Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2014, 17:56
  #16
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Zitat:
Zitat von catbust3r Beitrag anzeigen
Was die Sache mit den Artgenossen anbelangt, darüber hab ich mir eben auch schon Gedanken gemacht. Ich weiß nicht mal, ob er weiß, wie er mit anderen Katzen umgehen müsste. Aber vielleicht ist das ja was Instinktives? & oh, achso: Gibt es denn Tierrassen, die man nicht kombinieren sollte, oder so was? Weil du schreibst, "ob und welcher Partner"? Oder hat das einfach "nur" was mit dem Charakter zu tun?
Wichtig ist weniger die Rasse des Artgenossen, als viel mehr das Alter, Geschlecht und ein ähnlicher Charakter.
Der Partner für Hemingway sollte im besten Fall gleichaltrig sein (also ungefähr 2-3) und ebenfalls ein Kater. Es sei denn, du hast das Gefühl, dass er gar nicht gerne rauft und lieber "fangen spielt", jagt und lauert. Dann wäre vielleicht eine Katze sinnvoller. Am besten liest du dir dazu mal diesen Artikel durch: http://haustierwir.blogspot.de/2011/...zen-kater.html
Hilfreich wäre es auch, wenn der Artgenosse sehr verträglich ist und offen auf andere Katzen zugeht. Also auf jeden Fall ein Tier, das bisher immer in Gesellschaft gelebt hat und gute "social skills" hat

Es ist möglich, dass die Zusammenführung etwas länger dauert, weil der Kater offensichtlich schon seit einiger Zeit allein lebt und sich erst einmal wieder an Artgenossen gewöhnen muss, aber auf Grund seines jungen Alters, würde ich den Versuch auf jeden Fall wagen.
Im besten Fall hat er noch mindestens 15 Jahre vor sich und es wäre sehr traurig, wenn er diese vollkommen allein, ohne einen adäquaten Partner an seiner Seite verbringen müsste.

Geändert von bohemian muse (14.07.2014 um 17:58 Uhr)
bohemian muse ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.07.2014, 17:57
  #17
haydee
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 438
Standard

Habe mir den Blog durchgelesen. Klingt als ob Hemmingway effizient abgeschoben wurde. Willst du den Kleinen überhaupt noch hergeben?

Zu Diabetes kann ich dir leider nicht viel schreiben. Mein Vater hat welche und hat durch eine Ernährungsumstellung oder besser gesagt durch den Austausch bestimmter Nahrungsmittel es geschaft, dass er keine Tabletten mehr nehmen muß. Mit meinen wenigen Kenntnissen würde ich sagen lass das Trockenfutter weg, das enthält viele Kohlehydrate und zu wenig Flüssigkeit.

Ich würde Hemmingway eine Kratzmöglichkeit anbieten - muß wenn es für den Übergang ist kein Kratzbaun sein, sondern vielleicht ein Kratzbrett. Wobei ich sagen muß die unterschiedlichen Kratzmöglichkeiten werden von den Katzen unterschiedlich angenommen. Mit Spielzeug das gleiche.
Einer liebt Bälle, einer liebt alles zum Kratzen, beide Kater lieben Spielangeln, Leckerlie fangen bevorzugt die Diva, das Fummelbrett lieben alle, den Ball gefüllt mit Leckerlies hingegen wieder nur die Herren.
Die Vorlieben der Katzen sind was Freizeitbeschäftigung betrifft mindestens so verschieden, wie die von Menschen.

Ich würde die Ernährung umstellen, hochwertige Ernährung schadet nie.
Mit der Diabetes würde ich mich ans genannte Forum wenden. Die Angaben der Besitzerin (falls sie das noch so sieht) scheinen recht dürftig zu sein. Mit Spielzeug etc taste dich so nach und nach ran.

Und sollte sich das Fellknäul doch in dein Herz geschlichen haben und du willst es nicht mehr missen, dann mach dir unbedingt Gedanken über einen Kumpel.
haydee ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 18:03
  #18
Karöttchen
Forenprofi
 
