Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2014, 10:11
  #106
VMB101093
Benutzer
 
VMB101093
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 33
Standard

Das ist mMn komplett charakterabhängig und hat nichts mit dem Geschlecht zu tun.
__________________
VMB101093 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.10.2014, 13:52
  #107
crow mountain crew
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.312
Standard

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Aber ich habe vorher einfach nicht damit gerechnet, dass Kratzbäume und alles so viel Geld kosten.
Es gibt auch schon gute Kratztonnen für deutlich weniger Geld...

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Bei der Tapete weiß ich nicht, ob der Vermieter drauf besteht, dass wir das reparieren, falls wir ausziehen. Obwohl er das eigentlich nicht verlangen kann, oder? Weiß das jemand?
Kommt drauf an ob die Tapete mitvermietet wurde - gibt ja auch Vermieter die ohne Bodenbelag und ohne Tapete vermieten.
Und natürlich drauf was in Eurem Mietvertrag bezüglich Schönheitsreparaturen steht.
In den meisten Fällen wird es wohl so sein dass Du die Tapete in Ordnung bringen musst bzw. dafür bezahlen musst.
Ich würde sowas ja möglichst schnell reparieren, das würde mich einfach optisch stören.

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Ich weiß, dass man teures Futter nicht gleich setzen kann mit gutem. Aber definitiv umgekehrt. Billigfutter = schlecht. Meiner Meinung nach. Ich habe kein preiswertes Futter gefunden, das einen vergleichsweise hohen Fleischanteil und dann auch noch wenig Zusatzstoffe und kein Zucker enthält.
Naja - das Aldi süd Cachet in den 200gr-Dosen geniesst diesbezüglich einen guten Ruf. Und ist mit 0,35 Euro auch wirklich sehr preisgünstig. Häufig wird das sogar als "Mittelklassefutter" bezeichnet.
Gibt's bei uns aber auch nur gelegentlich.

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Ich habe gestern Futter bestellt und erstmal Catz finefood und Real nature bestellt.
Bei CFF wird halt häufig gesagt dass da zuviel Jod drin sei - musst Du mal die Userin Maiglöckchen fragen, die setzt sich mit diesem Thema sehr intensiv auseinander. Unsere mögen kein CFF.

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Wenns allerdings um Fisch geht, muss definitiv mein Mann füttern das kann ich absolut nicht riechen.
Na dann viel Spass damit - Futtersorten mit Fisch sind meistens wirklich extrem stinkig. Btw.: Ich finde teilweise den Geruch vom Katzenfutter schlimmer als vom "Output". Und ich rede nicht von Billigfutter. Vorhin hab ich 'ne Dose Grau aufgemacht und mich hat's fast umgehauen. Riecht aber immer so...

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
...ich denk einfach gründlich drüber nach, damit es gut aussieht und gleichzeitig seinen Zweck erfüllt. Ist doch sinnvoll oder?
Abgesehen von der Reihenfolge (richtig wäre: Zweck erfüllen UND gut aussehen) ist das natürlich sinnvoll.
Kratztonne war bei uns übrigens auch das erste Katzenmöbel - einfach weil es mehrere Funktionen gleichzeitig erfüllt und auch relativ easy anders eingesetzt werden kann wenn's ausgetauscht wird.
Achte auf Standfestigkeit! Unsere hätte mal beinahe den Kater erschlagen als er schräg draufgehüpft ist. Seither ist sie mit einem Gurt am Heizkörper gesichert.

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Natürlich haben wir auch noch mehr Platz, als nur in dem Zimmer, aber ich hab bei anderen gehört, dass die ein "Katzenzimmer" haben ...
Klar gibt's Leute die ein Katzenzimmer haben. Aber wenn Du genau hinguckst merkst Du dass das kaum genutzt wird - eben weil die Katzen bei ihren Menschen sein wollen.

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Im Wohnzimmer möchte ichs halt gerne nicht so mega auffällig gestalten. Dort werden wir wahrscheinlich doch eine Kratztonne nehmen. Wahrscheinlich doch eine größere, damit sie später auch noch was davon haben. Außerdem wollte ich diese Heizungsdinger besorgen.
Um den Kratzbaum wirst Du nicht herumkommen...

