Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2014, 11:36
  #1
gruenekiwi
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: friesisch herb
Beiträge: 87
Standard kleine Katze für zwei Wochen privat betreuen lassen?

liebe Leute, ich würde mich über Euren Rat freuen. ich habe seit kurzem eine kleine Katze (5 Monate). Eigentlich war gedacht, dass im selben Haus eine Nachbarin die Katze betreut, wenn ich nicht da bin. Sie hat selbst Katzen. Nun hat sich unerwartet herausgestellt, dass diese Möglichkeit wegfällt. ich habe das Problem, dass ich immer mal wieder beruflich für ein oder zwei Wochen ins Ausland MUSS! die kleine Katze wurde von ihrer Mutter nach der Geburt weggebissen und getreten, ihre Geschwister haben sie auch nur gebissen, so dass sie ihre ersten 16 Lebenswochen mit einer anderen erwachsenen Katze isoliert verbringen musste. Leider versteht sich das Kätzchen nicht mit anderen Katzen und ist durch die Bisse und Tritte auch körperlich in der Bewegung sehr eingeschränkt, kann sich also nicht richtig wehren. nun bin ich verzweifelt, wie ich mit der Situation umgehen soll, da ja alles anders gekommen ist, als ich ursprünglich geplant habe (hätte mir sonst nie eine Katze angeschafft). ich habe sie so lieb gewonnen und sie ist auch sehr verschmust und geht offen und liebevoll auf andere Menschen zu. ich habe jetzt das Angebot von einer privaten Dame, dass diese meine Katze in der Zeit bei sich betreut. ich hoffe, das geht gut. Alternativ müsste ich sonst Bekannte fragen, ob sie nach der katze in meiner Whg schauen, aber das finde ich für zwei Wochen zu grausam, da die Kleine so menschenbezogen und kuschelig ist. ich bin tagsüber normalerweise zuhause, so dass sie nur wenig allein ist. habt Ihr einen Rat für mich?
gruenekiwi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.09.2014, 11:39
  #2
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Sorry, aber das ist Unsinn, dass sich ein 5 monatiges Kitten nicht mit anderen Kitten verträgt.

Einzelhaltung ist im Grunde nichts anderes als Tierquälerei einem sozialen Tier wie einer Katze gegenüber. Das willst Du sicher nicht, oder?

Du brauchst ein gleichaltriges Kitten dazu. Cat-Sitter findet man im übrigen im Bekanntenkreis, durch Aushang in der Nachbarschaft, hier im Forum oder wenn nötig auch über eine Agentur.

Was nicht geht ist diesen armen Wurm alleine in eine Wohnung zu sperren. DU bist keine Katze, kannst also auch keinen Artgenossen ersetzen.
__________________
"'Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge" (Charles Darwin)

Never argue with an idiot, they will only drag you down to their level and then beat you with experience. (Unbekannt)
Kalintje ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 11:42
  #3
Uschi-Joda
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.175
Standard

Ich kann nur hoffen, dass du dem Zwerg noch einen Kumpel holst.. bevor du fährst.
Uschi-Joda ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 11:45
  #4
woizerl
Erfahrener Benutzer
 
woizerl
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bayern
Beiträge: 455
Standard

Du könntest schauen, ob sich hier ein Mitglied in deiner Nähe findet:

http://www.katzenfreunde.de/index.php/catsitting-wo

Hier wird noch das Funktionsprinzip erklärt:
http://www.katzenfreunde.de/index.ph...g-prinzip.html

Da weiß man zumindest, dass man an Katzen-erfahrene Sitter kommt.
__________________
»We should not treat living creatures like shoes or pots and pans, casting them aside when they are bruised and worn out with service, but, if for no other reason, for the sake of practice in kindness to our fellow men, we should accustom ourselves to mildness and gentleness in our dealings with other creatures.«
- Plutarch, The Parallel Lives
woizerl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 11:50
  #5
gruenekiwi
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: friesisch herb
Beiträge: 87
Standard Woizerl

Zitat:
Zitat von woizerl Beitrag anzeigen
Du könntest schauen, ob sich hier ein Mitglied in deiner Nähe findet:

http://www.katzenfreunde.de/index.php/catsitting-wo

Hier wird noch das Funktionsprinzip erklärt:
http://www.katzenfreunde.de/index.ph...g-prinzip.html

Da weiß man zumindest, dass man an Katzen-erfahrene Sitter kommt.
lieber Woizerl, danke für Deinen lieben Tipp. Darüber habe ich in der TAt diese Dame gefunden, die mein Kätzchen aufnehmen würde. ich suche seit Tagen wie verrückt nach einer Lösung. Die Kleine humpelt ziemlich stark, ist aber sonst kerngesund. habe sie sorgfältig röntgen udn untersuchen lassen. ich soll sie laut Tierarzt vorerst besser allein halten. für die Zukunft würde ich mir dann überlegen, eine zweite anzuschaffen, vielleicht ergibt sich ja auch eine andere Lösung bis dahin. Meinst Du, dass die KLeine das für 14 bis 18 Tage verkraftet? hier zuhause spiele ich sehr viel und ausdauernd mit ihr und sie frisst genug, trinkt gerne und ist absolut stubenrein udn pflegeleicht, bis auf dass sie mir beim Telefonieren ständig daszwischen miaut
gruenekiwi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 11:52
  #6
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.748
Standard

Gruenekiwi, hast Du die Wichtigkeit ener zweiten Katze noch nicht begriffen?

Stöbere mal hier im Forum, da gibt es viele gute Tips, schöne Fotos und entsprechende Informationen.
__________________
coinean ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 11:53
  #7
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Ich frage mich wirklich ob Du den Ernst der Lage erkennst. Scheinbar nicht, wenn Du es lustig findest, dass Du Deine Katzen fehlprägst und Verhaltenstörungen produzierst nur weil Du das süss findest.

Und in dem Alter ist jeder Monat ein Quantensprung in der Entwicklung, den Du Deiner Katze vorenthältst. Die Katze braucht nun einen Artgernossen und nicht irgendwann mal.
Kalintje ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 12:01
  #8
woizerl
Erfahrener Benutzer
 
woizerl
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bayern
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von gruenekiwi Beitrag anzeigen
Meinst Du, dass die KLeine das für 14 bis 18 Tage verkraftet? hier zuhause spiele ich sehr viel und ausdauernd mit ihr und sie frisst genug, trinkt gerne und ist absolut stubenrein udn pflegeleicht, bis auf dass sie mir beim Telefonieren ständig daszwischen miaut
Ich denke, da wird ihr einfach nichts anderes übrig bleiben. Wenn man verreisen muss, so ist das erstmal immer Stress fürs Tier - wäre es auch, wenn sie bei der Nachbarin unterkommt. Da muss man einfach Kompromisse eingehen.

@kalintje
Wo hat er denn geschrieben, dass er das süß findet? Ich bin mir sicher gruenekiwi liegt sein Kätzchen sehr am Herzen, sonst hätte er kein Tier mit Handicap und damit voraussichtlich hohen TA-Kosten gewählt.
Wenn die Katze ohne Geschwister und Mutter aufgewachsen ist, dann hat sie "Kätzisch" vermutlich gar nicht gelernt. Und er schreibt ja selbst, dass er nach einer zweiten Katze schauen möchte. Das müsste vermutlich ein sehr geduldiges, nicht dominantes Tier sein.
Da findet sich bestimmt eine Lösung für die Kleine und übers Knie soll man sowieso keine Entscheidung brechen.

Gruenekiwi ich würde dir raten, wenn du dann einen Partner für die Mietz suchst, mal eine Gesuche-Thread im Notfellchen-Forum aufzumachen. Die Pflegestellen kennen ihre Katzen und können dir bestimmt ein Kätzchen mit passendem Charakter vermitteln!
woizerl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 12:04
  #9
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

So, so ein Kitten wird durch seine Wurfgeschwister so traktiert, dass es behindert wird?

Und wie lange soll denn die Katze nun noch warten auf Gesellschaft.

Sorry, aber die Ausreden habe ich schon mal besser gelesen.
Kalintje ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.09.2014, 12:11
  #10
gruenekiwi
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: friesisch herb
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von woizerl Beitrag anzeigen
Ich denke, da wird ihr einfach nichts anderes übrig bleiben. Wenn man verreisen muss, so ist das erstmal immer Stress fürs Tier - wäre es auch, wenn sie bei der Nachbarin unterkommt. Da muss man einfach Kompromisse eingehen.

@kalintje
Wo hat er denn geschrieben, dass er das süß findet? Ich bin mir sicher gruenekiwi liegt sein Kätzchen sehr am Herzen, sonst hätte er kein Tier mit Handicap und damit voraussichtlich hohen TA-Kosten gewählt.
Wenn die Katze ohne Geschwister und Mutter aufgewachsen ist, dann hat sie "Kätzisch" vermutlich gar nicht gelernt. Und er schreibt ja selbst, dass er nach einer zweiten Katze schauen möchte. Das müsste vermutlich ein sehr geduldiges, nicht dominantes Tier sein.
Da findet sich bestimmt eine Lösung für die Kleine und übers Knie soll man sowieso keine Entscheidung brechen.

Gruenekiwi ich würde dir raten, wenn du dann einen Partner für die Mietz suchst, mal eine Gesuche-Thread im Notfellchen-Forum aufzumachen. Die Pflegestellen kennen ihre Katzen und können dir bestimmt ein Kätzchen mit passendem Charakter vermitteln!
lieber Woizerl, danke für Deine Hilfe. die Züchterfamilie hat in der Tat angeraten, später nach einer besonders ruhigen udn geduldigen Artgenossen Ausschau zu halten. Das war in tatsächlich genau deren Tipp. als Kitten ist sie bei einer super geduldigen und toleranten Ersatzkatzenmama (Kätzin) separat in einem Raum aufgewachsen, da ein KOntakt mit den GEschwistern und Mutter zu gefährlich war (ich habe mich selbst überzeugt). Deine Einschätzung mit der Nachbarin ist natürlich richtig kombiniert (ich bin auch echt blöd). ich werde mal sehen, ob es klappt mit der privaten Pflegestelle udn ob das auch öfter gehen würde, wenn sich die Kleine da wohl fühlt und bestimmt wird sich über die Zeit noch eine gute Lösung finden lassen. nur jetzt brauche ich akut eine Betreuung für die kleine Schmusekatze, die ihr gut tut und ich gebe auch alle meine Sachen (Katzenklo, Futter, Streu, Spielzeug, Kratzbaum, Schlafdecke udn etwas Kleidung von mir etc mit dahin). ich wünsche ihr so sehr, dass ihr der kleine Ausflug vielleicht sogar Spaß macht. Nächste Woche lernt sie die Dame kennen. Danke für Dein Verständnis.
gruenekiwi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 12:13
  #11
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Welcher Züchter hált denn seine Katzen so und gibt sie dann in Einzelhaft ab?
Kalintje ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 12:19
  #12
woizerl
Erfahrener Benutzer
 
woizerl
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bayern
Beiträge: 455
Standard

Naja, jetzt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, da weiter drauf herumzureiten bringt dem Kätzchen auch nix.

Es wäre schön wenn du nach deiner Dienstreise alsbald ein Gesuch aufgeben könntest, das Kätzchen würde sehr von einer Partnerin profitieren. Dann müsstest du dir auch bei der nächsten Dienstreise nicht mehr so viele Gedanken machen, schließlich hat die Mietz dann noch "ein bekanntes Gesicht" zum kuscheln. Und geteiltes Leid ist halbes Leid.

Über ein Foto der Kleinen würden wir uns hier alle sehr freuen!
woizerl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2014, 12:36
  #13
gruenekiwi
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: friesisch herb
Beiträge: 87
Standard

Vielen Dank für die Ratschläge, ich werde versuchen, das Beste aus der Situation zu machen und versuchen für die Katze alles so gut wie möglich zu organisieren. Leider bin ich kein Profi und es ist immer gut Unterstützung zu bekommen von Menschen, denen wirklich etwas an konstruktiven Ratschlägen gelegen ist. ich bin schließlich keine Katze und kann auch nicht hellsehen, was für ein individuelles Tier das Beste ist. ich habe mich bei diversen Tierärzten und Katzenorganisationen sowie mittels Fachbücher (auch aus dem Ausland) erkundigt, wie ich mit dieser besonderen Katze am besten umgehe. nun bin ich auch noch in diesem Forum. Mehr kann ich auch tun.
gruenekiwi ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

katze allein betreuung zwei wochen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen über die Feiertage betreuen lassen - woran erkennt man einen guten Catsitter? woizerl Katzen Sonstiges 8 15.11.2014 16:17
Zwei kleine Kater (Ca.15 Wochen) einer pischt in die Wohnung Biene__89 Die Anfänger 21 04.11.2014 06:15
Berlin - kleine Futterspende an Vereine oder Privat Minihäschen Tierschutz - Allgemein 6 21.08.2012 17:25
HILFE: Junge (Einzel-)Katze zuhause betreuen lassen oder Katzenpension??? Knuffel Wohnungskatzen 3 21.01.2011 20:54
Urlaub: Katzen zu Hause betreuen lassen oder zu den Eltern geben danisahne82 Katzen Sonstiges 7 24.02.2009 14:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:23 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.