Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2012, 12:34   #16
Katarinka
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard

Ich sehe, dass ich zum Thema Kastration noch viel lesen muss. Denn ich war nicht so ganz davon überzeugt, dass ich Kastration bei Katzen gut ist. Ich bin davon ausgegangen, dass es gegen die Natur ist und alles, was die natürliche Ordnung stört, kann nicht gut sein. Ich dachte eher, dass der Sinn der Kastration ist, die Geburtenzahl zu regulieren.
Katarinka ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.10.2012, 12:39   #17
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 30
Beiträge: 5.397
Standard

Zitat:
Zitat von Katarinka Beitrag anzeigen
Ich sehe, dass ich zum Thema Kastration noch viel lesen muss. Denn ich war nicht so ganz davon überzeugt, dass ich Kastration bei Katzen gut ist. Ich bin davon ausgegangen, dass es gegen die Natur ist und alles, was die natürliche Ordnung stört, kann nicht gut sein. Ich dachte eher, dass der Sinn der Kastration ist, die Geburtenzahl zu regulieren.
Es gibt mehrere Aspekte, die für eine Kastration sprechen.

Zum einen natürlich der Tierschutzgedanke dahinter, zum anderen hat es aber auch ganz klar gesundheitliche Gründe. Eben diese sind hier eigentlich alle im Thread zu finden und auch gut erklärt.

Wenn du noch Fragen dazu hast, immer her damit.
__________________
Grüße, FiAma mit ღ Fiona und Amabel ღ

(sämtliche von mir veröffentlichte Bilder und Texte sind gemäß UrhG urheberrechtlich geschützt.)
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" (Mahatma Gandhi)
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. (Kurt Tucholsky)
FiAma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 13:24   #18
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.787
Standard

Zitat:
Zitat von Katarinka Beitrag anzeigen
Ich sehe, dass ich zum Thema Kastration noch viel lesen muss. Denn ich war nicht so ganz davon überzeugt, dass ich Kastration bei Katzen gut ist. Ich bin davon ausgegangen, dass es gegen die Natur ist und alles, was die natürliche Ordnung stört, kann nicht gut sein. Ich dachte eher, dass der Sinn der Kastration ist, die Geburtenzahl zu regulieren.
Wenn Du danach gehst, was gegen die natürliche Ordnung ist, müsstest Du auch jährlich ein Kind bekommen

Dann dürftest Du auch niemals einen Arzt aufsuchen, denn Viren, Bakterien und Tumore gehören ebenfalls zur natürlichen Ordnung.

Der Mensch greift doch permanent in die natürliche Ordnung ein. Manchmal zum Guten, manchmal zum Schlechten.

Hauptsinn der Kastration ist es natürlich, die Geburtenzahl zu regulieren. Aber darüberhinaus erspart sie Katzen und Katern auch so allerlei. ´

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 13:24   #19
~Selena~
Forenprofi
 
~Selena~
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2.772
Standard

Zitat:
Zitat von Katarinka Beitrag anzeigen
Ich sehe, dass ich zum Thema Kastration noch viel lesen muss. Denn ich war nicht so ganz davon überzeugt, dass ich Kastration bei Katzen gut ist. Ich bin davon ausgegangen, dass es gegen die Natur ist und alles, was die natürliche Ordnung stört, kann nicht gut sein. Ich dachte eher, dass der Sinn der Kastration ist, die Geburtenzahl zu regulieren.
wer einmal eine rollige Katze erlebt hat (wie ich in den letzten 5 Tagen), der wird sich diese Frage nicht mehr stellen - die kleine Luna hatte weniger die Rolligkeit, als vielmehr eine Brülligkeit, nahezu 20h am Tag Katzengejammer (und das nicht in Zimmerlautstärke), der ganze Körper hat geackert, Anstrengung pur - für Mensch und Tier - heute die Kastration ist für Alle eine "Erlösung", insbesondere aber für die Katze.
__________________
liebe Grüsse Selena



Eine Schlammschlacht mit nem Schwein ist sinnlos - du wirst dreckig und das Schwein geniesst es.
~Selena~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 21:14   #20
Melcorrado
Forenprofi
 
Melcorrado
 
Registriert seit: 2010
Ort: Rheine
Alter: 37
Beiträge: 7.537
Standard

Warum Kastration unbedingt notwendig ist:

Mein Neuzugang Motte wurde heute kastriert. Sie ist etwa ein halbes Jahr alt. Während der OP wurde eine etwa walnussgroße Zyste an einem ihrer Eierstöcke gefunden und entfernt. Nicht auszudenken was gewesen wäre hätte ich länger gewartet oder sie garnicht kastrieren lassen.
Nach allem was ich gehört hab sind diese Zysten garnicht mal so selten...
__________________

LG Melanie mit Leo, Lui, Luna, Motte, Lissy und Chiara
Mit Tiger fest im Herzen. Du fehlst mir kleiner Schmuser...

