Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2013, 13:32
  #1
EsiX
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3
Standard Katzengeschlecht

Hallo Forum,

vor 4 Tagen habe ich einen kleinen Kater / Katze aus dem Tierheim geholt (6 Monate alt). Dieser ist 2 mal geimpft und im impfpass wurde auch 2 mal das geschlecht geändert. Also scheint der TA auch nicht richtig zu wissen, was denn nun sache ist. Leider war ich bei den Impfungen nicht mit dabei.
Im Impfausweis steht kastriert.

Hab mich nun durch diverse Bilder und Foren geklickt, aber ich bekomme es einfach nicht 100 % raus.

Natürlich habe ich versucht zu ertassten, aber es ist meine erste Katze und ich kann es somit auch nicht definitiv sagen, was es nun ist.

Die Hoden / Scheide liegt recht dicht am After, fühlt sich aber eher an wie 2 Schamlippen anstatt wie 2 Hoden.

Kann das sein?

Andere Merkmale kann ich nicht erkennen. Also ich sehe keinen Penis.

Zitzen habe ich noch keine erfühlt. Hatte mal kurz 2 gesehen, sind aber nun wieder weg und nicht auffindbar Also denke ich mal, das waren die Brustwarzen von dem Kater?!

Ein Bild lässt er / sie sich nicht gefallen

Meinte zweite Frage ist:

Ich habe eine Palme im Wohnzimmer:



Bin 25 und Single, Palme zum Einzug geschenkt bekommen, kein Plan was es also für eine ist . Jedenfalls knabbert der Dicke immer ganz gerne daran herum und nun hab ich Angst, dass dies vielleicht schädlich wäre. Die Palme sondert KEINEN weißen "Saft" (oder wie auch immer das bei Palmen heißt) aus.

Vielleicht erkennt ja jemand, was es für eine ist und ob es schädlich sein könnte.

Danke!

Geändert von EsiX (02.03.2013 um 13:35 Uhr)
EsiX ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.03.2013, 13:47
  #2
Zwillingsmami
Forenprofi
 
Zwillingsmami
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 8.249
Standard

Zur Geschlechtsbestimmung kann ich leider nichts sagen.

Aber Deine Pflanze scheint mir eine Yucca-Palme zu sein; und die ist für Katzen giftig, so viel ich weiß.

Laut Internet kann die Yucca bei Katzen folgende Auswirkungen haben: Hämolyse (Auflösung der roten Blutkörperchen), Speicheln, Erbrechen, Koma!

Hier mal ein Link zu möglichen Vergiftungsgefahren (etwas runterscrollen):

http://www.tierarztpraxis-am-schlagb...rgiftungen.php

P. S. Bekommt Dein Katerchen noch einen Spielgefährten?
__________________


Schnurrige Grüße von Bonnie & Sammy, meinem "dynamischen Duo"!

"Liebet die Tiere! Ihnen gab Gott ein Ahnen des Gedankens und eine harmlose ungetrübte Freude. Die trübet ihnen nicht, quält sie nicht und nehmt ihnen nicht die Lust am Dasein,
stellt euch nicht gegen Gottes Gedanken! Mensch überhebe dich nicht über die Tiere: Sie sind ja sündlos, du aber in all deiner Herrlichkeit
bringst die Erde zum eitern durch dein Erscheinen auf ihr, oh weh, fast ein jeder von uns!"
(Dostojewski)

Geändert von Zwillingsmami (02.03.2013 um 13:54 Uhr)
Zwillingsmami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 14:04
  #3
Cats maid
Forenprofi
 
Cats maid
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.677
Standard

Hmm, von Pflanzen habe ich leider wenig Ahnung. Aber das Kleinteil ist doch offensichtlich im Tierheim kastriert worden. Tierheime haben ja meist einen Vertragstierarzt. Der Tierarzt der kastriert hat, sollte doch wissen, was er "weggeschnitten" hat.
Frag doch einfach noch einmal im Tierheim nach.

Es grüsst die Katzenzofe
Cats maid ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 14:12
  #4
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zur Geschlechtsbestimmung - achte mal darauf, wenn er/sie sich zwischen den Hinterbeinen putzt. Wenn du trotz diverser Bilder etc nicht eindeutig erkennen kannst, ob Katze oder Kater - und der Penis (so vorhanden) auch beim ausgiebigen Putzen nicht zu sehen ist, dann hast du vermutlich eine weibl Katze.

