Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2008, 14:23   #61
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

Zitat:
Zitat von aLuckyGuy Beitrag anzeigen
Hm... das glaub ich eigentlich eher weniger. Im Gegenteil, Katze wie Mensch wollen doch eigentlich beide aus rein "egoistischen" Gründen Nachwuchs, d.h. einfach weil sie es so wollen. Das dahinter auch noch ein "Plan" der Natur steckt dürfte bei beiden zumindest nicht bewusst im Vordergrund stehen.
Aber genau DIESER steht hinter dem sexualverhalten ALLER Lebewesen.. Einzig der Mensch greift mit chemischen und mechanischen Mittelchen in diesen Plan ein...
Zitat:
Hm... ja Ok. das leuchtet ein. Aber hat die Kastration in Bezug auf das Heranwachsen wirklich überhaupt keinen Einfluss? Was weiss ich... irgendwelche hormongesteuerte Abläufe im Körper? Wirklich gar nichts. Ich meine... kastriert man einen Menschen, dann wird das oft als eine lebenslange Qual beschrieben und bei Katzen soll da gar nichts sein.... absolut Null?
naja,. das ist wohl auch wieder so ein Männerding...
Raupenmama ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.04.2008, 15:05   #62
Evliya
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin nicht sonderlich beschlagen im Thema menschliche Kastraten, aber sind deren Leiden nicht in allererster Linie durch die psychologischen und sozialen Auswirkungen begründet?
Die beim Mann vermutlich noch schlimmer ausfallen, als bei der Frau, da die Fruchtbarkeit der Frau von Natur aus begrenzt ist, im Gegensatz zur männlichen Zeugungsfähigkeit.
Körperliche Gebrechen sind mir in diesem Zusammenhang nicht bekannt (außer natürlich, wenn der Penis mit entfernt wurde und damit das urinieren zur Qual wird, was aber irrelevant ist im Bezug auf den Eingriff bei der Katze).
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 15:24   #63
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

Zitat:
Zitat von Evliya Beitrag anzeigen
Körperliche Gebrechen sind mir in diesem Zusammenhang nicht bekannt
Eine Folge vom Ende der Hormonproduktion bei Frauen , ist die einsetzende Osteoporose...
und eben vermehrter Haar-/ Bartwuchs etc
Raupenmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 17:14   #64
kureia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 556
Standard

Zitat:
Katze trächtig - was nun?
Entfernt ihr euch nicht sehr vom eigentlichen Thema ????

Zitat:
Eine Folge vom Ende der Hormonproduktion bei Frauen , ist die einsetzende Osteoporose...
und eben vermehrter Haar-/ Bartwuchs etc
Vielleicht solltet ihr hierfür einen extra Thread aufmachen.
kureia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 17:20   #65
sternchen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6
Standard

Hallo

So, ich habe mir heute meine Mietze geschnappt und bin mit ihr in eine Tierklinik.
Hab gar nicht gewusst das wir hier 2 Stück davon haben
Schon auf den 1. Blick sagte mir die TÄ das meine Süsse trächtig ist.
Ein Ultraschall hat das dann noch mal bestätigt.
Die TÄ schätzt ungefähr eine 4./5. Woche und so wie es aussah sind 2 Babys im Bäuchlein. Kann aber sein das sich evtl. noch eine versteckt.
Auch wenn meine Katze ziemlich zierlich gebaut ist, dürfte es bei der Geburt eigentlich keine Probleme geben.
Sie ist kerngesund und hat eine gute Kondition.
Das einzige was sein könnte, wäre, das ich bei den Babys ein wenig zufüttern müsste bis sich alles eingependelt hat.
Habe aber jetzt schon Aufzuchtsmilch mitbekommen, die ich der werdenden Mama schonmal geben soll.
Auch noch paar Vitaminpräparate zum unters Fressen mischen.

