Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2016, 05:49
  #1
Latrovita
Neuling
 
Latrovita
 
Registriert seit: 2016
Ort: Bonn
Alter: 24
Beiträge: 13
Standard Soll ich, oder lieber nicht?

Hallo Ihr Lieben!
Nachdem ich mich jetzt lange durch die verschiedensten Themen in diesem Forum gewühlt habe, hab ich mich dazu entschlossen mich anzumelden
Meine große Frage im Moment lautet: Katze(n) - ja oder nein?
Folgende Ausgangssituation:
Ich ziehe Ende des Monats endlich, nachdem ich ein Jahr in einer WG verbracht habe, in eine eigene Wohnung. Diese wird leider nicht sehr groß sein, nur 36qm und ein Zimmer, mit einer abgetrennten Küche. Allerdings ist sie im Erdgeschoss, demnach könnte ich einer, oder zwei Katzen den Freigang ermöglichen.
Ich bin mir darüber im klaren wie viel Verantwortung, zeitlicher und finanzieller Aufwand mit Haustieren auf mich zukommt, aber.. Ach, ich kann mir ein Leben ohne Samtpfoten einfach nicht vorstellen. Ich würde dann auch wieder relativ ländlich wohnen, weit weg von der nächsten Hauptstraße oder gar Autobahn.
Obwohl eine eventuelle Anschaffung ja noch lange hin ist, sehe ich mich jetzt schon in der Küche stehen, barfender Weise, zwei neugierige Köpfchen, die es zurück zu halten gilt...

Naja. Lange Rede, gar kein Sinn: haltet ihr es für sinnvoll mir einen oder zwei Freigänger zuzulegen?

Viele Grüße
Latrovita ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.02.2016, 07:05
  #2
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Herzlich willkommen!

Die Wohnung ist klein, ja.
Aber durch den möglichen Freigang sehe ich das nicht als großes Problem.
Allerdings kommen für dich keine Kitten in Frage.
Die müssten Monate in dem einen Zimmer Leben, bevor sie raus könnten.
Sieh dich um nach etwas älteren Katzen ab drei Jahren.
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 08:41
  #3
herita
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 328
Standard

Hallöchen und Willkommen im Forum.
Ich bin selbst auch neu im Forum und seit 4 Tagen Dosi.

Wie sieht es denn mit deiner Planung in den nächsten zwei Jahren aus? Ist da ein Umzug absehbar? Dann würde ich vllt lieber noch warten (auch wenn es schwer fällt)
Dann hätten sie sich grade erst so richtig eingewöhnt und müssten dann dort weg.

Ich meine das nicht böse und sicher ist ein Umzug kein Weltuntergang, aber es bedeutet für die Katzen Stress.

Solltest du länger dort wohnen wollen, ist der Freigang schon besser.

Ansonsten einfach mal durchs Forum stöbern und viel lesen

Lg
Herita
__________________
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Wir lernen jeden Tag dazu.

herita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 08:51
  #4
frodo+sam
Forenprofi
 
frodo+sam
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hundelumtz
Alter: 49
Beiträge: 2.689
Standard

Du musst dir dessen bewusst sein, einmal Freigang - immer Freigang. Auch davon gibt es sicher Ausnahmen, aber darauf vertrauen sollte man besser nicht.
Trotz Freigangsmöglichkeit würde ich mich an deiner Stelle nicht für zwei Katzen entscheiden, sondern mir ganz gezielt einen Kater oder Kätzin suchen, die es ohnehin schwerer in der Vermittlung haben. Älteres Baujahr und zwingend Einzelhaltung erforderlich. Die Wohnung ist ist schon sehr klein und Katzen wollen auch bei ihrem Menschen sein, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt. Meine zumindest sind nicht 24/7 draußen, obwohl sie könnten. Und dann zwei Katzen und ein Mensch in diesem Schuhkarton von Wohnung, nee.
__________________
Liebe Grüße von Katrin mit Frodo, Sam und Sydney.

frodo+sam ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 09:33
  #5
Sveni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ich bin nach der Trennung meines damaligen Freundes mit 2 Katzen, damals um die 4-5 Jahre alt, in eine 55qm Wohnung gezogen.
Zugegeben, dass ist einiges mehr als 35qm aber eben trotzdem nicht riesig. Dazu kommt natürlich, dass die Beiden natürlich in Küche und Bad durften aber mal ehrlich...was sollten sie denn da, wenn es nicht gerade Futter gab?
Dementsprechend lebten sie in Wohn- und Schlafzimmer und waren damit ganz zufrieden.
Um sie auszupowern haben wir mit Spielangeln übers Bett getobt und ich habe mich in den Flur gesetzt mit einer Tüte "Kekse" und sie immer zu mir kommen lassen und dann wahllos einen Keks in einen der Räume geworfen, so dass sie dann ein bisschen rennen mussten.
Kratzbäume und Rückzugsorte gab es in beiden Räumen.

Ich würde dir zu einem älteren Katzenpaar raten (5 Jahre +), was sich kennt und liebt und ausschließlich als Doppel abgegeben wird.
So stellst du sicher, dass zumindest die meiste Zeit ein friedliches Zusammensein möglich ist.

Kratz, Kletter und Spielmöglichkeiten, sowie ausreichend Rückzugsorte um sich aus dem Weg zu gehen sind zwingend nötig.
Ich bin bei meinen beiden immer mit einem großen Klo wunderbar hin gekommen, musste es halt ggf. auch mal 2x säubern. Diese "Anzahl der Katzen + 1"-Logik teile ich hier nicht unbedingt.
Wenn sich die Katzen kennen und lieben, gehts auch mit einem größeren. Vorausetzung ist eben grundsätzlich, dass es sauber ist und genug Streu enthalten ist.