Geändert von Catma (02.03.2013 um 14:14 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 14:12
  #5
EsiX
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3
Standard

Ja,

er soll noch einen Spielgefährten bekommen, aber erstmal soll er sich hier einleben. Die im Tierheim ... kannste vergessen, haben mir als Kater "verkauft" , also gesagt ist nen Kater, aber auf der HP steht Büchse.

Des weiteren habe ich da 100 mal angerufen, gefaxt und geschrieben, kam nie was zurück. Erst als ich persönlich dort war, hat man mich zum dicken beraten, also vor dem holen.

ich geb nicht viel auf das Tierheim.

Gut, dann kommt die Palme erstmal weg. Zur zeit knabbert sie / er nur dran, hat also noch nix geschluckt und ich hab immer aufgepasst und ihn weggejagt. Aber sicher ist sicher.

Vielleicht kommen ja noch antwoten zur Pflanzen und zum Geschlecht, danke euch erstmal =)
EsiX ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 14:20
  #6
Nike74
ausgelatschter Turnschuh
 
Nike74
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8.924
Standard

Ich hab auch Yuccas, aber Katzengras verteilt.
Die jungen Katzen zerstören sie gerne, man kann mit den Blättern so toll spielen und der Stamm ist ein toller Kratzbaum. Aber wirklich gefressen hat sie noch niemand. Kleiner Tipp, wenn du eine tote Palme hast, lass sie stehen, die hat weitaus größeren Reiz als Frische und irgendwann sind sie ganz uninteressant bei richtiger Haltung.

Das wichtigste wurde dir geraten auch wenn du das nicht herauslesen magst, zum Eingewöhnen auch dazu ist ein Kumpel besser, hilft..wenn du allein unter Alien wohnen müsstest hättest sicher auch lieber einen "Artgenossen" dabei.

Ausserdem hast du dann hinterher keine territorialen Probleme und zudem..

Das stell ich mir als Einzelkatzenbesitzer immer sehr befremdlich vor

Erklärst du mir wie sich das anfühlt?

Lg
__________________

“Oh, I could spend my life having this conversation – look – please try to understand before one of us dies"- John Cleese
Was ist guter Tierschutz / schlechter Tierschutz ?..sachliche Infos ohne Bilder und Vereinszugehörigkeit *klick*
Nike74 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 14:50
  #7
EsiX
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3
Standard

ja das hatte ich mir auch schon überlegt, da nicht hinzufahren, aber der dicke ist einfach zu süß =) und immerhin hat da nun einer / eine ein neues zuhause.

Und persönlich waren sie dort auch total nett. Denke mal, die sind einfach unterbesetzt, die haben ne menge tiere und kaum personal.

Und wenn man eine Katze haben will, kann man auch mal die 60 km zum schaun fahren. Ist ja nun kein stress bzw. aufwand.

Und zum Thema Pflanze: Hab se nun rausgenommen und in einen separaten Raum gestellt, hab noch Bananenpflanzen hier, die ungiftig sind, da kann er / sie ja dann dran rumknabbern =)

lg

Geändert von EsiX (02.03.2013 um 14:53 Uhr)
EsiX ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2013, 14:58
  #8
Nai
Forenprofi
 
Nai
 
Registriert seit: 2010
Ort: Braunschweig
Alter: 37
Beiträge: 4.738
Standard

Wenn du das Geschlecht nicht sicher weißt, geh mit dem Tier zu einem TA deines Vertrauens und lass gucken. Und sobald du das Geschlecht weißt, hol einen gleichgeschlechtlichen, gleichalten Kumpel. Abwarten ist bei sowas nämlich eine schlechte Idee! Damit machst du es deinem Kätzchen unnötig schwer (zu zweit lebt man sich besser ein) und die Zusammenführung machst du auch unnötig schwer (warum soll deine Katze zweimal Stress haben, wenns auch einmal geht - und wenn keine Katze Heimvorteil hat, ist es auch einfacher).
Bitte warte nicht. Katzen in dem Alter leiden sehr, wenn sie keinen Kumpel haben. Er/sie ist ja noch ein Kind.
__________________

Meine Diven: ~ Kerrigan & Kira ~ Und Streunerchen Peter

Schreibt's euch bitte hinter die Ohren:

Trockenfutter grenzt an Körperverletzung.
Kitten in Einzelhaltung ist Tierquälerei.
Nai ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

geschlecht, geschlechtsbestimmung, pflanze

« Vorheriges Thema: 8 Wochen und 14 Wochen alte Kätzchen | Nächstes Thema: Neuling auf der Suche nach Rat »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.