Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2017, 21:10   #121
Rosenblüte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 68
Beiträge: 930
Standard

Ich bin auch für erstmal drinnen lassen, ablenken und gucken, ob sich das Jammern und Gebettel nach draußen gehen zu wollen, einfach durch Ignorieren reduziert. Außerdem ist es sehr unterschiedlich, bedingt durch die Persönlichkeit der jeweiligen Katze und die Beziehung zu ihrem jeweiligen Besitzer, wann man sie letztendlich rauslässt in einem für sie neuem Revier. Selbst wenn dieser Kater dieses Revier kennen sollte, weil er dort rumgestromert ist, hat er bestimmt noch nicht Deine Wohnung und Dein Haus als sein Zuhause so ganz wirklich verinnerlicht. Ich bin mal mit meiner Katze umgezogen und habe ihr nach einer Woche das neue Revier gezeigt, hat alles gut geklappt.

Nur kann in so wenigen Tagen die Beziehung zu Dir nicht so gefestigt sein, wie es bei Tieren ist, die schon lange mit ihren Besitzern leben, das baut sich ja erst in einiger Zeit auf. Und es geht ja auch darum, dass der Kater dann auch möglichst da ist, sollte sich ein Besitzer melden.

Und wenn Dein Arbeitskollege meint, es sei Tierquälerei, wenn du ihn nach so kurzer Zeit nun in der Wohnung hältst, wo er doch Freigänger im Grundsatz ist, dann ist das wohl nicht ganz zu Ende gedacht. Catma hat es ja schon erwähnt: Jedes Tierheim empfiehlt erstmal eine Katze drinnen zu lassen um zu verinnerlichen, dass dieses „Drinnen“ ihr neues Zuhause ist und dass es ihre Menschen sind, die da auch wohnen.
Rosenblüte ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.01.2017, 21:20   #122
Info
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 236
Standard

Zitat:
Zitat von kawsaysacha7 Beitrag anzeigen
Also wärst du auch für drinnen lassen und schauen, ob sich jemand meldet?
Ich plädiere jetzt erst recht für den Versuch mit dem Papierhalsband mit Hinweis an mögliche Besitzer. Wenn er wirklich zwischendurch in einem zu Hause war, dann denken die Besitzer jetzt: Okay, er kommt anderswo unter. Denn er war schon vier Tage am Stück bei eisiger Kälte verschwunden, kam aber wohlbehalten, satt und gut gelaunt zurück.

Beim nächsten Mal fangen die vor einer Woche Abwesenheit nicht ernsthaft an zu suchen. Wenn es sie gibt.
Info ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 08:47   #123
Kittieeee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Es gibt Ausnahmen, da sollte man es zumindest versuchen. ZB bei Krankheit, bei einer Zusammenführung, nach der Übernahme eines Freigängers in ein neues Zuhause oder nach einem Umzug. Grade wenn es ein neues Revier ist, sollte man zumindest versuchen, nen Freigänger mehrere Wochen (!) drin zu behalten, damit er sich erstmal ans neue Zuhause bindet.
Trägt zum eigentlichen Thema zwar nicht bei, aber ich möchte das trotzdem klarstellen. Bei einer Zusammenführung ist es grundsätzlich erstmal das absolut falsche die Stammkatze drinnen zu behalten. Das kann böse nach hinten losgehen, wenn die Stammkatze ihre Ausgangssperre mit der neuen Mieze verknüpft. Wenn sich in Sachen Zusammenführung auch nach Monaten und unter Zuhilfenahme von Bachblüten, Zyklene, Feliway etc. kein wirklicher Erfolg einstellt, und die Stammkatze sich weiterhin viel durch Freigang der Situation entzieht, dann kann man es mal mit Ausgangssperre versuchen, aber das sollte wirklich eher der letzte Strohhalm und nicht die Regel sein.

Für mich liest sich das auch nach einem Kater der mehrere Familien hat
Die Idee mit dem Papierhalsband mit euren Kontaktdaten wäre in dem Fall eine gute Idee.