Geändert von Melcorrado (02.11.2012 um 22:49 Uhr)
Melcorrado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 14:34   #21
Lucky02
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW, Iserlohn
Beiträge: 7
Standard

Das ist Super, danke
Bin ein Stück Klüger, dachte immer für die Kater wären es besser, wusste nicht das es auch für die Katzen gut ist. Gut die draußen leben, da sehe ich es eine da ist es auch notwendig...

Kenne eine Bekanntin die in einem Bauernhof wohnen, die haben jedes Jahr babysitten, weil die die Kater und Katzen einfach nicht kastrieren lassen, also gibt es dort auch mehrere Inzuchten, gibt es doch auch bei Katzen oder hab ich da eine Fehlinformation?
Lucky02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 21:36   #22
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zitat:
Zitat von Lucky02 Beitrag anzeigen
Kenne eine Bekanntin die in einem Bauernhof wohnen, die haben jedes Jahr babysitten, weil die die Kater und Katzen einfach nicht kastrieren lassen, also gibt es dort auch mehrere Inzuchten, gibt es doch auch bei Katzen oder hab ich da eine Fehlinformation?
Du bist da richtig informiert: Bei jeder Spezie kann es Inzucht geben.

Bei Katzen besteht zudem die Problematik, dass es da keinen biologischen Mechanismus gibt, der das verhindert, also ja: auch Geschwister bei Katzen paaren sich und es gibt Inzestkitten. Und das finde ich ganz besonders schlimm, wenn man sowas mutwillig zulässt...


LG
Lady_Rowena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 11:11   #23
ClemzMelly
Erfahrener Benutzer
 
ClemzMelly
 
Registriert seit: 2012
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 207
Standard

Ich finde das Thema auch super.
Gestern hab ich mich kreuz und quer durchs Forum gelesen und im "Suchen-Bereich" auch einfach mal gezielt "Aufreger-Themen" gesucht.
Für mich hat sich die Frage nach einer Kastration nie gestellt. Das war von vorne herein klar.
Meine Lilou leidet leider immer wieder unter Scheinrolligkeit und bekommt dagegen regelmäßig eine Spritze. Rolligkeit ist blanke Horror für Tier und Mensch.
ClemzMelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2013, 05:58   #24
Nemthos
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 7
Standard

Habe ja zwei kleine Kater.. beides reine Hauskater :c muss ich sie auch kastrieren lassen? Meine TÄ hat mir dazu geraten es dann zu tun wenn sie alt genug sind aber muss ich es unbedingt machen? Immerhin sind es beide männchen und sie gehen nicht raus.. ob sie die ganze Wohnung markieren weiß man noch nicht..

Natürlich wenns gute Gründe gibt trotzdem zu kastrieren würd ich dies tun allerdings will ich denen keine unnötigen Schmerzen oder sonst was zufügen :c denn ja ich habe auch schon oftmals gelesen das die entsprende Katze/Kater sich dadurch sehr negativ verhalten hat und das es einigen Katzen danach richtig dreckig ging
Nemthos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2013, 13:05   #25
Pollino
Erfahrener Benutzer
 
Pollino
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 25
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von Nemthos Beitrag anzeigen
Habe ja zwei kleine Kater.. beides reine Hauskater :c muss ich sie auch kastrieren lassen? Meine TÄ hat mir dazu geraten es dann zu tun wenn sie alt genug sind aber muss ich es unbedingt machen? Immerhin sind es beide männchen und sie gehen nicht raus.. ob sie die ganze Wohnung markieren weiß man noch nicht..

Natürlich wenns gute Gründe gibt trotzdem zu kastrieren würd ich dies tun allerdings will ich denen keine unnötigen Schmerzen oder sonst was zufügen :c denn ja ich habe auch schon oftmals gelesen das die entsprende Katze/Kater sich dadurch sehr negativ verhalten hat und das es einigen Katzen danach richtig dreckig ging
Gute Gründe:
1. Der Urin von nicht-kastrierten Katern stinkt fürchterlich.
2. Zwei unkastrierte Kater werden wohl oder übel anfangen zu streiten, wegen Rivalitäten und so.
3. Es kann passieren, dass die zwei durch ihren Fortplanzungsdrang auch einen größeren Freiheitsdrang haben und nach draußen wollen.
4. Ja, es kann sein, dass sie nicht markieren. Aber die Wahrscheinlichkeit ist doch sehr sehr hoch, dass sie es tun werden.
5. Sonst wird doch auch immer ohne Nachzudenken auf den Tierarzt gehört