Karöttchen
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.853
Standard

Zitat:
Zitat von catbust3r Beitrag anzeigen
Was die Sache mit den Artgenossen anbelangt, darüber hab ich mir eben auch schon Gedanken gemacht. Ich weiß nicht mal, ob er weiß, wie er mit anderen Katzen umgehen müsste. Aber vielleicht ist das ja was Instinktives? & oh, achso: Gibt es denn Tierrassen, die man nicht kombinieren sollte, oder so was? Weil du schreibst, "ob und welcher Partner"? Oder hat das einfach "nur" was mit dem Charakter zu tun?
Ja, damit meinte ich eher den Charakter, die Rassen sind da eher zweitrangig. Man würde jetzt nicht unbedingt einen ruhigen Perser zu einem aufgedrehten Orientalen setzen, aber dazwischen gibt es viel Spielraum. Ähnliches Alter und Charakter ist immer von Vorteil und intuitiv würde mir da ein souveräner, sozialer Zweitkater vorschweben, der Hemingway zeigt, wie man sich als Katze verhält und was man mit einem Katzenkumpel so alles anstellen kann. Da müsste man aber auch noch ein bisschen mehr zu Hemingway erfahren, um das zuverlässig einschätzen zu können und dann gibt es hier im Forum sicher einige Leute, die dich da noch besser beraten können als ich - ich habe mich zu dem Thema zwar viel belesen, aber meine praktischen Erfahrung beschränken sich da auf eine sehr unproblematische Zusammenführung von zwei Kitten Da gäbe es in deinem Fall deutlich mehr zu beachten.

Aber davon müssen wir auch jetzt noch nicht anfangen, "entstolpert" Euch erst mal und gewöhnt Euch aneinander. Auch wenn ich glaube, herauszulesen, dass du dein Herz sowieso schon ein stückweit an den Kater verloren hast Bin gespannt wie es weiter geht.
__________________
Es grüßt Euch lieb:
Jessy mit Angsthäschen Yuki und Wirbelwind Nova



Viele Bilder und Geschichten von uns gibt es hier
Karöttchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 19:57
  #19
Stanislaus 2004
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 370
Standard

Hallo catbust,
die wesentlichen Merkmale bei der Ernährung für Diabetiker sind:
Kein Zucker, kein Getreide oder pflanzliche Zusatzstoffe u. ein
Kohlehydratanteil von max. 10 %.
Es muss kein Diätfutter sein, aber unbedingt Nassfutter. Trockenfutter sollte
absolut tabu sein. Als Leckerlie kannst du Käserollis von Gimpet nehmen.
Unter www.pfoetchenbasar.de findest du eine Futterliste die geeignete Nassfuttersorten
für Diabetiker enthält, außerdem einen Kohlehydratrechner, damit kannst du selbst
die KH ausrechnen.
Wenn du schon in einem Diabetiker-Forum angemeldet bist, werden dir dort auch
die wichtigen Dinge wie das Messen des BZ vermittelt. Du benötigst kein teures
Gerät für Tiere, es reicht ein Glucometer aus der Humanmedizin, ist auch preiswerter.
Manche Apotheken geben es auch umsonst ab, wenn man die dazu gehörigen Teststreifen
dort kauft. Im Internet zu bestellen ist jedoch oft günstiger.
Ist natürlich deine Entscheidung, ich empfehle www.diabeteskatzenvolk.com
LG

Edit: Ich finde es ganz übel u. absolut verantwortungslos, dir ein Tier mit dieser Krankheit (mit der man sich gründlich beschäftigen sollte)
einfach so "anzudrehen". Aber vllt. hat der Kleine ja auch Glück, dass er bei dir gelandet ist, du willst es ihm ja so angenehm wie möglich
machen. Allerdings würde ich sagen, überlege es dir gut ob er bleiben darf u. gib ihn nicht einfach wieder ab. Gerade bei Diabetikern sollte
unnötiger Stress unbedingt vermieden werden. Auch bei der Zusammenführung mit einem Kumpel muss langsam u. mit Bedacht vorgegangen
werden. Aber ich denke, du schaffst das !

Geändert von Stanislaus 2004 (14.07.2014 um 20:07 Uhr)
Stanislaus 2004 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 00:58
  #20
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo catbust3r - hast ja schon viele Tipps und Links bekommen.
Zur Zweitkatze - könntest du auch mal diesen Thread klickmich lesen. So hättest du eine ungefähre Vorstellung, was passen könnte und wie eine Zusammenführuing aussehen könnte. Zumindest theoretisch. In "Wirklichkeit" läuft jede Zusammenführung anders und für individuelle Fragen ist das Forum ja da

Ein Kumpel wäre, wenn er bei dir bleibt ganz wichtig für ihn.
Aber wichtiger ist, dass er erstmal bei dir "ankommt". Er ist ja erst seit 2 Wochen bei dir.
Mit der Zeit wirst du ihn immer besser einschätzen und dann auch sicherer beurteilen können, was für ein Kumpel am besten zu ihm passen könnte.
Also ich meine, "Ernährung" und "Basiswissen" sind erstmal vorrangiger, aber wennst mal Muse hast, wäre der Zusammenführungsthread ein sinnvoller Zeitvertreib

Geändert von Catma (15.07.2014 um 01:00 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 03:15
  #21
Cynti
Erfahrener Benutzer
 
Cynti
 
Registriert seit: 2013
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 938
Standard

Hallo Catbuster und gleich ein Danke an dich, das du dich im Sinne von Hemmingway informierst

Also, was ich sagen muss, ich war auch der "nur-Hunde-Mensch", wie du in deinem Blog schreibst, eigentlich sah ich es genau so, wie du in einem Abschnitt beschrieben hast.