Wir hatten mit Tammy kürzlich ein ähnliches "Problem". Sie blieb teilweise die halbe, manchmal auch die ganze Nacht weg (trotz rufen und rascheln, worauf sie sonst IMMER reagiert) und kam dann mitten in der Nacht oder morgens sehr heißer miauend und hungrig heim und ist am Tag darauf dann nur zum Pipi machen rausgegangen - war also auch irgendwie verstört. Das kam dann immer häufiger vor - zuletzt alle zwei Tage - sodass wir vermuten, dass sie irgendwo anders das Sofa wärmte, die Leute dann irgendwann ins Bett gehen und sie aber nicht "rausschmeißen" wollten, weil sie so süß da liegt und schläft (total nachvollziehbar) und sie deshalb unten im Wohnzimmer haben weiterschlafen lassen. Tammy wachte dann wohl nachts irgendwann auf und merkte "Fu**! ich muss heim!" und fing an Terror zu machen und die Leute hörten das dann wohl nicht direkt und wachten erst nach einiger zeit davon auf und ließen sie wieder raus.
Wir haben uns dann nun Papierhalsbänder gebastelt und diese beschriftet mit "Ich habe ein Zuhause -Katzensmiley- *unsere Telefonnnummer*" und siehe da, seitdem kommt sie abends wieder zuverlässig heim
Ich finde es nur schade, dass sich die Leute nicht gemeldet haben. Ich habe ja nicht mal was dagegen, dass sie sich dort mal für ein Nickerchen hinlegt nur nachts möchten wir sie halt bei uns drinnen wissen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 15:30   #124
kawsaysacha7
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Kittieeee Beitrag anzeigen
Trägt zum eigentlichen Thema zwar nicht bei, aber ich möchte das trotzdem klarstellen. Bei einer Zusammenführung ist es grundsätzlich erstmal das absolut falsche die Stammkatze drinnen zu behalten. Das kann böse nach hinten losgehen, wenn die Stammkatze ihre Ausgangssperre mit der neuen Mieze verknüpft. Wenn sich in Sachen Zusammenführung auch nach Monaten und unter Zuhilfenahme von Bachblüten, Zyklene, Feliway etc. kein wirklicher Erfolg einstellt, und die Stammkatze sich weiterhin viel durch Freigang der Situation entzieht, dann kann man es mal mit Ausgangssperre versuchen, aber das sollte wirklich eher der letzte Strohhalm und nicht die Regel sein.

Für mich liest sich das auch nach einem Kater der mehrere Familien hat
Die Idee mit dem Papierhalsband mit euren Kontaktdaten wäre in dem Fall eine gute Idee.

Wir hatten mit Tammy kürzlich ein ähnliches "Problem". Sie blieb teilweise die halbe, manchmal auch die ganze Nacht weg (trotz rufen und rascheln, worauf sie sonst IMMER reagiert) und kam dann mitten in der Nacht oder morgens sehr heißer miauend und hungrig heim und ist am Tag darauf dann nur zum Pipi machen rausgegangen - war also auch irgendwie verstört. Das kam dann immer häufiger vor - zuletzt alle zwei Tage - sodass wir vermuten, dass sie irgendwo anders das Sofa wärmte, die Leute dann irgendwann ins Bett gehen und sie aber nicht "rausschmeißen" wollten, weil sie so süß da liegt und schläft (total nachvollziehbar) und sie deshalb unten im Wohnzimmer haben weiterschlafen lassen. Tammy wachte dann wohl nachts irgendwann auf und merkte "Fu**! ich muss heim!" und fing an Terror zu machen und die Leute hörten das dann wohl nicht direkt und wachten erst nach einiger zeit davon auf und ließen sie wieder raus.
Wir haben uns dann nun Papierhalsbänder gebastelt und diese beschriftet mit "Ich habe ein Zuhause -Katzensmiley- *unsere Telefonnnummer*" und siehe da, seitdem kommt sie abends wieder zuverlässig heim
Ich finde es nur schade, dass sich die Leute nicht gemeldet haben. Ich habe ja nicht mal was dagegen, dass sie sich dort mal für ein Nickerchen hinlegt nur nachts möchten wir sie halt bei uns drinnen wissen.
Werde ihn wohl heute Nacht mit einem Hinweisband aus Papier raus lassen wenn er will. Kriegt sicherheitshalber noch eine Sollbruchstelle.

