Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2014, 22:23
  #1
Mani
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2
Standard N'abend!

Hallo Forengemeinde!
Ich habe heute meine erste Katze (Kater) bekommen. Er ist noch sehr jung und jetzt schon superlieb. Nur leider reagiert mein Körper auf ihn. Ich habe eine dichte Nase und dort wo seine Krallen schon auf meiner Haut waren, ist es gerötet und etwas pustelig. Dazu habe ich einen leichten Hustenreiz und leichten Juckreiz am Hals / Gesicht, wo er schon gekuschelt hat.
Hat da wer Erfarungen schon gemacht? Geht das von selbst wieder alles weg? Muss mein Körper sich nur dran gewöhnen? Oder muss ich den Kleinen womöglich wieder abgeben?
Mani ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.12.2014, 22:31
  #2
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.677
Standard

hast du eine allergie? also weißt du von einer allergie?
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 22:42
  #3
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.150
Standard

Das klingt nach einer Katzenallergie und zwar nicht gerade nach einer leichten.
Ich würde es jetzt nicht weiter forcieren und den Kleinen erst mal zurück geben.
Dann eine ausführliche Diagnostik bzgl. Allergie machen und anschließend kannst du dir immer noch Gedanken machen ob Katzenhaltung für dich in Frage kommt.
Wenn der Kleine erst seit heute bei dir ist und du jetzt schon so heftig reagierst, glaube ich nicht, dass du es nur mit Antihistaminen in den Griff bekommst.
__________________

Geändert von steinhoefel (30.12.2014 um 23:57 Uhr)
steinhoefel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:06
  #4
Mani
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2
Standard

@minna_e:
Ich hatte bisher nie auf Katzen reagiert. Ich weiss nur, dass mein Onkel eine Tierhaarallerhie hat und durch Katzen Asthmatiker wurde.

@steinhoefel:
Meinst du es sind Zeichen einer Allergie? Das wäre so schade.
Danke für den Tipp, ich werde es mal die Nacht über ausprobieren, weil sein voriges Zuhause ausserhalb meiner Stadt liegt.
Er ist sogar erst seit heute Abend bei mir. Meine Haut hat sich beruhigt glücköicherweise. Nur meine Nase schwillt noch zu und der leichte Hustenreiz ist noch da. Ich habe schon von Fällen gelesen, wo der Körper zuerst auch reagiert hat, dann aber sich dran gweöhnte und alles gut war.
Mani ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:29
  #5
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.677
Standard

ich bin zwar skeptisch, wünsche euch aber einfach mal glück

btw, ist das ein kleinchen? falls ja, sollte es keinesfalls alleine sein
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:33
  #6
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.478
Standard

Hallo und willkommen

Kannst du kurzfristig und zur Sicherheit einen Termin beim Allergologen/Hautarzt machen zwecks Allergietest?

Aber die Symptome klingen leider sehr nach einer ausgeprägten Allergie.
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:34
  #7
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
btw, ist das ein kleinchen? falls ja, sollte es keinesfalls alleine sein
Klingt ganz so:

Zitat:
Zitat von Mani Beitrag anzeigen
Ich habe heute meine erste Katze (Kater) bekommen. Er ist noch sehr jungund jetzt schon superlieb.

Falls der Kater bleiben sollte, liebe/r TE, lies dir doch bitte diese Grundlagen zur artgerechten Katzenhaltung durch:

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php
Einzelkitten-Erfahrungen
http://www.katzen-forum.net/die-anfa...anfaenger.html

Ein Kitten darf niemals allein, ohne eine gleichaltrigen Artgenossen aufwachsen!
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:56
  #8
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.150
Standard

Normalerweise reagiert ein Allergiker auch nicht auf jede Katze gleich.
Es ist möglich dass du bei einer Katze sehr starke Symptome hast und bei einer anderen, keine.
Ich bin von allen Katzen die ich bisher hatte nur auf eine allergisch, die lebt auch noch hier, a
llerdings reagiere ich weniger stark als du und nehme eben tgl. Medis um es im Griff zu haben.
__________________
steinhoefel ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Fundkätzchen kastrieren,impfen chippen usw. ? | Nächstes Thema: Neues Katerchen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schock am Abend Merril Freigänger 12 18.03.2010 07:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.