Hat sich geändert. Also, nicht, das ich mein Hundili nicht lieben würde, aber das sich Katzen so in mein Herz schleichen würden.. ich dachte es niemals..

Was ich aber gern loswerden würde. Ich hab deinen Blog gerad gelesen, nachdem ich deinen Thread hier gelesen habe.
Diese "nette" Elena kann ich ja jetzt schon "leiden".

Erstmal fängst ja damit an, das sie sich ne WG sucht, in der Katzenhaltung nicht erwünscht ist.
Echt mal "sinnig", wenn man denn so ein Felltierchen zuhause hat
Dann reinschmuggeln, rausschmeissen und irgendwo fürn Übergang parken.

Das ganze mit nem Diabetiker, der keinen, oder wenig Stress haben sollte.

Dazu mit viel zu wenig Informationen an dich.. Wenn Sie die selbst überhaupt hatte.

Aber was ich im Endeffekt gut finde. Der Blog, deine Informationssuche, und deine Art, über diesen Kater zu schreiben... Tut mir leid. Aber dein Herz ist doch bei Hemmingway.

Und wenn du in dich hörst, sollte diese Elena einen anderen finden, zu dem der Katermann soll, würdest du dich nicht ständig fragen, obs ihm da mit seiner Krankheit gut geht? Ob diese Leute sich ausreichend informieren?

An deiner Art zu schreiben meine ICH zu erkennen, dass du dich doch schon lang entschieden hast

Ich freu mich schon auf weitere Berichte..


Viel Spass mit DEINEM Katermann Hemmingway
__________________
--

Grüsse
Diana und das 12-Pfoten-ABC: Amy, Bella und Cassy


nie vergessen: ----------------------------------------------------Kira. Für immer. In Liebe.

Tierschutz ist auch: Richtig Informieren ---> Merken ---> Weitererzählen..

--
Cynti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 03:37
  #22
jaeline
Erfahrener Benutzer
 
jaeline
 
Registriert seit: 2014
Ort: Kanton Bern
Beiträge: 169
Standard

Hm.. haat du Hemingways Impfausweis, seine Stammbaumpapiere, etc? Ist er gechippt?

Also ich an deiner Stelle würde mich da mal drauf einstellen, dass du jetzt n Katzenbesitzer bist.. *hüstel*

Deiner Freundin, der Vorbesitzerin, würde ich dann bei Gelegenheit auch mal wüst sagen, auf den Tisch hauen und ihr mal sagen wie unverantwortlich ihr Verhalten ist - wobei du auf Anhieb geeigneter erscheinst, dich um den Kater zu kümmern.

Nujo, Kratzbaum ist sehr empfehlenswert, evtl da du laut Blog aus Berlin bist, mal in den Foren herumfragen, gibt vielleicht noch einige die Sachen übrig haben, hätte ich auch für solch ein verstossenes Tier und den neuen Pfleger, bin nur nich grad ums Eck.

Dann würd ich zum TA mit ihm. Wer weiss, was da alles rauskommen kann? Vllt alles nur halb so schlimm oder durch lange falsche Insulingabe noch schlimmer? Ich hab ja kein Plan von Diabetes, aber wer weiss...

Joa, und wenn du dich damit abgefunden hast, neuer Katzenbesitzer zu sein - ich denke auch bei euch überquellen jegliche Katzenhilfen und TH wie hier... Da findet sich sicher n guter Kater für Hemingway und dich - erspart dir Unmengen an Arbeit wenn er beschäftigt ist

Ach ja, dachte die ernsthaft die Mirbewohnerin bemerke die Katze nicht??? Also auch ohne Allergie doch unmöglich?

Und die Betonung wg türkisch Angora... Sagt nur was übers Aussehen aus und den Stammbaum, falls vorhanden überhaupt, wer weiss wo die ihn her hat.. Ansonsten joa, wird die Rasse wohl mit gew. Eigenschaften verbunden aber da gibts wohl einige Querschläger... Aber kann auch ein wenig Statussymbol sein.. als Kind war ich oft zu Besuch, da gabs eibe Katze.. da sie nur "unsere Perser" genannt wurde, nich aussah wie meinr daheim und sich hinter der Treppe versteckte und rumfauchte, dachte ich lange, Perser wären eine eigene Tierart, so wie Hamster und Meerschweinchen haha aber bezahlt man extra Geld will man es vllt betonen?
(Geht jetzt gar nicht gegen ZüchterInnen oder RasseliebhaberInnen, nur gegen die Idee, zu betonen wieviel das Tier ja kostet)

Ja, desweiteren wünsche ich dir und H alles Gute, hoffe noch einiges von eich zu lesen und bleibe auch dem Blog treu!!
__________________
Jae mit Auryn, Fuchur, Atreyu, Luke & Leya

Sternenkaterchen Orion (April 2014-23.2.15) wir vermissen dich.. und ich werde die letzten Stunden mit dir niemals vergessen..
jaeline ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 15:20
  #23
catbust3r
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Standard

Hey und danke allerseits, wirklich - danke für eure Tipps!

