Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2014, 16:13
  #1
Bellybelly
Neuling
 
Bellybelly
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard Hallihallohallöle

Hallihallohallöle, ich hoffe ich schreibe im richtigen thread!


Vor etwa 3 Wochen ist phoebe bei uns eingezogen, es war liebe auf den ersten Blick. Ich wollte schon immer eine Katze haben und endlich konnte ich meinen Traum erfüllen. Phoebe ist übrigens eine Hauskatze. Sie war ganz mutig, hat sofort gefressen, die Wohnung erkundet, gespielt und dann stundenlang mit uns gekuschelt. Eigentlich wollte ich immer nur eine Katze. Aber es ist einfach falsch, nicht artgerecht und ich möchte keine seelisch verkrüppelte Katze habe. Ich möchte das es ihr gut geht und sie sich wohl fühlt. Also könnte ich meinen Partner davon überzeugen eine zweite mietz zu holen. Gesagt, getan. Gestern zog also Tobi ein. Ein bisschen gefauche und geknurre und nach einer Stunde haben die kleinen schon miteinander gespielt und anschließend sogar auf dem zusammen auf dem Sofa gelegen und geschlafen (aber nicht gekuschelt) und nun versteckt sich Tobi seit heute früh hinterm Bett, das letzte hat er um 8 Uhr gegessen und war seitdem auch nicht mehr auf dem katzenklo wir dachten es wäre gut ihn erst einmal zu lassen, uns nicht aufzudrängeln, ihm Zeit und Ruhe geben. Aber langsam mache ich mir schon Sorgen.
Habe dann eine halbe Stunde in der Tür gesessen und ihm leise vorgelesen. Nichts passiert. Wieder Zeit gelassen, dann mit Spielzeug geklappert, nichts passiert.
Habe Angst das er uns nicht akzeptieren wird. Haben zwar schon mit ihm ein bisschen gekuschelt, aber größtenteils Haut er vor uns ab.
Was tun? War der Ansatz richtig?
Bilder der beiden würde ich euch gerne zeigen, bin aber irgendwie zu doof die hier rein zu stellen.
Bellybelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.10.2014, 18:15
  #2
lines
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ich würde ihm alles was er braucht in den Raum stellen, die Tür zumachen und ihn ein bisschen in Ruhe lassen.

Hast du ihn denn zwischenzeitlich mal gesehen, also gucken können, ob er o.k. ist?
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 18:19
  #3
Bellybelly
Neuling
 
Bellybelly
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Also hatte den thread von unterwegs geschrieben und als wir nach Hause kamen hat phoebe auf dem Bett geschlafen und Tobi kam hinter dem Bett vor und nach einigem zögern in die Küche, hat sich den Bauch voll geschlagen und dann gespielt, haben ihn auch streicheln können und er hat geschnurrt. Gutes Zeichen?
Bellybelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 18:21
  #4
lines
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Absolut. Das wird schon Selbst wenn er sich ein paar Tage hinterm Sofa wohler fühlen würde, wäre das kein Zeichen, dass er euch nicht akzeptiert!

Stell dir auch mal die Umstellung für ihn vor Also: gebt ihm Zeit!
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 18:48
  #5
Bellybelly
Neuling
 
Bellybelly
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Oh man, da sind wir aber beruhigt.
Bellybelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 19:00
  #6
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.979
Standard

Hallo und Willkommen im Forum!

Ich kann euch da auch beruhigen. Tobi wird sich bestimmt einleben und euch akzeptieren. Für ihn ist ja nun alles fremd und neu. Nicht jede Katze ist da so selbstbewusst und sofort offen, wie eure Phoebe.
Lasst ihn das Tempo bestimmen und er zeigt sich ja schon neugierig sowie vor allem offen gegenüber Phoebe. Er braucht eben mehr Zeit, bei euch anzukommen. Wobei ich finde, dass er ja schon enorme Fortschritte macht, wenn er erst gestern eingezogen war.
Manche Katzen leben sogar monatelang zurückgezogen und es braucht sehr viel Geduld, dass sie Vertrauen aufbauen. Es spielt eben auch eine Rolle, wie eine Katze vorher gelebt hatte.

Wie alt sind die beiden denn?
engelsstaub ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 22:15
  #7
Bellybelly
Neuling
 
Bellybelly
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Also phoebe ist am 15.8. Geboren - ich weiß das es viel zu jung war als wir sie geholt haben, sie ist jetzt seit etwa 3 Wochen bei uns. Problem war hier ne Portion Mitleid (Drohung der Tötung wenn wir sie nicht mitnehmen) naja und wie das eben so ist.... Kennt ihr ja bestimmt.... Und Tobi ist heute 9 Wochen alt (laut Verkäufer) ich weiß auch zu jung, aber er war der letzte im Wurf und wurde alleine im schuppen gehalten, abgegrenzt von Mutti. Keine Ahnung ob das so richtig ist, kenne mich damit ja auch nicht so aus, bin absoluter Neuling beim Thema Katze. Aber auch hier Mitleid...

