Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2008, 14:35   #31
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Ich würde Katzen nicht mit Menschen bezüglich Total-OPs vergleichen. Ich weiß allerdings auch nichts über diese OPs bei Menschen. Da du aber den Vergleich gebracht hast, würde mich dann doch interessieren, warum in der Humanmedizin jahrzehntelang Hormone verabreicht werden? Kann man denn diese Notwendigkeit beim Menschen mal eben so bei Katzenkastrationen mit ins Spiel bringen?
Lilly,
ich kenne mindestens eine Frau, die nach einer Total OP keine Medis nehmen musste, und das weiß ich sehr genau, ist in meiner Familie!
lg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;

www.nellasmiriel.cms4people.de
NellasMiriel ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.04.2008, 14:39   #32
Cooniecat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lilly Beitrag anzeigen

Weibliche Katzen, welche bei erster Rolligkeit gedeckt werden, bleiben häufig in ihrer körperlichen Entwicklung zurück - sprich die Körpergröße wird eher gering/geringer bleiben.
sorry,aber da muß ich jetzt auch mal meinen Senf dazugeben.
Das kann ich nicht bestätigen.
Ich kanns jetzt nur von Zuchtkatzen sagen,aber die bekommen nach einer Trächtigkeit immer nochmal einen Wachstumsschub.
Zumindest bei meinen Coonies ist das so.
Okay,die haben sowieso eine 4 jährige Entwicklungs-und Wachstumsphase,aber dasselbe gilt auch bei Deckkatern.
Nach einer Deckung bekommen die immer nochmal einen Wachstumsschub.

Woher beziehst Du dieses Wissen?

Zitat:
Die frühe Schwangerschaft zehrt ganz ungemein an der Mama - betrifft vor allem den Knochenbau (ev. Calciummangel usw.)
Das stimmt zwar,dem kann aber mit gesunder Ernährung auch ausgeglichen werden.

Zitat:
Deshalb werden weibliche Tiere, welche "Gefahr laufen, zu groß zu werden" (siehe bspw. Reitpony-Zucht) gerne extrem früh gedeckt - da sie durch das Kinderkriegen in ihrer körperlichen Entwicklung zurückbleiben.
Ich glaube,das kann man nicht miteinander vergleichen

Zitat:
Das muß bei Frühkastration nicht so sein - aber es ist auch nicht belegt, daß es nicht so ist.
Das stimmt nicht,es gab (in Amiland glaube ich) einige Studien dazu

Zitat:
Ähnlichkeiten zu menschlichen Kastraten können, dürfen und sollten hier auf jeden Fall mitbetrachtet werden.
Nicht umsonst bekommen z. B. Frauen nach einer "Total-OP" jahre- und jahrzehntelang Hormone.

menschliche Kastraten ,da glaube ich aber auch,daß es ein paar Unterschiede gibt
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 14:50   #33
Beatrice
Erfahrener Benutzer
 
Beatrice
 
Registriert seit: 2006
Ort: Zypern
Beiträge: 435
Standard

Meine 2 frühreifen „Früchtchen“ waren beide mit 3,5 Monaten rollig und wurden dann, ebenso wie ihr Bruder (Wurfgeschwister), gleich kastriert.

Nun sind sie 6 Monate alt, Teenager und im Flegelalter, aber dass sie durch die frühe Kastration in der körperlichen Entwicklung zurückgeblieben sind, konnte ich wirklich nicht feststellen.
Ich finde, alle meine Katzen haben sich normal entwickelt, obwohl alle Frühkastriert wurden, ausser Boy, der ein Streuner war und wir ihn erst mit ca. 2 Jahren kastrieren konnten.
__________________
Liebe Grüsse
Beatr
ice &
Cindy - Boy - Chiara - Nina - Timo - Kiona
und meine Sternchen Nicoletta/Niki, Gigsi, Siri & Smokey

unsere Homepage
Beatrice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 14:52   #34
Angel-Jacky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von NellasMiriel Beitrag anzeigen
Lilly,
ich kenne mindestens eine Frau, die nach einer Total OP keine Medis nehmen musste, und das weiß ich sehr genau, ist in meiner Familie!
lg Heidi

Kenne ich auch eine, eine ehem. Kollegin. Die hat auch absolut keine Beschwerden danach bekommen, und zumindest die 5 Jahre, solange sie nach der OP noch bei uns war, hat sie nie was genommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 18:04   #35
Alannah
Forenprofi
 
Alannah
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.414
Standard

Zitat:
Zitat von NellasMiriel Beitrag anzeigen
Lilly,
ich kenne mindestens eine Frau, die nach einer Total OP keine Medis nehmen musste, und das weiß ich sehr genau, ist in meiner Familie!
lg Heidi
Niemand MUSS nach einer Eierstockentfernung Hormone nehmen. Es ist aber ein Unterschied, ob eine 30jährige eine Total-OP hat, die dann schlagartig in die Wechseljahre mit allen negativen Folgen kommt und im Laufe der Jahre ein hohes Osteoporoserisiko hat, oder eine 55jährige, die sowieso schon in den Wechseljahren ist.
__________________

Man kann ohne Katzen leben, aber es lohnt sich nicht!

