Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2016, 22:09   #411
Ivo_und_Saphira
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Alter: 29
Beiträge: 5
Standard

Ich versteh auch nicht warum sich manche Katzen oder besser gesagt Tiere im allgemeinen "anschaffen" und dann wieder abgeben. Kommt in mein Kopf einfach nicht rein.
Man redet such gegen Wände! Als ob man das Böse meinen würde.
Es mag von mir aus gute Gründe geben doch ein Tier abzugeben, aber dann könnte ich doch wirklich schauen das es in "Gute" Hände kommt.

Und noch unverständlich sind diejenigen die ihre Tiere austauschen wie andere ihre Unterwäsche :-( Ich werd es nie verstehen was in deren Köpfe vorgeht.
Ob das an der Erziehung lag? Wurden Tiere gleichgestellt mit Gegenstände? Ich weiß es nicht.


Ich hab mittlerweile auch eine Tochter. Und in der Schwangerschaft hab ich nicht einmal darüber nachgedacht meinen Kater abzugeben. Wir haben eher darüber nachgedacht (und ich weiß das ich viel viel zu lange damit gewartet habe) für den Kater im Fall der Fälle es klappt nicht ihm ein zweiten Felligen Vierbeiner an den Weg zu stellen.

Traurige Geschichte.
Hab sie übrigens nicht ganz gelesen, kann sowas nicht :-( kenne aber ähnliche, vom Sinn sind die sich ja ähnlich.
Ivo_und_Saphira ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.12.2016, 20:19   #412
Semikolon
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 76
Standard

Ich hab das meiner Arbeitskollegin vorgelesen und sowohl ich als auch sie mussten weinen.
Ihre Katzen saßen um uns rum und Felix schaute ganz interessiert. Lissy lag da und ließ sich kraulen. Diese Katzen die sind einfach toll ich kann es nicht ertragen wenn es Tieren schlecht geht so wie der Katze in der Geschichte.
Lg
Semikolon
Semikolon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016, 13:29   #413
MollyGrue
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 59
Standard

Ok, wenn die Chemie absolut gar nicht passt oder die Allergie zuschlägt - ist es legitim, sich von einem Tier wieder zu trennen, bevor beide unglücklich werden.
Existenzprobleme oder bösartige Vermieter sind auch manchmal ein Grund.
Aber ein so altes Viecherl nach so vielen Jahren weggeben? Hammer...

Was die wenigsten wissen und kapieren: Dass Katzen durchaus nicht nur am Haus hängen, sondern sich oft ganz leidenschaftlich für ihre(n) Menschen entscheiden und sie lieben, mit allem was sie haben. Das erlebe ich grad zum 2. Mal und es haut mich um.
Ja, genau, die selbstbewussten und unabhängigen kleinen Tiger!!!
Denen bricht ihr kleines Herzchen ganz genauso - auch wenn sichs leiser abspielt als beim Hund (so in der Regel) oder halt weniger beachtet wird.

Hätte mein Simba im Tierheim schreiben können, er hätte ständig ein Schild hochgehalten: Nehmt mich MIT - ich bin der Superkater! Bitte bitte!

Übrigens gibts diese tiefe Anhänglichkeit auch bei Pferden u.s.w. - wir verdrängen das nur immer gerne. Oder achten eben nicht auf die Signale oder nehmen sie nicht wahr.
MollyGrue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 16:15   #414
KTina88
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 6
Standard

Herzzerreißend.

In meinem Bekanntenkreis (Schwester einer Freundin) ist der Fall, dass die Katze sobald das neue Haus fertig gebaut ist (ca. 6/2017), weg muss. Egal ob Tierheim oder neues Zuhause. Grund: Ehemann ist allergisch.
Der Ehemann war schon all allergisch als die Katze geholt wurde.
Ich nehme an der Kater stört einfach im neuen Haus jetzt wo die Familienplanung beginnt. Man kann sich ja jederzeit eine neue holen. Der Kater ist total verschreckt, scheu und unsicher. Nicht kompatibel mit anderen Katzen und Hunden. Menschen meidet er auch.
Sowas passiert nun mal wenn ein Tier 6 Jahre lang fast nur alleine ist.
Aber Hauptsache er ist ein schöner fotogener Kater von dem man Bilder zeigen kann.

Die Gleichgültigkeit geht soweit, dass man nach 10 Monaten immer noch kein neues Zuhause für ihn gefunden hat.

Jetzt bin ich es, die überall anfragt ob Interesse an dem armen Kerl besteht.

Wenn alles gut geht kann er nächsten Monat zu einer Probewoche zu einer Familie ohne Kinder und andere Haustiere gehen.

Wieso ich ihn nicht selbst nehme? Wer haben einen sehr aufdringlichen Hund und bis vor kurzem einen etwas weniger aufdringlichen Kater. Nicht gerade die beste Kombi.

Und dennoch bin ich fassungslos wie man ihn einfach so abschieben kann. Wie man der Katze jetzt ins Gesicht blicken kann mit dem Wissen, dass egal wie seine Zukunft aussieht er weg kommt.



