Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2014, 15:10
  #1
roberto10
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6
Standard BKH Kitten nicht anerkannte rasse

hallo, bin neu hier und katzenneuling.
meine frau (hatte selbst jahrelang einen Perser) und auch mehr ahnung wie ich.
jetzt zur eigentlichen frage. wir erwarben vor 9 monaten eine BKH. wurde uns vom züchter mit stammbaum angeboten. wir kauften die katze mit dem eigentlichen sinn sie als schmusekatze zu benutzen. dadurch war der kaufpreis geringer wie wenn wir sie als zuchtkatze erworben hätten und der stammbaumeintrag wurde zurück gehalten. jetzt spielen wir mit den gedanken mit unserer katze eine zucht zu beginnen. der züchter wollte uns nach einer aufzahlung den original Stammbaumauszug (FIFE) schicken. kopie davon haben wir zur einsicht bekommen. jetzt ist aber darauf ersichtlich, dass unser kitten nicht als BRI 2264 eingetragen ist sondern als XSH ns 2264 (BRI). nach genauerer einsicht des stammbaumes ist mir aufgefallen, das in 4. generation aus BRI ns 2264 -Eltern ein XLH ns 2264 (BRI) wurde. und die eltern unserer katze haben einmal XLH ns 2264 BRI und BRI ns 2264. bei anfragen beim verband ob wir hiermit züchten können wurde uns mitgeteilt, dass unsere katze eine nichtanerkannte rasse ist (XLS). heist das wir haben zwar eine katze mit stammbaum aber keine rassekatze. welche möglichkeiten haben wir mit unserer katze.

bitte um hilfe

lg
roberto10 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.08.2014, 15:15
  #2
Sae_
Benutzer
 
Sae_
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 90
Standard

Vielleich einfach trotzdem lieb haben - so wie es sein sollte
__________________
Liebe Grüße von Charly & Carlo und Sae
Sae_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 15:16
  #3
Arosa582
Forenprofi
 
Arosa582
 
Registriert seit: 2013
Ort: Nordhessen
Beiträge: 3.430
Standard

Hallo,

vielleicht stellst du deine Frage besser hier

http://www.katzen-forum.net/zuechterbereich/

Mehr kann ich dazu leider nicht sagen
__________________
Liebe Grüße von Katharina und dem Katertrio BlackJack, Armani und Picasso


Arosa582 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 15:16
  #4
An-Ka
Forenprofi
 
An-Ka
 
Registriert seit: 2012
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.493
Standard

Die viel wichtigere Frage für mich wäre: Lebt die Katze alleine bei euch?

Zur Zucht:
Warum möchtet ihr züchten? Was ist euer Ziel?

Habt ihr einen Mentor?

Kennt ihr euch mit Genetik, Vererbung, Vorsorgeuntersuchungen, Geburt und Aufzucht aus?

Nicht zu vergessen: Züchten ist ein ziemlich kostspieliges Hobby.

Habt ihr die Zustimmung vom Züchter, dass ihr die Katze als Zuchttier nutzen dürft. Wenn ihr sie als Liebhabertier erworben habt, ist dies normalerweise nicht gestattet und kann rechtliche Konsequenzen haben.

Für mich hört sich das alles sehr unseriös an, aber ich habe mit Zucht persönlich keine Erfahrung.
__________________

Liebe Grüße Anna mit den zwei Rabauken
An-Ka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 15:22
  #5
Miss_Katie
Forenprofi
 
Miss_Katie
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 7.705
Standard

Zitat:
Zitat von Sae_ Beitrag anzeigen
Vielleich einfach trotzdem lieb haben - so wie es sein sollte
Und bitte kastrieren lassen.

Deshalb: http://www.katzen-fieber.de/katze-nur-ein-wurf.php
Miss_Katie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 15:25
  #6
Katzenpack
Forenprofi
 
Katzenpack
 
Registriert seit: 2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 6.010
Standard

Habt ihr denn mal mit dem Züchter gesprochen, woher das XLH/XLS kommt? Was wurde da eingekreuzt?

Generell wäre es mir persönlich zu heißt, mit einer Katze und so einen Stammi zu züchten. Wenn ihr wirklich züchten wollt, also mit Vereinszugehörigkeit, Vorsorgeuntersuchungen und allem drum und dran, solltet ihr euch lieber ein anderes Mädchen suchen, am besten von einem erfahren Züchter, der euch als Mentor zur Seite steht.

