Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2011, 02:12
  #1
Hagen
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 6
Unglücklich Probleme mit dem neuem Kater

Hallo an alle hier ,

Ich habe mir neulich am Montag ,den 14.11 , vom Tierheim zwei Kater geholt.
Es sind meine ersten Katzen und deswegen wollte ich mich gut informieren und habe viel gelesen. Es sind wahrscheinlich Geschwister und zwischen 4-5 Monaten alt.

Bevor ich sie abgeholt habe, habe ich zuhause alles vorbereitet.
Sprich Kratzbaum Futter-trinknäpfe, Katzenklo , Spielzeuge... ,halt alles was man so braucht, bereitgestellt.

Als ich die beiden Kater dann endlich hier hatte hab ich erst einmal die Transportbox einfach in den Raum gestellt und habe die Tür der Box geöffnet und einfach gewartet.
Der erste Kater kam sofort vor, und verschwand aber auch sofort unter dem Bett,der zweite , der uns vermittelt wurde als schüchterner Kater(er sollte aber am besten mit seinem Bruder vermittelt werden,deswegen nahmen wir beide). Ist einfach in der Box liegen geblieben. Als ich schlafen gegangen bin hat sich nichts geändert, aber am nächsten Morgen lagen beide Kater auf meinem Schrank.
Und haben in der Nacht aber fleißig gespielt gefressen getrunken und das Klo benutzt.
Am nächsten Tag ging es dann wieder so das sie nur auf dem Schrank saßen.
Am darauffolgenen Tag Abends gegen 21:00 kam dann der eine runter und hat sich mir anvertraut. Seitdem an ist er fast immer unten und spielt und schmust mit mir.

Bloß der andere Kater macht mir Sorgen, es ist wie immer er sitzt den ganzen Tag auf dem Schrank, aber nun bin ich schon so weit das er runter kommt und neben mir frisst und mit dem anderen Kater spielt(?, dazu später). Aber sobald ich mir ihm nähern will z.B. die Hand hin halten will schnuppert er höchstens daran, aber wird dann wieder unsicher und verschwindet wieder. Ich kam noch nicht einmal zum streicheln oder spielen mit ihm er lässt sich auf nichs ein. Mir zwinkert er als einziges Familienmitglied zurück(soll ja was gutes heißen) aber er lässt nichts zu, wenn man die Hand zu ihn bewegt wenn er nicht gerade Richtig Futter unterwegs ist Faucht er einen nur an und knurrt wie verrückt.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter wie ich an ihn herankommen soll, hat jemand Tipps für mich ? wenn er neben mir frisst soll ich ihn einfach machen lassen?oder soll ich versuchen mich ihm zu nähern ? Der Kater tut mir auch sehr Leid weil das Tierheim gesagt hat er einen seelischen Knacks von irgendeinem früheren Erlebnis und ist deswegen so scheu. Ich möchte doch einfach nur das er merkt das ich ihm nichts böses will.


Hoffe auf schnelle Hilfe und sorry für diesen Roman sollte eigendlich kürzer werden.

MfG


PS: Ich hab manchmal das Gefühl das die beiden sich auch nicht so gut verstehen, aber ich glaube sie spielen nur miteinander und ich stells mir schlimmer vor als es ist.
Hagen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.11.2011, 02:37
  #2
furtessmaus
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Beiträge: 3.763
Standard

hallo und herzlich willkommen

gaaaaaanz wichtig: baldriantee!

und zwar für dich

sprich mit ihm, lass ihn aber ansonsten in ruhe.
der wird schon von alleine kommen!

gib ihm einfach zeit
furtessmaus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 03:08
  #3
Katzen-Konni
Benutzer
 
Katzen-Konni
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Beiträge: 99
Standard

Er ist ja noch nicht lange bei Dir...
Wenn er frißt,trinkt und das Klo benutzt,lass ihm einfach die Zeit die er braucht,wenn er soweit ist,wird er es Dir schon zeigen
__________________
Liebe Grüße von Konni mit Sissy,Nouri und Higgins.

