Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2015, 20:41
  #1
JennyK.
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1
Standard 2 wilde Kätzchen und Überforderung

Hallo da draußen,
ich habe mich hier angemeldet, weil ich zurzeit etwas überfordert bin.
Wir (mein Mann und ich) haben vor 10 Tagen zwei Siamesen bei uns einziehen lassen. Die Kleinen sind nun 10 Wochen alt und leider hatte die Mutter die Kleinen schon mit 4 Wochen verstoßen und aufgehört sich um sie kümmern.
Wir wollten unbedingt 2 Kätzchen, besonders weil mein Mann arbeitet und ich halbtags aufgrund von einer chronischen Krankheit in Therapie bin. Außerdem habe ich gelesen, dass gerade Siamesen immer eine andere Katze brauchen, somit kam es dazu das wir 2 Wurfgeschwister nahmen.

Die Kleinen sind bezaubernd, aber irgendwie werde ich einfach nicht "warm" mit ihnen und fühle mich wie eine schlechte Katzenmutti.
Ich hatte vor einigen Jahren einen Perser ( damals wusste ich es nicht besser und so lebte er leider nur mit mir und meinem Hund zusammen) er war zauberhaft und irgendwie dachte ich auch das ich das alles gut hinbekommen werde, aber zurzeit komm ich einfach nicht hinterher.

Die beiden sind ziemlich wild und kennen auch noch kein Katzenklo, soll heißen, dass sie meinem Mann und mir nachts ins Gesicht springen und gestern abend haben sie uns ins Bett gemacht, so dass ich mich in Sch... gelegt hatte
Es war aber auch besonders gut versteckt Leider haben sie uns auch schon die Tapete kaputt gemacht.

Die beiden gehen an jegliche Kabel und Steckdosen und wir haben eine große und sehr hohe Wendeltreppe, die ich noch als gefährlich für die Beiden empfinde.
Auch versuchen die Beiden jegliches Katzenstreu zu fressen, so dass ich das Katzenklo mit Zeitung auslegen musste..
Ich versuche sie regelmäßig hinein zu setzen und es hat auch schon 2-3 Mal funktioniert.
Wir haben hier ein großes Haus und die Möglichkeit ein großes Katzenzimmer für die Beiden zu machen. ( Es wäre nur ein Schrank im Zimmer) den Rest könnten wir nur für die Katzen gestalten. Ich weiß nun aber nicht ob es artgerecht wäre die Kätzchen, wenn wir zur Arbeit gehen in das Katzenzimmer zu setzen? Ich habe Angst sie hier im Haus herumlaufen zu lassen, besonders wegen der Treppe.
Bis jetzt habe ich sie noch nicht alleine gelassen, aber ich muss unbedingt auch mal das Haus verlassen und meine Therapie fortsetzen.

Zur Zeit bin ich ein wenig frustriert, weil die Kleinen auch nie wirklich ankommen und ich sie mal streicheln kann, sie sind einfach nur wild und wollen immer nur miteinander spielen. Das soll nicht egoistisch klingen, aber ich hatte mich irgendwie auch mal auf ein paar ruhige Abendstunden gefreut in denen wir alle im Bett ein wenig kuscheln.
Siamesen waren immer ein großer Traum von mir, besonders weil ich gelesen habe, dass sie auch gerne mal schmusen kommen, scheinbar habe ich aber 2 weniger menschenbezogene Exemplare.. Ich habe einfach Angst, dass die 2 immer so wild bleiben und am Ende nichts mehr ganz bleibt.

Und nun denkt bitte nicht, dass ich nur über die Beiden meckern möchte..ganz und gar nicht. Aber manchmal tut es auch gut sich einmal mal ein wenig was von der Seele zu schreiben.

Liebe Grüße Jenny

Geändert von JennyK. (13.12.2015 um 20:45 Uhr)
JennyK. ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.12.2015, 20:47
  #2
Sannamaus
Neuling
 
Sannamaus
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 8
Standard

Nein ich kann Dich schon sehr gut verstehen, vor allem da Du auch chronisch Krank bist und da sind so zwei junge wilde schon sehr anstrengend
Auserdem hätte niemand von uns eine ruhige Minute, wenn man ständig Bedenken hat, was sie Zuhause alleine gerade wider anstellen.
Und gerade Kabel sind ja auch sehr gefährlich.

Ich hoffe das gibt sich bald alles und Ihr könnt die Kleinen so richtig ins Herz schließen.
Wo habt Ihr sie denn her ?
Und aus welcher Umgebung ?
__________________
Liebste Grüße von Sannamaus
Sannamaus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 21:05
  #3
Arosa582
Forenprofi
 
Arosa582
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nordhessen
Beiträge: 3.427
Standard

Hallo,

ja, was soll man dazu jetzt sagen? Das sind nunmal Kitten, die zudem auch noch zu früh von der Mutter weg sind. Die Mär von der Katzenmutter, die sich nicht kümmert, hat leider einen Bart.

Die müssen das halt jetzt einfach lernen mit dem Toilettengang. Da braucht ihr als Menschen Geduld und viel Einfühlungsvermögen für die Kleinen.

Kabel und Steckdosen kann man sichern wie bei kleinen Kindern. Am besten das Haus komplett Kittensicher machen.
Bietet ihnen unterschiedliche Kratzmöglichkeiten an, Kratzpappen, Sisalteppiche etc.

Und dann lasst sie einfach Kitten sein. Kitten sind nunmal wild, aber auch schneller als du gucken kannst erwachsen.
__________________
Liebe Grüße von Katharina und dem Katertrio BlackJack, Armani und Picasso


Arosa582 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 21:15
  #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.911
Standard

Das Problem ist hausgemacht. Ich schätze mal, das war kein seriöser Züchter, bei dem ihr gekauft hat. Der hätte die Tiere nämlich erst abgegeben, wenn sie "fit" dafür gewesen wären. Im Endeffekt hast du nun zwei viel zu junge, völlig unsozialisierte Tiere ohne ausreichende Sauberkeitserziehung. Das bedeutet im Endeffekt, ihr müsst das nun alles leisten, was nicht einfach wird und mit Pech erlernen sie das nie.

Die Tiere dauerhaft bei Abwesenheit ins Kittenzimmer zu sperren geht natürlich überhaupt nicht. Jetzt am Anfang, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten kann man das machen. Aber eben nur für die erste Zeit, bis ihr auch alles abgesichert habt. Gibt ja diverse Varianten, was für Kleinkinder gedacht ist hilft auch bei Kitten.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 21:19
  #5
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.945
Standard

Du hast dir zwei kitten geholt, dazu noch Siamesen!
Das ist alles ganz normal, so wie es läuft.
Du hättest zwei erwachsene 6 oder 8 Jahre alte Katzen aufnehmen sollen, das hätte sicher besser gepasst.

Stelle bitte für die Babys massenweise kleine Toiletten auf , überall an jeden Weg in jede Ecke. Du kannst dazu Blumenuntersetzer oder Pappkartons mir Folie nehmen. Nach und nach kannst du die Anzahl wieder reduzieren. Die kleinen schaffen es nicht so schnell, das ist wie bei kleinen Kindern.

Kitten müssen immer Futter zur Verfügung haben, Versuch Minimum 5 mal am Tag gutes nassfutter zu geben.

Nimm große Kartons mit viel Knüllpapier drin und verstecke trofu als leckerchen zum suchen.

Räume alles weg , was runter fallen kann, hole Kabelkanäle.

Mit Schäden musst du rechnen, Kitten machen halt allen Blödsinn.

Hast du einen Balkon, bekommen sie später Freigang?

Hast du ausreichend Kratzbäume, Kletter- und Versteckmöglichkeiten?

