Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2012, 13:48
  #1
Dairon
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8
Idee Neuling hat ein Paar Fragen.

Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne eine Katze anschaffen und bin auch schon fündig geworden. Jemand muss seinen 1,5 Jahre alten Main Coon Kater abgeben, weil er von einer anderen Katze im Haus gemobt wird. Ich habe vorhin mit dem Mann gesprochen und habe erfahren, dass der Kater weder geimpft wurde noch kastriert und mache mir jetzt etwas Sorgen... Ist es nicht total unverantwortlich, eine Katze 1,5 Jahre nicht einmal impfen zu lassen?

Davon mal abgesehen, würde ich nun gerne wissen, wie lange ich am besten warten sollte, bis ich den Kater impfen und kastrieren lasse. Ich meine, mir ist schon klar, dass er sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen muss. Würde das ganze nur gerne so schnell wie möglich machen, damit dem Kater nichts passiert.

Ehrlich gesagt, habe ich bei er Sache ein ungutes Gefühl, finde den Kater aber total schön und würde ihm gerne ein tolles, neues Zuhause bieten.

Währe nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Grüße,

Dairon
Dairon ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.10.2012, 13:57
  #2
Angelx
Erfahrener Benutzer
 
Angelx
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 295
Standard

Katzen müssen nicht dringend geimpft werden insofern es Hauskatzen sind. Meine 5 sind es zumindest nicht.
Kastrieren so schnell wie möglich. Und wenn es irgendwann geht eine zweite Katze dazu holen.
Angelx ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 13:59
  #3
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Dairon Beitrag anzeigen
Jemand muss seinen 1,5 Jahre alten Main Coon Kater abgeben, weil er von einer anderen Katze im Haus gemobt wird. Ich habe vorhin mit dem Mann gesprochen und habe erfahren, dass der Kater weder geimpft wurde noch kastriert und mache mir jetzt etwas Sorgen... Ist es nicht total unverantwortlich, eine Katze 1,5 Jahre nicht einmal impfen zu lassen?
Auch wenn er angeblich gemobbt wird, heißt das nicht, daß er generell ohne Gesellschaft auskommen will.
Wie wäre er denn bei dir untergebracht?
Freigang?
Wieviel bist du (deine Familie) zu Hause?
Ist eine 2. überhaupt möglich?
Das ist ein sehr junges Tier, das man nicht zum Einzeldasein zwingen sollte.

In dem Alter hätte er längst kastriert sein sollen, geimpft auch.
Das sollte eigentlich der Vorbesitzer vor dem Umzug machen.
Will er Geld für das Tier?
Gibt es einen Schutzvertrag?

Zitat:
Ehrlich gesagt, habe ich bei er Sache ein ungutes Gefühl, finde den Kater aber total schön und würde ihm gerne ein tolles, neues Zuhause bieten.
Dann laß es .. mit einem unguten Gefühl solltest du nicht rangehen.
Und der Punkt Einzelkatze vs. Katzengesellschaft gilt generell, also bitte auch noch mal bedenken.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 14:02
  #4
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Ich würde ihn gegen Katzenschnupfen und Seuche impfen lassen. Das kann man jederzeit mit in die Wohnung bringen.

Und schleunigst kastrieren. Kann gut sein das es dadurch auch zum Stress beim Vorbesitzer kam. Nicht das er anfängt in der neuen Umgebung zu markieren.

Als reine Wohnungskatze würde ich ihn aber nicht alleine halten. Also denke bitte darüber nach ihm einen Freund an die Seite zu stellen.
__________________
Labahn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 14:11
  #5
Eucony
Forenprofi
 
Eucony
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zuid-Holland
Beiträge: 3.326
Standard

Willkommen am Forum, Dairon

zur Frage der Impfung teilen sich die Meinungen in Befürworter der Impfung und Gegenstimmen. Es gibt kerngesunde Katzen, die nichtmal eine Grundimmunisisrung erhalten haben und geimpfte Katzen, die trotz Impfschutz erkrankt und verstorben sind. Es kann unangenehme (Über-)Reaktionen auf Impfungen, auch Gesundheitsrisiken anläßlich von Impfungen bei Katzen geben. Ich bin eher dafür Katzen nur dann zu impfen, wenn ein Grund vorliegt, der die Impfung erforderlich macht. Man sollte sich auch im Vorfeld gut informieren, gegen was geimpft werden soll und ob man Impfcoktails oder Einzelimpfungen durchführen lässt. Hier am Forum findest du ein Unterforum Impfungen, wo du dich schon mal einlesen kannst.