Ansonsten kannst Du da nicht viel machen...
__________________
Liebe Grüße von Anja und dem Chaostrupp


Rettet den Apostroph!
Katzenpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 15:35
  #7
Tammy2000
Forenprofi
 
Tammy2000
 
Registriert seit: 2013
Ort: Berlin
Beiträge: 1.271
Standard

Zitat:
Zitat von roberto10 Beitrag anzeigen
welche möglichkeiten haben wir mit unserer katze.

bitte um hilfe

lg
Hallo roberto,

ihr habt nur eine Möglichkeit: die Kastration eurer Katze und die Anschaffung einer Gefährtin für sie.

Mehr könnt und vor allem solltet ihr nicht tun. Wenn ihr unbedingt mal eine Katzengeburt erleben und Kitten großziehen wollt: der Tierschutz sucht immer wieder händeringend nach Pflegestellen für trächtige Katzen.
Tammy2000 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 16:09
  #8
Miss_Katie
Forenprofi
 
Miss_Katie
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 7.705
Standard

Zitat:
Zitat von Katzenpack Beitrag anzeigen
Habt ihr denn mal mit dem Züchter gesprochen, woher das XLH/XLS kommt? Was wurde da eingekreuzt?

Generell wäre es mir persönlich zu heißt, mit einer Katze und so einen Stammi zu züchten. Wenn ihr wirklich züchten wollt, also mit Vereinszugehörigkeit, Vorsorgeuntersuchungen und allem drum und dran, solltet ihr euch lieber ein anderes Mädchen suchen, am besten von einem erfahren Züchter, der euch als Mentor zur Seite steht.

Ansonsten kannst Du da nicht viel machen...
Würd ich auch machen, und wenn es sich im persönlichen Gespräch nicht klären lässt, evtl. schriftliche Rückfrage an den Zuchtverband.
Miss_Katie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 16:23
  #9
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.083
Standard

Zitat:
Zitat von roberto10 Beitrag anzeigen
hallo, bin neu hier und katzenneuling.
meine frau (hatte selbst jahrelang einen Perser) und auch mehr ahnung wie ich.
jetzt zur eigentlichen frage. wir erwarben vor 9 monaten eine BKH. wurde uns vom züchter mit stammbaum angeboten. wir kauften die katze mit dem eigentlichen sinn sie als schmusekatze zu benutzen. dadurch war der kaufpreis geringer wie wenn wir sie als zuchtkatze erworben hätten und der stammbaumeintrag wurde zurück gehalten. jetzt spielen wir mit den gedanken mit unserer katze eine zucht zu beginnen. der züchter wollte uns nach einer aufzahlung den original Stammbaumauszug (FIFE) schicken. kopie davon haben wir zur einsicht bekommen. jetzt ist aber darauf ersichtlich, dass unser kitten nicht als BRI 2264 eingetragen ist sondern als XSH ns 2264 (BRI). nach genauerer einsicht des stammbaumes ist mir aufgefallen, das in 4. generation aus BRI ns 2264 -Eltern ein XLH ns 2264 (BRI) wurde. und die eltern unserer katze haben einmal XLH ns 2264 BRI und BRI ns 2264. bei anfragen beim verband ob wir hiermit züchten können wurde uns mitgeteilt, dass unsere katze eine nichtanerkannte rasse ist (XLS). heist das wir haben zwar eine katze mit stammbaum aber keine rassekatze. welche möglichkeiten haben wir mit unserer katze.

bitte um hilfe

lg
Kaut diesem Link, http://www.dekzv.de/images/FIFE/FIFe...ist%202014.pdf sind damit nicht anerkannte Lang- bzw Kurzhaarrassen gemeint.
Last die Katze kastrieren und habt sie als Liebhabertier lieb, wie ihr es ursprünglich geplant habt.
Geisterkatze ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 27.08.2014, 16:23
  #10
wickedwitch
Forenprofi
 
wickedwitch
 
Registriert seit: 2013
Ort: Duisburg
Alter: 37
Beiträge: 1.862
Standard

Zitat:
Zitat von furtessmaus Beitrag anzeigen
fülltext
Also ich "benutze" unsere ja gerne als Kuschelkissen, Fußwärmer, Armband... und speziell Zoe als Peelingtool fürs Gesicht
__________________
>^..^< Zoe & Mako >^..^<
wickedwitch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 08:37
  #11
roberto10
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Sae_ Beitrag anzeigen
Vielleich einfach trotzdem lieb haben - so wie es sein sollte
das auf jedenfall
roberto10 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 08:39
  #12
Katzenpack
Forenprofi
 