Freigang ist ein schwieriges Thema. Ich habe es nie zugelassen, auch wenn es in meiner kleinen Wohnung (Hochparterre) ggf. möglich gewesen wäre. Wie die anderen sagten...einmal raus, immer raus. Wenn du nicht garantieren kannst, dass du ein Katzenleben lang die Möglichkeit hast sie raus zu lassen, würde ich davon erstmal Abstand nehmen.
Bau eine Fenstersicherung, dann können sie sich im Sommer immerhin den Wind um die Nase wehen lassen.

Auf jeden Fall freue ich mich, dass du dich vorab so gut informierst...Das ist leider echt selten.
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 12:16
  #6
herita
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 328
Standard

Ich habs grade erst hier gelesen:

"Wie konntest Du"

Bitte durchlesen. Sollte bei der Entscheidung helfen
__________________
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Wir lernen jeden Tag dazu.

herita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 13:20
  #7
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich finde, das klingt nach einem tollen Zuhause für zwei Katzen.
Bedenken solltest du allerdings die Dinge, die man eben vorher schlecht "berechnen" kann.
zB finde ich die Wohnung auch klein, klar, aber für zwei Freigänger reicht das, meine ich. Nun kann man aber vorher nicht wissen, ob und wie oft die Miezen außer Haus sind. Sicher gibt es Hardcore-Freigänger, die ständig unterwegs sind - aber wenn sie dann zu dir ziehen, kann sich das ändern...
Wenn sie älter werden, sind Freiganger gern immer öfter im Haus.
In den kälteren Monaten wollen Freigänger mitunter viel mehr Zeit in der Wohnung verbringen als üblich.
Von daher fände ich es schon besser, wenn du zwei Katzen hättest. Denn sonst hättest du nen Freigänger, dem evtl in den Wintermonaten die Decke auf den Kopf fällt (ohne Freigang und Kumpel unausgelastet in der kleinen Wohnung).

Dann stellt sich die Frage, wie lange du in so einer kleinen Wohnung leben möchtest. Eine neue Wohnung zu finden, in der Katzen geduldet sind, ist nicht so einfach und zusätzlich müsste sie wieder Freigang bieten, sonst kann es sein, dass dir die Katzen die Wände hochgehen... Einmal Freigang, immer Freigang.
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 13:26
  #8
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.945
Standard

Kurz und bündig: immer zwei .
Freigang ist ein muss bei so einer kleinen Wohnung.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 13:53
  #9
Latrovita
Neuling
 
Latrovita
 
Registriert seit: 2016
Ort: Bonn
Alter: 24
Beiträge: 13
Standard

Vielen Dank für die vielen Antworten!
Ich hab mich echt gefreut zu lesen das ihr alle Prinzipiell positiv auf meinen Wunsch eingestellt seid
An Kitten hatte ich tatsächlich gar nicht gedacht, das wäre wirklich die komplett falsche Umgebung.
Und Umziehen werde ich innerhalb der nächsten Jahre bestimmt nicht, ich bin einfach in den letzten Jahren zu oft umgezogen... Ich mag nicht mehr
Den Beitrag "Wie konntest du" hab ich vor ein paar Tagen gelesen, wirklich gut und regt zum nachdenken an. Da meine Mutter leider ähnlich ist wie die Frau in der Geschichte.. Abgeben ist keine Option.Wenn, dann hole ich mir ein Familienmitglied, ohne aus dem Text klauen zu wollen
Ich denke ich lass es mal auf mich zukommen. Ich werde ohnehin ins Tierheim fahren, vielleicht wartet ja dann der eine schwer zu vermittelnde Stubentiger auf mich und die beiden unzertrennlichen Freigänger...

Vielen Dank für eure Denkanstöße
Latrovita ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 03.02.2016, 14:16
  #10
Claudinchen2307
Erfahrener Benutzer
 
Claudinchen2307
 
Registriert seit: 2013
Ort: Fränkische Schweiz
Beiträge: 277
Standard

Solltest Du Dir über eine ältere Einzelkatze Gedanken machen, kann ich Dir Kitty empfehlen!

http://www.katzen-forum.net/freigaen...en-allein.html
__________________
Viele Liebe Grüße
Claudia mit Emil, Paul, Lenchen & Nelly
Unvergessen: Sternchen Floh & Nina
Claudinchen2307 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 23:12
  #11
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 56
Beiträge: 6.847
Standard

Es gibt noch mehr Katzen die einen Einzelplatz Suchen
Guck mal bei speziellen Notfellchen die Baghira, Das ist in der Rubrik Tierschutz
Sie braucht aber gesicherten Auslauf, da müsste der Garten katzensicher gemacht werden
Sorry, aber ich kann gerade nicht verlinken
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

freigänger in mietwohnung, kleine wohnung

« Vorheriges Thema: Neue Katze - Freigang | Nächstes Thema: Kleine futterkriese »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Soll ich oder soll ich nicht? Sorge, dass es mit einer 2. nicht klappt LaDolceVita Eine Katze zieht ein 7 30.09.2013 14:21
neue katze - soll ich oder lieber nicht? leonnox Eine Katze zieht ein 10 21.06.2013 17:33
Soll ich oder lieber nicht? KittyCatBerlin Eine Katze zieht ein 4 22.01.2013 16:20
Soll ich oder soll ich lieber nicht? Gerli Vorbereitungen 4 01.08.2011 14:37
Neuling - Soll ich 2 Katzen aufnehmen oder lieber nicht Sully Die Anfänger 54 23.05.2011 20:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:02 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.