Für immer im Herzen:
Luna
20.04.2000-31.10.2011
Katzen-Konni ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 03:10
  #4
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Vielleicht hilft dir das weiter: Scheue Katzen
Und das: Katzen-Anfänger

Du brauchst massenhaft Geduld. Aber das alleine hilft noch nicht viel, wenn einige andere Dinge nicht beachtest, wie z.B., dass du dich in der Nähe des Angsthasen nur laaangsam bewegst und nicht versuchst, ihn anzufassen.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 12:18
  #5
Hagen
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 6
Standard

Oke,

danke an alle für die schnelle Hilfe, dann werde ich ihn einfach mal machen lassen.
Hagen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 13:39
  #6
Mäuse
Forenprofi
 
Mäuse
 
Registriert seit: 2011
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.701
Standard

Und schleich nicht. Wenn Du leise irgendwo langgehst, dann brabbel vor Dich hin, damit er nicht meint Du wolltest Dich ranpirschen und er sich erschreckt, wenn Du hinter ihm auftauchst. Der soll von von weiter weg wissen wo Du bist. Raubtiere schleichen sind an - Freunde nicht.
__________________
Calories 'r' us.
Mäuse ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 14:55
  #7
clematis
Erfahrener Benutzer
 
clematis
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 743
Standard

Solange sich die Beiden Kater verstehen, ist doch alles prima!

Ich habe hier auch einen Oberschmuser und einen der sich nicht so gerne anfassen lässt, der schmust lieber mit seinem Bruder als mit mir . Katzen haben schon alle so ihre Eigenarten, ist doch schön!

Mein Kater, der nicht so schmusebedürftig ist lässt sich ausschließlich in der Küche kraulen, sozusagen ein Spekulant - lasse ich mich kraulen, gibt's lecker Futter stimmt halt nicht immer, macht aber nix.
__________________
clematis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 15:03
  #8
elca
Forenprofi
 
elca
 
Registriert seit: 2011
Ort: Basel Umgebung
Alter: 31
Beiträge: 1.236
Standard

Was ich damals bei der Eingewöhnung gemacht hab:

Irgendetwas vorlesen

Die Katzen waren unter dem Sofa oder unter dem Bett und ich habe einfach in aller Ruhe etwas vorgelesen. So gewöhnen sie sich an deine Stimme.

Du brauchst vieeeeeel Geduld.

Durch den Stress kann das Verhältnis bei den beiden untereinander auch gereizt sein.

Aber es ist schon super, dass er frisst, trinkt und das Klo benutzt!

Wenn er noch nicht berührt werden will, dann tu das auch nicht. Lass ihn ruhig an dir schnuppern und respektiere seine Grenzen sobald er sich zurückzieht. So lernt er, dass er sich nicht vor dir fürchten muss.
__________________
Warum meine Sympathie den Katzen gilt? Weil jede von ihnen eine Persönlichkeit ist, weil sie immer formvollendet sind, ob sie sich bewegen oder sitzend und liegend zum Kunstwerk werden, weil sie zärtlich sind und über Freiheit nicht philosophieren, sondern sie leben. - H. von Brauchitsch
elca ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 15:55
  #9
Mäuse
Forenprofi
 
Mäuse
 
Registriert seit: 2011
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.701
Standard

Was auch ganz gut ist, ist ihnen getragene Wäsche von Dir zum in Ruhe beschnuppern da zu lassen. Einfach getragenes T-Shirt vor das Versteck legen und sie können dann mal in Ruhe schnuppern, wenn Du weg bist.
Mäuse ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.11.2011, 16:14
  #10
elca
Forenprofi
 
elca
 
Registriert seit: 2011
Ort: Basel Umgebung
Alter: 31
Beiträge: 1.236
Standard

Das mit der Wäsche ist ein sehr guter Tipp!

Vielleicht wirkt ein Feliway-Stecker auch unterstützend in dieser Situation.
elca ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Anfängerfrage Futter | Nächstes Thema: Gestresster Kater wegen Neuzugang »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit neuem Kater Carry&Co. Verhalten und Erziehung 14 05.12.2013 23:29
Probleme mit neuem Kater Puschelchen101 Verhalten und Erziehung 1 10.02.2013 01:54
Giardien bei neuem Kater cathie Die Anfänger 11 13.05.2011 13:58
stress mit neuem kater cupcake Eine Katze zieht ein 1 26.04.2010 22:38
Zusammenführung: Hund + Kater mit neuem Kater. Ein paar Fragen. Rayden Vorbereitungen 9 17.04.2009 06:48

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.