Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2011, 10:41
  #1
mona3008
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Frage Mehrere Fragen zum neuen Familienmitglied

Hallo Ihr

Direkt zu Beginn meiner Zeit im Forum hier habe ich doch mal mehrere Fragen, die mir sehr am Herzen liegen.
Ich habe eine 9 Wochen alte Mieze bei mir, sie ist super Süß, natürlich auch anhänglich, bei dem zu jungen Alter (ich wollte sie bei der Züchterin aufgrund schlechten Bedingungen rausholen, sie hätte sie sonst an wen anders verkauft :-S), hat allerdings Flöhe.
Jetzt waren wir beim TA, er hat uns Frontline Spray mitgegeben, wir haben Miezi damit fertig gemacht, aber irgendwie leben die Flöhe alle noch. Jetzt die Frage, bin ich da zu ungeduldig und muss ich wirklich mindestens die 24 h warten, bis die Viecher sterben? Ich ekel mich ja so davor, wenn die wieder vom Kamm zurück springen, wenn man nicht schnell genug ist. *brr*
Daher Frage Nummer 1: wie lange dauert so ein Flohbefall ca?
Und: Die TA meinte, dass es reicht, alles gründlichst abzusaugen und durchzuwaschen. Reichts wirklich, oder soll ich doch nochmal mit Umgebungsspray arbeiten?
Meine naechste Frage ist: Ab wann kann ich den Kleinen alleine lassen und wie lange? Zum Beispiel müsste ich auch mal einkaufen, oder in die Wohnung meines Freundes rüber oder wollte gaaaanz eigentlich heute ins Kino.

Sobald der Flohbefall weg ist, ziehen wir um zu meinem Freund. Ist das überhaupt gut, solange zu warten,weil er sich ja dann zu schnell an meine Wohnung gewöhnt, oder lieber sofort umziehen? Eigentlich überlegten wir das, damit der Flohbefall in einer WOhnung bleibt. Ach, am Rande, eigentlich wollten wir ihn bei mir lassen, aber da wir noch Vogel und Schildkröte in der Wohnung meines Freundes haben, Muessen keiner aufgrund des Umzuges dauerhaft Leiden.
Dann auch die nächste Frage: wie ist das mit den Vögeln? Momentan könnte er einfach dran. Er ist noch keine Vögel gewohnt, und die Vögel keine Katze. Sollen wir sie wegstellen, dass es da keinen Kontakt gibt oder lieber erziehen, dass er da nicht dran geht?
Dann das letzte Fragengebiet, dann Erlöse ich Euch wir haben natürlich vor, ihm einen Kumpanen zu holen, das so schnell wie möglich, denn im Moment quiekt er noch viel und sucht wen. Sollen wir ihm a) jemand in seinem zu jungen Alter (9W); b) jemand im 12W Alter oder c) eine etwas ältere erfahrenere Wegweisermieze (so ca. 6 Monate) holen? Was ist da sinnvoller.
Und wann: Sobald wir umziehen in die neue Wohnung, damit er direkt dann mit der neuen Umgebung auch mit der neuen Mieze konfrontiert wird, oder wenn wir Eurer Meinung nach direkt mit Flöhen umziehen, dann auch direkt, obwohl Gefahr läuft, dass er auch Flöhe bekommt? Bekommt er denn Flöhe, wenn wir ihn vorsorglich mit Frontline einsprühen? Sollte man auf jeden Fall warten bis der Kleine keine Flöhe mehr hat, oder ist das egal, damit der Kleine so schnell wie möglich jemanden hat?
So, das war es dann erstmal ich freue mich auf Eure Antworten.

Geändert von mona3008 (20.11.2011 um 10:43 Uhr) Grund: Falsche Formulierung
mona3008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.11.2011, 11:26
  #2
tina2707
Erfahrener Benutzer
 
tina2707
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kindberg/Österreich
Alter: 49
Beiträge: 226
Standard

Hallo und willkommen,

ich würde dir unbedingt raten, die Wohnung mit Umgebungsspray zu behandeln, alles andere ist zu langwierig. Wenn die Flöhe euch nicht angehen habt ihr Glück, nicht alle Menschen "schmecken" denen. Wenn aber doch, sind das sehr unangenehme, juckende Bisse. Deswegen würde ich dir auch raten, mit dem Umzug zu warten, und auch mit dem Kumpel. Und nicht vergessen - nach ca. 3 Wochen schlüpfen die neuen Flöhe aus den Eiern, also nochmal alles behandeln.