Am Abend haben sie gerauft und gespielt und Tobi lag bei uns auf dem Sofa und hat sich auch ein bisschen streicheln lassen. Er mauzt viel muss ich sagen und hat unheimlich großen Appetit, aber liegt bestimmt daran das er heute nicht viel. Gefressen hatte.
Bellybelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 22:34
  #8
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.979
Standard

So junge Katzen haben einen sehr großen Appetit und das ist auch nicht außergewöhnlich. Gib den Katzen auch bitte so viel Nassfutter, wie sie fressen mögen.
9 Wochen sind definitiv viel zu jung, um von der Katzenmutter und den Geschwisterkatzen getrennt zu werden. Mich wundert sein Verhalten da überhaupt nicht. Er maunzt, da er ein Baby ist und zu seiner Katzenmutter und den Geschwistern noch gehört! Viel zu früh getrennt von der Katzenmutter und nun quasi alleine in einer fremden Umgebung....da darf Tobi auch verstört sein.
Phoebe ist auch viel zu jung. Wo hast du denn bitte deine Katzen gekauft? Ebay-Kleinanzeigen?
Und ja: Ich hatte da auch einen Kater aus Mitleid mal gekauft und mein Süßer war im nachhinein total verwurmt, hatte Giardien, war mangelernährt und kostete viel Geld. Habt ihr das berücksichtigt?

Wichtig sind nun: Impfung/Grundimmunisierung?! Wurden die Katzen entwurmt? Wie geht ihr da vor bzw. was habt ihr geplant? Waren die Tiere bereits beim Tierarzt?
Ist dir bewusst, dass die beiden früh kastriert werden müssen?

Geändert von engelsstaub (24.10.2014 um 22:38 Uhr)
engelsstaub ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 23:31
  #9
Bellybelly
Neuling
 
Bellybelly
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Also mit Phoebe (haben wir ja schon länger) waren wir beim Arzt, für sie haben wir nichts bezahlt, haben wir vom Bauernhof - sie ist entwurmt und mit dem impfen wollte der Tierarzt noch warten bis sie sich ein bisschen bei uns eingelebt hat. Nun gehen wir nächste Woche mit Phoebe impfen (der Arzt hatte Urlaub) und mit Tobi entwurmen, natürlich dann Phoebe nochmal entwurmen - das war ein bisschen unglücklich von uns überlegt.
Bei dem Besuch fragen wir gleich ab wann man beide kastrieren kann und das wird dann auch gemacht.
Impfen meinte der Arzt das wir nicht alles machen müssen, nur die Krankheiten die wir mit in die Wohnung schleppen können.
Bellybelly ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.10.2014, 23:46
  #10
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.979
Standard

Weißt du womit Phoebe entwurmt wurde? Nochmal entwurmen wäre eigentlich nicht nötig. Die Süße könnte die erste Grundimmunisierung dann erhalten. Wohnungskatzen sollten schon grundimmunisiert werden. Seuche/Schnupfen. Dafür müssen sie aber unbedingt gesund sein.

Die Kastration würde ich nach den Berichten hier und meinen Erfahrungen gar nicht erfragen, sondern die beiden echt so früh wie möglich kastrieren lassen. Kater und Katzen können tatsächlich auch mit 5-6 Monaten potent werden (mein Bruno war es mit 4 Monaten bereits) und das wäre wirklich fatal. Spätestens in dem Alter sollten sie echt kastriert werden. Vor allem Phoebe. Kater sind nach der Kastration noch einige Wochen zeugungsfähig.

Woher ist denn der Tobi? Ich will ja nicht unken, aber ich denke, dass ihr da wirklich sehr unbedarft die beiden aufgenommen hattet. An Krankheiten wie Fiv und Leukose mal nicht zu denken. Muss ja auch nicht sein.
engelsstaub ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 11:10
  #11
Bellybelly
Neuling
 
Bellybelly
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Phoebe hatte solche tropfen für den Nacken bekommen, das war gegen Würmer, Milben und flöhe und wir sollten halt nochmal wegen der Impfung hin, damit sie gesund ist dafür. Was ich aber nicht weiß, phoebe niest ab und zu, Tobi auch. Vielleicht fliegt hier zu viel Staub rum? Anzeichen für schnupfen haben sie keine.
Tobi haben wir, zu meiner Schande, über ebay kleinanzeigen.
Bellybelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 11:13
  #12
Bellybelly
Neuling
 
Bellybelly
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Getigert ist die phoebe und der rote ist tobi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
20141020_124222.jpg (93,0 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg
20141025_110452.jpg (87,9 KB, 19x aufgerufen)
Bellybelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Unkontrollierbar frech | Nächstes Thema: Mac Flauscher und?? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.