Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2015, 10:27   #1
Morpheus_2011
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 4
Ausrufezeichen Knochenaufreibung

Hallo,
wir sind totale Neulinge im Bereich Rassekatzen. Da geliebter Kater Merlin nach 15 Jahren leider eingeschläfert werden musste und das Haus so leer war gingen wir ins Tierheim. Seit Freitag haben wir einen Scottisch Fold aus dem Tierheim. Es war Liebe auf den ersten Blick :-)
Es wurde uns gleich gesagt (auch die Laborwerte haben wir erhalten) dass er an den Hinterfüßen eine Knochenaufreibung im Bereich der Tarsalgelenke und der Zehengelenke (sieht man auch deutlich) hat. Laut Laborwerten hat er auch Vitamin A und Vitamin D3 Mangel.
Es hieß er benötigt Spezial Naßfutter ohne Zucker, Getreide oder Mehl.

Nun meine Frage: kann uns jemand Tipps geben, was wir ihm genau futtern können und was wir noch tun können, da mit es ihm gut geht?
Schmerzen scheint er nicht zu haben und auch sonst fühlt er sich sichtlich wohl bei uns.

Besten Dank im Voraus für jeden Tipp :-)
Gruß Conny

Geändert von Morpheus_2011 (17.02.2015 um 18:50 Uhr)
Morpheus_2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.02.2015, 21:37   #2
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 14.969
Standard

Hallo Conny, willkommen im Forum.

Zu der Diagnose kann ich leider nichts sagen.

Aber zum Futter.
Trockenfutter kann nie gut sein.
Einen Vitaminmangel gleicht man sehr gut aus mit einem hochwertigen Naßfutter oder mit barfen, das wäre die optimale Ernährung.

Was für Futter wurde euch denn empfohlen?
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 08:22   #3
Morpheus_2011
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 4
Standard

Hallo und danke fürs Antworten
hatte mich verschrieben...uns wurde gesagt, dass er nur Naßfutter bekommen soll. Im Moment haben wir Carny, almo nature, cosma nature und schesir zu Hause zum Testen. Thunfisch von almo nature mag er sehr gerne.
Auch haben wir nun gehört, dass gekochtes Ei sehr gut für ihn sei. Kann das sein?
Wie gesagt, ich bin dankbar für jeden Tipp, denn unserer Schmusebacke soll es schließlich gut gehen.
Wo bekomm ich denn die Barfen her? Vom normalen Metzger?
Gruß Conny
Morpheus_2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 08:36   #4
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.583
Standard

Denkst du bitte dran, dass katzen keine Einzelgänger sind und unbedingt einen Kumpel brauchen?


Lies dich im Thema BARF ein. Das ist deutlich schwieriger als bei Hunden.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 08:56   #5
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.950
Standard

Kannst Du mal Deinen TA fragen, ob Glucosamin fuer die Gelenke geeignet waere?
Und gegen den Vitaminmangel auch dann und wann kleine Mengen an roher Gefluegelleber geben, wenn die Katze die mag (Vorsicht, nicht zu viel). Ei, roh oder gekocht, waere auch gut; manche Katzen moegen Ei.
__________________
Rickie ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 17.02.2015, 09:01   #6
Chloui
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Alter: 26
Beiträge: 304
Standard

Zitat:
Zitat von Morpheus_2011 Beitrag anzeigen
Auch haben wir nun gehört, dass gekochtes Ei sehr gut für ihn sei. Kann das
Gekochtes Ei ist gut, ja, auch roh kannst du das Eigelb gut verfüttern. Eiweiß sollte aber immer gekocht sein und nicht roh verfüttert werden, da es Avidin enthält, was das Körpereigene Biotin bindet und dadurch kann es zu Mangelerscheinungen kommen.
Komplette rohe Eier gehen theoretisch auch, da das Eigelb wiederum so viel Biotin enthält, dass der Mangel sogar überkompensiert wird. Allerdings ist die Wirkung vom Eigelb natürlich besser, wenn kein Eiweiß verfüttert wird.
Nur rohes Eiweiß pur, das geht gar nicht.
Was das Futter angeht, ein gutes Futter erkennst du daran, dass es keinen Zucker und kein Getreide enthält, dafür viel und vor allem genau deklariertes Fleisch.
Also nichts a la "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% Rind)...." sondern eher was in der Richtung "70% Rind, 20% tierische Nebenerzeugnisse (Herz, Leber)...."
Die 400g-Dosen Premiere vom Fressnapf sind zB ziemlich gut und kosten nur nen Euro neun pro Dose, das geht, denke ich.
Du solltest dich evtl. mal hier im Nassfutterbereich einlesen.

Zitat:
Zitat von Morpheus_2011 Beitrag anzeigen
Wie gesagt, ich bin dankbar für jeden Tipp, denn unserer Schmusebacke soll es schließlich gut
Wenn du für jeden Tipp dankbar bist, möchte ich mich gern Margitsina anschließen: am besten geht es einer Katze, wenn sie kätzische Gesellschaft hat.


Zitat:
Zitat von Morpheus_2011 Beitrag anzeigen
Wo bekomm ich denn die Barfen her? Vom normalen Metzger?
Gruß Conny
Das BARF bekommst du nirgendwoher, das machst du selbst ;-)
Dafür solltest du dich aber vorher in das Thema gründlich einlesen, sonst kannst du mehr Mängel hervorrufen als ausgleichen.
Am Anfang kannst du auch einfach pures rohes Fleisch und ein Fertigsupplement (zB Felini Complete oder TCPremix) nehmen.

