Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2014, 09:20
  #1
Matoja
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 42
Beiträge: 44
Pfeil Klein-Frieda kommt zu uns - allein :-(

Liebes Katzenforum,

ich habe mich just in dem Moment angmeldet und muss auch gleich mit einer Frage herausplatzen.

Nach langem Überlegen ist bei uns die Entscheidung für "Familienzuwachs" gefallen. Eigentlich hatten wir die Idee, uns im Tierheim umzuschauen, sind dann aber zufällig über eine Anzeige für BKH-Kitten gestolpert. Ein reger Foto-und Nachrichtenaustausch begann und mich schauten immer 2 kleine Kitten an. Da es sich bei BKHs ja um Rassekatzen und einer damit verbundenen nicht geringen Schutzgebühr handelt, war mein Mann doch erst recht skeptisch. Mit Kosten für Anschaffung, spätere Kastration (zwei Mädels) etc. hat er nunmal nicht gleich gerechnet gehabt. Also sagte ich schweren Herzens ab, hielt mir aber die Option offen, mich nochmal melden zu können.

Nach dem ganzen Hin-und Her konnte Männe überzeugt werden, aber plötzlich ist schon ein Kitten weg Was ich der Katzenhalterin absolut nicht übel nehme oder ankreide. Aber nun hab ich in der ersten Euphorie wenigstens die verbliebene kleine Mietz zugesagt.... einfach, weil sie im Herzen schon zu uns gehört.

Wie gehts nun aber weiter? Ich habe früher schon immer Katzen gehabt. Aus Unwissenheit auch schonmal Einzelkatzen, mit den dazugehörenden Auffälligkeiten. Als Letztes 2 "Straßenkatzen"-Findlinge, welche allerdings im Alter von 6 und 7 Jahren eingeschläfert werden mussten.

Ich weiss, dass es absolut ungünstig ist, diese kleine Mietz (übrigens 14 Wochen alt) zu uns zu nehmen, wo sie nun allein sein wird. Darum die Frage:

- kann ich zu einem späteren Zeitpunkt einfach so eine 2. kleine Katze dazu holen?
- wann sollte das im günstigsten Fall geschehen?
- kann ich auch einfach erstmal abwarten, ob sie dennoch allein "klar kommt" und später ggf. eine zweite dazu holen?
- sollte es dann auch eine BKH sein oder kann es durchaus eine andere Rasse sein?

Absagen mag ich wirklich nicht mehr, da mir das Herzl bluten würde.
Matoja ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.10.2014, 09:24
  #2
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.351
Standard

Hallo Matoja,

willkommen im Forum

Zitat:
Zitat von Matoja Beitrag anzeigen
- wann sollte das im günstigsten Fall geschehen?
- sollte es dann auch eine BKH sein oder kann es durchaus eine andere Rasse sein?
Nein, es muss keine BKH sein, sondern kann auch ein liebes Hauskätzchen aus dem Tierschutz sein

Wenn Eure zukünftige kleine Katze aktiv ist, wählt ein ebensolches Katzenmädchen, ist sie eine ruhige kleine Katze, sollte das zweite Kätzchen genauso sein

Da leider viele viele Kitten ein Zuhause suchen, wäre es gut, wenn das zweite Kätzchen zeitgleich einzieht
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 09:25
  #3
phil,josy,henry
Forenprofi
 
phil,josy,henry
 
Registriert seit: 2013
Ort: saarland
Beiträge: 1.660
Standard

Hallo!
Ich seh da kein Problem nimm einfach gleich ein nicht Rassekätzchen dazu.
Gleiches alter ungefähr und gleiches Geschlecht.
Wenn du später ein anderes dazu nimmst, ist die Gefahr da das es Probleme gibt
phil,josy,henry ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 09:28
  #4
Bo
Erfahrener Benutzer
 
Bo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 285
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Matoja Beitrag anzeigen
- kann ich zu einem späteren Zeitpunkt einfach so eine 2. kleine Katze dazu holen?
Nicht zu einem späteren Zeitpunkt, sondern jetzt. Bei Kitten zählt jeder einzelne Tag.

Zitat:
Zitat von Matoja Beitrag anzeigen
- wann sollte das im günstigsten Fall geschehen?
Sofort. Am besten sollten die beiden kleinen Kätzinnen (bitte kein Kater, da dies später tüchtig in die Hose gehen kann, siehe hier) gleich gemeinsam einziehen. Ein seriöser Züchter vergibt seine Kitten sowieso nicht in Einzelhaft.

Zitat:
Zitat von Matoja Beitrag anzeigen
- kann ich auch einfach erstmal abwarten, ob sie dennoch allein "klar kommt" und später ggf. eine zweite dazu holen?
Nein. Einzelhaltung ist keine Option.

