Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2012, 21:23   #1
Lennartsmama
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: BaWü
Alter: 38
Beiträge: 99
Standard Was beim Kauf beachten

Hallo,
ich denke nun ist es bald soweit und ich hol mir ein Kätzchen.
Ich habe bei quoka.de die Kleinanzeigen durchforstet und es werden wirklich viele Tiere angeboten, die aus diversen Gründen abzugeben sind. Was muss ich bei einem solchen Abgabetier beachten? (Ist es überhaupt ratsam, dort ein Tier zu holen - ich möchte keine Kitten, ich möchte eine ausgewachsene Katze) Muss ich eine Art Übernahmevertrag abschließen? Sollte ich mir irgendwelche Bescheinigungen vom Tierarzt vorlegen lassen? WIe läuft das wnn eine Katze gechipt oder tätowiert ist, dann muss man sich ja irgendo als neuen Besitzer eintragen lassen oder?
Sorry so viele Fragen und vermutlich alle schonmal irgendwie und irgendwo beantwortet worden...
Lennartsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.02.2012, 21:31   #2
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Erstmal Herzlich Willkommen und viel Spaß hier. Du könntest dich hier bei uns im Forum erstmal bei Notfellchen umschauen, da sind jede Menge Fellchen, die ein Zuhause suchen. Warum möchtest du nur eine Katze haben?
__________________
Liebe Grüße Glasi
Glasherz_2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 21:54   #3
TheVixeness
Erfahrener Benutzer
 
TheVixeness
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bergisches Land
Alter: 56
Beiträge: 394
Standard

Auch erwachsene Katzen sollten nicht einzeln gehalten werden!

Bei den Notfellchen hier suchen auch öfters Katzenpärchen ein schönes neues Zuhause. Manche brauchen Freigang, andere sind reine Wohnungskatzen.

http://www.katzen-forum.net/notfellchen/
__________________
Frage, und du machst dich vielleicht einmal zum Narren. Frage nicht, und du wirst dein Leben lang ein Narr bleiben!

Meine Kaiserliche Kira: *01.04.1995 +15.06.2011
Mein Kaiserlicher Fritzi: *01.04.1995 +07.11.2011
Mein Herzens- und Seelenkater
Johannes: *22.03.2009 + 22.08.2014
TheVixeness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:26   #4
Lennartsmama
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: BaWü
Alter: 38
Beiträge: 99
Standard

Also es gibt Katzen, die als Einzelkatzen gehalten werden können, da sie sich zb mit anderen Katzen nicht verstehen. Ich habe von meinem Freund nur das "OK" für eine Katze. Ich möchte eigentlich auch nicht darüber diskutieren.

Nochmal zu meiner Frage: Wäre eine Strichliste mit verschiedenen Punkten sinnvoll? Worauf sollte ich besonders achten?
Lennartsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:33   #5
Grietje
Erfahrener Benutzer
 
Grietje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hoyerswerda
Alter: 28
Beiträge: 802
Standard

Hallo

Schön dass du einer Miez ein Zuhause geben möchtest! Ich denke du musst dich hier auch nicht rechtfertigen Da du ja kein Kitten möchtest, sondern eine ausgewachsene Katze, findest du bestimmt im Tierschutz oder im Tierheim eine passende Miez!

Ich kann dir nur davon abraten, weiter in den Kleinanzeigen zu gucken! Die Miezen die dort angeboten werden, kommen zu bestimmt 90 % von Vermehrern! Da würde ich dann doch lieber in den Tierheimen gucken!

Da du ja nur eine Katze möchtest/haben kannst, würde ich auch ganz gezielt danach gucken, dass du eine sogenannte "Einzelgänger"-Katze findest, die zum Beispiel nicht mit anderen Katzen klarkommt! Nur würde ich mich da vielleicht nicht darauf verlassen, dass das TH sagt "die Katze versteht sich mit den andern nicht", da die Situation im TH für die Katze ja auch Stress bedeutet und es nicht automatisch heißt, dass sie nicht mit anderen kann, nur weil sie dort eher zurückgezogen bleibt!

Vielleicht schreibst du einfach mal wo du herkommst, dann kann man dir vielleicht besser helfen, mit Links zu Tierheimen oder Notstationen in deiner Region!

Wie gesagt, die Suche bei den Kleinanzeigen, würde ich dann bleiben lassen an deiner Stelle, es gibt so viele süße, liebenswerte Miezen, die in den Tierheimen auf liebe Menschen warten!

Liebe Grüße,
Grietje
Grietje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:35   #6
bluesue71
Forenprofi
 
bluesue71
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 48
Beiträge: 1.022
Standard

Zitat:
Zitat von Lennartsmama Beitrag anzeigen
Ich habe von meinem Freund nur das "OK" für eine Katze. Ich möchte eigentlich auch nicht darüber diskutieren.
Das ist aber ganz schlecht, dass Du darüber nicht diskutieren möchtest. Denn es gehört zu artgerechter Haltung (in der Wohnung) ganz dringend dazu.
__________________
LG,

Susanne - Klofrau von der Bauchtanzgruppe

bluesue71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:39   #7
curie
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Wir haben hier einen "Einzelgänger"-Thread.

Gerade Katzen, die mit anderen Katzen nachweislich nicht klar kommen, haben es hier oft schwer, weil ja doch die meisten schon Katzen haben. Du brauchst dich also wirklich nicht zu rechtfertigen, wenn du einer solchen Einzelprinzessin oder einem Einzelprinzen ein schönes Zuhause gibst. Du solltest allerdings beachten, dass einzelne Katzen entsprechend viel Zeit und Zuwendung brauchen.

Der Thread ist hier.
__________________
Einzelkitten-Erfahrungsberichte
curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:40   #8
Grietje
Erfahrener Benutzer
 
Grietje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hoyerswerda
Alter: 28
Beiträge: 802
Standard

Ich hab nochmal einen Link rausgekramt, den mir mal jemand hier geschickt hatte, weiß nicht mehr wers war, sorry Aber da sind ziemlich viele TH dabei, vielleicht findest du ja eins in deiner Nähe, in dem deine Traummieze auf dich wartet

http://www.tierheimlinks.de/index.php

LG Grietje
Grietje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:43   #9
bluesue71
Forenprofi
 
bluesue71
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 48
Beiträge: 1.022
Standard

Zitat:
Zitat von Grietje Beitrag anzeigen
Da du ja nur eine Katze möchtest/haben kannst, würde ich auch ganz gezielt danach gucken, dass du eine sogenannte "Einzelgänger"-Katze findest, die zum Beispiel nicht mit anderen Katzen klarkommt!
Das klingt ja ganz toll und schön, aber ist denn einer von Euch, also Du oder Dein Freund, den größten Teil des Tages zuhause, um sich mit dieser Katze, die keine anderen Katzen mag, zu beschäftigen? Und FALLS das im Moment so ist, wie könnte das in den nächsten Jahren voraussichtlich laufen?
Falls Ihr beide Vollzeit arbeitet oder das in den nächsten Jahren der Normalzustand sein soll, ist diese Miez nämlich zu einem Leben in großer Einsamkeit verdammt :-(
__________________
LG,

Susanne - Klofrau von der Bauchtanzgruppe

bluesue71 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.02.2012, 22:43   #10
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 26
Beiträge: 10.317
Standard

Zitat:
Zitat von Lennartsmama Beitrag anzeigen
Also es gibt Katzen, die als Einzelkatzen gehalten werden können, da sie sich zb mit anderen Katzen nicht verstehen. ?
Das sind absolute Ausnahmen. Ich habe derzeit drei im Kopf, die einen Einzelplatz suchen. Alle Katzen aus dem Tierschutz. Senioren. Wenn du möchtest, schicke ich Dir die Links per PN.

Aus welcher Region kommst Du denn? Und wie wohnst Du (also wäre die Katze Wohnungskatze, Freigänger, mit Balkon, ca qm, Nichtraucher, usw.)? Ist Katzenerfahrung vorhanden? Wie alt bist Du? Wie lange muss die Katze alleine bleiben?

Hier können wir Dir viele Vorschläge machen, brauchen nur noch ein paar Infos um die passende Katze zu finden.

Von den Kleinanzeigen rate ich einem Neuling dringend ab. Gerade, wenn es um so 'heikle' Themen wie Einzelkatzen geht.

Grüße
__________________

Tinka, Mia, Jeannie, Biggie, Jannis
Quasy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:45   #11
TheVixeness
Erfahrener Benutzer
 
TheVixeness
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bergisches Land
Alter: 56
Beiträge: 394
Standard

*hmpf* "wollen als Einzelkatze gehalten werden" *hmpf*:
Ja, weil sie vorher von Menschen dazu gemacht wurden. 'Nuff said.

*hmpf* "Freund hat nur OK für eine Katze gegeben" *hmpf*:
Kein Kommentar, außer: ICH gebe das OK, dass dein Freund sich dann um die Probleme kümmert, die evtl. aus Langeweile der Katze heraus entstehen, wie z.B. Tapetenkratzen, Unsauberkeit, etc.


Pluspunkt für dich: du möchtest eine ausgewachsene Katze aufnehmen!

Was du uns mal sagen solltest: Freigang oder Wohnung?

Aber jetzt zu den eigentlichen Fragen:
Kleinanzeigen halte ich persönlich für dubios.
Ich würde dem örtlichen Tierheim einen Besuch abstatten und dort mal mit den Mitarbeitern reden. Denen kannst du sagen, was du dir vorstellst, insbesondere welchen Charakter die Katze haben sollte. In unserem Tierheim darf man auch zum "Katzenkraulen" kommen, die Katzen sind nicht alle schmusig, aber eigentlich freuen sich alle, wenn Besuch kommt. Insbesondere, wenn der Besuch auch noch Leckerchen mitbringt, da sollte man aber vorher fragen, was man mitbringen und selber austeilen darf.

Wenn man eine Katze aus dem TH bei sich aufnimmt, gibt es grundsätzlich einen Schutzvertrag, d.h., man muss auch für die Katze "bezahlen". Dafür ist die Katze aber im Regelfall zumindest geimpft, entwurmt und kastriert. Außerdem kann man die Katze kennenlernen, indem man mehrmals ins TH fährt und sich mit ihr beschäftigt.
__________________
Frage, und du machst dich vielleicht einmal zum Narren. Frage nicht, und du wirst dein Leben lang ein Narr bleiben!

Meine Kaiserliche Kira: *01.04.1995 +15.06.2011
Mein Kaiserlicher Fritzi: *01.04.1995 +07.11.2011
Mein Herzens- und Seelenkater
Johannes: *22.03.2009 + 22.08.2014

Geändert von TheVixeness (07.02.2012 um 22:48 Uhr)
TheVixeness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:47   #12
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Nichtsdestotrotz ist eine Einzelkatze für Vollzeitberufstätige nichts.
Auch die ausgewiesene Einzelkatze findet es nicht so toll, 8-10h (plus der Zeit, in der Mensch den Haushalt macht, sich Hobbies und Entspannung widmet oder schläft) die Wände anzustarren.

Wenn du eine erwachsene Katze (noch besser 2) suchst, sollte sie def. kastriert sein. Auch grundimmunisiert und die letzte Impfung sollte nicht zu lange her sein.
Einen TA auf die Katze sehen lassen, ist kein Fehler, allerdings wird da bei "Kleinanzeigen" kaum einer mitmachen.

Sicherer bist du, wenn du dich an eine TS-Organisation wendest. Bei Pflegestellen kennt man die Tiere und kann dir etwas über sie erzählen.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2012, 09:50   #13
Lennartsmama
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: BaWü
Alter: 38
Beiträge: 99
Standard

Also dann leg ich mal los mit Infos:
Ich bin 31 Jahre alt, Nichtraucher, habe einen kleinen Sohn (2 Jahre) und eben den besagten Freund. Wir wohnen in einem Haus mit großem Garten. Die Katze sollte ein Freigänger sein.
Ich arbeite zur Zeit halbtags, die Katze wäre also nen halben Tag "alleine" (denke aber das ist ok, da sie ja raus kann). Ansonsten habe ich nur die Ansprüche, dass sie trotz, dass sie Freigänger ist, verschmust sein sollte und mit Kindern kein Problem hat. Das ist eigentlich alles.
Und um nochmal auf die Kleinanzeigen zurückzukommen ich hab da eine Miez gefunden, die abgegeben wird weil das Fraule wohl ne Allergie entwickelt hat. Also wisst ihr was ich mein, ich würd auch versuchen ein Tier erst privat zu vermitteln bevor ich es ins Tierheim stecke... deshalb seh ich da irgendwie nicht so ein großes Problem drin. (also in den Kleinanzeigen) Im Grunde ist es doch sogar besser, die Katze direkt vom Vorbesitzer zu kriegen als eine (vielleicht "gestörte") aus dem Tierheim? Aber deshalb bin ich ja hier, um mich etwas schlauer zu machen.
Lennartsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2012, 09:51   #14
Lennartsmama
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: BaWü
Alter: 38
Beiträge: 99
Standard

ach so... bin Katzenneuling
Lennartsmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2012, 09:55   #15
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 36
Beiträge: 10.965
Standard

Ich weiß nicht, wo alle immer den Unfug herhaben, im Tierheim gäbe es nur gestörte Katzen?

Na ja, jedenfalls wäre es okay, wenn du eine Einzelkatze holst, die Freigang haben darf (und sich die Katzenkontakte selbst aussuchen kann).

Katzen aus Kleinanzeigen lehne ich ab, es sei denn, es handelt sich um Tierschutzkatzen.
__________________
Casta e Pura
HappyKerky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Erste Überlegungen | Nächstes Thema: Meine Katze hasst mich »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Augen auf beim Martinigansl-Kauf (4Pfoten) Gwion Tierschutz - Allgemein 0 11.11.2014 21:00
was muss man beim Kauf vom Züchter beachten? Silja Züchterbereich 9 12.05.2011 12:52
Der Kauf beim Vermehrer. . . Singacat Die Anfänger 255 18.01.2010 23:04
worauf beim kauf achten?? Unser Stubentiger Vorbereitungen 32 31.07.2009 14:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.