Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2016, 15:02   #1
KatieKn
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Unglücklich Kater mag kein Nassfutter mehr

Hallo ihr Lieben, ich bin absoluter Frischling was Katzen betrifft, seit Februar haben wir unseren fast 2 jährigen Bengalen.
Um den jenigen, die mir eine Predigt halten wollen, dass Katzen immer zu zweit leben müssen, zuvor zu kommen, der kleine Tiger hat sich bei seinem Vorbesitzer nicht mit anderen verstanden und sich nur noch versteckt. Seit er bei uns wohnt, "blüht" er auf und ist super aktiv und verschmust. Wenn wir die richtige Katze finden, kriegt er gerne einen Kumpel.
Nun das eigentliche Problem, der Schatz bekam in seinem alten Zuhause nur Trockenfutter und einmal die Woche Felix. Seit er bei uns wohnt, haben wir ihm jeden Tag NaFu gegeben und TroFu immer daneben stehen.
Der kleine Tiger ist deutlich zu dünn, wir füttern deswegen so gut wir können.
Seit er hier ist, mische ich ihm Carny und frisches Fleisch unter, um ihn von Felix wegzukriegen, was er sehr gut angenommen hat!
Vor 2 Wochen hat er dann sein NaFu nicht mehr angerührt und ich habe gedacht, ich lasse es mal ein paar Tage weg. Nun, habe ich NaFu wieder probiert und es interessiert ihn gar nicht mehr.
TA hat ihn abgecheckt, alles gut.
In anderen Foren steht, dass man ihm TroFu wegnehmen soll, damit er das NaFu wieder frisst. Ich möchte aber nicht, dass er hungert, weil er immer noch zu dünn ist.

Ich brauche eure Hilfe!

Katie
KatieKn ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.05.2016, 15:12   #2
Suraii
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 419
Standard

Hallo Katie,

fütterst du von Felix die Dosen oder die Tütchen? Die müssten ja verschiedene Konsistenzen haben... Vielleicht versuchst du einfach mal die andere Variante.
Ansonsten hätte ich noch den Tipp dem Nassfutter ein bisschen Wasser beizumischen - meine Mieze liebt das(positiver Nebeneffekt: höhere Wasseraufnahme), frisst aber auch ohne Wasser gut.
Ich würde das TroFu wirklich weglassen oder zumindest nicht daneben stellen! Auch wenn deine Mieze dünn ist (war meine auch) wird sie NICHT verhungern. Gib ihr das Nassfutter und lass es stehen (mit einem Schwapp Wasser hält es länger), ruhig mal einen Tag. Du kannst gern etwas Trockenfutter zerbröseln und drüber streuen (oder unter mischen).
Vielleicht schmeckt auch einfach die Sorte/Marke nicht mehr? Hatte ich hier auch schon. Ich würde aber erst das mit dem warten probieren.
Wenn die Katze weiß, dass du leicht rumzukriegen bist oder sie sich das Futter sogar aussuchen kann, kann es eher zur Futterverweigerung kommen. Miezen sind eben schlau.

Edit: Gerade gesehen, dass du Carny fütterst! Auch hier kann natürlich das "Ih-Bäh-Willihnichtmehr"-Gefühl kommen. Carny hat ja nun aber keine zwei verschiedenen Konsistenzmöglichkeiten... Also einfach mal hart bleiben

Geändert von Suraii (29.05.2016 um 15:19 Uhr)
Suraii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 15:15   #3
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Kann aber auch am Wetter liegen die meisten fressen bei Hohen Temperaturen schlechter.Und auch wenn ein Gewitter im Anmarsch ist .Das liegt mit den Instinkten zusammen bei dem Wetter sind auch schlecht Mäuse zu jagen.Da kann der Mensch machen was er will.

Geändert von willy11 (29.05.2016 um 15:17 Uhr)
willy11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 16:16   #4
KatieKn
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Vielen Dank Suraii,
das ist schon mal ein guter Tipp, ich werde es probieren
Zu dem Thema Konsistenz, bei dem Futter mit Soße hat er die Soße abgeleckt und bei Gelee frisst er gar nicht.
Ich mische ihm mal ein bisschen Trockenfutter unter.
Schönen Sonntagabend!
KatieKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 16:57   #5
Suraii
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 419
Standard

Kein Problem Katie!
Bitte das TroFu dann immer ein kleines bisschen reduzieren, d.h. jeden Tag ein kleines bisschen weniger - falls er das Nassfutter denn so frisst. Damit du ihm das Trockenfutter abgewöhnen kannst.
Trockenfutter könntest du ihm gelegentlich mal als Leckerlie geben - zum Beispiel in einem Fummelbrett oder irgendwo versteckt (Futterball, einfach so).
Manche Katzen mögen kein Gelee, manche mögen keine Soße, manche mögen kein Dosenfutter ohne eins der beiden Sachen Wenn er trotz Trockenfutter untergemischt nicht frisst probiere es anders herum: ein bisschen Nassfutter unter das Trockenfutter mischen und das Trockenfutter reduzieren, dafür dann die Nassfuttermenge erhöhen.
Vielleicht auch nur alle 2 Tage wenn es dem Kleinen zu schnell geht.
Wenn das immer noch nicht hilft (du solltest ihm für die Umstellung aber Zeit geben, nicht nur ein paar Stunden oder ein paar Tage) würde ich vielleicht auf ein anderes Nassfutter wechseln.
Dazu findest du hier im Forum auch tolle Tipps - oder kannst einfach fragen.
Suraii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 17:16   #6
mautzekatz
Forenprofi
 
mautzekatz
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2.608
Standard

Bei Umstellung kannst ganz langsam vorgehen. Es reicht wenn du Teelöffelweise beginnst. Von dem was du möchtest das er frisst, einfach Tl. weise Tag für Tag ein wenig mehr dazu. Das kannst du ruhig 2 wochen lang machen..... ist auch besser für die Verdauung, die sich ja auch ans neue Futter gewöhnen muss.
mautzekatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 11:32   #7
KatieKn
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

der kleine Schatz hat jetzt seit gestern Mittag nichts mehr gefressen, weil ich Carny unter sein Trofu gemischt habe, wie lange soll ich warten?
KatieKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 13:19   #8
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.076
Standard

Ich würde erst einmal weiterhin Trockenfutter geben.
Lasse ihn sich erholen und zunehmen!
Wenn er normales Gewicht hat, dann kann man eine Futterumstellung machen. Vorher halte ich das für nicht in Ordnung.

Du bist Neuling in Katzenhaltung, lies Dir alles in Ruhe durch.

Carny mögen viele Katzen nicht. Brechreiz, Durchfall es wird so einiges beschrieben.
__________________

R.I.P. Herzenskater Niko wir vermissen Dich jeden Tag
Benny*the*cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 14:35   #9
KatieKn
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Hallo Benny the cat,
danke für deine Antwort.
Von seinem TroFu nimmt er nur leider nicht wirklich zu..
Deswegen dachte ich, dass er von NaFu vielleicht eher zunimmt?
KatieKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 14:55   #10
mautzekatz
Forenprofi
 
mautzekatz
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2.608
Standard

Wichtig ist, dass er erstmal was frisst.

Trinkt er denn ausreichend? Was passiert wenn du Wasser ins TF gibst? Mag er das auch nicht?

Wie schon gesagt, mach ganz langsam. Es reicht anfangs schon das TF mit einer Blumenspritze einzusprühen, nur ganz wenig. Und wenn das klappt sprüh 2 mal drauf.....dann versuch nen Tel. Wasser drauf zu machen...usw. Tag für Tag steigern. Wenn es dann nicht akzeptiert wird wieder einen Schritt zurück.

Steht das Futter immer zur Verfügung? Oder gibst du es z.b. nach einer ausgiebigen Spielrunde? Quasi als Jagdbeute?
mautzekatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 15:08   #11
KatieKn
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Vielen Dank für deine Antwort!
Ja, er trinkt immer aus der Dusche, also er miaut bis ich ihm die Dusche anmache und das bestimmt 3 Mal am Tag ausgiebig.
Ehrlich gesagt, stand ihm das Trofu immer zur Verfügung, ist das doof? Soll ich es ihm nur zu den Essenszeiten geben? Sein NaFu hat er immer zu den Zeiten gekriegt.
Ich hab das mit dem Wasser eben mal probiert und er fand es gar nicht so schlimm.
Also soll ich ihm nasses Trockenfutter geben und dann?
Danke für die viele Hilfe!
KatieKn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 15:48   #12
Benny*the*cat
Forenprofi
 
Benny*the*cat
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.076
Standard

Von Nassfutter wird Dein Kater nicht dick und ich würde die Futterumstellung noch nicht machen!
3 Monate sind gar nichts. Warst Du beim Tierarzt mit ihm? Wenn er zu dünn ist, würde ich den Tierarzt aufsuchen. Vielleicht hat er ja ein Leiden.
Katzen sieht man das eh nie an, die Jaulen auch nicht rum. Die sind Löwen!
Laß ihn bitte nicht hungern.

Vielleicht hilft Dir diese Tabelle:

https://www.royal-canin.de/gesundhei...ewichts-check/
__________________

R.I.P. Herzenskater Niko wir vermissen Dich jeden Tag
Benny*the*cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2016, 16:05   #13
KatieKn
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Wir waren schon beim Tierarzt, alles gut, nur zu dünn.
Bei den Verhältnissen von seinem Vorbesitzer auch kein Wunder.
Aber gut zu wissen, dann gibt es erstmal weiter TroFu
KatieKn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dünn, kater, nassfutter, trockenfutter

« Vorheriges Thema: Meine Katze hat ein komisches Verhalten | Nächstes Thema: Mein Sorgenkind »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater frisst kein Nassfutter mehr Sp1Ke Die Anfänger 14 23.01.2015 10:28
Hilfe, Kater rührt seit Tagen kein Nassfutter mehr an Sternenkatze83 Nassfutter 69 11.02.2012 18:35
Mein Kater frisst kein Nassfutter mehr Tina_mit den Rabauken Innere Krankheiten 43 29.01.2011 21:47
kein Nassfutter mehr Gela1 Ernährung Sonstiges 204 19.12.2010 11:30
Kater frisst kein Nassfutter mehr!? Lyris_X Nassfutter 15 31.03.2009 14:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.