Eure Antworten sind alle super und wahnsinnig hilfreich. Ich war gestern bereits auf der 'Futterjagd' und kam mit was zurück, was Hemingway jetzt zwar nicht unbedingt berauschend fand, aber doch gefressen hat. Das Whiskas bekommt er jetzt jedenfalls nicht mehr. Die stehen jetzt im Schrank ganz hinten - was soll ich denn damit tun? Wegschmeißen? Find ich irgendwie komisch. Aber es verschenken wäre noch schlimmer... Was macht ihr denn mit Futter, das eure Katzen nicht mehr mögen, oder bei dem sich herausgestellt hat, dass es nicht gut ist?

So und jetzt mal alles nacheinander:

***

@bohemian muse: Ich hab mir den Artikel durchgelesen... und muss sagen, dafür, dass ich Hemingway noch gar nicht sooo lange kenne, trifft die Beschreibung des Artikels echt gut zu - besonders der Teil über die Divenhaftigkeit des Katers. Hemingway ist noch ein bisschen eigenbrötlerisch bzw. sehr vorsichtig und beobachtet mich eigentlich die meiste Zeit... Also falls es tatsächlich so weitergeht und das bedeutet, dass er bei mir bleibt, werde ich definitiv über Zuwachs nachdenken (müsen), eure Argumente und was ich bisher darüber so gelesen habe - na, das überzeugt ja dann doch. Auch wenn ich - wie gesagt -, mich noch immer an die Vorstellung gewöhnen muss, überhaupt ein dauerhafter Tier- bzw. Katzenbesitzer zu sein. Geplant war's ja tatsächlich GAR nicht.

***

@haydee: Ich hab schon bemerkt, dass Hemingway immer wieder ein Auge auf meine Ledercouch geworfen hat, die ist so ein bisschen 'abgerockt', heißt: ranschig und die Füße eignen sich, befürchte ich, hervorragend zum Kratzen. Ich hab ja drei Spielzeuge von seiner eigentlichen Besitzerin mitbekommen, aber die sind ziemlich durch und irgendwie hat er kein echtes Interesse daran. Ob das an mir liegt oder am Spielzeug weiß ich noch nicht. Auch da muss ich mir die Zeit zum Austesten geben. Was ist denn eigentlich mit Intelligenzspielzeug? Hab ich bei Fressnapf gesehen - funktioniert das bei Katzen? Hemingway ist jedenfalls n Schlauer, das merk ich deutlich. Vielleicht braucht er auch einfach ein bisschen mehr Auslastung vom Köpfchen her?

Und was Ernährung anbelangt: ich bin am Ball! Top! Es liegt natürlich furchtbar nahe, aber wenn man sich dummerweise auf die Gegebenenheiten verlässt und das Futter austeilt, das man bekommen hat, denkt man halt echt nicht gleich mit. Wenn ich nicht mal so einen Artikel über Futter gelesen hätte, wär ich auch nicht so misstrauisch gegenüber Whiskas gewesen...

***

@Karöttchen: Hab ich auch, der kleine Stolperer ist zwar eine kleine Nervensäge und bringt viel durcheinander, aber ich kann's ihm nicht wirklich verübeln. Sonst würd ich vermutlich auch nicht über ihn so gern schreiben.

***

@Stanislaus: Hab mir deine Angaben sehr zu Herzen genommen. Hab im Blog auch schon von meiner Suche geschrieben; das war gar nicht so einfach in einem handelsüblichen Supermarkt. Leider. Werde also definitiv auf einen Online-Shop zurückgreifen, kommt mir an sich auch recht entgegen - so vom Schleppen und so...
Kaufe heute noch so ein Glucometer.
Ich nehme mir auch sehr deinen Ratschlag zu Herzen, Hemingway nicht gleich bei der ersten Gelegenheit selbst wieder wegzugeben. Ich finde diese ganze Sache grade auch ziemlich verantwortungslos und ich bin von der eigentlichen Besitzerin auch ziemlich enttäuscht. Sie hat sich regelrecht abgesetzt. Der werde ich noch gehörig aufs Dach steigen, sobald sie wieder im Land ist. Falls sie sich das traut... Ich werde Hemingway jetzt auf jeden Fall jeden Stress vom Leib halten. Das ist auch nicht anders wie bei kleinen Kindern, find ich.