Dass der 1,5 Jahre alte Kater noch nicht kastriert ist, kann darauf hinweisen, dass es dem Vorbesitzer entweder am Geld, am Wissen oder am Interesse für seine Katzen mangelt. Wäre interessant zu erfahren, ob seine Katze(n) kastriert sind.

Wenn du den Kater nimmst, musst du ihn baldmöglichst einem TA vorführen und ihn sehr gründlich untersuchen lassen. Geimpft werden darf er nur, wenn er kerngesund ist. Das ist auch die Vorbedingung zur Kastration.

Handelt es sich um einen Freigänger? Willst du den Kater alleine halten? Ist dir bekannt, dass Katzen nicht alleine gehalten werden sollen?
__________________
........................
........................Viele Grüße von Eucony mit Liza, Dan und Tijger

.........SignaturenKursVogelratSieben-Katzenleben e.V.PetitionSignature4You
Eucony ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 14:20
  #6
Dairon
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8
Standard

Danke für die schnelle Hilfe. Ist ja ein echt klasse Forum hier.

Wir haben uns letzendlich nicht für den Kater entschieden, dass ganze war uns ein wenig unseriös.

Bei uns ist jetzt eine 10 Monate alte Maine Coon Kätzin eingezogen und wir sind total begeistert. Die Kleine ist sehr verschmust und für den Anfang schon sehr zutraulich. Sie versteckt sich zwar gerne mal unter dem Bett, aber ansonsten ist sie sehr neugierig, spielt gerne mal und frisst fleißig. Wir warten jetzt noch etwas ab, bis sie sich an alles richtig gewöhnt hat und lassen sie dann kastrieren. Abends ist sie momentan am aktivsten, leider voralem nachts, was meinem Schlaf momentan nicht so gut tut.

Eine 2 Katze währe möglich und wird von uns auch in Erwägung gezogen, sollten wir merken, dass es ihr alleine nicht gefällt/gut geht. Ich würde am liebsten direkt eine 2 holen, aber meine Mitbewohnerin muss noch überzeugt werden. Sie möchte erstmal schauen, wie sich das ganze entwickelt.
Dairon ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 14:32
  #7
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Zitat:
Zitat von Dairon Beitrag anzeigen
Eine 2 Katze währe möglich und wird von uns auch in Erwägung gezogen, sollten wir merken, dass es ihr alleine nicht gefällt/gut geht. Ich würde am liebsten direkt eine 2 holen, aber meine Mitbewohnerin muss noch überzeugt werden. Sie möchte erstmal schauen, wie sich das ganze entwickelt.
Naja Katzen leiden oft auch still. Zeig ihr doch mal bitte den Beitrag. Warum 2 Kitten

