Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2011, 21:15
  #1
IsabellaSommer
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 81
Unglücklich Kitten hat Hautpilz :-((((Was tun??

Unsere Kleine Maus hat einen Hautpilz ..
war heute nachmittag beim TA da ich seid gestern so "aufgeschürfte" Hautstellen über den Augen am Kopf und an der Schauze entdeckt habe..
und sie kneift ihr Äuglein wieder zusammen und es ist leicht eitrig(wurde vor 1 1/2 Wochen mit einem Antibiotikum wegen eines Infektes behandelt und hatte da auch schon solche Symptome)danach war jetzt fast 1 Woche wieder richtig super...
und jetzt das!!!Oh mannooo die Kleine tut mir echt leid...jetzt wieder so ne Chemiekeule Sie soll jetzt 1 Woche lang oral 1xtäglich so ein flüssiges Medikamnet bekommen:Itrafungol! Dann 1 Woche Pause und dann wieder 1 Woche Medi usw. Zusätzlich habe ich antibiotische Augentrofen mitbekommen wegen der zusätzlichen Bindehautentzündung...
was kann ich noch unterstützend machen für meine Kleine??Was muss ich selber genau beachten (da doch dieser Pilz auf menschen übertragbar ist??)
Und wie kann ich grundsätzlich ihr Immunsystem stärken??

Unsere andere Katze ist zum Glücl noch wohl auf...ich hoffe es bleibt so!!!!!

Geändert von IsabellaSommer (06.12.2011 um 21:31 Uhr)
IsabellaSommer ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.12.2011, 22:49
  #2
IsabellaSommer
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 81
Standard

Hat denn keiner Erfahrung damit??Brauche einfach einige Tipps!
IsabellaSommer ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 22:59
  #3
toheaven
Forenprofi
 
toheaven
 
Registriert seit: 2008
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 15.403
Standard

Hier gabs mal einen Beitrag das man den Hautpilz mit Program behandelt hat.
Welcher Pilz ist das denn?
Ich kann dich aber auch nur schubsen, hab davon GsD keine Ahnung.
__________________
ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ Es grüßt Alex und ihre Bande mit Kitty, Bella, Sam und Mandy im Herzen ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ
toheaven ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 23:17
  #4
pünktchen
Forenprofi
 
pünktchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Beiträge: 5.639
Standard

Oh je, das arme Kleine, wie soll der Organismus mit soviel Chemie fertig werden

Mein Sunny (allerdings kein Kitten mehr) hatte kürzlich auch diese Stellen über den Augen und ebenfalls unter dem Mäulchen. Ich hab folgendes getan:

Auf etwas Heilerde einen Tropfen Wasser gegeben, durchgerührt und diese Paste mit dem Finger vorsichtig auf die haarlosen Stellen über dem Auge gegeben. Der Juckreiz hörte sofort auf, kein Kratzen mehr.
Am Mäulchen funktioniert das allerdings nicht, würde ja gleich abgeleckt. Da habe ich mit dem Wattestäbchen verdünnte Callendula-Essenz aufgetupft.

Meine THP hat mit gesagt, dass ein Pilz nie nur von aussen behandelt werden soll, sondern immer auch von innen. Sunny habe ich über eine Woche homöopathisch entgiftet, da kann ich dir aber nicht einfach das Mittel nennen, denn da muss ein erfahrener THP schauen, dass es wirklich passt.

Zur Immunstärkung gab es Propolis-Pulver, täglich eine kleine Prise direkt ins Mäulchen geben. (Sunny bekam natürlich mehr, der ist ja viel größer....)


Du hast bestimmt Fragen dazu, oder?
__________________
Liebe Grüße von Antje

und Mr. Bond als Gastkater

Für immer im Herzen:
Romeo + Julia; Toni + Tienchen, Paulinchen + Mütze; Füchschen + Sunny
pünktchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 23:19
  #5
~Selena~
Forenprofi
 
~Selena~
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2.772
Standard

vllt mal die Boardsuche anschmeissen

Pilz - wir sind am Ende
Hautpilz ohne Haarausfall
Pilzinfektion brauche INFOS
Verzweiflung - aggressiver Pilz will einfach nicht verschwinden...

so auf die Schnelle gefunden ....
__________________
liebe Grüsse Selena



Eine Schlammschlacht mit nem Schwein ist sinnlos - du wirst dreckig und das Schwein geniesst es.
~Selena~ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 23:34
  #6
gandhi
Forenprofi
 
gandhi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.578
Standard

einen Hautpliz hatten wir hier vor kurzem auch.
Fang gar nicht erst an mit Surolan die Stellen zu behandeln.... es bringt letztlich nichts. Itrafungol ist schon das richtige und mittlerweile auch weniger leberschädigend. Ganz wichtig: 30 Minuten nach der Eingabe warten und dann füttern und dann sollte gegessen werden! Wird Essen verweigert, musst du unbedingt zum TA, dann wirds blöd für die leber.

Unterstützend wäre zum Beispiel Engystol prima, das habe ich meinen ins Wasser und unters Futter gemischt.

Ich wünsch gute Besserung!