Außerdem ist eine Kastration bei Katern echt keine große Sache. Das ist in 10 Minuten gemacht und meistens sind die am Abend schon wieder ganz die alten.
Und du kannst sie bei der Kastra gleich mit chippen lassen, dann ersparst du ihnen hinterher unnötige Schmerzen. Das tut nämlich ein bisschen weh, sollte aber auch bei Wohnungskatzen gemacht werden.
Mach dir da keine Sorgen, du tust deinen Katern damit was gutes
Pollino ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.01.2013, 13:15   #26
katzundmaus
Neuling
 
katzundmaus
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 11
Standard

Wir haben unsere Kater immer kastriet, weil sie dann einfach zuhause bleiben und nicht als Elend nach Wochen und Monaten nachhause kommen, wenn überhaupt noch. Positiv ist dabei, dass sie schön zunehmen und total verschmust sind, nicht vollspritzen und untereinander auch gut verträglich sind.
katzundmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 18:20   #27
*Coffee*
Neuling
 
*Coffee*
 
Registriert seit: 2013
Ort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
Beiträge: 5
Standard

Ich bin etwas verwirrt. Habe seit vier Wochen zwei kleine Kater, geboren am 04.03.13. In zwei Wochen erhalten sie die letzte Impfe mit Wurmkur und Mitte August plane ich, sie kastrieren zu lassen. Da sind sie 5 1/2 Monate alt. Meine Ärztin sprach von Kastration mit 6 Mon nach dem ersten Markieren. Allerdings möchte ich nicht, dass sie erst markieren... Bin ich mit meinem gewählten Zeitpunkt zu früh dran? Möchte ehrlich gesagt auch nicht, dass sie anfangen, sich zu bekämpfen, was ja auch der Fall ist, wenn man sie nicht kastriert... Frage so, weil ich bis jetzt eine Katze hatte und da habe ich die erste Rolligkeit abgewartet und bin damals dann los.
*Coffee* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 18:34   #28
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.948
Standard

Oha. Wenn sie erst mal markieren, besteht die Gefahr, dass sie das nicht mehr lassen. So einen Kater hatte ich. Er kam potent (war schon länger potent) zu mir, hatte dem Vorbesitzer schon alles voll markiert, machte es bei mir auch und ließ es nach der umgehenden Kastration nie mehr sein.

5-6 Monate find ich generell okay. Du wirst schon merken, wenn sie früher potent werden (Geruch des Urins, Deckversuche evtl.). Dann wirds Zeit. Bruno war mit 4 Monaten recht früh "dran". Meine TÄ hatte ihn sofort kastriert.
__________________
engelsstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 18:52   #29
*Coffee*
Neuling
 
*Coffee*
 
Registriert seit: 2013
Ort: hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
Beiträge: 5
Standard

Au weia, ich hoffe sehr, sie lassen sich noch etwas Zeit...
Heute hat einer der beiden auf meine Klamotten gemacht, das schiebe ich aber aufs Alter, das ist ihm am zweiten Abend bei mir auch einmal passiert, sonst sind sie natürlich sauber. Mit nichtmal drei Monaten kann das kein Markieren sein, das Urin hat auch nicht sonderlich fies gestunken...
*Coffee* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 13:42   #30
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Wenn du aber sicher gehen möchtest, könntest du auch deutlich früher kastrieren lassen- du musst da nur einen fortschrittlichen TA für finden.
Eine Frühkastration geht auch, das wär zwischen der 6. und 16. Lebenswoche- sprich, man kann auch vor dem 4. Monat schon kastrieren lassen.

Die Kleinen stecken das i.d.R. sehr gut weg, weil der ganze Organismus noch auf Hochtouren arbeitet und damit auch Wunden schneller heilen.
Gerade bei Züchtern ist das oftmals Usus, aber auch Tierschutzvereine kastrieren ihre Kleinen teils auch schon so früh.


Liebe Grüße
Lady_Rowena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum 2 Kitten UNBEDINGT nötig sind! faiiryanqel Kitten 571 09.11.2018 14:52
Halskrause nach Reisszahnentfernung unbedingt nötig? Schattenherz Augen, Ohren, Zähne... 5 08.03.2013 17:55
Metacam unbedingt nötig nach ZSE Plueschtier Augen, Ohren, Zähne... 15 19.08.2011 17:51
Futter erwärmen unbedingt nötig? kikica Barfen 15 15.07.2010 03:20
Diskussion zu: Warum 2 Kitten UNBEDINGT nötig sind! Tigerlilly94 Die Anfänger 196 15.08.2009 19:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.