LG
Chloui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 09:44   #7
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 53
Beiträge: 22.463
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Denkst du bitte dran, dass katzen keine Einzelgänger sind und unbedingt einen Kumpel brauchen?
Zitat:
Zitat von Chloui Beitrag anzeigen
Wenn du für jeden Tipp dankbar bist, möchte ich mich gern Margitsina anschließen: am besten geht es einer Katze, wenn sie kätzische Gesellschaft hat.
Ihr wisst doch noch gar nichts von dem Tier, keine Lebensumstände und nichts über sein Verhalten, diese Pauschalisierungen gehen mir auf den Geist! Natürlich sind Katzen vorwiegend keine Einzelgänger, aber es gibt Einzelgänger, die in Katzengesellschaft leiden. Daher finde ich es unmöglich, wenn man einen Imperativ aus dem Sozialverhalten macht, wenn man nichts vom entsprechenden Tier weiß!



Zitat:
Zitat von Chloui Beitrag anzeigen
Nur rohes Eiweiß pur, das geht gar nicht.
Woher hast Du diese Info denn? Das höre ich zum ersten Mal (was aber natürlich nichts heißen muss).
__________________
Grüße
Elin mit der Leckerlimiepe (Maus) und der Schmuseflitze (Rana)
-------------------------

Der Schinkenstraßen-Thread

Hier geht es zum CCCL

Trage mich in Deinem Herzen, da bleibe ich für immer.
In Gedenken an Anetts Hummelchen, Trifettis Bonsai (Clint) und alle lieben Menschen und Tiere in meinem Leben


Maus (* ca. Mai 2011, die Schwarze) und Rana (* ca. April 2012, die Bunte)
ElinT13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 09:57   #8
Chloui
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Alter: 26
Beiträge: 304
Standard

Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Ihr wisst doch noch gar nichts von dem Tier, keine Lebensumstände und nichts über sein Verhalten, diese Pauschalisierungen gehen mir auf den Geist! Natürlich sind Katzen vorwiegend keine Einzelgänger, aber es gibt Einzelgänger, die in Katzengesellschaft leiden. Daher finde ich es unmöglich, wenn man einen Imperativ aus dem Sozialverhalten macht, wenn man nichts vom entsprechenden Tier weiß!
Ich seh nicht wo ich hier aus irgendetwas einen "Imperativ" mache. Mir ist durchaus bewusst, dass es unter Katzen Einzelgänger gibt - auch wenn das in der Regel am vorherigen Verhalten der Menschen liegt -, aber es ist eben sehr sehr selten.
Abgesehen davon haben wir immerhin freundliche Tipps gegeben und uns nicht gleich im Ton vergriffen, mir hingegen geht es nämlich ganz schon auf den Geist, wenn Leute mich anmachen und verurteilen, die von mir nichts wissen

Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Woher hast Du diese Info denn? Das höre ich zum ersten Mal (was aber natürlich nichts heißen muss).
Unter Anderem hier:
http://www.wohnungskatzen-online.de/...problematisch/

Aber auch in vielen anderen Quellen, die ich dir gerne zu Hause heraussuche, bin aber gerade auf der Arbeit.

LG
Chloui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 10:19   #9
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 53
Beiträge: 22.463
Standard

Danke für die Info zu den Eiern, das reicht mir schon. Wie gesagt, dass ich es nicht kenne, muss nicht heißen, dass es nicht so ist.

Eigentlich meine ich hauptsächlich Margitsina wegen der Pauschalisierungen, die sehr oft schnell hingeschmissene pauschalisierte Diagnosen und Ratschläge gibt. Aber Du weißt halt auch nicht mehr über den kleinen Kerl. Ich kenne Einzelkatzen und den Stress, den kätzische Gesellschaft ihnen macht. Ein anscheinend nicht so gut sozialisiertes Exemplar Katze habe ich hier, die ich seit 8 Monaten versuche davon zu überzeugen, dass die neue kätzische Gesellschaft gut für sie ist.
__________________
Grüße
Elin mit der Leckerlimiepe (Maus) und der Schmuseflitze (Rana)
-------------------------

Der Schinkenstraßen-Thread

Hier geht es zum CCCL

Trage mich in Deinem Herzen, da bleibe ich für immer.
In Gedenken an Anetts Hummelchen, Trifettis Bonsai (Clint) und alle lieben Menschen und Tiere in meinem Leben


Maus (* ca. Mai 2011, die Schwarze) und Rana (* ca. April 2012, die Bunte)
ElinT13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 10:37   #10
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.583
Standard

Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Danke für die Info zu den Eiern, das reicht mir schon. Wie gesagt, dass ich es nicht kenne, muss nicht heißen, dass es nicht so ist.

Eigentlich meine ich hauptsächlich Margitsina wegen der Pauschalisierungen, die sehr oft schnell hingeschmissene pauschalisierte Diagnosen und Ratschläge gibt. Aber Du weißt halt auch nicht mehr über den kleinen Kerl. Ich kenne Einzelkatzen und den Stress, den kätzische Gesellschaft ihnen macht. Ein anscheinend nicht so gut sozialisiertes Exemplar Katze habe ich hier, die ich seit 8 Monaten versuche davon zu überzeugen, dass die neue kätzische Gesellschaft gut für sie ist.
Was soll diese Anmache. Ich pauschaliere sicher nichts. Ein Hinweis kann doch nichts schaden.
Ein bischen mehr Zurückhaltung würde dir sehr gut tun.
Ehrlich so ein dämliches Geschwätz ....
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
knochenaufreigung, scottisch fold, vitaminmangel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:10 Uhr.