Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2014, 21:31
  #1
Soffix
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Sachsen, auf´m Dorf
Beiträge: 5
Unglücklich Hilfe für Neuling

Hallo liebe Gemeinde.

Ich hab mal ein paar fragen, bevor ich dazu komme allerdings mal kurz zur momentanen Situation.
Ich habe seit einer Woche 2 kleine Katzen m/w je 13 Wochen alt und Geschwister. Habe Sie von einer Privatperson die die kleinen sonst ins Tierheim gegeben hätte.
Habe die kleinen geholt gehabt und da erfahren, dass Sie noch kein Katzenklo kannten. Zu Hause angekommen haben wir die Transportbox aufgemacht und die kleinen haben sich erstmal verkrochen. Sie haben sich den ganzen Tag nicht sehen lassen sondern waren erst nacjts rausgekommen und haben mal die Wohnung erkundet. Am morgen habe ich dann nachgesehen und war erfreut das Sie das Klo benutzt haben. Auf Arbeit habe ich dann von meiner Freundin einen Anruf bekommen, dass allerdings doch eine von den kleinen Scheißern (Kosenamen auf die sie als einziges hören) auf die Couch gemacht hat. Also hab ich noch ein 2tes Klo gekauft. Das erste ist eine Haubentoillette und das zweite ein Schalenklo. Seitdem gab es da keine Probleme mehr, bis ich gestern mitbekommen habe, das mein Kater die kleine nicht auf die Haubentoillette lässt und Sie da wegjagt,sodass sie immer auf das Schalenklo gehn muss. Andersrum allerdings nutzt er beide Toilletten.

Nun zu frage 1: Muss ich das was unternehmen oder regelt sich das von alleine?

Nun zu dem anderen. Heute Mittag hab ich mitbekommen wie die beiden sich gekloppt haben, und zwar nicht so spielerisch wie in den letzten Tagen sondern so das der kleine laut jammerte, weil Sie ihn ihn den Nacken gebissen hatte und vom Kratzbaum verjagt hatte. Kurz danach haben Sie allerdings wieder normal miteinander gespielt und auch Ihre Schmuseeinheit bekommen. Wobei ich dazu noch erwähnen muss das Er sich mehr und öfter streicheln lässt, Sie kommt selten und macht dann ne Minute mit und haut dann wieder ab. Er ist auch der neugierigere von beiden wobei Sie zurückhaltender ist und am Anfang auch sehr viel gefaucht hatte, was sich dann allerdings bis heute gelegt hatte. Da ging es dann nämlich weiter, als der kleine fertig war mit kuscheln wollte er wieder auf den Kratzbaum zurück wo Sie Ihn allerdings nicht gelassen hat. Sie stand da und hat Ihn angefaucht und herunter gejagt. So ne Stunde später durfte er aber auch dann wieder rauf.

2. Frage: Kann mir jemand sagen was man da machen kann?
Da Sie Ihn nun den Tag über des öfteren mal nicht auf den Baum gelassen hat. Gerade sind Sie sich allerdings wieder am gegenseitig putzen auf eben jenen Baum.

Für etwaige Fragen noch ne Ergänzung: die kleinen bekommen Animonda Kitten Nass und Trockenfutter. Als Streu wie Biocats mit Babypuderduft verwendet. Der Kratzbaum hat 2 Aussichtsplätze und eine Höhle. und ist ca 150cm hoch. Dazu sind es seit einer Woche reine Wohnungskatzen in einer 3-Raum Wohnung mit 70qm² wo Sie jedes Zimmer betreten dürfen und ich alleine wohne. Freundin studiert auswärts und ist bloß am WE da. Zudem arbeite ich im Schichtdienst und habe da Tag bzw Nacht Dienste mit 12h.

Ich hoffe Ihr habt genug Info´s und könnt mir evtl helfen, weitere fragen werde ich natürlich beantworten soweit ich es kann.
Soffix ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.10.2014, 21:55
  #2
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Ich versuche mal alles aufzuschreiben, was mir gerade während der Lektüre deines Textes durch den Kopf gegangen ist:

Erstens solltest du auf jeden Fall die Haube von der ersten Toilette entfernen. Das kann Mobbing provozieren, falls eine Katze darin sitzt und keinen Fluchtweg mehr hat, weil sie von draußen belagert wird. (Außerdem sind Katzen generell keine Höhlenpinkler sondern bevorzugen, große, offene Toiletten.
Möglicherweise wäre es sinnvoll auch noch ein drittes Klo aufzustellen.

