Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2013, 22:37
  #1
Mimi1805
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2
Ausrufezeichen Hilfe ! BKH ängstliche Katze

Hallo Leute, ich habe mich hier neu Angemeldet da ich mit meinem Wissen am Ende bin. Meine Frau und ich haben derzeit zwei wundervolle BKH s. Die ältere wird bald 2jahre alt und die zweite ist 1Jahr alt geworden. Beide haben wir unabhängig voneinander gekauft. Nun mit der kleinen haben wir ein paar Probleme, sie wirkt etwas ängstlich lässt es sogut wie gar nicht zu das man sie streichelt oder hält oder sonstiges. Sie ist wie ständig auf der Flucht. Dann gibt es Momente wo sie nachts ans Bett kommt schnurrt und die Nähe sucht aber sobald man sie streicheln will haut sie ab. Wir sehen das sie sich eigentlich sehr wohl fühlt und auch viel spielt mit der großen nur wissen wir nicht woran es liegt das sie so ein kleiner Angsthase ist.
Hatte jemand so einen fall schon ? Hoffe wir bekommen paar gute Tipps von euch
Mimi1805 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.04.2013, 22:40
  #2
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Wann ist die Kleine zu euch gekommen?
Wie alt war sie da?
Vom Züchter? Hat sie Papiere?
Wie waren die Verhältnisse dort?
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 22:45
  #3
heanda
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 851
Standard

Hallo und herzlich willkommen!
Wie lange habt ihr die Kleine denn schon?

Manche Katzen brauchen einfach Zeit, wieder andere sind einfach etwas ängstlicher.

Ich hab auch so ein Exemplar
Sie haut auch meist ab, wenn ich sie streicheln möchte, aber so ist sie halt. Hab sie von klein an, sie hat nichts negatives erlebt. Nachts kommt sie aber immer mit ins Bett und schläft auf meinen Beinen. Abends kuschelt sie sich gern an mich auf der Couch, aber streicheln ist doof, da flüchtet sie. Also lass ichs einfach, ausser ich merke, sie hat doch mal Lust, das kommt also auch vor
heanda ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 22:53
  #4
Mimi1805
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2
Standard

Wir haben sie ab der 9ten Woche zu uns genommen, die Züchterin war sehr nett und sympathisch.
Vielleicht gibt es ja irgendwelche Tricks, haben versucht mit Leckereien sie ein bisschen zu verführen aber diese mag sie gar nicht . Danke schon mal für die schnellen Antworten
Mimi1805 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 22:55
  #5
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Mit 9 Wochen war sie noch zu jung um von der Mutter getrennt zu werden.
Sozialverhalten gleich null.
Das war keine Züchterin sondern eine Vermehrerin.
knuddel06 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 06:48
  #6
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.334
Standard

Ihr könntet versuchen, das Selbstbewusstsein Eurer Kleinen mit Clickern etwas zu verbessern. Sucht mal hier im Forum und im Netz, da gibt es viele gute Tipps.

Ich wünsche Euch viel Erfolg mit Euren zwei Süßchen!
__________________
Grüße
Elin mit der Leckerlimiepe (Maus) und der Schmuseflitze (Rana)
-------------------------

Der Schinkenstraßen-Thread

Hier geht es zum CCCL

Trage mich in Deinem Herzen, da bleibe ich für immer.
In Gedenken an Anetts Hummelchen, Trifettis Bonsai (Clint) und alle lieben Menschen und Tiere in meinem Leben


Maus (* ca. Mai 2011, die Schwarze) und Rana (* ca. April 2012, die Bunte)
ElinT13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 07:10
  #7
doublecat
Forenprofi
 
doublecat
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 5.427
Standard

mit 9 wochen war sie wirklich noch viel zu jung. das war auf jeden fall keine seriöse züchterin, denn die geben ihre kitten niemals vor der 12. woche oder 14. woche ab.
deine katze ist nicht ausreichend sozialisiert.

sie wird es lernen, aber ihr müsst ihr viel zeit geben.
auf gar keinen fall solltet ihr sie bedrängen oder gegen ihren willen streicheln. sie muss von ganz alleine auf euch zukommen.

und wenn sie nachts ins bett kommt und schnurrt und trotzdem nicht gestreichelt werden möchte, dann solltet ihr das auch lassen.
manche katzen brauchen ewig lange zeit, um vertrauen zu fassen. jedes bedrängen und zwangsstreicheln und auch zu viel aufmerksamkeit schadet da nur.
lasst sie von alleine kommen. das geht nur in winzigkleinen schritten.

vielleicht bleibt sie auch ein scheuchen ... aber mit einer katzenkumpeline müsste das eigentlich klappen. von der kann sie sich ja einiges abgucken.
doublecat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

angst, bkh, hilfe

« Vorheriges Thema: Neuer Kater | Nächstes Thema: Frühlings-, Herbstkätzchen ? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ängstliche Katze ahstax Verhalten und Erziehung 2 17.11.2014 12:48
ängstliche Katze Manja22 Verhalten und Erziehung 10 16.01.2013 21:15
Ängstliche Katze katzenmama pratsch Verhalten und Erziehung 0 06.01.2013 16:32
Ängstliche Katze Nordsee Verhalten und Erziehung 7 30.09.2012 16:04
Ängstliche Katze frederico01 Verhalten und Erziehung 3 17.08.2010 12:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.