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Mir ging es hauptsächlich darum, dass sie einen Ort haben, wo sie ihre Ruhe haben, wenn sie das möchten. Gibt ja durchaus auch Katzen, die Besuch oder sowas meiden und sich dann verkriechen möchten.
Das siehst Du völlig richtig, sie brauchen einen Rückzugsort.
Das kann aber eben auch die höchste Ebene des Kratzbaums sein.
Aber das merkst Du dann schon wie's bei Deinen Katzen ist. Unsere verziehen sich normalerweise bzw. kommen garnicht erst nachhause wenn Besuch da ist - aber sie sind auch allgemein noch sehr scheu.

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Als ich dort aber angerufen habe meinte die Frau, dass die Schnupfen im Raum haben. Dass ich, wenn ich die aufnehmen möchte, bereit sein muss, sie erst mal zu behandeln. Ich weiß nicht, wie sich das inzwischen entwickelt hat. Aber wäre das viel Aufwand?
Ich würde keinem Katzenanfänger empfehlen kranke Katzen aufzunehmen.
Und Katzenschnupfen ist nicht einfach nur 'ne Erkältung sondern 'ne Krankheit die tödlich sein kann.

Zitat:
Zitat von Lukretia92 Beitrag anzeigen
Was würdet ihr tun? Würdet ihr es versuchen und zur Not noch einen zweiten Kater zum Spielen für den anderen dazuholen oder würdet ihr gleich zwei andere nehmen?
An Deiner Stelle würde ich gucken dass ich ein eingespieltes, etwas älteres Katzenpärchen kriege.
Und ich würde welche von einer Pflegestelle nehmen möglichst in erreichbarer Nähe so dass die Pflegestelle Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen kann wenn was ist.
Hat sich bei uns so wunderbar bewährt, das kann ich garnicht oft genug weiterempfehlen.
Dass es später irgendwann schief geht kann immer passieren, bei Kater-Katze-Kombis ist die Gefahr sogar relativ groß (bei Wurfgeschwistern weniger). Dann braucht's evtl. ein drittes Tier zum Ausgleich.
Diesen Plan B sollte man aber wohl immer haben, auch gut eingespielte gleichgeschlechtliche Pärchen können sich auseinanderleben.
__________________

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorry für's Löschen der Bilder - ich möchte verhindern dass meine Bilder ohne mein ausdrückliches Einverständnis bei pets.de oder anderen "Kooperationspartnern" veröffentlicht werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
crow mountain crew ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 13:59
  #108
crow mountain crew
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.312
Standard

Zitat:
Zitat von Tilawin Beitrag anzeigen
Ich würde wohl den Tierschutz einschalten, die müssen kastriert werden! Da führt echt kein Weg dran vorbei.
Ob das so clever ist den Kindern des eigenen Vermieters das Veterinäramt auf den Hals zu hetzen, vor allem wenn man selbst vielleicht noch irgendwann die Erlaubnis für eine dritte Katze braucht? Evtl. noch nicht mal die Erlaubnis für die ersten zwei schriftlich hat?

Natürlich muss da was passieren - aber es wäre vermutlich empfehlenswert wenn sich da jemand anderes an die Front stellt.
__________________

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorry für's Löschen der Bilder - ich möchte verhindern dass meine Bilder ohne mein ausdrückliches Einverständnis bei pets.de oder anderen "Kooperationspartnern" veröffentlicht werden.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
crow mountain crew ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2014, 11:06
  #109
Luna4
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von LilliMarie Beitrag anzeigen
Also lieber sehe ich die Haare auf dem Parkett und kann dafür das Erbrochene einfach wegwischen
Ich könnte mir Tepich in unserer Wohnung gar nicht vorstellen.