***

@Catma: Genau! Find ich auch. Ernährung und Basiswissen. Ich fühl mich wie in der Schule grade, mit meinen ganzen Ratgebern; ich hab mir auch noch zwei weitere bestellt, einfach um sicher zu gehen, darunter auch ein 'Katzen für Dummies'.
Ich denke, es stimmt - Hemingway muss erst mal ankommen bei mir. Ich denke, deswegen beobachtet er mich momentan auch sehr viel. Er kennt mich ja eigentlich noch gar nicht so richtig und noch ist alles für ihn sehr ungewohnt und neu. Ist ja verständlich, dass er da nicht gleich aus der Reserve schießt.

***

@Cynti: Ja... die Sache mit der eigentlichen (ehemaligen?) Besitzerin... darüber muss ich definitiv auch noch mehr Worte verlieren; Elena ist sehr speziell und sie verdient aufgrund der ganzen Aktion durchaus auch ne digitale Breitseite. Die kommt dann ins Blog. Das ist nämlich auch gleichzeitig mein Ventil für alles. Vielleicht merkt man das ja aber auch.

Die Informationssuche hat wirklich erst angefangen. Ich fühl mich zumindest so. Es gibt so viel zu lesen, wow.

***

@jaeline: Ich hab leider gar nichts davon, keinen Impfausweis, keine Stammbaumpapiere - das müsste alles bei der Besitzerin verblieben sein. Sollte ich vielleicht bei ihrer WG vorbeigehen und danach fragen? Ich werd's zumindest mal versuchen. Auch das mit dem Chip weiß ich nicht. Das mit dem Tierarzt werd ich auch berücksichtigen. Mache am besten gleich noch die Woche einen Termin aus für den Racker.

Ich weiß übrigens wirklich nicht, was sich die Besitzerin dabei gedacht hatte. Das 'reinschmuggeln' klang für mich so, als hätte sie ernsthaft beabsichtigt, Hemingway die ganze Zeit in ihrem 13m² zu lassen - das wäre einfach untragbar gewesen, also: so oder so. Egal, wie ich's drehe oder wende, sie kommt einfach nicht gut weg bei der ganzen Geschichte. Das gibt jedenfalls nen gehörigen Karma-Abzug für sie.

Über deine Anekdote mit dem Perser hab ich übrigens sehr gelacht.

***

Danke euch für eure Ratschläge und Auskünfte, ich bin euch wahnsinnig dankbar und fühl mich auch schon sehr wohl hier im Forum. Hab gleich das Gefühl gehabt, dass mir sofort geholfen wurde. Find ich super - das nimmt mir die Angst vor der Flut an Informationen, die da auf mich wartet.

Daher: danke, danke, danke!
__________________
Ein Mann, ein Kater, ein Daiquiri to go - auf: Oh Hemingway, what's wrong with all the fish?

Geändert von catbust3r (15.07.2014 um 15:23 Uhr)
catbust3r ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 16:22
  #24
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Du wurdest ja nun mit Allem schon sehr gut beraten, deshalb von mir 'nur' ein großes DANKESCHÖN daß du dich für Hemmingway so einsetzt.
Ich hatte mal einen Diabetiker als Pflegi und weiß daher daß der Anfang nicht einfach ist.Aber machbar

Wenn hier was an Futter verschmäht wird kommt es dem Tierschutz zugute.Evtl.hast du ein Tierheim in der Nähe, die freuen sich darüber

Weiterhin alles Gute euch Beiden, ich ahne es wird noch eine richtig tolle Freundschaft
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.07.2014, 16:27
  #25
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na, jetzt hast du ja etwas "abzuarbeiten"