So, nun bleibt mir nur noch abzuwarten bis in ein paar Wochen die kleinen Kätzchen kommen.
Eine ist im übrigen schon vergeben *g*
sternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 17:22   #66
Maggie
Maggie`s Mama
 
Maggie
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei Köln
Beiträge: 22.276
Standard

Gut das du in der Klinik warst. Bin gespannt auf die süssen Fellis und hoffe, dass alles gut über die Bühne geht. Berichte bitte weiter.
__________________
LG Gabi

Meine Sternenkatzen: Tom +1993, Gina +2005, Maggie +2011 (Ich liebe euch)

"Tiere sind Engel, die auf die Erde kommen, um uns Menschen das Mitgefühl beizubringen."
(Verfasser unbekannt)
Maggie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 17:34   #67
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

Zitat:
Zitat von sternchen Beitrag anzeigen
Die TÄ schätzt ungefähr eine 4./5. Woche und so wie es aussah sind 2 Babys im Bäuchlein. Kann aber sein das sich evtl. noch eine versteckt.
Auch wenn meine Katze ziemlich zierlich gebaut ist, dürfte es bei der Geburt eigentlich keine Probleme geben.
Sie ist kerngesund und hat eine gute Kondition.
Hinter jedem gefundenen Baby kann sich eines im Schallschatten verstecken
Raupenmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 20:10   #68
Katie O'Hara
Forenprofi
 
Katie O'Hara
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 9.276
Standard

Zitat:
Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
Gut das du in der Klinik warst. Bin gespannt auf die süssen Fellis und hoffe, dass alles gut über die Bühne geht. Berichte bitte weiter.

Dem schließe ich mich gerne an.

Was alles hätte und könnte usw. usf....... ist jetzt erstmal wurscht.

Päppel Du mal Deine werdende Mutti schön - damit sie bestmöglich für die doch sehr frühe Geburt vorbereitet ist.

Von der Trächtigkeitswoche her (sofern sich der TA nicht geirrt hat) ist sie ja wohl gleich zu Anfang ausgebüxt?? Von der Oma würde ich Alimente verlangen oder ist sie die neue Katzenmami für eines der Kleinen??

Bevor Du eines in Einzelhaltung gibst, wäre auch mal überlegenswert, zwei gemeinsam zu vermitteln. Die dann auf jeden Fall einen guten Start ins Leben haben, wenn sie bis zur 12. Woche bei Mama bleiben dürfen - und den Umzug ins neue Heim deutlich besser verkraften, wenn sie ein Geschwisterchen "zur Sicherheit" und als Spielkameraden dabei haben. Kitten wollen ja seeeeeeehr viel spielen und toben, das brauchen sie für ihre gesunde Entwicklung. Daher würde ich persönlich Kitten NICHT einzeln, sondern nur im Doppelpack abgeben.

Auf jeden Fall viel Glück Euch allen
__________________
Eure Katie O'Hara

Bitte helft den Draußenmiezen, die versuchen, mit ihren Babies zu überleben!
Bei Euch vor der Haustüre! Schaut aufmerksam hin!


Katie O'Hara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 20:27   #69
sternchen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6
Standard

Nee, meine Oma bekommt von mir keine Katze.
Die hat selber zwei und zögert eh immer so lange wie möglich TA-Besuche hinaus.
Aber meine Mutter möchte eine haben *g*
Die hat schon einen 1 jährigen kastrierten Kater und denkt schon seit längerem über einen Spielgefährten nach.
Naja, nu hatte sie gefragt ob sie ein Kätzchen bekommen würde.
Eins würde ich dann vielleicht auch selber behalten.
Und wenn es wirklich mehr als 2 werden, bekomm ich die sicher auch in liebe Hände.

