Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2016, 11:35   #1
openend
Erfahrener Benutzer
 
openend
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 123
Standard gesicherter Freigang?

Hallo liebe Katzen-Community,

wir sind nochmal am überlegen, ob wir unseren zwei Süßen wirklich ungesicherten Freigang gewähren sollen. Die Nachbarskatzen laufen hier zwar auch frei rum und wir wohnen auch nicht direkt an einer Hauptstraße, aber trotzdem sind wir irgendwie skeptisch. Wir haben eine Terrasse, die man katzensicher machen könnte. Dort, wo wir die Katzen herhaben wurde uns gesagt, dass sie als Freigänger geeignet wären. Delia wurde irgendwo auf der Straße gefunden und Meggy ebenfalls. Meggy hatte im Tierheim einen gesicherten Auslauf und Delia war im Katzenhaus nur im Katzenzimmer. Bis jetzt haben sie sich noch nicht maunzend vor die Terrassen - oder Haustür gesetzt. Wir wohnen in einem ca. 125 qm großen Bungalow und haben wie gesagt eine Terrasse, die man einzäunen könnte. Ich könnte auch ein paar Bilder machen und hochladen, es lässt sich nicht ganz so einfach beschreiben. Meint ihr, sie könnten auch mit dem gesicherten Auslauf glücklich werden?
Bin dankbar für eure Meinungen.

Lieben Gruß
openend ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.11.2016, 11:42   #2
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.626
Standard

Für Dosis Nerven ist gesicherter Freigang immer das Beste. Geht mir auch so. Ich würde meine nie mehr frei laufen lassen. Und wenn Deine es nicht so dringend einfordern, werden sie sich freuen, wenn sie raus können und sich die Sonne auf der Terrasse auf den Pelz scheinen lassen können.

Und eine Terrasse kann man doch auch ein wenig attraktiv für die Miezen gestalten. Mit Kübeln, in denen man vielleicht ein paar schöne Pflanzen füllt, einen kleinen Teich konstruieren in einem Kübel, vielleicht in eine niedrige größere Schale ein wenig Rasen ansäen etc. Gibt hier im Forum ganz viele Ideen.

Wie groß ist die Terrasse denn?
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 11:48   #3
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.933
Standard

Wir hatten damals auch vor die Herren frei laufen zu lassen (nach einem Jahr).

Allerdings haben wir fest stellen dürfen, dass unser Hof schon Katzensicher ist. Also die Herren kommen nicht runter. Für unsere Kater und meine Nerven ist das eine super Lösung. Der Verkehr nimmt bei uns im Ort auch immer mehr zu.
Die Herren, können 24/7 raus und nach Mäusen, Vögeln und Insekten schauen. Das ist schön für sie und ich merke, dass jetzt im Herbst / Winter das Spielzeug auch erst wieder neu entdeckt wird.
Wenn ich sichern könnt - würde ich es empfehlen.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 12:24   #4
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.919
Standard

Ich habe vier Freigänger. Die sind zwar zeitlich im Freigang begrenzt (ab frühen Abend bis zum Morgen ist die Klappe zu), und auch recht zuverlässig ...aber ich würde mich nicht wieder für den ungesicherten Freigang entscheiden.

Wenn einer nicht pünktlich heim kommt, stirbt man schon halb vor Angst das ihm etwas passiert ist.
Dann immer mal wieder Ärger mit den Nachbars Katzen (egal ob meine die doofen sind, oder die anderen...die Verletzungen sind ja da ).
Ein doofer Nachbar genügt schon, um sich ständig zu ärgern, oder gar Angst um die Katzen zu haben.

Ich kann meinen Katzen den Freigang nicht mehr nehmen, und begrenzen eher auch nicht mehr.
Aber du hast ja noch die Wahl. Überleg es dir.
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 12:35   #5
frodo+sam
Forenprofi
 
frodo+sam
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hundelumtz
Alter: 49
Beiträge: 2.689
Standard

Ich finde gesicherten Freigang natürlich optimal. Allerdings hat für mich eine gesicherte Terrasse nicht wirklich was mit gesichertem Freigang zu tun. Nicht falsch verstehen, es ist besser als nur drin zu sein, aber viele Dinge, die Freigang ausmachen, sind so nicht möglich.
__________________
Liebe Grüße von Katrin mit Frodo, Sam und Sydney.

frodo+sam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 12:59   #6
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.626
Standard

Zitat:
Zitat von frodo+sam Beitrag anzeigen
Ich finde gesicherten Freigang natürlich optimal. Allerdings hat für mich eine gesicherte Terrasse nicht wirklich was mit gesichertem Freigang zu tun. Nicht falsch verstehen, es ist besser als nur drin zu sein, aber viele Dinge, die Freigang ausmachen, sind so nicht möglich.
Ein Kompromiss wäre ein komplett abgesicherter Garten mit Büschen, Rasen, Beeten etc. Finde ich zumindest und habe ich auch. Selbst ein Apfelbaum steht drin zum klettern.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 12:59   #7
openend
Erfahrener Benutzer
 
openend
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 123
Standard












Hier mal ein paar Eindrücke von unserer (noch nicht gesicherten) Terrasse.
Was sind denn die typischen Dinge, die einen "richtigen" Freigang ausmachen?

Ich habe gerade nochmal mit den Vermietern gesprochen, welche natürlich nichts gegen eine Katzennetz-Umzäunung hätten.