Spielst du täglich ausreichend mit den beiden?
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 11:56
  #6
PolPi
Forenprofi
 
PolPi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.241
Standard

Hallo liebe Jenny,

das klingt tatsächlich nach 2 normalen Kitten...die aber leider noch ein wenig bei ihrer Mutter hätten bleiben müssen. Von ihr hätten sie u.a. gelernt wie das mit dem Klo funktioniert.
Nun. Jetzt sind sie bei euch und ihr müsst schauen, dass es für alle passt.
Margitsina hat dir ja ein paar gute Tipps, vor allem auch wegen den Klos, bereits mit auf den Weg gegeben. Beherzigt die mal.

Wenn du gerne 2 Schmusetiger gehabt hättest, wären in der Tat ältere Katzen besser gewesen. Sicherlich werden eure beiden auch ruhiger wenn sie älter werden, aber ob sie gerne mit euch Menschen kuscheln wollen, das wird sich zeigen. Nicht jede Katze mag das. Und Kitten sind ja ne kleine Wundertüte. Da weiß man nicht was man am Ende bekommt.

Bitte sperrt die beiden nicht den ganzen Tag in ein Zimmer. Das ist wirklich ein No-Go. Macht die Wohnung katzensicher und dann sollte das kein Problem sein. Bitte achtet auch auf giftige Pflanzen.

Noch als Tipp:
die beiden immer schön auspowern. Das machen sie ja auch schon gegenseitig, aber du kannst sie auch mit clickern kopfmäßig auslasten. Je mehr Anregung und reize die beiden haben, umso eher sind sie gerade am Abend kaputt und pennen friedlich.

Zeig mal Fotos von deinen beiden und wie heißen sie eigentlich ?
__________________
All you need is love....and a cat!
PolPi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 12:09
  #7
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 56
Beiträge: 18.639
Standard

Zu dem Katzenstreu: Du kannst z. B. Maisstreu kaufen oder auch das Einstreu, welches man für z. B. Kaninchen etc. benutzt. Wenn sie da dran naschen, passiert nicht viel. Zeitung finde ich nun nicht so gut, da sie da ja nicht scharren können. Mit dem Einstreu kannst Du ihnen die Sauberkeitserziehung eher näher bringen denke ich. Und mach es, wie Margitsina schrieb: Ganz viele Toiletten (provisorische) aufstellen und immer wieder hineinsetzen. Wenn Du ein Würstchen findest, lege es in eine der Toiletten.

Ansonsten sind Kitten nun mal Anfangs etwas anstrengend. Es sind halt Kinder. Biete ihnen viele Kratzmöglichkeiten und wenn sie an der Tapete kratzen, sage "Nein" und setze sie an eine Kratzmöglichkeit. Deko gehört weggeräumt, wenn sie Dir lieb ist. Gardinen kann man zunächst mit einem Knoten hochbinden oder ganz abmachen.

Sie werden es alles noch lernen. Die Kuschelphasen werden noch kommen
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 12:43
  #8
Julchen1712
Erfahrener Benutzer
 
Julchen1712
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 411
Standard

Vielleicht liegt es ja auch an dem Zeitungspapier, dass sie nicht auf die Toilette gehen? Meine Vica hat ganz früh schon gewusst welches Streu sie mag und welches nicht,- bei dir ist ja dann momentan gar keins vorhanden, richtig?

Power sie aus! Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Katzenklos und Kratzmöglichkeiten schaffen!

Keine Sorge, Kitten lassen einen oft staunen, das wird schon
__________________
"Eine Tänzerin muss die Ästhetik einer schönen Skulptur, die Kraft eines Artisten, die schauspielerische Fähigkeit eines Oscar-Preisträgers und den Humor eines Kabarettisten in sich vereinen."
Julchen1712 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenhaarallergie | Nächstes Thema: Katzen alter rechnen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wilde Kätzchen eingefangen... und jetzt? paxxie Tierschutz - Allgemein 4 17.08.2014 09:43
Wilde Kätzchen gefunden miaraja Katzen Sonstiges 13 27.07.2011 10:44
Wilde Kätzchen retten, aber wie?! Nachtfalter Die Anfänger 4 29.07.2010 00:15
wilde Kätzchen tasso Freigänger 5 02.07.2010 17:54
wilde Kätzchen? suri_7 Die Anfänger 13 16.07.2009 11:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:42 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.