Zitat:
Zitat von Matoja Beitrag anzeigen
- sollte es dann auch eine BKH sein oder kann es durchaus eine andere Rasse sein?
Nein, es muss generell keine BKH sein. Sieh dich lieber beim Tierschutz nach einer gleichaltrigen Kätzin um.

Zitat:
Zitat von Matoja Beitrag anzeigen
Absagen mag ich wirklich nicht mehr, da mir das Herzl bluten würde.
...was durchaus verständlich ist, jedoch würde ich in der Zeit, die du nun noch hast bis das Kitten einzieht nach einer zweiten Kätzin im selben Alter Ausschau halten, die dann zeitgleich mit ihr bei dir/euch einziehen kann. Natürlich wären zwei Kitten aus dem TS schöner gewesen, denn auch in Tierheimen gibt es genügend Rassekatzen und Rassemixe (u.a. BKH), aber das weißt du sicherlich.
__________________
Es grüßen
Bo und ihre Katzis


Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter die man sich wünschen kann.

— Pablo Picasso


Als Userin des Katzen-forum.net distanziere ich mich von allen Artikeln und Posts von pets.de

Geändert von Bo (22.10.2014 um 09:35 Uhr)
Bo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 09:44
  #5
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.171
Standard

Ich schließe mich den anderen an.

Allerdings hätte ich bei einer Rassekatzenzüchterin, die ihre Kitten in Einzelhaltung und gegen Schutzgebühr vermittel erhebliche bedenken, was die Seriösität angeht.
Eifelkater ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 09:49
  #6
Matoja
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 42
Beiträge: 44
Standard

Wie gesagt, der Züchterin mach ich keinen Vorwurf, sie wollte die zwei von Anfang an gemeinsam an uns abgeben. Warum Sie sie nun doch getrennt hat, weiß ich nicht.

Gestern habe ich bereits in 3 Tierheimen nachgefragt, Kitten gibts derzeit in keinem. Das Jüngste Tier war eine 2 Jahre alte Katze.

Die Kleine Frieda hat übrigens derzeit mit Mama und 2 Geschwistern zusammen gelebt. Darum tuts mir ja um so mehr leid, dass sie nun plötzlich so ganz allein sein soll. An das bereits weggegebene Geschwisterchen darf ich gar nicht denken...aber vielleicht ist diese ja sogar zu einer anderen Katze dazu geholt worden *hoff*.

Dann werde ich wohl nochmal schauen, ob ich recht zeitgleich eine andere dazu finde. Mein Verstand hats mir ja eigentlich auch schon gesagt

Sollten die zwei dann erstmal getrennt kommen und sich "zufällig" in der Wohnung selbst entdecken/kennenlernen? Oder gleich zusammen in ein Zimmer?

Geändert von Matoja (22.10.2014 um 09:58 Uhr)
Matoja ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 09:49
  #7
Schnurrhaar01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn dein Mann die Kostenfrage Sorge bereitet, könntet ihr ja eine Tieversicherung abschließen. Ich fände es auch besser, wenn du dich gleich nach einem zweiten Kitten umsiehst, gleiches Alter, gleiches Geschlecht und gleicher Charakter.
Hier im Forum gibt es jede Menge süßer Notfellchen, welche auf ein Zuhause warten und es hat den Vorteil, das du mit den jeweiligen Usern ganz unkompliziert in Kontakt treten kannst.
Oder du suchst dir eine passenden Miez im TS. Denn je zeitgleicher du noch ein zweites Kitten holst, desto unproplematischer gestaltet sich die Zusammenführung.
Wie alt ist die Maus denn?
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 09:51
  #8
Selina90
Forenprofi
 
Selina90
 
Registriert seit: 2014
Ort: Ostallgäu
Beiträge: 2.677
Standard

Also ich schließe mich Eifelkater an, du solltest nochmal gründlich über die Züchterin nachdenken, ob du da nicht einer Vermehrerin aufsitzt...
Selina90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 10:00
  #9
Legolas
Forenprofi
 
Legolas
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Beiträge: 4.648
Standard

http://www.katzen-forum.net/wohnungs...e-ps-34-a.html


Schau doch mal hier vorbei
__________________
LG Katharina
mit Legolas, Amadeus, Enrico und Nepomuk
Legolas ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 22.10.2014, 10:07
  #10
Matoja
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 42
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von Eifelkater Beitrag anzeigen
Ich schließe mich den anderen an.

Allerdings hätte ich bei einer Rassekatzenzüchterin, die ihre Kitten in Einzelhaltung und gegen Schutzgebühr vermittel erhebliche bedenken, was die Seriösität angeht.
Das kann ich teilen... ich bin hier auch sehr hin-und hergerissen. Da es unsere ersten Rassekatzenerfahrungen sind, habe ich mich auch erst belesen müssen, was hier üblich und unüblich ist, woran man Seriösität bei Züchtern ausmacht ect. Nun ist es hier so, dass ich durch den intensiven Kontakt zu der "Züchterin" zu der Erkenntnis gelangt bin, dass das keine Züchterin im Sinne von ZÜCHTEN ist, sondern lediglich eine Katzenhalterin, welche Ihre Katze hat 2x werfen lassen und nun wird die Mutter kastriert. Der Preis hält sich in Grenzen, so dass es noch vertretbar ist. Hm...einzig, dass sie nun die eine Kleine wirklich allein abgeben hat, liegt mir etwas im Magen.