Und kratz dich sleber nur mit gewaschenen Händen... ich hatte den Hautpilz leider auch
__________________
Grüße von Elke
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=49538&dateline=134989  1401

Solltet ihr für die 3 Notfellchen mit den schlimmen Augen spenden wollen, geht das über PayPal an die Adresse karin.faulstroh@protier-ev.de, einfach "Sari, Sandro und Simon" angeben oder über das Formular http://www.protier-ev.de/index.php?o...=151&Itemid=89
gandhi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 01:31
  #7
IsabellaSommer
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 81
Standard

@ pünktchen: wo gibt es denn das propolis pulver?vertragen kitten (12 Wochen alt) das auch??

@gandhi: was ist Engystol?und wie wirkt es?
IsabellaSommer ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 01:33
  #8
toheaven
Forenprofi
 
toheaven
 
Registriert seit: 2008
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 15.403
Standard

Engystol
..................
toheaven ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 01:36
  #9
IsabellaSommer
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 81
Standard

Kann man Engystol auf eigene Faust bei enem Kitten anwenden??Und wieviel gibt man denn dann???
IsabellaSommer ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 07.12.2011, 01:48
  #10
toheaven
Forenprofi
 
toheaven
 
Registriert seit: 2008
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 15.403
Standard

Das kann ich dir nicht beantworten, da fragst du besser Elke. Sie hat es wohl ihren Kitten gegeben.
toheaven ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 01:55
  #11
Feli55
Erfahrener Benutzer
 
Feli55
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 863
Standard

Oh je Isabella, das tut mir ja sehr leid. Ich habe im Moment das gleiche Problem. Habe vor 5 Wochen zwei 8 Wochen alte Kitten aus Griechenland bekommen vom Auslandstierschutz. Sie haben auch einen Pilz mitgebracht.
Mycosporum heißt der Pilz. Vom Tierarzt haben wir Itrafungol Lösung bekommen, alle 2 Wochen für 1 Woche die Lösung ins Maul. Zusätzlich
Imaverol äußerlich. Freitag hab ich einen Termin beim TA und ich hoffe,
er ist dann weg. Wir sollten die Kleinen separieren, aber das habe ich nicht länger als 12 Stunden ertragen. Wir putzen ganz viel mit Sagrotan und waschen alle Wäsche mit Hygienespüler (anstatt Weichspüler). Die Pilzsporen fliegen ja in der ganzen Wohnung herum. Mein Sohn hat sich angesteckt an einer kleinen Stelle und ich mich auch, das ging ruck zuck wieder weg.
Zum Glück hat unser vorhandener großer Kater sich nicht angesteck und ich hoffe, dabei bleibt es auch sonst werde ich irre. Ich drück die Daumen und halt durch

LG Feli
__________________
Feli mit Ihren Fellnasen und Patentante von Bella
Feli55 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 01:57
  #12
gandhi
Forenprofi
 
gandhi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.578
Standard

Ich hab das Engystol vet. In flüssig. Da steht die Dosierung in der packungsbeilage. Hab das dann immer in was reingemischt wegen des alkohols...
gandhi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 01:59
  #13
Feli55
Erfahrener Benutzer
 
Feli55
 
Registriert seit: 2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 863
Standard

Ach, ich hab noch was vergessen, die Hände mit Sagrotan Handwaschgel waschen, ich wechsele jeden Tag das Gästetuch für die Hände oder auch 2x.
Du kannst Dir auch noch Sterilium aus der Apotheke besorgen und Dir die Hände anschließend sterilisieren. Am Anfang hab ich mich sehr verrückt gemacht, jetzt geht es schon besser.
Feli55 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 03:28
  #14
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Weder die Sagrotanlösungen noch die Hygienespüler können dem Microsporum was anhaben, ich würde das Zeug weglassen. Zwar ist Hygiene nötig, aber man kann auch zuviel oder falsches tun.

Bei Pilzen wären vielleicht Effektive Mikroorganismen als unterstützende Behandlung ganz gut, die Umgebung mit Lebermoosverdünnung besprühen, keine Hand-, Küchen- und Spültücher länger als einen Tag verwenden.

Sagrotan und Hygienespüler können u.U. noch den letzten Rest der Haut so angreifen, daß die Pilze immer besseren Nährboden finden.


Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 09:55
  #15
Catbert
Forenprofi
 
Catbert
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hessische Bergstraße
Alter: 62
Beiträge: 1.526
Standard

Unser Kater hatte nach Umzug aus dem Tierheim zu uns Hautpilz. Salben haben nichts genützt, er ist dann geimpft worden.

Ich habe mich auch angesteckt (die Tierärztin hatte mir nicht gesagt, dass Infektionsgefahr für Menschen besteht), das ist dann aber mit einer Salbe einfach und schnell wieder weg gegangen. Wichtig ist nur, den Hausarzt davon zu überzeugen, dass es der Katzenpilz ist, der kommt sonst als erstes auf Borreliose
Catbert ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: 2 Katzen zulegen? | Nächstes Thema: Revierwechsel-Streß bei 2 Jungkatern verringern »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hautpilz? Surie Äußere Krankheiten 8 14.11.2013 06:50
Hautpilz und jetzt? fufa Infektionskrankheiten 10 04.09.2013 18:48
Hautpilz Litsch Äußere Krankheiten 4 24.08.2013 19:14
Hautpilz lila_muhkuh Äußere Krankheiten 1 08.05.2013 17:52
Hautpilz jessy7 Infektionskrankheiten 3 24.07.2010 01:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:20 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.