Noch ein paar Anmerkungen meinerseits
Zitat:
Zitat von catbust3r Beitrag anzeigen
was soll ich denn damit tun? Wegschmeißen? Find ich irgendwie komisch. Aber es verschenken wäre noch schlimmer... Was macht ihr denn mit Futter, das eure Katzen nicht mehr mögen, oder bei dem sich herausgestellt hat, dass es nicht gut ist?
verfüttern 2 Dosen Bäh-Futter mehr odere weniger machens auch nicht. Es kommt nur darauf an, dass er dauerhaft gesunde Dinge futtert. Das tut er dann ja.
Wenn er die hochwertigeren Dosen anstandslos futtert, umso besser. Sollte er sich aber bei der Umgewöhnung etwas schwertun, dann gib ruhig erstmal das gewohnte Futter und misch die neue Marke nach und nach unter, manchmal klappt das besser.
Zitat:
Zitat von catbust3r Beitrag anzeigen
Hemingway ist noch ein bisschen eigenbrötlerisch bzw. sehr vorsichtig und beobachtet mich eigentlich die meiste Zeit...
Wenn ihr euch da gegenseitig beäugt , dann achte darauf, dass du deinen Blick immer mal kurz unterbrichst. Kurzes Blinzeln reicht. Evtl ab und zu mal den Blick kurz abwendest. Blinzeln ist wie anlächeln "bin friedlich unterwegs" (längerer Blickkontakt könnte mit der Zeit als latente Drohung empfunden werden). Du wirst sehen, er wird bald zurückblinzen
Zitat:
Zitat von catbust3r Beitrag anzeigen
Also falls es tatsächlich so weitergeht und das bedeutet, dass er bei mir bleibt, werde ich definitiv über Zuwachs nachdenken (müsen), eure Argumente und was ich bisher darüber so gelesen habe - na, das überzeugt ja dann doch. Auch wenn ich - wie gesagt -, mich noch immer an die Vorstellung gewöhnen muss, überhaupt ein dauerhafter Tier- bzw. Katzenbesitzer zu sein. Geplant war's ja tatsächlich GAR nicht.
Gerade wenn man eigentlich GAR nicht wollte, sind 2 Katzen besser als 1, weil 2 Katzen viel entspannter sind. Eine Katze allein in Wohnungshaltung ist sehr anspruchsvolle Tierhaltung, die mehr Zeit/Aufwand/etc benötigt, sonst entwickeln sie zwangsläufig Verhaltensauffälligkeiten. Und dann wirds mit der Zeit immer aufwändiger.
Ok, um 2 Katzen musst du dich dann auch kümmern etc, aber sie machen eben eher ihr eigenes Ding und sind viel ausgeglichener, weil eben artgerechter gehalten.
Zitat:
Zitat von catbust3r Beitrag anzeigen
Was ist denn eigentlich mit Intelligenzspielzeug? Hab ich bei Fressnapf gesehen - funktioniert das bei Katzen? Hemingway ist jedenfalls n Schlauer, das merk ich deutlich. Vielleicht braucht er auch einfach ein bisschen mehr Auslastung vom Köpfchen her?
Ausprobieren Intelligenzspiele, Jagdspiele, etc, was dir einfällt Du wirst dann schon sehen, was er mag. Manche Katzen können mit bestimmten Spielen nix anfangen. Manche haben "ihr" Lieblingsspiel, andere brauchen ständig Abwechslung. Viele Anregungen gibt es hier klickmich.
Wenn er anfangs nicht so recht mitmachen will, nicht drängeln - das kommt mit der Zeit von allein
Aber wenn du ein Ritual daraus machst, zB immer vorm Futtern bissl Spiele-testen, dann wird das eine Regelmäßigkeit sein, auf die er dann später immer mal gern zurückgreift. Katzen lieben Rituale.
Zitat:
Zitat von catbust3r Beitrag anzeigen
Ich finde diese ganze Sache grade auch ziemlich verantwortungslos und ich bin von der eigentlichen Besitzerin auch ziemlich enttäuscht.
Falls du ihn behältst - google mal "privater Tierschutzvertrag Katze". Gibt es in verschiedenen Ausführungen und kann man individuell erweitern. Es dient zum Schutz des Katers - aber auch zu deinem... nicht dass sie ihn dir aufdrückt und später, wenn er "wieder in ihr Leben passt" wieder zurückhaben möchte. Will nix unterstellen! Nur eben man weiß nie - und Tiere sind keine "Dinge", die man einfach wohingibt und eben auch einfach behält, meine das total wertfrei, man sollte sowas vertraglich regeln, meine ich . Auch was medizinische Unterlagen etc, evtl entstandene/noch entstehende Behandlungskosten betrifft - Wie gesagt, man weiß nie...

Im Sinne der Tiere ists meist besser, das "ruhig Blut" zu regeln.
Wenn sie den Vertrag so unterschrieben hat, wie es in der Situation angemessen ist, dann kannstese immer noch teeren und federn, zusammenfalten und in die Katzenhölle kicken
Nur meine Meinung...

*

EDIT - wenn ich schonmal dabei bin Literatur über Katzenhaltung gibts viel schlechte und viel gute
empfehlenswert finde ich
Katzenhaltung mit Köpfchen
und
Miez, Miez, na komm