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. Francesco Petrarca

Meine Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Bitte gesetzliche Bestimmungen beachten, danke!
Alannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 18:34   #36
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.380
Standard

Zitat:
Zitat von Alannah Beitrag anzeigen
Niemand MUSS nach einer Eierstockentfernung Hormone nehmen. Es ist aber ein Unterschied, ob eine 30jährige eine Total-OP hat, die dann schlagartig in die Wechseljahre mit allen negativen Folgen kommt und im Laufe der Jahre ein hohes Osteoporoserisiko hat, oder eine 55jährige, die sowieso schon in den Wechseljahren ist.
Jep, das ist altersabhängig und abhängig von den Beschwerden die danach auftreten (können). Und das Osteoporose-Risiko steigt natürlich. Sehr richtig.

Und das würde ich auch nicht vergleichen wollen mit Frühkastration.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 18:38   #37
Alannah
Forenprofi
 
Alannah
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.414
Standard

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
Jep, das ist altersabhängig und abhängig von den Beschwerden die danach auftreten (können). Und das Osteoporose-Risiko steigt natürlich. Sehr richtig.

Und das würde ich auch nicht vergleichen wollen mit Frühkastration.
Stimmt, das kann man nicht vergleichen. Aber da noch Langzeitstudien fehlen, die die frühkastrierten Katzen das ganze Leben lang begleitet haben, gehe ich auf Nummer Sicher und lasse meine Katzen grundsätzlich erst spät kastrieren. Mein Kater wurde auch erst mit 15 Monaten kastriert. Aber das muß jeder für sich persönlich entscheiden, es kommt natürlich auch drauf an, ob man mehrere Katzen hat.
__________________

Man kann ohne Katzen leben, aber es lohnt sich nicht!

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. Francesco Petrarca

Meine Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Bitte gesetzliche Bestimmungen beachten, danke!
Alannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 18:43   #38
Lizzy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Köln
Alter: 69
Beiträge: 699
Standard

Zitat:
Zitat von NellasMiriel Beitrag anzeigen
Ich kenne viele Katzen, die sich völlig normal entwickelt haben und alle vor ihrer ersten Rolligkeit kastriert wurden.
Ich habe diesbezüglich mit mehreren TÄ und THP gesprochen und Niemand, aber wirklich Niemand vertrat Deine Meinung.
Dies wurde als veraltete Darstellung bezeichnet
Dem stimme ich voll und ganz zu.

Es ist völlig überholt, bis zur ersten Rolligkeit mit der Kastration zu warten, denn eine Katze leidet unter der Rollligkeit auch körperlich.

Das Ergebnis sieht man ja jetzt.

Das soll auch kein Vorwurf sein.

Ich wünsche Dir, das alles gut geht und Deine kleine Maus alles gut übersteht.
__________________
LG. Elisabeth und Katzenbande
_____________________________________________

Der entscheidende Schritt im Leben eines Menschen
ist der Sprung über den eigenen Schatten
Lizzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 19:55   #39
kureia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 556
Standard

Bei einer Katze die vor ihrer ersten Rolligkeit
kastriert wird, sinkt das Risiko an Gebärmutterkrebs zu erkranken um 80%.
kureia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 20:09   #40
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Zitat:
Zitat von Alannah Beitrag anzeigen
Niemand MUSS nach einer Eierstockentfernung Hormone nehmen. Es ist aber ein Unterschied, ob eine 30jährige eine Total-OP hat, die dann schlagartig in die Wechseljahre mit allen negativen Folgen kommt und im Laufe der Jahre ein hohes Osteoporoserisiko hat, oder eine 55jährige, die sowieso schon in den Wechseljahren ist.
ich spreche konkret von einer 30Jährigen! die jetzt 62 Jahre alt ist....
glg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;

www.nellasmiriel.cms4people.de
NellasMiriel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 07:44   #41
Alannah
Forenprofi
 
Alannah
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.414
Standard

Zitat:
Zitat von NellasMiriel Beitrag anzeigen
ich spreche konkret von einer 30Jährigen! die jetzt 62 Jahre alt ist....
glg Heidi
Interessant, was waren denn ihre Beweggründe? Es ist ja nicht so toll, als 30-jährige plötzlich in die Wechseljahre zu kommen mit all ihren negativen Erscheinungen.
__________________

Man kann ohne Katzen leben, aber es lohnt sich nicht!

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. Francesco Petrarca

Meine Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Bitte gesetzliche Bestimmungen beachten, danke!
Alannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 08:21   #42
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

Zitat:
Zitat von sternchen Beitrag anzeigen
Kastrieren lassen wollte ich sie eigentlich, damit sie nicht unter dem "wollen" aber "nicht können " leidet
Durch ungedeckte Rolligkeiten leiden katzen weniger unter dem "Wollen aber nicht können" als vielmehr unter Ovariar-und Uteruszysten/-entzündungen/-vereiterungen, bis hin zum Krebs..
eine durch Vereiterung- geplatzte Gebärmutter ist auch nciht so klasse, weil lebensbedrohlich (wenn der Dosi nciht schnell genug bei einem kompetenten TA ist) udn vor allen Dingen sind die jeweiligen Behandlungen DEUTLICH teurer, schmerzhafter udn langwieriger als so eine popelige kastra

Zitat:
Zitat von Alannah Beitrag anzeigen
Interessant, was waren denn ihre Beweggründe? Es ist ja nicht so toll, als 30-jährige plötzlich in die Wechseljahre zu kommen mit all ihren negativen Erscheinungen.
ICh denke, das geht uns ncihts an!
ICh zumindest würde mich bedanken, wenn irgendein Mädel aus meienr Verwandschaft intimste Detaills aus meinem Privatleben öffentlich im Internet in irgendwelchen Foren diskutieren würde
Raupenmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 08:29   #43
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

und um auf das eigentliche Problem zurück zu kommen; wenn die Miez wirklich erst im April entfleucht ist, mag sie zwar jetzt rundlicher sein/ wirken, allerdings ist das dann denifitiv noch KEIN Babybauch (der würde sich jetzt zeigen, wenn die Miez Ende Februar/ANFANG März rollig war) sondern Wohlstandsspeck oder Würmer.
Wenn der vermutliche Decktermin im April war, würde ich SOFORT einen kastrationstermin vereinbaren.
Eine kastra ist ua. auch unter der Rolligkeit oder nach einer Deckung möglich- das ist nur eben nciht unbedingt der idealste OP-Zeitpunkt (beim kaiserschnitt wird ja auch in einem gut durchblutetten Unterbauch geschnitten)

Kastrationen sidn übrigens problemlos ab der 10ten Woche möglich (wobei mir persönlich eher der 4te/5te/6te monat vorschwebt)

Wo genau wohnst du denn?
Vielelicht wohnt jemand in deinr Nähe udn jkann dri einen kompetenten Ta empfehlen, der deine Miez kastrieren kann, ehe es zu spät ist...
eien schwangerschat in dem Alter geht immer auf kosten der Mutter...
auch, wenn man es jetzt noch nciht merkt- aber die Zähne udn Knochen der Miez leiden unter zu frühen Trächtigkeiten enorm...
Raupenmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 09:56   #44
Patches
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Als erstes würde ich mir die Trächtigkeit mal vom Tag bestätigen lassen.

Wenn sie zwei Tage vor Ostern entfleucht ist, dann ist das doch ziemlich genau erst 3 Wochen her. Da würde ich persönlich überlegen, ob du sie nicht direkt kastrieren lässt - das ist nicht ideal, aber noch möglich. Ich weiß, das ist heftig, gerade in deiner Verfassung, aber dennoch. Immerhin musst du dich dann auch in deiner Verfassung 3 Monate lang um 2-8 Kitten kümmern können. Wenn sie zu Ostern entfleucht ist, kommen die Kitten etwa im Ende Mai - d.h. du musst sie dann bis Mitte August umsorgen - kannst du das?

@NellasMiriell

Zitat:
es gibt wohl so eine Richtschnur dass ab 2,5 Kilo kastriert werden kann.... - das klingt für mich nicht so qualifiziert.
Das hat vor allem mit der Narkose zu tun - da ist es tatsächlich besser, wenn die Katze schon über 2,5 kg wiegt. Darauf wurde bei Patches vorm kastrieren auch geachtet.
  Mit Zitat antworten

Alt 11.04.2008, 11:38   #45
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Zitat:
Zitat von Alannah Beitrag anzeigen
Interessant, was waren denn ihre Beweggründe? Es ist ja nicht so toll, als 30-jährige plötzlich in die Wechseljahre zu kommen mit all ihren negativen Erscheinungen.
Total OP nach Gebärmuttersenkung.......und sie kam erst mit 50+ in die Wechseljahre.....lg Heidi (und es kennt sie überhaupt niemand, sie ist nie im Internet und wird es nie sein......ich darf darüber sprechen, also kein Problem....)
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;

www.nellasmiriel.cms4people.de
NellasMiriel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
katze, trächtig

« Vorheriges Thema: Katze muss wieder weg??!! | Nächstes Thema: Baby-Kitten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze trächtig? LuluBananie Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 14 26.03.2015 12:02
Katze 46 Tag Trächtig Sonja2610 Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 52 15.02.2013 16:27
Katze trächtig spring2010 Eine Katze zieht ein 25 23.04.2010 21:45
Katze aus TH ist trächtig ! angelwings74 Züchterbereich 22 22.12.2008 09:50
Katze ist trächtig catrin Eine Katze zieht ein 9 07.07.2008 13:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.