Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Die Anfänger (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/)
-   -   Warum Kastration unbedingt nötig ist.. (https://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/125450-warum-kastration-unbedingt-noetig-ist.html)

Berta 31.10.2014 12:14

Zitat:

Zitat von Nomos (Beitrag 4826071)
Anders gefragt: Welche Vorteile soll es bringen mit der Kastration zu warten, bis die Katze die erste Rolligkeit durchlebt hat?

Das weiß ich doch nicht, deswegen frage ich ja.
Und ich meinte mit JEDER nicht hier im Forum, sondern alle die ich bisher gefragt habe...

Tilawin 31.10.2014 12:16

Zitat:

Zitat von Berta (Beitrag 4826088)
Das weiß ich doch nicht, deswegen frage ich ja.
Und ich meinte mit JEDER nicht hier im Forum, sondern alle die ich bisher gefragt habe...

Nicht jeder hat aktuelles Wissen, auch so mancher Tierarzt (leider!) nicht.

Heute weiß man, dass man Katzen nicht rollig werden lässt und schon garnicht einmal werfen lässt vor der Kastration.

Auch sind Frühkastrationen (mit 12 Wochen ca.) nicht unüblich.
Die meisten lassen ihre Katzen wohl so mit 4-5 Monaten kastrieren.

Eine Rolligkeit streßt nur deine Katze, total unnötig.

Nomos 31.10.2014 12:19

Zitat:

Zitat von Berta (Beitrag 4826088)
Das weiß ich doch nicht, deswegen frage ich ja.
Und ich meinte mit JEDER nicht hier im Forum, sondern alle die ich bisher gefragt habe...

Und was haben die Leute, die Du bisher gefragt hast gesagt, warum es besser sei die Rolligkeit abzuwarten?

Die Rolligkeit ist weder für dich noch für die Katze schön, vom bislang unkastrierten Kater reden wir erst besser gar nicht.

Mit jeder Rolligkeit steigt die Gefahr der Scheinträchtigkeit und das Risiko der Tumorbildung im Gesäuge.

Berta 31.10.2014 12:24

Zitat:

Zitat von Nomos (Beitrag 4826099)
Und was haben die Leute, die Du bisher gefragt hast gesagt, warum es besser sei die Rolligkeit abzuwarten?

Die Rolligkeit ist weder für dich noch für die Katze schön, vom bislang unkastrierten Kater reden wir erst besser gar nicht.

Mit jeder Rolligkeit steigt die Gefahr der Scheinträchtigkeit und das Risiko der Tumorbildung im Gesäuge.

Man sagte mir man kastriert wenn die rolligkeit da ist. Warum erzählte man mir nicht. Der Ta meinte so mit 7 Monaten.
Mein Kater damals hab ich auch erst mit 11 Monaten kastrieren lassen....
der hat weder Markiert noch sonst was.

Nomos 31.10.2014 12:28

Zitat:

Zitat von Berta (Beitrag 4826108)
Man sagte mir man kastriert wenn die rolligkeit da ist. Warum erzählte man mir nicht. Der Ta meinte so mit 7 Monaten.
Mein Kater damals hab ich auch erst mit 11 Monaten kastrieren lassen....
der hat weder Markiert noch sonst was.

Früher wurde am Samstag gebadet und es gab Suppe. Warum weiß ich nicht. Genauso ist das mit der Kastration, keiner weiß, warum man damit warten sollte, bis die Katze rollig war. Aber jeder weiß, dass eine Rolligkeit Stress für das Tier ist.

Berta 31.10.2014 12:37

Zitat:

Zitat von Nomos (Beitrag 4826115)
Früher wurde am Samstag gebadet und es gab Suppe. Warum weiß ich nicht. Genauso ist das mit der Kastration, keiner weiß, warum man damit warten sollte, bis die Katze rollig war. Aber jeder weiß, dass eine Rolligkeit Stress für das Tier ist.

Ich frage doch nur meine Güte....:wow:

Selina90 31.10.2014 12:40

Zitat:

Zitat von Berta (Beitrag 4826138)
Ich frage doch nur meine Güte....:wow:

Du hast doch auch nette und sachliche Antworten bekommen.

Zusammenfassung: Rolligkeit --> Qual für die Katze, evt. gesundheitsschädlich
Schlussfolgerung: lieber früher als zu spät kastrieren

Nomos 31.10.2014 12:40

Zitat:

Zitat von Berta (Beitrag 4826138)
Ich frage doch nur meine Güte....:wow:

Und du hast doch nur eine vernünftige Antwort bekommen.:confused:

Ganz im Gegensatz zu der pauschalen und unsubstantiierten Ansage, mit der Kastration bis zum siebten Lebensmonat zu warten, weil man das so macht.