Katzenpack
 
Registriert seit: 2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 6.010
Standard

Zitat:
Zitat von Geisterkatze Beitrag anzeigen
Kaut diesem Link, http://www.dekzv.de/images/FIFE/FIFe...ist%202014.pdf sind damit nicht anerkannte Lang- bzw Kurzhaarrassen gemeint.
Last die Katze kastrieren und habt sie als Liebhabertier lieb, wie ihr es ursprünglich geplant habt.
Die Frage ist ja, was der Züchter mit diesen Verpaarungen bezweckt hat. Ich weiß, dass es Züchter gibt, die bei den Briten ESH eingekreuzt haben, um sie "bäriger" (und damit auch platter im gesicht ) zu machen. Ich meine aber, dass das offiziell nicht erlaubt ist, zumindest bei den großen Vereinen.

Selbst wenn diese Katzen mit XLH/XSH 2, 3 Generationen zurückliegen, muss der Züchter wissen, was das für Katzen gewesen sind - schließlich werden Zuchtkatzen vor allem auch nach ihrem Stammbaum ausgesucht. Ich hätte ja in Richtung Foundation gedacht (keine Ahnung, ob es sowas gibt bei den Briten), aber dann steht eigentlich auch "Foundation" im Stammi... Mir fallen noch andere Möglichkeiten ein, aber das spricht nicht für die Seriösität des Züchters.
Katzenpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 08:41
  #13
Sae_
Benutzer
 
Sae_
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von roberto10 Beitrag anzeigen
das auf jedenfall
Super Deine Katze ist ja deswegen nicht weniger liebenswert weil sie keine "anerkannte Rassekatze ist".

Bitte noch kastrieren lassen und am besten eine Freundin im gleichen Alter dazuholen
Sae_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 08:42
  #14
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.498
Standard

Zitat:
Zitat von roberto10 Beitrag anzeigen
. welche möglichkeiten haben wir mit unserer katze.
Kastrieren lassen und ein kätzischen Partner (ebenfalls kastriert) dazu nehmen.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 09:10
  #15
roberto10
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6
Standard

laut stammbaum wurde da nichts fremdes eingekreuzt.
Linie 1 wurde in 4.gen. BRI ns 2264 mit BRI ns 2264 ergebnis XLH ns 2264 (BRI) - warum ? dadurch hat der Vater auch XLH ns 2264 (BRI)
Linie 2 ist durch alle generationen BRI ns 2264 bis zur Mutter - das ergebnis aus XLH ns 2264 (BRI) und BRI ns 2264 ist XSH ns 2264 (BRI) = unsere.
heist das es wurde genetisch einmal bei der zucht ein tier mit längeren fell geboren (XLH) und dadurch ist unsere katze nicht für die zucht zugelassen. wobei auch die anderen tiere (XLH) in linie 1 auf den züchter webportalen als zuchttiere präsentiert werden (auch mit auszeichnungen). ich versteh die logig irgendwie nicht.
weiters dachte ich nur eine rassekatze hat einen stammbaumnachweis. jetzt habe ich einen, habe aber keine rassekatze. vielleicht kann mich da jemand aufklären.

lg
roberto
roberto10 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum gehen Züchter nicht offen mit den Eigenarten ihrer Rasse um? Feenmond Züchterbereich 76 01.05.2015 10:01
rasse oder doch nicht? an die experten dini703 Katzenrassen 7 01.03.2014 15:11
was fuer eine Rasse ist mein huebsches kitten? miyu-amaya Katzenrassen 23 30.08.2011 22:46
Rasse? Mix? Hauskatze? ... Ich weiß es nicht Kagura Katzenrassen 10 20.08.2010 20:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:33 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.