Ist halt grundsätzlich möglich, weil er macht ja nicht den Eindruck eines verwahrlosten Streuners...
kawsaysacha7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 17:09   #125
Arry
Forenprofi
 
Arry
 
Registriert seit: 2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 1.605
Standard

...und dann kommt er wieder und dann hängt noch eine zweite, dritte und vierte Adresse dran!
__________________
Arry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 17:53   #126
*kräh*
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ba.Wü.....ganz im Süden
Beiträge: 1.653
Standard

Zitat:
Zitat von kawsaysacha7 Beitrag anzeigen
Werde ihn wohl heute Nacht mit einem Hinweisband aus Papier raus lassen wenn er will. Kriegt sicherheitshalber noch eine Sollbruchstelle.

Ist halt grundsätzlich möglich, weil er macht ja nicht den Eindruck eines verwahrlosten Streuners...
Darf ich fragen warum Du ihn gerade nachts raus lässt? Soll ja ein Sturm mit viel Schnee geben . Und die meisten Katzenhalter haben ihre Süssen nachts lieber zuhause.
*kräh* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 18:05   #127
Info
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 236
Standard

Genau. Nachmittag oder früher Abend wäre schon deshalb besser weil die Besitzer ihn sonst womöglich nicht zu sehen bekommen. Weil sie vielleicht schon schlafen und selbst wenn der Kater durch eine Katzenklappe nach innen kann, wird er nicht unbedingt bemerkt.

Du kannst ja dann nachts nachsehen, ob er doch bei euch rein möchte.

Obwohl: Schnee in Hannover? Wissen Leute aus Hannover überhaupt, wie Schnee aussieht
Info ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 18:08   #128
kawsaysacha7
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von *kräh* Beitrag anzeigen
Darf ich fragen warum Du ihn gerade nachts raus lässt? Soll ja ein Sturm mit viel Schnee geben . Und die meisten Katzenhalter haben ihre Süssen nachts lieber zuhause.
Versuche das jetzt erstmal hinzukriegen mit dem Halsband.... Mal schauen ob ich schaffe es ihm unzuschnallen
kawsaysacha7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 18:13   #129
*kräh*
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ba.Wü.....ganz im Süden
Beiträge: 1.653
Standard

Zitat:
Zitat von kawsaysacha7 Beitrag anzeigen
Versuche das jetzt erstmal hinzukriegen mit dem Halsband.... Mal schauen ob ich schaffe es ihm unzuschnallen
ohja, viel Glück dabei Evtl hilfts ja ein paar Leckerlis vor ihm hinzulegen und wenn er am naschen ist vorsichtig umlegen.
*kräh* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 18:42   #130
kawsaysacha7
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 87
Standard

Er macht sich das Papierband in nicht mehr als 1 Minute ab. So macht das auch irgendwie kein Sinn....

Irgendwelche Vorschläge ??
kawsaysacha7 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen lieber abgeben nach Umzug? Mondbärschaf Katzen Sonstiges 13 13.01.2017 17:46
lieber Einzelkater sucht DRINGEND zu Hause *Catwoman* Glückspilze 8 09.10.2012 15:04
Problem der fremden Katze - Im Tierheim oder Katzennothilfe abgeben? Tigerblade Katzen Sonstiges 4 29.06.2012 23:49
Ich glaube langsam wirklich Henry wäre lieber Einzelkater Nurmie Verhalten und Erziehung 4 02.01.2012 20:55

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.