Wie ist das eigentlich mit der Wurfkiste?
Muss das was spezielles sein?
Meine Mietze kuschelt sich liebend gern in so eine Katzenhöhle aus dickem Stoff/Schaum rein.
Bis auf ein etwas größeres Loch ist die Höhle sonst rundherum zu.
Sollte ich ihr das zum werfen lassen (wenn sie will) und nur anders auspolstern oder doch lieber was anderes anbieten?
sternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 20:37   #70
Katie O'Hara
Forenprofi
 
Katie O'Hara
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 9.276
Standard

Hm, mit der Wurfkiste ist das so eine Sache.

Wenn sie sie vorher kennt und sich dort sicher fühlt - zusätzlich noch der Meinung ist, ihre Babies wären da auch sicher - dann wird sie sie akzeptieren.

Ansonsten sucht sie einen "sicheren" Platz, an welchem "Freßfeinde" ihre Kitten nicht klauen oder töten können.

Die bereits bestehende Kuschelhöhle ist sicherlich für die Katze ein toller Platz - aber es gibt eine ziemliche Sauerei, wenn Du Stoff und Füllung nicht ordentlich schützen/abdecken kannst.

Deshalb werden gerne Kisten genommen, die einen klappbaren Deckel haben (leichtere Reinigung und Kontrolle der Babies). Höhlenartig mit kleinem Eingang - es tut sogar ein stabiler Pappkarton.
Am besten vorher schon daran gewöhnen - schön ausgepolstert, warm, weich usw. Die Sicherheit erhält die Katze, indem sie die Erfahrung macht, daß andere da nicht hinein können - bzw. Du sie, wenn sie drinnen liegt, auch völlig in Ruhe läßt. Also weder rausziehen noch rausheben oder Kiste öffnen o. ä. (solange die Kitten noch nicht da sind)
__________________
Eure Katie O'Hara

Bitte helft den Draußenmiezen, die versuchen, mit ihren Babies zu überleben!
Bei Euch vor der Haustüre! Schaut aufmerksam hin!


Katie O'Hara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2008, 07:50   #71
Crashcat
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Mönchengladbach
Alter: 48
Beiträge: 662
Standard

Von mir auch ein (spätes) Willkommen und vorneweg schon mal alles Gute für den Nachwuchs! Ist ja wirklich dumm gelaufen...

Meine Litha hat ihre Kinder damals in einer vorher entsprechend "präparierten" hochwandigen Box bekommen, da konnte ich auch problemlos Laken tauschen, und zugluftsicher war's auch.

Zum Thema körperliche Entwicklung nach später/früher Kastra:
Flocke, Sternchen Smokie und Fuzzle sind erst mit einem Jahr kastriert worden; zum direkten Vergleich habe ich hier Racker, Fuzzle's und Litha's Sohn, der mit 6 Monaten kastriert wurde, und an Größe und Format seinem Vater nicht wirklich nachsteht (und Litha ist deutlich kleiner als Fuzzle).
Hätte ich damals gewußt, was ich heute weiß, wären auch die Mädels viel früher kastriert worden, aber das ist ja nachgeholt. Aber der ist jetzt OT.

Alles Gute den beiden werdenden Mamas!!

LG
__________________
Nicola und das Sixpack: Fuzzle, Racker, Cleo und Charly im Innendienst; Leo und Tsunami im Aussendienst

Unvergessen: Smokie, März 1994 - 04.05.2006 - Litha, Juli 1997 - 24.01.2010, Flocke, März 1994 - 18.04.2011 und Morrison April 1995 - 02.11.2011
Crashcat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
katze, trächtig

« Vorheriges Thema: Katze muss wieder weg??!! | Nächstes Thema: Baby-Kitten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze trächtig? LuluBananie Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 14 26.03.2015 12:02
Katze 46 Tag Trächtig Sonja2610 Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 52 15.02.2013 16:27
Katze trächtig spring2010 Eine Katze zieht ein 25 23.04.2010 21:45
Katze aus TH ist trächtig ! angelwings74 Züchterbereich 22 22.12.2008 09:50
Katze ist trächtig catrin Eine Katze zieht ein 9 07.07.2008 13:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:08 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.