Nichts desto trotz ist mein Herz einfach an diese Mietz vergeben und ich komm da nu nimmer weg von Werd jetzt einfach versuchen, das Beste für die Kleine drauss zu machen.
Matoja ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 10:23
  #11
Schnurrhaar01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe gerade in den Thread reingeschaut also Matoja, wenn du dort nicht's passendes findest, dann weiß ich auch nicht mehr.
Die sind doch alle einfach nur
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 10:28
  #12
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.171
Standard

Zitat:
Zitat von Matoja Beitrag anzeigen

Nichts desto trotz ist mein Herz einfach an diese Mietz vergeben und ich komm da nu nimmer weg von Werd jetzt einfach versuchen, das Beste für die Kleine drauss zu machen.
Spricht ja auch von deiner Seite nichts gegen, solange dann ein 2.Kitten mit einzieht.

Hoffen wir nur für die Mama das sie auch wirklich kastriert wird und das du mit der Kitten nicht für " teures" Geld auch noch gesundheitliche Probleme eingekauft hast und sich die Halterin nicht einen Ast äber gutgläubige Neuhalter lacht.
Eifelkater ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 10:37
  #13
Lukretia92
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Fürstentum Waldeck ;)
Beiträge: 643
Standard

Also das wundert mich aber, dass die Tierheime bei dir in der Gegend keine Kitten haben O.o ich hab in einem Tierheim bei uns in der Nähe angefragt, die hatten schon einige im Internet abgebildet und auf meine Nachfrage hin, sagte sie, sie hätten noch viel mehr, als dort abgebildet sind. Ich weiß nicht wie das ist, aber liegt es daran, dass das bei uns ein ländliches Tierheim ist? Da gibts ja meistens mehr Katzen, als in der Stadt oder sehe ich das falsch?

Also ich kann dir die Notfellchen ans Herz legen wir nehmen auch zwei Notfellchen und sind für die zwei auch schon mal rund 150 km hin und auch wieder zurück gefahren. Aber es lohnt sich, wenn es die richtigen sind, was ich bei uns definitiv weiß
__________________
Felici und Dicha

http://www.katzen-forum.net/katzenge...ts-weiter.html
Lukretia92 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 10:51
  #14
Jaboticaba
Forenprofi
 
Jaboticaba
 
Registriert seit: 2013
Ort: Osterzgebirge
Beiträge: 3.564
Standard

Weiss ja nicht, wo du wohnst, aber schau mal hier rein, da sind auch die entsprechenden einzelnen Vermittlungslinks.

1+2+3+4+5+6+7+8+9 = Hütte voll

Scheinbar sind die Einzelmädel Lena, Bärbel und Martha noch zu haben.
__________________
LG

Hanne mit José, Max und Maika



Freddy (31.08.2013 - 29.10.2016), mein Augenstern, du bleibst unvergessen.

Rúbio, du warst meine erste grosse Katzenliebe.

Geändert von Jaboticaba (22.10.2014 um 10:54 Uhr)
Jaboticaba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 10:58
  #15
Stanislaus 2004
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 370
Standard

Ich will deine Euphorie nicht dämpfen, aber nur mal nebenbei erwähnt. Sicher weisst du, dass du keine Rassekatze hast, es sei denn sie hat einen Stammbaum mit Papieren. Da es sich bei der "Züchterin" aber um eine Vermehrerin handelt denke ich das eher nicht.
Ich hoffe, es gibt keine gesundheitlichen Probleme.
Ansonsten kann ich mich den Anderen nur anschließen, hol eine zweite kleine Maus dazu.
Die Kitten bei Legolas sind doch alle zum verlieben.
Stanislaus 2004 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: ein Paar Fragen | Nächstes Thema: Morris und Fenja »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze kommt nie von allein zu uns her Die Begum Verhalten und Erziehung 19 27.04.2014 09:03
Weltweit Vesnuschka (w/*04/2012) – Ein Unglück kommt selten allein - PS Moskau/Russland Taca Glückspilze 10 27.08.2013 18:54
Hals und Beinbruch.......oder ein Unglück kommt selten allein Flauschwolke Äußere Krankheiten 19 10.06.2011 08:24
Update - ein Coonie kommt selten allein laureetoile Katzenrassen 7 30.11.2010 20:48
Rena, so klein und so allein... Loli Glückspilze 24 04.11.2010 15:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.