Am 30.12.16 haben wir unseren fast 17 Jahre alten Kater eingeschläfert. Unter Tränen wurde die Entscheidung getroffen. Innerhalb von 2 Monaten ist seine Gesundheit rapide abgestürzt. Am 28.12.16 wurde der Termin beim TA vereinbart. Die Zwei Tage bis zum Termin konnte ich ihm kaum ansehen. Beim TA, während er noch ein letztes mal untersucht wurde und wir bangten ob nicht doch noch etwas getan werden konnte, konnte ich ihn kaum ansehen. Doch man konnte nichts tun. Der Kampf gegen die Krankheiten war vorbei. Nieren, Diabetes und Demenz konnten nicht mehr bekämpft werden.
Und ich konnte ihn nicht ansehen.
Dann kam die Spritze mit der Narkose. Ich hielt sein Köpfchen fest während ich meine Stirn an seine drückte und ihn kraulte. Weinend sprach ich ihm Mut zu. Und die ganze Zeit schnurrte er vertrauensvoll in meine Hände.
Innerhalb weniger Sekunden war alles vorbei. Sein Herz gab sofort auf zu schlagen. Und dann konnte ich ihn vor lauter Tränen nicht mehr sehen.

Weshalb ich ihn vorher nicht ins Gesicht sehen konnte?
Weil ich mich dann jedes mal fragte: "Wie kannst du ihm das nur antun?!"
Das schlechte Gewissen, dass ich ihn aufgab raubte mir den Schlaf.

Wir hatten noch soviel vor. Zwei Kätzchen sollten einziehen. Er liebte Kätzchen. Er wurde selbst immer fast zu einem wenn er Kontakt zu ihnen hatte.

Nun ruht er im Garten zwischen seiner Schwester und unserer kleinen Kätzin die wir kaum 13 bzw. 14 Monate vorher begraben haben - und unser Junghund sucht ihm jeden Tag und versteht nicht warum er nicht zum spielen kommt.


Und daher kann ich nicht verstehen warum man Tiere aufgibt wenn man eine andere Möglichkeit hat. Weshalb jetzt eine 6 Jahre alte Katze hergeben, nur um sich später vlt eine andere zu holen.

Ich hätte alles dafür getan unseren Stinker noch etwas bei uns zu behalten...

Verstehe einer die Menschen.
KTina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 20:30   #415
MollyGrue
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von KTina88 Beitrag anzeigen
...Der Kampf gegen die Krankheiten war vorbei. Nieren, Diabetes und Demenz konnten nicht mehr bekämpft werden.
Und ich konnte ihn nicht ansehen.
Dann kam die Spritze mit der Narkose. Ich hielt sein Köpfchen fest während ich meine Stirn an seine drückte und ihn kraulte. Weinend sprach ich ihm Mut zu. Und die ganze Zeit schnurrte er vertrauensvoll in meine Hände. ...
Weshalb ich ihn vorher nicht ins Gesicht sehen konnte?
Weil ich mich dann jedes mal fragte: "Wie kannst du ihm das nur antun?!"
Das schlechte Gewissen, dass ich ihn aufgab raubte mir den Schlaf.
Du hast ihn doch nicht aufgegeben, Du hast ihn auf die Ganz Große Reise geschickt, bevor er nur noch hätte leiden müssen! Und Du warst NICHT zu feige, ihn auf dem letzten Weg zu begleiten - hättest Dich ja auch elegant drücken und ihn dem Tierarzt allein überlassen können, richtig?

Naja, ich versteh Deine Gefühle - ich war mal beim Einhüten und eins der Pferde starb an dem Tag bzw. wurde dann eingeschläfert. Ich hab mich buchstäblich 2 Jahre lang gefragt ob man nicht noch bläh blah blubb.... dabei hatte ich alles getan was ging, TA geholt, mit dem zusammen gekämpft um die alte Dame wieder auf die Hufe zu bringen etc. Hätt ich dies hätt ich das hätt ich jenes wäre hätte könnte .... deprimierend. Dabei war das nicht mal MEIN Tier und trotzdem schlimm.

Zum Thema: Ich weiß nicht, wer den Glauben (oder das Wunschdenken?) in die Welt gesetzt hat, dass Katzen in Bezug auf Menschen nicht "bindungsfähig" wären - sie sind es sehr wohl und hängen sich sehr intensiv, mit ihrem ganzen Katzen-Herzen, an "ihren" Menschen oder ihre Familie. Vielleicht nicht immer so offensichtlich wie Hunde. Wer keine Tomaten auf den Augen hat, nimmt die intensive Bindung sehr wohl wahr.
Krankhafte Animal-Horder oder nur auf sich selbst bezogene Menschen evt. weniger gut, ok.
Trotzdem wird viel zu wenig dran gedacht, dass das Tier es durchaus wahrnimmt, wenn es "abgegeben" wird. Und zwar in den meisten Fällen schmerzhaft. Es ist NIE egal. Niemals.

Und ja, es ist möglich, dass die Chemie einfach mal nicht passt - das erlebt man häufig bei Pferden, die für den verkehrten Menschen oft rein GAR nichts zu tun bereit sind), seltener bei Hunden. Wenn Katzen einen doof finden, hat man schier keine Chance. Dann ist eine wohlbedachte Trennung mit Sorge (!) für den nächsten Platz eine gute Lösung. Odewr wenn die Haltung halt einfach gar nicht mehr möglich ist.

Geändert von MollyGrue (11.01.2017 um 22:34 Uhr)
MollyGrue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 21:55   #416
*kräh*
Forenprofi
 
*kräh*
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ba.Wü.....ganz im Süden
Beiträge: 1.483
Standard

Scheisse warum habe ich das jetzt gelesen?
Bin fix und alle
Ich würde vorher auf der Strasse schlafen
__________________
Meine geliebte, treue Luzy
*kräh* ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 17:31
Deutschland Dringend-"Oldie" Moritz (11J.), eher "Einzelkater" (M) sucht Zuhause oder PS,München tiedsche Glückspilze 14 29.06.2014 18:00
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 10:46

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:25 Uhr.