Der Stress zwischen den beiden kann ein Anzeichen dafür sein, dass die Kater-Katze-Konstellation in diesem Fall nicht gut harmoniert. Mit diesem Problem stehst du nicht alleine da, da es leider zwischen Katzen und Kater auf Grund unterschiedliches Spielverhaltens sehr häufig zu Streit und Aggressionen kommt. Kater spielen gerne grob und körperbetont, wovon Katzenmädchen nicht selten vollkommen überfordert sind und sich zurückziehen. Das wiederum frustriert die gelangweilten Kater natürlich sehr, da sie schließlich raufen möchten, und sie stürzen sich mit noch mehr Energie auf die ohnehin schon gestresste Spielkameradin. Dieser Artikel legt das Problem noch ein wenig ausführlicher und sehr anschaulich dar: http://haustierwir.blogspot.de/2011/...zen-kater.html

Vorerst solltest du aber einfach mal abwarten wie die beiden sich entwickeln. Mit 13 Wochen ist noch alles offen und die Kleinen wohnen schließlich auch erst eine Woche bei dir. So ein Umzug bringt schließlich viel Stress mit sich und möglicherweise braucht die kleine Dame einfach ein wenig mehr Zeit und ist deshalb momentan von dem Verhalten ihres Kumpels genervt.

Darf ich vielleicht fragen, wie du die Kleinen fütterst wenn du tatsächlich 12 Stunden am Stück außer Haus bist? Das ist ja doch eine wahnsinnig lange Zeit, die Kitten meines Erachtens nicht ganz allein und ohne eine Mahlzeit verbringen sollten
Trockenfutter ist leider alles andere als artgerecht und sollte kein dauerhafter Hauptbestandteil der Ernährung sein. Vielleicht wäre es gut, wenn du dich darüber hier im Forum noch ein wenig ausführlicher informierst.
Denn auch das Nassfutter, das du momentan fütterst, ist nun qualitativ nicht soooo super und ein wenig mehr Abwechslung wäre generell auch gut, um eine ausgewogene Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen zu garantieren.
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:04
  #3
Soffix
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Sachsen, auf´m Dorf
Beiträge: 5
Standard

Also zu den Klo´s sieht es eher so aus, dass die beiden lieber in das Höhlenklo gehen wollen, das allerdings der Kater nicht so gerne hat wenn "sein" klo von jemand anderen mitbenutzt wird. Es ist auch so das die Haubentoillette anhand der Exkremente öfter und lieber genutzt wird.

Zudem Futter sie bekommen früh 3Schalen voll mit Futter a 450ml Inhalt da passt in jede eine Dose rein. und eine weitere voll mit Trockenfutter welches nicht sosehr gefragt ist. Und das ganze dann Abends wenn ich von Arbeit komme auch wieder.
Welches Futter währe denn besser? Habe mich vorher informiert über das Thema und da waren solche Marken wie Whiskas, Felix und was man sonst noch so im Kaufland bekommt sofort TABU für die kleinen gewesen, aufgrund des nicht vorhandenen Fleischanteiles.

Geändert von Soffix (07.10.2014 um 22:06 Uhr)
Soffix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:16
  #4
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Zitat:
Zitat von Soffix Beitrag anzeigen
Also zu den Klo´s sieht es eher so aus, dass die beiden lieber in das Höhlenklo gehen wollen, das allerdings der Kater nicht so gerne hat wenn "sein" klo von jemand anderen mitbenutzt wird. Es ist auch so das die Haubentoillette anhand der Exkremente öfter und lieber genutzt wird.

Zudem Futter sie bekommen früh 3Schalen voll mit Futter a 450ml Inhalt da passt in jede eine Dose rein. und eine weitere voll mit Trockenfutter welches nicht sosehr gefragt ist. Und das ganze dann Abends wenn ich von Arbeit komme auch wieder.
Welches Futter währe denn besser? Habe mich vorher informiert über das Thema und da waren solche Marken wie Whiskas, Felix und was man sonst noch so im Kaufland bekommt sofort TABU für die kleinen gewesen.
Dann könntest du versuchen noch ein zweites Haubenklo anzubieten?
Das Dach kann man später immer noch abnehmen, wenn die beiden größer werden und sich vielleicht beengt fühlen.

