Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2015, 07:24
  #1
betty13203
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 7
Standard Wie verhalte ich mich, wenn Katze anfängt zu beißen?

Hallo und Guten Morgen.

Wir haben unsere Mausi jetzt ein gutes halbes Jahr. Seit kurzem fängt sie aus heiterem Himmel an und beißt. Ohne das vorher was geschehen ist. Auch nicht aus dem spielen raus.

Wenn wir abends auf dem Sofa sitzen kommt sie ganz harmlos an und zeigt erst die Krallen und dann kann es sein, daß sie auch mal die Zähne mitbenutzt.

Wie können wir uns verhalten. Das kann ja nicht so weiter gehen, weil wir auch einen Sohn haben und nicht möchten, daß es mal richtig schlimm wird.

Danke für eure Ratschläge
betty13203 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.05.2015, 07:36
  #2
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.353
Standard

Hallo Betty,

diese Frage hast Du hier schon mal geschrieben:

Katze fängt an zu beißen

Ist die Katze mittlerweile kastriert?
Habt Ihr Euch nach einer zweiten Katze umgeschaut?
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:04
  #3
betty13203
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 7
Standard

Hallo Claudia.

Noch ist Mausi nicht sterilisiert. Und noch ist keine zweite Katze in Sicht.

Aber man muss doch was dagegen machen können....
betty13203 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:08
  #4
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.676
Standard

Ja, kann man, wurde ja schon im anderen Thread geschrieben.
Aber offensichtlich hast Du das "überlesen". Schade drum.

Also nochmal zum Mitschreiben:
Kastrieren und 2. Katze (auch kastriert) dazuholen.
__________________
coinean ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:09
  #5
lilaknoedel
Erfahrener Benutzer
 
lilaknoedel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Wien
Beiträge: 339
Standard

Zitat:
Zitat von betty13203 Beitrag anzeigen
Hallo Claudia.

Noch ist Mausi nicht sterilisiert. Und noch ist keine zweite Katze in Sicht.

Aber man muss doch was dagegen machen können....
1.) Zweite passende(!) Katze anschaffen
2.) Kastrieren lassen

Das kannst du tun Ansonsten wirds nur noch schlimmer werden und die Katze wird vermutlich weitere Verhaltensauffälligkeiten entwickeln
__________________
lilaknoedel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:13
  #6
pezzi64
Forenprofi
 
pezzi64
 
Registriert seit: 2013
Ort: kaiserslautern
Alter: 54
Beiträge: 1.426
Standard

Zitat:
Zitat von betty13203 Beitrag anzeigen
Hallo Claudia.

Noch ist Mausi nicht sterilisiert. Und noch ist keine zweite Katze in Sicht.

Aber man muss doch was dagegen machen können....
es gibt tatsächlich was, was man dagegen machen kann.....
nämlich: kastrieren und 2.katze dazu.

meine hatte solche auffälligkeiten auch, als sie noch alleine bei mir war. seit meine 2.katze da ist sind solche beissattaken komplett verschwunden.
__________________
Petra aus Kaiserslautern
mit Sophie (BKH-Mix 7 J. +24.03.2016 R.I.P) und Luna (Ragdollmix 6 J.) und Pedro 1 Jahr (ein kleiner Waldkatzenmix aus Bulgarien, leider nur 4 Wochen bei mir) Mimi, (EKH 7 J., +10.06.2016 R.I.P)
pezzi64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:14
  #7
huckelberry
Chaotendompteur
 
huckelberry
 
Registriert seit: 2013
Ort: immer
Beiträge: 18.112
Standard

Wie lang willst du den noch warten?
Du wirst immer wieder die gleichen Antworten bekommen.
- Katze kastrieren lassen
- Zweite Katze dazu holen
Solange das nicht passiert, wird sich an der Problematik auch nichts verändern.
__________________
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.



Liebe Grüße Jim, Hucky, Tom und Sabine
Lustige Geschichten von Jim, Tom und Hucky


Mit Cleo *15.05.1995- 22.06.2013 , Silvester *07.08.1991- 31.10.2011 und Felix *14.04..1996- 31.12.2015 im Herzen
huckelberry ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:14
  #8
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.157
Standard

Zitat:
Zitat von betty13203 Beitrag anzeigen
Hallo Claudia.