Ich hoffe das stimmt sie um, denn egal wie sehr ihr euch bemüht ihr könnt kätzische Gesellschaft nicht ersetzen.
Labahn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 14:35
  #8
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Herzlichen Glückwunsch zum Neuen Mitbewohner
Zitat:
Zitat von Dairon Beitrag anzeigen
Wir haben uns letzendlich nicht für den Kater entschieden, dass ganze war uns ein wenig unseriös.
Es wäre gut für den Kater, wenn er schnell kastriert werden würde. Es kann sehr gut sein, dass sich nach der Kastration das "Mobbing-Problem" in Luft auflöst.
Vorausgesetzt alle anderen Katzen im Haushalt sind auch kastriert.
Wäre gut, wenn du das den Besitzer wissen lässt, dass er zumindest Bescheid weiß...
Zitat:
Zitat von Dairon Beitrag anzeigen
Eine 2 Katze währe möglich und wird von uns auch in Erwägung gezogen, sollten wir merken, dass es ihr alleine nicht gefällt/gut geht. Ich würde am liebsten direkt eine 2 holen, aber meine Mitbewohnerin muss noch überzeugt werden. Sie möchte erstmal schauen, wie sich das ganze entwickelt.
Euer neuer Mitbewohner ist 10 Monate alt - ihm fehlt ein Kumpel, um das zu wissen, muss man nicht abwarten Besser wäre es gewesen, gleich 2 zu holen, damit sie sich gemeinsam einleben können.
Warum willst du erst abwarten, ob er verhaltensauffällig wird? Dadurch wird er ja bewusst Stress ausgesetzt
Sag mal deiner Mitbewohnerin, dass wenn sie nur 1 Katze haben möchte, sie sich für eine sehr alte Katze hätte entschieden sollten, die tatsächlich eine Einzelkatze ist, weil sie durch jahrelange Einzelhaltung dazu gemacht wurde.
Jetzt habt ihr aber eine so junge...
...da muss ein Kumpel her, das hätte sie sich vorher überlegen sollen. Je länger ihr wartet, desto schwieriger wird es, 2 Katzen aneinander zu gewöhnen.

Geändert von Catma (02.11.2012 um 14:38 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 15:02
  #9
Evo
Forenprofi
 
Evo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Gelsenkirchen, NRW
Alter: 32
Beiträge: 2.190
Standard

Eine junge Einzelkatze zu beschäftigen ist sauanstrengend!
Ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich habe mit Lilly (als sie noch alleine war) 5 Stunden am Tag aktiv gespielt. Die Schmuseeinheiten sind da noch nicht eingerechnet. Überlegt es euch.
Der alte Kater meiner Eltern wurde zum Beispiel sehr aggressiv und hat seine Unterforderung an unseren Beinen und Armen ausgelassen.
Glaub mir du tust eurer Katze keinen Gefallen und euch vielleicht auch nicht.
Oder wollt ihr zerfetzte Tapeten, vollgepinkelte Sofas? Sowas kann schnell kommen. Kann aber auch erst in einigen Monaten oder sogar Jahren auftreten und dann ist eine Zusammenführung wesentlich schwerer.
Und 2 Kitten sind soooooowas von toll!!
__________________
LG
Silvi & Lilly & Sunny & Alissa

http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=42382&dateline=129472  9028

"Erfahrung ist gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen" (Kurt Tucholsky)
Evo ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.11.2012, 16:33
  #10
2KatzenFee
Erfahrener Benutzer
 
2KatzenFee
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 446
Standard

Das ist oft die unwissenheit ich hatte auch 13 Jahre einen Kater der Freigänger war und allein.....


Jetzt habe ich 3 Kätzinnen hier mal ein Foto




Die 3 sind so zuckersüss und spielen und toben zusammen, sind alle 3 Freigänger können mit der Katzenklappe rein und raus) allerdings am Tag nachts schläft meist die rechte schwarze Katze bei uns... der Rest ist meist draussen am rumtoben und streuen.

Die haben aber auch eine Katzenbox *selbstgebaut* draussen am Haus stehen mit Stroh etc. da sind die auch oft drin.

Hast du mal ein Foto von eurer Kätzin?
2KatzenFee ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Altersunterschied zwischen den Katzen...... | Nächstes Thema: Welches Futter »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuling hat ein paar Fragen Jon Schnee Die Anfänger 11 06.03.2015 20:54
Eigentlich kein Neuling-trotzdem ein paar Fragen Baska Die Anfänger 11 31.07.2013 15:47
Neuling und ein paar Fragen A-p-i-z Vorbereitungen 18 11.08.2011 00:21
paar Fragen ..Bin Neuling :O) isalie-ky Die Anfänger 9 11.10.2009 16:08
ein Neuling mit paar Fragen Artem1983 Die Anfänger 31 08.10.2009 22:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.