Viel Glück bei der Bekämfung
__________________
Tina mit Fritz, Caddy, Jeany und Jill, Tiger und Tom im Herzen
tina2707 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2011, 11:31
  #3
mona3008
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Standard :)

Hallo, und danke schonmal für die Antworten. Die Mieze ist jetzt seit Freitag da
lg
mona3008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2011, 11:52
  #4
mona3008
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Standard

Nein, gottseidank hab ich Urlaub
mona3008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2011, 11:53
  #5
Merle&Ellie
Erfahrener Benutzer
 
Merle&Ellie
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 628
Standard

Unsere hatten am Anfang auch Flöhe, wir haben halt jeden Tag Polster und Kratzbaum mitabgesaugt. Umgebungsspray halte ich für unnötig, aber das hängt vom Ausmaß des Flohbefalls ab. Nur mal so als Maßzahl, als ich die eine Katze ausgekämmt hatte, sind mir 16 Flohleichen in die Hände gefallen.
Dann eine zweite Behandlung die die Fortpflanzungskette dann komplett unterbrochen hat. Wir waren die sehr sehr schnell los.

Angst davor, dass sie euch befallen brauchst du nicht zu haben, die beißen allerhöchstens mal ausersehen, aber befallen tun sie Menschen nicht.
Merle&Ellie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2011, 11:54
  #6
tina2707
Erfahrener Benutzer
 
tina2707
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kindberg/Österreich
Alter: 49
Beiträge: 226
Standard

ach übrigens,

hin und wieder sieht man Bilder wo Katzen friedlich mit Mäusen oder Küken drauf sind. Angeblich setzt der Jagdininstinkt aus, wenn die Tiere aneinander gewöhnt sind, hab ich mal gelesen.

Ob ich darauf vertrauen täte

Kino denk ich auch, dass möglich ist, vlt. spielst vorher noch mit ihm, dann ist er eh müde.

Viel Spaß
__________________
Tina mit Fritz, Caddy, Jeany und Jill, Tiger und Tom im Herzen
tina2707 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2011, 11:57
  #7
tina2707
Erfahrener Benutzer
 
tina2707
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kindberg/Österreich
Alter: 49
Beiträge: 226
Standard

Angst davor, dass sie euch befallen brauchst du nicht zu haben, die beißen allerhöchstens mal ausersehen, aber befallen tun sie Menschen nicht.[/QUOTE]

Befallen nicht, aber raufhüpfen und beißen schon. Sind dann typisch bis ca. zur Hälfte der Waden Bissstellen. Oder sie wohnen im Bett.

Und dass kann ich leider aus eigener Erfahrung sagen.

Peinlichstes Erlebnis: war mit meiner damal 1,5 Jahre alten Tochter zu Besuch bei einer Freundin - und hab zwischen ihren blonden Haaren einen Floh entdeckt
__________________
Tina mit Fritz, Caddy, Jeany und Jill, Tiger und Tom im Herzen
tina2707 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2011, 12:39
  #8
mona3008
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Standard

Das mit dem Allein lassen hört sich doch schonmal gut an.
Das mit den flöhen natürlich nicht >*< kann ich denn eigentlich auch das Frontline zur Mobelbehandlung nutzen? Wenn es die Viecher auf der Mieze abtotet, warum dann nicht auf dem Sofa auch?
mona3008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2011, 12:46
  #9
Merle&Ellie
Erfahrener Benutzer
 
Merle&Ellie
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 628
Standard

Saug doch einfach alles ab, es ist ja nicht so, dass auf dem Sofa die Flöhe leben würden, geht um die Eier...
Den Staubsaugerbeutel dann einfach schnell entsorgen.

Bei uns hat sich das super schnell erledigt.
Merle&Ellie ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

9 wochen, kitten, neu eingezogen, zweite katze, floehe

« Vorheriges Thema: Alergisch gegen Katzenhaare | Nächstes Thema: Katzenklogestank und tropfende Kitten. »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Familienmitglied verloren / Zeitpunkt für Neuen tra3 Die Anfänger 10 07.02.2015 12:07
Mehrere fragen Justine92 Die Anfänger 6 31.10.2012 10:23
Mehrere Fragen VolkerHH Verhalten und Erziehung 7 28.07.2010 11:30
Mehrere Fragen U.L.I. Die Anfänger 8 15.09.2009 15:58
mehrere Fragen Duchesse Vorbereitungen 23 04.03.2009 00:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.