Ich bin nicht sicher, ob ich das jetzt richtig verstanden habe: Morgen gibt es drei Dosen und abends drei Dosen? Wahrscheinlich sind es dann die kleinen 200g Dosen, oder?
Trockenfutter sollte eigentlich auf keinen Fall zu ständigen Verfügung stehen bzw. allgemein keinen Bestandteil der grundlegenden Ernährung ausmachen. (Als Belohnung oder zum Spielen ist es in Ordnung.)
Besser wäre es vielleicht, einen Futterautomaten zu kaufen, falls die Katzen dauerhaft 12 Stunden am Tag allein sein werden, was schon wirklich eine sehr lange Zeit ist...

Im Übrigen hast du natürlich recht damit, dass die üblichen Marken, die man im Supermarkt erhält, ziemlich schlecht in der Qualität und Zusammensetzung sind.
Carny würde ich aber auch höchstens ins untere Mittelfeld einordnen.
Schau dir dazu am besten mal die Deklaration auf der Rückseite der Dosen an: Dort siehst du, dass der Fleischanteil zwar hoch ist, aber zum Großteil aus minderwertigen Füllstoffen wie z.B. Lunge besteht.

Wo kaufst du denn dein Futter bisher? Eine größere Auswahl an hochwertigen Marken hat man auf jeden Fall wenn man online bestellt.
Von einigen Marken bekommst du so dort auch große 800g Dosen, die sehr viel preisgünstiger sind, als kleinere Verpackungseinheiten. Shops, in denen du dich mal umsehen könntest, wären zum Beispiel www.füttern-mit-Spaß.de oder www.Sandras-Tieroase.de

Weiterführende Informationen zur Ernährung findest du z.B. hier in der Futter-Rubrik oder auf einer dieser Seiten:

http://www.miau.de/tips/ernaehr/futter.html
http://haustiger.info/fertigfutter/
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/start.htm
http://haustierwir.blogspot.de/2011/...rung_6423.html
http://www.wer-weiss-was.de/faq192/entry2262.html
http://www.tatzenladen.de/infoseiten...kenfutter.html
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:20
  #5
Soffix
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Sachsen, auf´m Dorf
Beiträge: 5
Standard

Ja, das sind die kleinen 200g Dosen. Wobei es da momentan immer so aussah das sie das alles nie komplett aufgegessen haben wenn ich von Arbeit kam bzw aufgestanden war.
Das mit dem Futterautomat ist ne gute Idee und ich bestelle momentan das Futter bei zooplus.
War ja klar, da hab ich mich vorher schon "schlau" gemacht und dann doch das falsche geholt
ich werd mich da mal in den Foren und den Seiten schlau machen drüber
Soffix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:28
  #6
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.576
Standard

Versteh ich das richtig, du fütterst morgens 3 Dosen mit 400 g? Und abends nochmal? Und das fressen die auf?

Ich glaube, du interpretierst in das Verhalten der beiden zuviel rein. Nicht auf Klo lassen, nicht auf den Kratzbaum lassen, das gibt es natürlich schon, aber nicht bei Kitten mit 13 Wochen.
Auch das beim Spielen mal gequickt oder gefaucht wird, ist vollkommen normal.

Aber das denke ich eher, ist vollkommen normales Spielverhalten.

Auch wenn mal nicht alles ins Katzenklo geht, du schreibst selber, sie kannten das bisher nicht. Wieso eigentlich? Sind die beiden draußen aufgewachsen?

Und gerade bei Kitten, die bisher keine Toilette gekannt haben, sollte man für den Anfang lieber ein paar Schalen mehr aufstellen. So das die Kleinen möglichst oft über so ein Ding stolpern.

Zum Futter, gutes Futter kauft sich viel leichter im Internet. In Geschäften was zu kriegen, ist leider nicht so einfach. Gibt es bei dir eine Fressnapf? Oder ein Futterhaus? Dort wirst du auch fündig. Oder beim Rewe gibt es auch eine gute Eigenmarke. (Beste Wahl).

Und bei den meisten guten Futtersorten gibt es auch kein Kittenfutter, das muß aber auch nicht.

Hier im Forum gibt es einen Futterbereich, lies dich einfach dort mal durch.
Starfairy ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:31
  #7
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Zitat:
Zitat von Soffix Beitrag anzeigen
Ja, das sind die kleinen 200g Dosen. Wobei es da momentan immer so aussah das sie das alles nie komplett aufgegessen haben wenn ich von Arbeit kam bzw aufgestanden war.
Das mit dem Futterautomat ist ne gute Idee und ich bestelle momentan das Futter bei zooplus.
War ja klar, da hab ich mich vorher schon "schlau" gemacht und dann doch das falsche geholt
ich werd mich da mal in den Foren und den Seiten schlau machen drüber
"Falsches" Futter würde ich es nicht nennen.
Es gibt hier sehr viele Katzenhalter, die auch Carny verfüttern und solange deine Kleinen das gut vertragen, spricht nichts dagegen, wenn du es weiterhin kaufen möchtest.
Ich würde dir lediglich dazu raten, eben noch 2-3 andere Marken hinzuzunehmen, die möglicherweise auch ein wenig besser in der Zusammensetzung sind. Und durch die Abwechslung verhinderst du auch, dass die beiden sich zu sehr an ein einziges Futter gewöhnen und dann möglicherweise in der Hungerstreik treten, wenn "ihr" Futter nicht mehr produziert wird oder sich die Rezeptur ändert.

Bei Zooplus gäbe es zum Beispiel außer Carny noch Catz Finefood, Granatapet, Grau, Macs oder Hermann's Beutel.
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:34
  #8
Soffix
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Sachsen, auf´m Dorf
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Versteh ich das richtig, du fütterst morgens 3 Dosen mit 400 g? Und abends nochmal? Und das fressen die auf?

Auch wenn mal nicht alles ins Katzenklo geht, du schreibst selber, sie kannten das bisher nicht. Wieso eigentlich? Sind die beiden draußen aufgewachsen?

Auf´s Klo gehen Sie ja, bloß wollen sie eben beide nur auf das eine, aber da wird einfach noch ein Haubenklo geholt, dass Sie beide eins haben.

Und die bekommen die 200g Dosen.

Die sind bei nem pärchen aufgewachsen die nen Haus haben und die Katzenmutti hat Sie immer in der Garage geboren und die haben sie dann einfach offen gelassen und kein Auto reingestellt. Die waren auch nicht wirklich Menschen gewohnt. Bin schon richtig zufrieden mit den beiden wie die sich so entwickelt haben in der einen Woche. Bloß war ich heute halt bissle erschrocken über das Verhalten von der kleinen.

Geändert von Soffix (07.10.2014 um 22:38 Uhr)
Soffix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:37
  #9
Soffix
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Sachsen, auf´m Dorf
Beiträge: 5
Standard

o.k. gut danke. Also muss ich auch nicht unbedingt Kittenfutter kaufen, wenn ich das auch in den Foren richtig gelesen habe.
Soffix ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 07.10.2014, 22:39
  #10
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Zitat:
Zitat von Soffix Beitrag anzeigen
o.k. gut danke. Also muss ich auch nicht unbedingt Kittenfutter kaufen, wenn ich das auch in den Foren richtig gelesen habe.
Nein, das musst du nicht, solange das Futter einigermaßen gut ist und einen ausreichend hohen Fettgehalt hat.
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Jetzt muss Charlys Auge raus... | Nächstes Thema: Mit dem Latein am Ende... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe für Neuling Peaches28 Barfen 2 03.10.2014 17:51
hilfe neuling charlie sheen Unsauberkeit 22 27.08.2014 21:47
Hilfe bin ein Barf-Neuling susi293 Barfen 1 27.06.2013 17:12
Neuling braucht mal Hilfe... Katerle 2012 Kratzmöbel und Co. 4 12.11.2012 10:21
Neuling braucht hilfe :) Kaetzchen Die Anfänger 40 09.05.2010 10:43

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.