Ich glaube die Entscheidung ist gefallen. Es wäre für uns wahrscheinlich auch der reinste Terror, nicht zu wissen, wo sie sich rumtreiben oder wenn sie abends nicht nach Hause kommen. Und dann wäre da ja auch noch der unkastrierte Kater der Nachbarn, der hier auch frei rumläuft.
openend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 13:44   #8
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.933
Standard

eine Sache noch:
Ihr wohnt zu Miete. Bist du dir sicher, dass du deinen beiden Lieblingen auch in 15 Jahren noch gesicherten Freigang bieten kannst?
Denn wenn die sich einmal daran gewöhnt haben gibt es kein zurück in die Wohnung mehr!
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 13:58   #9
openend
Erfahrener Benutzer
 
openend
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 123
Standard

Wir sind gerade erst eingezogen und haben nicht vor, hier so schnell wieder wegzuziehen. Und wenn es einmal der Fall wäre, würden wir darauf achten, dass wir ihnen sowas (oder sogar was noch besseres) wieder bieten können.
Aber danke für den Hinweis
openend ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 03.11.2016, 13:59   #10
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.933
Standard

Zitat:
Zitat von openend Beitrag anzeigen
Wir sind gerade erst eingezogen und haben nicht vor, hier so schnell wieder wegzuziehen. Und wenn es einmal der Fall wäre, würden wir darauf achten, dass wir ihnen sowas (oder sogar was noch besseres) wieder bieten können.
Aber danke für den Hinweis
Na dann - viel Spaß beim Bauen
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 14:03   #11
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.626
Standard

Zitat:
Zitat von openend Beitrag anzeigen
Was sind denn die typischen Dinge, die einen "richtigen" Freigang ausmachen?
Ein abgesicherter Freigang kann niemals einen "richtigen" Freigang gleichkommen. Bei mir auch nicht. Selten, dass sich mal eine Maus in meinen Garten verirrt (wobei mir das allerdings auch Recht ist ). Eure Terrasse sieht doch recht groß aus. Ich würde sie einzäunen und die Mäuse hätte frische Luft. Wie schon geschrieben, hole Dir noch ein paar Ideen, um sie für die Katzen attraktiver zu machen.

Aber überlege auch gut den Einwand von Schnurr. Solltet Ihr mal ausziehen ist ein relativ großer Balkon absolut zwingend. Und selbst dann könnten die Mäuse "meckern".
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 14:08   #12
frodo+sam
Forenprofi
 
frodo+sam
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hundelumtz
Alter: 49
Beiträge: 2.689
Standard

Wenn ich meine drei Kater fragen würde, was sie am Freigang lieben, würden vermutlich diese Dinge miaut werden:

- Beute auflauern und jagen (Mäuse, Spatzen)
- Schmetterlinge und andere Insekten fangen und verspeisen
- rennen
- auf Bäume klettern
- unter Büschen verstecken
- auf der Wiese wälzen
- Gemüsebeet umgraben
- draußen aufs "Klo" gehen
usw.

Die Sache mit der Miete will gut überlegt sein. Das Leben ist Veränderung und einmal draußen ist immer draußen.
__________________
Liebe Grüße von Katrin mit Frodo, Sam und Sydney.

frodo+sam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 14:12   #13
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.626
Standard

Zitat:
Zitat von frodo+sam Beitrag anzeigen
Wenn ich meine drei Kater fragen würde, was sie am Freigang lieben, würden vermutlich diese Dinge miaut werden:

- Beute auflauern und jagen (Mäuse, Spatzen)
- Schmetterlinge und andere Insekten fangen und verspeisen
- rennen
- auf Bäume klettern
- unter Büschen verstecken
- auf der Wiese wälzen
- Gemüsebeet umgraben
- draußen aufs "Klo" gehen
usw.
Bis auf Punkt 1, der eher selten "serviert" wird , können meine Katzen das alles in meinem abgesicherten Garten. Aber trotzdem ist es kein "richtiger" Freigang, denn es gibt halt eine Grenze (Netz).

Nichtsdestotrotz finde ich es schön, wenn man ihnen zumindest ein Stückchen Freiheit an frischer Luft bieten kann Und ich kenne auch das Gefühl, das einen überkommt, wenn eine Katze partout nicht nach Hause kommt. Furchtbar.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 14:16   #14
catmaniac
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.454
Standard

Wir sind auch gerade dabei, den Garten plus Terrasse abzusichern.

Nachdem unser Kater nach 3 Monaten Freigang überfahren wurde, wollte ich entweder das oder gar keine Katze mehr.
Was nutzt es mir, wenn andere Katzen hier schon 10 Jahre draußen rumlaufen?

Ich möchte das und auch die Ungewissheit, wenn sie nicht heimkommen, nie mehr erleben.

Also mach es - meine Meinung

Geändert von catmaniac (03.11.2016 um 14:20 Uhr)
catmaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 14:18   #15
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.933
Standard

Auf unserem Hof gibt es immer mal wieder ne Maus, die auf der Suche nach einer neuen Heimat ins Verderben rennt und hier nisten auch Schwalben und Spatzen. Die sind glücklicherweise nur dann gefährdet, wenn die Jungen flügge werden. Da ist dann auch schon mal die KaKla für nen Tag zu.
Aber ja das durch die Wiesen streifen gibt es hier nicht. Dafür aber auch keine LKW oder Autos.
Wir parken übrigens meist wegen der Kater auf der Straße.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nach Futterumstellung Durchfall | Nächstes Thema: Hilfe wie zieht man ein Kitten auf »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesicherter Freigang ElGatoEspecial Gesicherter Freigang 21 27.10.2015 22:35
gesicherter freigang Tauphi Wohnungskatzen 8 02.02.2015 21:24
Gesicherter Freigang Missa Freigänger 1 02.06.2014 00:58
Gesicherter Freigang.... nur wie? nike Die Sicherheit 37 15.07.2010 22:49
gesicherter Freigang: Pieselproblemchen... Silke Freigänger 7 12.06.2009 10:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.