Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2012, 22:15
  #1
Bordsteinkante
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 88
Standard 2 schüchterne Wohnungskatzen ziehen ein

Hallo liebe Katzenfreunde,
seit Dezember sind mein Freund und ich am überlegen uns Katzen zu halten. Vor ein paar Wochen haben wir uns dazu entschlossen! Seitdem haben wir uns sehr mit dem Thema beschäftigt, haben hier im Forum viel gelesen und uns die Ausstattung besorgt.
Heute im Tierheim haben wir uns direkt in zwei Katzen verliebt. eine 4 jährige Katze und ein einjähriger Kater.
Beide haben einen ähnlichen Charakter. Sie sind zwar sehr verschmust, aber schüchtern, bzw scheu. Im Tierheim leben beide zusammen in einem Raum, aber verstecken sich in unterschiedlichen Höhlen und kommen auch nicht raus. und wenn, sind sie auch ganz schnell wieder weg. laut den Mitarbeitern verstehen sie sich.
jetzt aber zu meiner Frage: wie ermögliche ich den beiden eine angenehme Eingewöhnung ? wir haben 4 Zimmer, insgesamt 84qm. sollen ihnen direkt alle Türen
geöffnet werden?
Danke schon mal für eure Hilfe und schöne grüße!
Bordsteinkante ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.03.2012, 22:18
  #2
amylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.803
Standard

Schwierig zu sagen, was da am besten ist.

Ich persönlich bevorzuge es, wenn alle Räume offen sind - oder zumindest ein Ruheraum, und dann die Räume, die ihr auch öfter benutzt.

Also ich würde die zwei nicht nur in einen Raum sperren.

Wichtig ist einfach, das ihr den Tieren die Zet lasst, das sie auf euch zukommen.

Schön, dass ihr euch für Tierheimkatzen entschieden habt ..
amylein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 22:18
  #3
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Wenn sie überall hin dürfen, kannst du die Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Sie müssen natürlich wissen, wo das Klo steht und Futter und Wasser. Ich denke mal, dass ihr auch alle Gefahrenquellen schon entfernt
habt. Ihr könntet natürlich auch erstmal nur 1 oder 2 Räume zur Verfügung stellen. Ich denke, das müsstet ihr entscheiden. Ich habe hier immer alle Räume offen gelassen. Bei uns gibt es keine geschlossenen Türen, außer die Haustür, lach. Viel Erfolg und viel Spaß mit euren Neuzugängen.
__________________
Liebe Grüße Glasi
Glasherz_2002 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 22:23
  #4
Bordsteinkante
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 88
Standard

Und wie machen wir es an dem Tag des Einzuges? soll ich die box zu den Toiletten stellen, auf machen und aus dem Raum gehen? soll ich bei ihnen bleiben? oder sollen sie in dem Raum wo das essen steht? oder ins Wohnzimmer ?
Ich habe noch gar keine Erfahrungen mit Katzen und mein Freund auch nicht!
Bordsteinkante ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 22:26
  #5
amylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.803
Standard

Zitat:
Zitat von Bordsteinkante Beitrag anzeigen
Und wie machen wir es an dem Tag des Einzuges? soll ich die box zu den Toiletten stellen, auf machen und aus dem Raum gehen? soll ich bei ihnen bleiben? oder sollen sie in dem Raum wo das essen steht? oder ins Wohnzimmer ?
Ich habe noch gar keine Erfahrungen mit Katzen und mein Freund auch nicht!
Ich würde den ersten Vorschlag von dir nehmen. Die Box bei den Toiletten öffnen.

Fressen werden sie eventuell erstmal gar nicht. Wichtig ist, dass dann in der Nacht Futter zur Verfügung steht, da fressen scheue Katzen dann öfter als tagsüber. Denn da schlafen die Besitzer ja.
amylein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 22:59
  #6
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Wir haben unsere zwei scheuen Pfleglinge im Schlafzimmer (da ruhigster Raum) rausgelassen. Da steht auch ein Klo und in genügend Abstand ein Wassernapf.
Die beiden haben sich erstmal unters Bett verkrümelt und gefüttert hab ich sie die ersten paar Tage auch ganz nah am Bett.
Wenn sie dann zutraulicher werden, kannst du ja nach und nach den Fütterungsort verlegen, so dass du dann letzendlich da ankommst, wo du irgendwann füttern möchtest

Du kannst bestimmt am Anfang dabei bleiben, aber ich glaube nicht, dass dann viel passiert

Gut ist auch, ihnen zuerst mehrere Verstecke in dem Raum, wo sie dann rausgelassen werden, anzubieten (z.B. Kartons). Wichtig: gänzlich unzugängliche Ecken, wie z.B. hinter einer Schrankwand am Besten dichtmachen- damit du keine Probleme für den Fall hast, dass du mal an die Katze dran musst (wenn man z.B. akut zum Tierarzt müsste).