Noch ist Mausi nicht sterilisiert. Und noch ist keine zweite Katze in Sicht.

Aber man muss doch was dagegen machen können....
Bitte nicht sterilisieren, sondern kastrieren lassen, sonst wird sie weiter rollig.
Die Kleine will spielen und zwar nach Katzenart, da ihr aber keine Katzen seid und auch kein Fell habt, wird das eben schmerzhaft für euch.
Wie meine Vorredner schon schrieben, ab zum TA und schnellstmöglich Kastra machen lassen und dann eine gleichaltrige Katze dazu, die auch schon kastriert ist.
__________________
steinhoefel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:29
  #9
Heulboje
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 100
Standard

Hallo betty,

du musst sie nicht unbedingt kastrieren oder ihr eine Spielgefährten besorgen.

Damit sie aufhört dich zu beißen, kannst du sie einfach in eine andere Familie geben. Ist schneller umd billiger.
Heulboje ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.05.2015, 14:30
  #10
Havanna=^^=
Forenprofi
 
Havanna=^^=
 
Registriert seit: 2013
Ort: Marburg
Beiträge: 5.300
Standard

Zitat:
Zitat von Heulboje Beitrag anzeigen
Hallo betty,

du musst sie nicht unbedingt kastrieren oder ihr eine Spielgefährten besorgen.

Damit sie aufhört dich zu beißen, kannst du sie einfach in eine andere Familie geben. Ist schneller umd billiger.
Wenn das Ironie sein soll, mach es bitte kenntlich.

Die TE setzt den Ratschlag sonst noch wirklich um...
__________________
Zorro "Angstbärchen" und klein-Havanna sowie meine Sternchen Mini, Mikado, Minka und die vermissten Tinka und Boris...ihr fehlt!

Havanna=^^= ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 14:36
  #11
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.676
Standard

Zitat:
Zitat von Havanna=^^= Beitrag anzeigen
Wenn das Ironie sein soll, mach es bitte kenntlich.

Die TE setzt den Ratschlag sonst noch wirklich um...
Wäre das so schlecht, wenn die TE die dringenden Probleme in der Haltung wohl einfach aussitzen möchte?
Ich denke nicht...
coinean ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 16:43
  #12
Schatzkiste
Forenprofi
 
Schatzkiste
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.559
Standard

Die zweite Katze am besten weiblich, kastriert, gleiches Alter, gut sozialisiert, geimpft und getestet auf FIV und FeLV.

Ist Eure Katze geimpft (auch gegen FeLV) und getestet auf FIV und FeLV.

Ansonsten solltet Ihr das noch nachholen.

Gibt es ein Problem wegen der 2. Katze?
__________________
Nach 6 Wochen wurde Melli gefunden!

Flugpatenschaften: Falls Ihr gerne Flugpate werden möchtet, könnt Ihr mich gerne per PN anschreiben.

Das Töten hat begonnen, bitte unterstützt Anas südspanischen Katzen vom Verein 7KL!
Schatzkiste ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 16:44
  #13
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.353
Standard

Zitat:
Zitat von betty13203 Beitrag anzeigen
Aber man muss doch was dagegen machen können....
Natürlich könnt Ihr

Und es wurde ja bereits geschrieben, was Ihr "dagegen machen könnt"
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kitten knurrt beim Frssen | Nächstes Thema: erstens kommt es anders - »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Katze will mich immer in den Hals beißen Zagrato Verhalten und Erziehung 11 06.11.2013 09:59
Launische Katze - mal lieb, mal fauchend - wie verhalte ich mich? lillimaee Verhalten und Erziehung 3 29.01.2013 02:32
Wie verhalte ich mich richtig? Saby Eine Katze zieht ein 3 19.08.2012 09:30
Neue Katze, wie verhalte ich mich? Salina21212 Eine Katze zieht ein 0 19.07.2011 17:03
Wie verhalte ich mich am besten? katzedjingis Eine Katze zieht ein 4 03.07.2009 09:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.