Beide für Einsteiger toll, für "Fortgeschrittene" auch

Geändert von Catma (15.07.2014 um 16:50 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 18:58
  #26
abicat
Erfahrener Benutzer
 
abicat
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 166
Standard

Zitat:
Zitat von catbust3r;
***

@bohemian muse: Ich hab mir den Artikel durchgelesen... und muss sagen, dafür, dass ich Hemingway noch gar nicht sooo lange kenne, trifft die Beschreibung des Artikels echt gut zu - besonders der Teil über die Divenhaftigkeit des Katers. Hemingway ist noch ein bisschen eigenbrötlerisch bzw. sehr vorsichtig und beobachtet mich eigentlich die meiste Zeit... Also falls es tatsächlich so weitergeht und das bedeutet, dass er bei mir bleibt, werde ich definitiv über Zuwachs nachdenken (müsen), eure Argumente und was ich bisher darüber so gelesen habe - na, das überzeugt ja dann doch. Auch wenn ich - wie gesagt -, mich noch immer an die Vorstellung gewöhnen muss, überhaupt ein dauerhafter Tier- bzw. Katzenbesitzer zu sein. Geplant war's ja tatsächlich GAR nicht. :D

***

@haydee: Ich hab schon bemerkt, dass Hemingway immer wieder ein Auge auf meine Ledercouch geworfen hat, die ist so ein bisschen 'abgerockt', heißt: ranschig und die Füße eignen sich, befürchte ich, hervorragend zum Kratzen. Ich hab ja drei Spielzeuge von seiner eigentlichen Besitzerin mitbekommen, aber die sind ziemlich durch und irgendwie hat er kein echtes Interesse daran. Ob das an mir liegt oder am Spielzeug weiß ich noch nicht. Auch da muss ich mir die Zeit zum Austesten geben. Was ist denn eigentlich mit Intelligenzspielzeug? Hab ich bei Fressnapf gesehen - funktioniert das bei Katzen? Hemingway ist jedenfalls n Schlauer, das merk ich deutlich. Vielleicht braucht er auch einfach ein bisschen mehr Auslastung vom Köpfchen her?

Und was Ernährung anbelangt: ich bin am Ball! Top! Es liegt natürlich furchtbar nahe, aber wenn man sich dummerweise auf die Gegebenenheiten verlässt und das Futter austeilt, das man bekommen hat, denkt man halt echt nicht gleich mit. Wenn ich nicht mal so einen Artikel über Futter gelesen hätte, wär ich auch nicht so misstrauisch gegenüber Whiskas gewesen...

***

@Karöttchen: Hab ich auch, der kleine Stolperer ist zwar eine kleine Nervensäge und bringt viel durcheinander, aber ich kann's ihm nicht wirklich verübeln. Sonst würd ich vermutlich auch nicht über ihn so gern schreiben. :D

***

@Stanislaus: Hab mir deine Angaben sehr zu Herzen genommen. Hab im Blog auch schon von meiner Suche geschrieben; das war gar nicht so einfach in einem handelsüblichen Supermarkt. Leider. Werde also definitiv auf einen Online-Shop zurückgreifen, kommt mir an sich auch recht entgegen - so vom Schleppen und so... :)
Kaufe heute noch so ein Glucometer.[B
kleiner Tipp von mir als Diabetikerin: Google mal Free style insulinx . Die schicken Dir kostenlos ein BZ gerät. Nur die teststreifen musst du später nachkaufen.[/B]
Ich nehme mir auch sehr deinen Ratschlag zu Herzen, Hemingway nicht gleich bei der ersten Gelegenheit selbst wieder wegzugeben. Ich finde diese ganze Sache grade auch ziemlich verantwortungslos und ich bin von der eigentlichen Besitzerin auch ziemlich enttäuscht. Sie hat sich regelrecht abgesetzt. Der werde ich noch gehörig aufs Dach steigen, sobald sie wieder im Land ist. Falls sie sich das traut... Ich werde Hemingway jetzt auf jeden Fall jeden Stress vom Leib halten. Das ist auch nicht anders wie bei kleinen Kindern, find ich.

***

@Catma: Genau! Find ich auch. Ernährung und Basiswissen. Ich fühl mich wie in der Schule grade, mit meinen ganzen Ratgebern; ich hab mir auch noch zwei weitere bestellt, einfach um sicher zu gehen, darunter auch ein 'Katzen für Dummies'.
Ich denke, es stimmt - Hemingway muss erst mal ankommen bei mir. Ich denke, deswegen beobachtet er mich momentan auch sehr viel. Er kennt mich ja eigentlich noch gar nicht so richtig und noch ist alles für ihn sehr ungewohnt und neu. Ist ja verständlich, dass er da nicht gleich aus der Reserve schießt.

***

@Cynti: Ja... die Sache mit der eigentlichen (ehemaligen?) Besitzerin... darüber muss ich definitiv auch noch mehr Worte verlieren; Elena ist sehr speziell und sie verdient aufgrund der ganzen Aktion durchaus auch ne digitale Breitseite. Die kommt dann ins Blog. Das ist nämlich auch gleichzeitig mein Ventil für alles. Vielleicht merkt man das ja aber auch.

Die Informationssuche hat wirklich erst angefangen. Ich fühl mich zumindest so. Es gibt so viel zu lesen, wow.