Miss_Katie 31.10.2014 12:42

Man hat aber den Eindruck, dass du die Antworten (die dir Menschen mit sehr viel Katzenerfahrung geben) gar nicht hören willst bzw. immer und immer weiter fragst, bis dir jemand ganz genau das sagt, was du hören willst, bzw, dir deine Meinung bestätigt.

Nein, es ist nicht nötig und aus den genannten Gründen auch nicht sinnvoll, eine Rolligkeit abzuwarten. Lass die Katze, wenn sie gesundheitlich dazu in der Lage ist, mit ca. 5 Monaten kastrieren.

Roma 31.10.2014 12:43

Arthus wurde mit 5 Monaten kastriert. Meine TÄ hätte ihn auch mit 4 Monaten kastriert, aber da er schwer erkältet war, hatte die Behandlung erst mal Vorrang.

Es ist erschreckend, wenn ich mitkriege, was für unterschiedliche Meinungen TÄ haben können... und je nach TÄ muss man (bzw. Die Katze) das dann ausbaden, wenn man blind vertraut.
Wenn ich eins hier im Forum gelernt habe, dann, dass ich inzwischen alles hinterfrage, nichts einfach glaube und mich so gut es eben geht selber informiere, um dann eine Entscheidung zu treffen.

jingsi 31.10.2014 12:47

Ich kann dir sagen was mir hier jeder TA, bis auf den in der Klinik, den ich eh meide wie der Teufel das Weihwasser, sagt vor der Rolligkeit kastrieren.
Begründung: Mit jeder Rolligkeit steht die Katze unter Streß, steigt das Krebsrisiko und vor allem frage mal die Nachbarn, was sie davon halten eine rollige Katze hören zu müssen.

http://www.cat-care.de/fruehkastration.pdf (mal ein wenig nachlesen )

Ich weiß nicht wo dein TA sein Wissen her hat, noch wie alt er ist? Soweit ich weiß ist das bei Hunden umgekehrt zur Katze (lege dafür aber meine Hand nicht ins Feuer, da ich keinerlei Erfahrung mit Hunden habe). Vielleicht adaptiert dein TA das auch einfach daher?

Miss_Katie 31.10.2014 12:56

Also gut, dann nochmal:

nein, es ist nicht sinnvoll und nicht mehr lege artis, die erste Rolligkeit abzuwarten. Eine Rolligkeit ist purer Stress für Katze, Besitzer und das Umfeld.

Zudem steigt mit jeder Rolligkeit das Risiko für eine Dauerrolligkeit, Entzündungen der Gebärmutter, und das Risiko für Gesäugetumoren scheint zu sinken, wenn vor der ersten Rolligkeit, d.h. bevor der Spiegel weiblicher Sexualhormone ansteigt, kastriert wird.

Berta 31.10.2014 12:56

Zitat:

Zitat von jingsi (Beitrag 4826168)
Jeder kann ja nicht sein, denn hier siehst du ja eine einhellige Meinung zu dem Thema. Und wie gesagt, in meinem Umfeld ist jeder TA, bis auf diesen einen alten Opa, der gleichen Meinung.


Und mit JEDER war gemeint wie schon ERWÄHNT das ich nicht nur hier gefragt habe sondern auch mein Umfeld, wie Ta und andere Katzenhalter.

Berta 31.10.2014 12:57

Zitat:

Zitat von Miss_Katie (Beitrag 4826180)
Also gut, dann nochmal:

nein, es ist nicht sinnvoll und nicht mehr lege artis, die erste Rolligkeit abzuwarten. Eine Rolligkeit ist purer Stress für Katze, Besitzer und das Umfeld.

Zudem steigt mit jeder Rolligkeit das Risiko für eine Dauerrolligkeit, Entzündungen der Gebärmutter, und das Risiko für Gesäugetumoren scheint zu sinken, wenn vor der ersten Rolligkeit, d.h. bevor der Spiegel weiblicher Sexualhormone ansteigt, kastriert wird.

Um mehr gings mir doch gar nicht. Danke, wozu dann andere Leute schon wieder streßen müssen :confused:

Miss_Katie 31.10.2014 12:59

Zitat:

Zitat von Berta (Beitrag 4826182)
Um mehr gings mir doch gar nicht. Danke, wozu dann andere Leute schon wieder streßen müssen :confused:

Genau das, was ich dir geschrieben habe, hat dir Knuddel aber vor einer Stunde auch schon geschrieben. Was du mit diesen Informationen anfängst, bleibt dir überlassen.

ich würde vorschlagen, du besorgst dir "Miez Miez - na komm" von S. Schroll (meiner Meinung nach das Buch über Katzenhaltung, sehr aktuell, fundiert, sollte jeder Katzenhalter mal gelesen haben, kurz, gut lesbar, nicht teuer und bringt es auf den Punkt. Dann hast du eine Grundlage an Wissen, auf die du aufbauen kannst.

Was du tust, liegt bei dir. Die Verantrwortung für die Folgen allerdings auch.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:04 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung