Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2012, 16:56   #1
Maditsa
Benutzer
 
Maditsa
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 53
Standard Zwei Findelkinder zusammen führen

Hallo Leute,
Wir sind "Kittenanfänger" und ich wollte euch einfach mal unsere Situation schildern und hoffe einfach auf ein paar Ratschläge.
Also vor zwei Monaten Haben wir ein Findelkind bekommen. Sie war ungefähr 4-6wochen alt. Da ich es ihr leider nur ermöglichen kann in der Wohnung zu bleiben und nur auf den Balkon gehen, musste eine zweite Miez her, als Kumpel sozusagen. Da sie echt seehr verspielt ist.
Gestern haben wir nun den kleinen elmo aus dem Tierheim gerettet.auch ein Findelkind und vielleicht ein zwei Wochen älter als sie.
Nun kam er hier gestern an und wir trennten die beiden erstmal räumlich voneinander. Die erste Blicke tauschten sie neugierig durch die Glastür aus. Dann Fingen irgendwann beide an ganz doll zu jammern und wir ließen sie zusammen.

unsere kleine gurrte und fauchte ihn an und lief ihm hinterher,nur ihn interessierte es nicht sehr und er tapste umher und schaute sich um.
Abends wurde es dann ruhig, er verkroch sich unter die Couch und versteckt sich seit dem. Sobald sie ihn sieht gurrt sie und faucht,teilweise auch uns an und teilweise auch wenn sie ihn garnicht sehen kann.
Er frisst nicht und versteckt sich die ganze zeit.

Gibt es noch Hoffnungen? Was können wir tun?

Vielen dank schon mal
Maditsa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.11.2012, 17:01   #2
Seraphin
Forenprofi
 
Seraphin
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bochum
Alter: 43
Beiträge: 2.835
Standard

Hallo,

bitte nur die Ruhe behalten,das sind Kitten die raufen sich zusammen und werden sich über den Spielkameraden freuen.
Du hast den Zwerg seit gestern,er hat Angst...sie kennt das Revier schon und ist dadurch mutiger.


Stell ihm das Futter und auch ein Klo nah an sein Versteck und als ihn soweit es geht in Ruhe.
Du kannst wenn er sich raustraut leise mit ihm reden oder ihm vorlesen.Vielleicht hat er auch Interesse wenn er sieht das du mit der Kleinen spielt und wird dadurch mutiger.

Das wird schon
__________________
LG von Ramona,Seraphin,Fluse,Simba,Douglas,Urmeliii,
Baghira,Maja und Cara!
Mein Engel Tyson,für immer im Herzen!
Seraphin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 17:02   #3
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.984
Standard

Zitat:
Zitat von Maditsa Beitrag anzeigen
Gibt es noch Hoffnungen? Was können wir tun?
Ja, auf jeden Fall

Versucht mit den Katzen zu spielen, bietet ihnen Leckerlies an, seid lieb zu ihnen und bedrängt sie nicht.

Es wird sicher sich in paar Tagen erledigen und sie sind froh, einen Spielkumpel zu haben.
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi
krissi007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 17:31   #4
Maditsa
Benutzer
 
Maditsa
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 53
Standard

Ist es auch normal,dass sie uns anfaucht und während des Spielens faucht?
Maditsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 17:46   #5
LanaCat
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 121
Standard

schön dass du deinem Kitten einen Spielkameraden ermöglicht hast und auch dass du zwei Findelkinder großziehen magst!!! Daumen hoch
das ist eine gute Sache!

Die zwei werden sich wahrscheinlich schneller zusammen raufen als du erwartest. Unser Neuankömmling hat auch Tage lang unter der Couch gewohnt, bis sich irgendwann einfach ein Schalter umlegte und sie mutiger wurde und raus kam. Wir haben nix getan, außer die Katzies in Ruhe zu lassen und soweit wie möglich zu tun, als wär alles wie immer.
Das Fauchen und Knurren? Oh ja! Unsere Zoè war auch große Klasse in Revier-Verteidigung, Klo-Stalking und beleidigt sein

Einfach Ruhe bewahren alles so unauffällig wie möglich im Auge behalten.
Die merken sehr schnell wenn man sie in ihrem Verhalten beobachtet und dann verhalten die sich auch anders, als wenn sie allein wären. Es war echt erstaunlich wie nah unsere zwei sich kamen wenn wir mal ausm Raum waren...und wenn wir bei ihnen waren hockten die Stundenlang in irgendwelchen Ecken und knurrten

kannst du dem kleinen vll etwas unter die couch legen? ein deckchen oder so? so ganz auf dem kalten boden ists bestimmt nicht gemütlich
LanaCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 17:49   #6
Nai
Forenprofi
 
Nai
 
Registriert seit: 2010
Ort: Braunschweig
Alter: 36
Beiträge: 4.738
Standard

Zitat:
Zitat von Maditsa Beitrag anzeigen
Ist es auch normal,dass sie uns anfaucht und während des Spielens faucht?
Ja. Sie ist verwirrt und weiß noch nicht genau, wie sie mit der neuen Situation umgehen soll. Lass die beiden einfach machen, in ein paar Tagen sind die wahrscheinlich schon Freunde
__________________

Meine Diven: ~ Kerrigan & Kira ~ Und Streunerchen Peter

Schreibt's euch bitte hinter die Ohren:

Trockenfutter grenzt an Körperverletzung.
Kitten in Einzelhaltung ist Tierquälerei.
Nai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 17:52   #7
PaddyLynn
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Münsterland/NRW
Alter: 62
Beiträge: 2.039
Standard

Keine Sorge, es ist alles im normalen Bereich. Sie sind sich ja noch fremd und für den neuen Kleinen ist alles fremd.
Verhaltet Euch ganz normal. Stellt dem Neuen ein KaKlo in die Nähe und auch erstmal sein Futter und Wasser. Nicht locken oder drängen, der kommt irgendwann von alleine und auch die Beiden unter sich machen das schon selber miteinander aus.
Ihr müsst Euch jetzt einfach so verhalten als ob alles ganz normal ist und nix Besonderes. Setzt Euch auf die Couch und erzählt den Beiden was oder lest was vor um vor allem dem Neuen Eure Stimme bekannt zu machen und beruhigend zu wirken.
Und dann einfach ganz viel Freude an dem neuen Kumpel :-)

Lg
Susanne
PaddyLynn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2kitten

« Vorheriges Thema: 2. Katze trotz FIP? | Nächstes Thema: Blasenentzündung oder doch die Wirbelsäule? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
katzen und hund zusammen führen jasmin8686 Die Anfänger 20 29.08.2014 07:57
Kater zusammen führen 1 Jahr und Kitten boehserengel Die Anfänger 7 13.06.2013 16:50
hund und katze zusammen führen..... marina Die Anfänger 6 03.09.2012 16:24
Wie am besten Zusammen führen? Maila Eine Katze zieht ein 0 16.09.2011 17:14

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:38 Uhr.