie geht es euch und dem Kater? Was kam beim Tierarzt noch raus?
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 20:14   #11
SukiMae
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 5
Standard

Also er mauzte reichlich auf dem weg un wurde dann samt BE ordentlich durchgecheckt
Die schildrüse rechts ist wohl etwas größer als die linke was auf eine überfunktion hindeuten kann
Ergebnisse kommen morgen mittag
Ärztin meinte so sieht er sehr gesund aus
Mal schaun was das labor sagt
Jedenfalls war er als wir wieder heim kamen sehr viel zutraulicher
Er nahm leckerlies ab und lief durch die wohnung als ob nichts gewesen wäre
Schwanz steht hoch und er kuschelt und schnurrt
Als ob er stress abgebaut hätte
Naja morgen wissen wir mehr
Danke dass ihr an ihn gedacht habt
SukiMae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2017, 20:29   #12
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.471
Standard

Zitat:
Zitat von SukiMae Beitrag anzeigen


Bitte helft uns
Wir wissen nicht mehr weiter mit dem kleinen

Susu
bitte SOFORT zum Tierarzt und abklären, ob etwas körperliches dahintersteckt...
klingt , als hätte er starke Schmerzen
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Fragen zum Freigang der Katze | Nächstes Thema: Gewicht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfälle!Weiß nicht weiter und bitte um Rat und Hilfe. Toodels Innere Krankheiten 79 14.08.2013 07:59
Sie steht nicht mehr auf - schnelle Hilfe bitte! Fellina Infektionskrankheiten 27 18.02.2011 06:46
Hilfe!!!! Das Fieber meiner FiV - Katze geht nicht runter!!! Bitte bitte helfen!! Leyla Innere Krankheiten 34 24.04.2010 10:37
Ich weiß nicht mehr weiter... bitte helft mir Aiqen Die Anfänger 76 21.07.2009 20:34
Ich weiss nicht mehr weiter!! Hilfe bitte! Mysla Eine Katze zieht ein 40 27.10.2008 18:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.