Ich hoffe die beiden werden glücklich und dass der 1jährige dann nicht noch zu sehr Rüpel und Raufbold für die 4jährige Katze ist

LG
Lady_Rowena ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 21:27
  #7
Bordsteinkante
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 88
Standard

Vielen Dank für die Tipps! ich habe beschlossen die beiden in ihren "katzenraum", in die Küche und in das Wohnzimmer zu lassen.
Wäre es am besten bei ihnen zu sein wenn sie aus der box kommen oder sollte ich lieber den Raum verlassen? soll die Tür geschlossen sein oder sollen ihnen direkt die räume zur Verfügung gestellt werden?
Liebe grüße! :-)
Bordsteinkante ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 22:14
  #8
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zitat:
ich habe beschlossen die beiden in ihren "katzenraum", in die Küche und in das Wohnzimmer zu lassen.
Für den Anfang, also zum Eingewöhnen oder allgemein, also auch später?

Zitat:
Wäre es am besten bei ihnen zu sein wenn sie aus der box kommen oder sollte ich lieber den Raum verlassen?
Wenn du unbedingt magst, kannst du bestimmt dabei bleiben, aber wie gesagt: Ich glaube nicht, dass dann was passiert Es kann sein, dass sie sich gar nicht aus den Transportboxen trauen, oder aber direkt "rausschießen" und ins nächstbeste Versteck.
Wenn die Boxen dir gehören, dann lass sie ruhig im Zimmer stehen.

Zitat:
soll die Tür geschlossen sein oder sollen ihnen direkt die räume zur Verfügung gestellt werden?
Ich hab die Türen offen gelassen, dann können sie z.B. in der Nacht, wenn alles ruhig ist, mal erkunden gehen
Oder du lässt ein, zwei Räume erstmal geschlossen. Z.B. die Küche.

Edit: Wenn du magst, würd ich das Schlafzimmer auch offen lassen, denn dann kann so eine Katze auch mal den großen, unheimlichen Menschen gaaanz in Ruhe nachts mal beschnuppern. Und durch das Liegen ist man auch weniger groß

Aber da machst du, glaub ich, nicht großartig was verkehrt

Wann sollen die beiden denn einziehen?

LG
Lady_Rowena ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 22:32
  #9
Bordsteinkante
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 88
Standard

Für den Anfang. später dürfen sie überall, bis auf das Zimmer von meinem Freund hin :-)
Das ist eine gute Idee nachts das Schlafzimmer offen zu lassen! das werde ich auf jeden Fall machen. tagsüber ist es aber erst mal tabu..
Die beiden kommen nächste Woche Samstag zu uns. ich freue mich schon tierisch! die Woche darauf habe ich mir Urlaub genommen, damit sie anfangs nicht alleine sind.
Es wird bestimmt hart sie nicht ständig zu beobachten
Bordsteinkante ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.03.2012, 20:26
  #10
SaschaKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bonn
Alter: 52
Beiträge: 366
Standard

Wieviele Räume offen sind ist glaub egal, manche schwören darauf erst einen Raum dann ein oder zwei Tage später der nächste ... bei uns ist immer fast alles offen auser Keller, Küche und Bad. Die Katzen sind sowieso erst in einem Raum, egal ob die Türen offen sind oder nicht, sie wollen gar nicht mehr sehen in den ersten Tagen. Wichtig ist das am Anfang alles in einem Raum steht, natürlich Katzentoilette nicht direkt neben dem Futter aber schon im selben Raum. Wichtig ist auch das sie sich wohin zurückziehen können wo sie keiner sieht. Übrigens die Box in der sie zu euch gekommen sind erst mal stehen lassen für mindest ein paar Tage, damit sie sich dahin zurückziehen können wenn sie wollen und wenn sie kommen die Box recht nahe zum Katzenklo stellen.

Übrigens wenn die Katzen ins Schlafzimmer können ist das ganz gut, ob sie mit Dir kuscheln wollen, an Deinen Füssen liegen oder auch nur unters Bett kriechen kommt auf die Katze an aber sie mögen es wohl schon Dich auch schlafen zu sehen. Gibt allerdings auch Leute die das nicht mögen, ist auch gut aber ich glaub schon das das Verhältnis zu den Katzen doch noch besser wird dadurch.
__________________

Grüße von Uli (Ulrike), Rudi, Gina, Nina und mir

Geändert von SaschaKH (21.03.2012 um 20:32 Uhr)
SaschaKH ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 09:26
  #11
Bordsteinkante
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 88
Standard

Ja, das mit dem Schlafzimmer denke ich auch so.. Werde ich auf jeden Fall machen :-)
Der Raum, in dem die KaKlos stehen ist nicht gerade sooo groß.. :-/ Soll trotzdem das Futter und Wasser dort hin oder soll ich es lieber im Flur vor dem Raum stellen?

Wo ist eigentlich der beste Platz für die Katzenbettchen? Wo habt ihr eure?
Bordsteinkante ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 10:23
  #12
MillysMama
Forenprofi
 
MillysMama
 
Registriert seit: 2011
Ort: Nordlicht (Lüneburg) :)
Beiträge: 2.861
Standard

Ich habe meine KaKlos an verschiedenen Orten in der Wohnung verteilt. So können sie sich aussuchen, ob sie mit oder ohne Zuschauer raufgehen.

Katzenbettchen am besten dorthin stellen, wo ihr euch aufhaltet. Doch ich habe die Erfahrung gemacht (wie bestimmt alle Katzenbesitzer auch), dass die Katzen sich sowieso aussuchen, wo sie gern liegen. Erstmal einfach einen großen Karton von beiden Seiten aufschneiden, meine lieben sowas.

Warum wirst du tagsüber das Schlafzimmer schließen?
__________________
MillysMama ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 10:56
  #13
Bordsteinkante
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 88
Standard

Ich kann sie leider nicht an verschiedene Orte stellen.. Aber der Raum, in dem sie stehen, wird eh am wenisten genutzt Den brauche ich nur ab und zu zum Arbeiten.

Mein Lebensgefährte möchte nicht, dass die Süßen tagsüber im Schlafzimmer sind, "weil Katzen ja überall hinpinkeln"
Na gut, ein bisschen Angst vor Unsauberkeit habe ich auch, aber ich denke doch, dass Katzen so saubere Tiere sind und da nichts passiert

Ich habe übrigens das CBÖP-Streu. Nutzt das auch jemand?
Bordsteinkante ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 11:00
  #14
Bordsteinkante
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 88
Standard

Das sind übrigens meine Bald-Katzen :-)
Nur noch 9 Tage
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
leopold-grautiger.jpg (32,6 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg
mira-schwarz.jpg (11,6 KB, 48x aufgerufen)
Bordsteinkante ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2012, 14:48
  #15
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zu den Katzenbettchen:
Das haben wir im Wohnzimmer. Wurde bei mir völlig ignoriert Ich würd erstmal an sonstigen Kram wenig kaufen- was ihnen wirklich gefällt, das merkst du bestimmt früh genug

Zu den Klos:
Du hast aber schon mind. 2, oder? Manche Katzen sehen aber auch zwei Klos, wenn sie direkt nebeneinander stehen, als ein Klo an (und gehen dann vielleicht nicht drauf, wenns grad benutzt wurde, weils z.B. grad benutzt riecht).
Es gibt übrigens eine Menge netter Ideen, um Katzenklos in Wohnräumen unterzubringen, ohne dass man sie direkt sieht oder sie als störend empfindet.
(z.B. hier: originelle KaKlos & KaKlo Schränke, oder auch sowas: .. auch ne Idee , günstiger Modkat !!!)


Zitat:
Ich habe übrigens das CBÖP-Streu. Nutzt das auch jemand?
Manche Katzen scheinen das zu verweigern, das einfachste: Stell 2 Klos auf, befüll das eine mit CBÖP und das andere mit einem anderem Streu Wenn beides gleich gut benutzt wird: Dann nehmen sies wohl ohne Probleme an

Zitat:
Soll trotzdem das Futter und Wasser dort hin oder soll ich es lieber im Flur vor dem Raum stellen?
Ja, würde ich machen. Unsere saßen die ersten paar Tage halt nur unterm Bett, deshalb hatte ich ihnen die Näpfe zu den Fütterungszeiten auch auf eine Unterlage direkt am Bett hingestellt. Da mussten sie sich nicht soweit raustrauen. Später kams halt dann in die Küche zum Füttern, als sie sicherer geworden waren.
Du kannst auch zum Nassfutter noch einen Schluck Wasser hinzugeben, dann nehmen sie ja automatisch mehr Flüssigkeit auf und können quasi "das Trinken nicht vergessen".

Als Anhaltspunkt: Bei uns ist das Klo im Schlafzimmer circa 1,5m vom Bett, wo sie am Anfang gefressen haben, weg. Hat geklappt

LG
Lady_Rowena ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kratzbaum benutzen | Nächstes Thema: Seltsame TÄ »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schüchterne Kitten/Freigang Sterntaste Die Anfänger 12 04.12.2014 22:40
Neue schüchterne Katze... :( mattele Die Anfänger 52 27.01.2014 17:02
"Alte" Katzen ziehen aus - neue Kater ziehen ein - Fragen an erfahrene Katzenhalter Winy Verhalten und Erziehung 9 22.08.2013 16:37
Eine schüchterne Frage ... HappyKerky Die Anfänger 201 19.05.2010 23:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.