Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2016, 15:59
  #1
Violalavinia
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2
Frage Woran erkenne ich die passende Katze?

Hallo, ich finde überall nur Informationen welche Rasse zu einem passt usw. Aber ich frage mich gerade etwas ganz anderes. Nehmen wir an wir haben uns jetzt dazu entschlossen, uns Katzen anzuschauen und wollen höchst wahrscheinlich auch 2 davon mitnehmen. Woran erkenne ich jetzt welche Katzen aus dem Wurf zu mir passen? Kann man bei Kitten schon sehen, welchen Charakter sie vertreten? Ich möchte gerne eine liebevolle Katze, die sehr freundlich ist und eher ruhig als aktiv. Aber nur weil eine Katze beim kennenlernen als ruhig erscheint heißt das ja nicht, dass sie für immer so bleibt oder ? Es dauert bei mir wahrscheinlich noch ein Jahr bevor ich mir überhaupt Katzen anschauen kann aber ich würde mich trotzdem freuen, wenn ihr Erfahrungen und Tipps für mich habt
Violalavinia ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.02.2016, 16:08
  #2
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.875
Standard

Das Problem ist daß man bei sehr kleinen Katzen noch nicht sagen kann wie sie sich entwickeln wenn sie groß werden.
Man kann schon sagen die ist eher lebhaft und die eher ruhig.
Aber das kann sich eben noch ändern.
Katzenkinder sind allgemein immer lebhafter und aufwendiger und wilder als ältere Katzen.
Wenn Katzenkinder dann zwei, das hast du schon richtig erkannt. Alles andere geht absolut garnicht.

Warum müssen es Kitten sein?

Der Weg ins Tierheim könnte lohnen und vielleicht verliebst du dich dort?
Oder hier im Forum bei unseren vielen Notfällchen?
Manchmal wird man von einer Katze ausgesucht, also der umgekehrte Weg, das ist der ideale Weg. Deine Katze merkt dann schon daß du zu ihr passt.

Wenn deine zukünftige Katze(n) auch schon drei oder vier Jahre sein düfte könntes du viel besser nach Art und Charakter aussuchen, der ist dann nämlich klar und gefestigt und wird sich nicht mehr dramatisch ändern.
Und diese Katze kann dann auch noch 15 Jahre oder länger mit und bei dir leben.

Wenn es so weit ist sag Bescheid.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 00:06
  #3
DiJi
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Ort: Köln
Beiträge: 12
Standard

Es ist schwierig, da sie ihren Charakter meist etwas verändern. Eventuell könntet du die Kitten ein paar mal besuchen und findest so einen Draht zu deinen passenden Zwergen?
DiJi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 14:30
  #4
Violalavinia
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2
Lächeln Vielen Dank für eure Antworten

Eine ältere Katze oder Katzen aus dem Tierheim schließe ich auf gar keinen Fall aus. Ich werde mich dann denke ich überall umschauen, nur ist mir die Frage jetzt im Bezug zum kittenkauf eingefallen
Violalavinia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 15:11
  #5
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.120
Standard

Du möchtest eine liebevolle, ruhige Katze?

Erstens muss das heißen, ich möchte zwei Katzen. Man hält Katzen niemals einzeln.

Zweitens passt die Beschreibung nur auf ältere Tiere.
Geh einfach in die umliegenden Tierheime und guck dich nach einem älteren Duo um. Du kannst dafür hier auch Gesuch unter den Notfellchen einstellen.

Wieviel Platz hast du? Bekommen die Katzen Freigang?
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 16:11
  #6
Bonnies Dosi
Erfahrener Benutzer
 
Bonnies Dosi
 
Registriert seit: 2013
Ort: Wolfhagen
Alter: 44
Beiträge: 404
Standard

Das ist einfach, du siehst eine Katze, die Chemie stimmt und dann passt es auch!
Das ist wie beim Verlieben, da kann man nicht so theoretisch drangehen.
LG
Bonnies Dosi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2016, 21:27
  #7
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 8.131
Standard

Zitat:
Zitat von Bonnies Dosi Beitrag anzeigen
Das ist einfach, du siehst eine Katze, die Chemie stimmt und dann passt es auch!
Das ist wie beim Verlieben, da kann man nicht so theoretisch drangehen.
LG
das wäre schön. Wenn man aber Ansprüche hat wie..

1) ich möchte eine Schmusekatze
2) sie soll nicht so wild sein, sondern eher ruhig

da reicht verlieben nicht. In Kitten verliebt man sich ja sowieso schneller. Und wie sie sich entwickeln hängt von den Kitten und wie man sie hält ab.

Ein lebhaftes Kitten oder Jungkatze kann ganz schön heftig austicken, wenn man ihnen nichts bietet. A natürlich eine Zweitkatze, B genügend Platz, C Kartzbäume, Spielzeug, Zeit um mit ihnen zu spielen, gutes Futter.
So kann auch eine recht lebhafte Katze lieb sein. Eine gelangweilte Katze/Kater können sich zum Tyrannen entwickeln, kratzen und beißen wollen nicht kuscheln, holen die Tapete von den Wänden. usw...

Da reicht die erste Liebe nicht aus und solche Katzen werden dann wieder abgegeben.
Dabei liegt der Fehler eben nicht an der Katze.

Wenn man also Anfänger ist und Kitten möchte, dann voher hier lesen, lesen und nochmals lesen. Und uns ruhig Löcher in den Bauch fragen.

Ob die Chemie stimmt zeigt sich erst später. Viele denken wenn man ein Kitten nimmt, dann wird es sich schon so entwickeln wie man sich das wünscht. Das ist aber nicht immer so. Da war das was man Chemie nennt eher einen rosa Brille.

Wenn Menschen sich verlieben ist das ja auch keine Garantie das es später so bleibt. Da spielt auch mit wie man miteinander umgeht. Und wenn die Hormone sich einmal beruhigt haben kommt der Alltag. Das ist auch so wenn man sich kleine Katzen oder Hundewelpen anschaft. Der Alltag ist da und die Liebe und Sorgfalt sollte dann aber bleiben. 10 -20 Jahr lang.

Auch wenns manchmal arg teuer wird. Krankheit und Co und überhaupt alles kostet viel Geld.
Miausüchtel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2016, 21:39
  #8
Venny
Erfahrener Benutzer
 
Venny
 
Registriert seit: 2015
Ort: An der Weser
Beiträge: 437
Standard

Würde dir auch empfehlen dich nach einem Duo auf Pflegestellen oder im TH umzuschauen. Wir z.B. haben auch nach dem gesucht, was du beschreibst: Eher ruhig, nicht so extrem aktiv usw.

Gefunden haben wir im Tierheim Diva (5 Jahre). Eigentlich wollten wir "nur mal gucken", aber, obwohl sie sich hier zu Hause als eher zurückhaltend und kritisch gegenüber Fremden gezeigt hat, ist sie im Tierheim direkt auf uns zugekommen und wir hatten einfach das Gefühl, sie möchte gerne mit. (Zumal sie sich direkt versucht hat in meine Handtasche zu quetschen ^^ Ruhig ist sie auch, definitiv, aber ihre "Diva-Ader" kam auch erst hier raus :P Katzen sind eben doch kleine Überraschungspakete.

Unsere Zweitkatze haben wir aus dem Tierschutz und haben uns im Internet in sie verliebt. Sollte auch eine ruhige Maus sein. Tja...Pustekuchen, jetzt haben wir einen kleinen Wirbelwind hier ^^

Will nur sagen, dass ihr nach eurem Herzen gehen solltet bei der Auswahl. Überlegt euch genau, welche Ansprüche ihr habt. Kitten werden in 99% der Fälle immer aktiv sein. Wenn ihr eher etwas ruhigeres möchtet, dann schaut lieber nach etwas älteren Tieren. Aber wie ich finde: Katzen sind Überraschungspakete ^^ Klar kann man sicher grob sagen, wie der Charakter ist, aber in neuer Umgebung mit neuen Menschen können sie sich auch nochmal ein bisschen verändern

Wünsche euch ganz viel Glück bei der Suche
Venny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2016, 21:59
  #9
jingsi
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: BayerCity
Beiträge: 1.287
Standard

Weisst du was? das wird die Katze entscheiden woran sie erkennt ob du der richtige bist Ich bin auch hin mit einer gewissen Vorstellung auf der Suche nach einer Katze. Pustekuchen, es kam ganz anders
__________________
Ich bin nicht nett, nein !

Groß- und Kleinschreibung sind bei mir willkürlich, da ich das so gewohnt bin nur klein zu schreiben. also nicht aufregen :P
jingsi ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

anfänger, entscheidung, erfahrungen, kitten

« Vorheriges Thema: Einstein seit gestern eingezogen | Nächstes Thema: Ein neues Familienmitglied »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woran erkenne ich ob unsere Katze krank ist? kucki61 Die Anfänger 28 02.06.2012 11:18
Woran erkenne ich Wilde tragende Katze sila Gefundene Katzen 10 20.04.2011 19:35
Woran erkenne ich ob meine Katze lieber Einzelkatze sein möchte? Tamir Die Anfänger 59 16.08.2010 20:15
Woran erkenne ich, dass Katze und Kater kastriert sind? Ayra Sexualität 5 19.03.2010 13:35
Woran erkenne ich eine gesunde Katze? gagsi Die Anfänger 5 11.08.2009 13:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:37 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.