So oft, wie ich in den letzten Jahren Katzenkotze, Pfotenabdrücke (Katzenklomissgeschicke) und Essensreste weggewischt habe, bin ich über unseren Laminatboden sehr froh.
Luna4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 20:26
  #110
Jay77
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 176
Standard

Zitat:
Zitat von laly Beitrag anzeigen
Also ich hab die Erfahrung gemacht das es so gut wie unmöglich ist Katzen irgendwo auszusperren.
Man will das aber meist auch gar nicht mehr wenn sie mal da sind ...........
Es lässt sich auch mit Katze am Schoß wunderbar philosophieren,

Ich habe diesbezüglich andere Erfahrungen . Meine beiden sitzen noch ein paar Minuten vor der geschlossen Tür und das wars dann. Kratzen an den Türen oder ähnliches gibt es hier nicht , Miau Orgien sowieso schon mal nicht :-)
Jay77 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 08:47
  #111
haydee
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 438
Standard

Katzenschnupfen bei Kitten ist nicht ohne.

Navarre hatte sich im Tierheim angesteckt und es hat über 3 Monate gedauert bis er gesund war. Ich hatte mit ihm ein Abo in der Tierklinik.
5x täglich Augensalbe. Im der Mittagspause nach Hause gedüst und Nachts nochmal raus. Mal war es besser, mal schlechter. 2x ging es ihm so schlecht das ich schon Angst hatte er schaft es nicht
Bei seinen Wurfgeschwistern ist der Katzenschnupfen nicht ausgebrochen. Also kann es sich wirklich verschlechtern durch den Stress den ein Umzug mit sich bringt.

Ich würde mich nicht auf die Einschätzung des Tierheimes verlassen. Bei uns sagen sie wir können nur sagen wie sie sich hier verhalten, zu Hause kann das ganz anders sein. Meine Sternchenkatze Shota war so ein ruhiges, verschüchtertes Kätzchen und nach ein paar Wochen in neuer Umgebung unter der Fittiche meiner Diva war sie ein selbstbewußtes, neugieriges, aufgewecktes Kätzchen
haydee ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 09:23
  #112
Lukretia92
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Fürstentum Waldeck ;)
Beiträge: 643
Standard

Zitat:
Zitat von haydee Beitrag anzeigen
Katzenschnupfen bei Kitten ist nicht ohne.

Navarre hatte sich im Tierheim angesteckt und es hat über 3 Monate gedauert bis er gesund war. Ich hatte mit ihm ein Abo in der Tierklinik.
5x täglich Augensalbe. Im der Mittagspause nach Hause gedüst und Nachts nochmal raus. Mal war es besser, mal schlechter. 2x ging es ihm so schlecht das ich schon Angst hatte er schaft es nicht
Bei seinen Wurfgeschwistern ist der Katzenschnupfen nicht ausgebrochen. Also kann es sich wirklich verschlechtern durch den Stress den ein Umzug mit sich bringt.

Ich würde mich nicht auf die Einschätzung des Tierheimes verlassen. Bei uns sagen sie wir können nur sagen wie sie sich hier verhalten, zu Hause kann das ganz anders sein. Meine Sternchenkatze Shota war so ein ruhiges, verschüchtertes Kätzchen und nach ein paar Wochen in neuer Umgebung unter der Fittiche meiner Diva war sie ein selbstbewußtes, neugieriges, aufgewecktes Kätzchen

Hi danke für deine Einschätzung.

Wir bekommen jetzt zwei richtig süße, liebe Katzenmädchen aus einer Pflegestelle. Da ist nichts mit Katzenschnupfen oder anderes. Denen geht es rund um gut
Ich freue mich so auf die beiden. Bald ist es soweit
__________________
Felici und Dicha

http://www.katzen-forum.net/katzenge...ts-weiter.html
Lukretia92 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

küche, teppichboden, wohnzimmer

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenspielzeug auf Teppichboden?? Lizzy7 Spiel und Spaß 10 04.10.2014 20:41
Kratzbaum für sehr hohe Räume?? Karöttchen Kratzmöbel und Co. 8 08.11.2013 14:49
Fliegenmaden im Teppichboden easy57 Katzen Sonstiges 34 23.08.2012 17:40
Meine Räume für die Pflegekatzen sind renoviert Sam23 Tierschutz - Allgemein 7 20.04.2012 19:32
Räume gestalten: Alle? Und wie? *Bambi* Kratzmöbel und Co. 2 19.07.2011 12:45

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.