***

@jaeline: Ich hab leider gar nichts davon, keinen Impfausweis, keine Stammbaumpapiere - das müsste alles bei der Besitzerin verblieben sein. Sollte ich vielleicht bei ihrer WG vorbeigehen und danach fragen? Ich werd's zumindest mal versuchen. Auch das mit dem Chip weiß ich nicht. Das mit dem Tierarzt werd ich auch berücksichtigen. Mache am besten gleich noch die Woche einen Termin aus für den Racker.

Ich weiß übrigens wirklich nicht, was sich die Besitzerin dabei gedacht hatte. Das 'reinschmuggeln' klang für mich so, als hätte sie ernsthaft beabsichtigt, Hemingway die ganze Zeit in ihrem 13m² zu lassen - das wäre einfach untragbar gewesen, also: so oder so. Egal, wie ich's drehe oder wende, sie kommt einfach nicht gut weg bei der ganzen Geschichte. Das gibt jedenfalls nen gehörigen Karma-Abzug für sie.

Über deine Anekdote mit dem Perser hab ich übrigens sehr gelacht.

***

Danke euch für eure Ratschläge und Auskünfte, ich bin euch wahnsinnig dankbar und fühl mich auch schon sehr wohl hier im Forum. Hab gleich das Gefühl gehabt, dass mir sofort geholfen wurde. Find ich super - das nimmt mir die Angst vor der Flut an Informationen, die da auf mich wartet.

Daher: danke, danke, danke!
Kleiner Tipp von mir als Diabetikerin:Google mal Free Style Insulinx. Die versenden kostenlose Geräte . Nur die Teststreifen musst du dann später nachkaufen
abicat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 19:01
  #27
abicat
Erfahrener Benutzer
 
abicat
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 166
Ausrufezeichen Hätte noch ein Gerät

Wenn du magst ich habe noch ein Blutzuckergerät über. Ich nehme mal an das kann man auch für Katzen nehmen.
abicat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 19:18
  #28
vielePfoten
Forenprofi
 
vielePfoten
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rheinland
Alter: 45
Beiträge: 2.789
Standard

Finde ich toll wie du dich um Hemingway kümmerst und wieviel Gedanke du dir machst!
Hab auch mal auf deinen Blog geschaut: bin gespannt, wie es in eurer Männer-WG so weitergeht.

Hast du denn auch mal Bilder von Hemingway für uns?
__________________
]



LG, Meike

http://www.katzenschutz-ev.de/
vielePfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 19:19
  #29
Stanislaus 2004
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 370
Standard

Noch ein kleiner Nachtrag zum Futter. Vom Supermarkt eignet sich das Lux von Aldi,
bei Aldi Süd heisst es, glaube ich, Cachet.
Ich habe hier einen Diabetiker. Beide sind zum Glück nicht mäkelig, aber die Stückchen
in Gelee von Aldi werden am liebsten gefressen, da lassen sie jedes hochwertige Futter für stehen.
Ähnlich beliebt ist Rohfleisch, Rind , Pute, Huhn, wobei man das probieren muss, es kann
auch den BZ hochtreiben.
Ich wünsche dir viel Glück mit Hemingway, werde weiter bei euch mitlesen.
Stanislaus 2004 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 22:45
  #30
Karöttchen
Forenprofi
 
Karöttchen
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.853
Standard

Sehr schöner Artikel zur Futterjagd Ich bin auf jeden Fall jetzt schon Fan von Hemingway und deinem Blog! Da du beim Rewe warst: Die haben in manchen Filialen das "Beste Wahl" Futter im Angebot, das ist ganz annehmbar. Gibts in den Sorten Huhn, Huhn & Rind, Lamm & Huhn und Lachs & Huhn, soweit ich weiß. Evtl. ist das ja sogar das, was du gekauft hast. Wenn er es am Ende verschlungen hat ist das schon mal sehr gut, viele Katzen tun sich da deutlich schwerer mit der Umstellung. Also ruhig weitermachen.

Bei Sandra's Tieroase findest du nur mindestens Mittelklassefutter, da kannst du einigermaßen unbesorgt bestellen. Bei Zooplus kannst du auch nach getreidefreiem Futter filtern und dann ein bisschen schauen, du kannst dir auch jeweils die Zusammensetzung dort anzeigen lassen.
__________________
Es grüßt Euch lieb:
Jessy mit Angsthäschen Yuki und Wirbelwind Nova



Viele Bilder und Geschichten von uns gibt es hier
Karöttchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

anfänger, angora, diabetes, futter, rassekatzen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jede Menge Fragen Whopa Die Anfänger 1 23.12.2012 19:59
Mein zukünftiges Kitten- Jede Menge Fragen Antia_12 Die Anfänger 18 24.05.2011 20:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.