Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2011, 15:22
  #16
Kamillentee
Erfahrener Benutzer
 
Kamillentee
 
Registriert seit: 2010
Ort: BaWü
Alter: 29
Beiträge: 654
Standard

Kitten sehen immer aus wie kleine Bälle nach dem Fressen, es ist nur wichtig, dass sie nicht zu viel auf einmal frisst weil sie es eben nicht gewohnt ist
Aber 50 g sollten schon OK sein - bin mir sicher wenn du ihr die alle 2 Std gibt putzt sie die locker weg

Wie lange genau man vor dem Impfen entwurmt weiß ich nicht, ich meine 4 Wochen im Kopf zu haben auf jeden Fall sollte Zeit vergehen, denn beides beansprucht das Immunsystem, von dem deine Kleine sicher noch kein allzu großes hat
__________________
Liebe Grüße von Daphne mit
Kamillentee ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.08.2011, 15:33
  #17
Shanon
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 38
Standard

Aber du meinst, dass man vorher entwurmen muss oder kann ich das auch nachher machen?

Mit 4 Wochen würde ich die 2. Impfung dann nicht mehr persönlich schaffen bevor ich verreise... hm Mist!

Ich meine ich hätte immer 2 Wochen gelesen, konnte jedoch nirgendwo eine Erklärung finden, warum und ob das unbedingt in dieser Reihenfolge geschehen muss. *wunder*
Shanon ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 15:42
  #18
Kamillentee
Erfahrener Benutzer
 
Kamillentee
 
Registriert seit: 2010
Ort: BaWü
Alter: 29
Beiträge: 654
Standard

Wie gesagt, der Abstand zwischen Entwurmung und Impfung is irgendwo verloren gegangen in meinem Kopf, entweder 2 oder 4 Wochen

Und zuerst entwurmen, dann impfen, solange die Würmer in der Katze sind, belasten sie sie, dh wenn du sie impfst bevor du entwurmst ist das Risiko, dass sie die Impfung nicht verträgt und krank wird wesentlich größer...
__________________
Liebe Grüße von Daphne mit
Kamillentee ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 15:59
  #19
jani1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.575
Standard

aber wenn der stuhlgang untersucht wurde und keine würmer drin waren, muss man wohl auch nicht entwurmen. ist ja wieder stress für den kleinen körper
__________________
WERBUNG für ein Tierhilfeforum ist leider verboten
jani1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 16:19
  #20
AnBiMi
Pinkelkatzen-Versteherin
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.964
Standard

Hallo

ich könnt´ Dich drücken für Deinen Einsatz mit den beiden Würmchen

Ganz ganz toll! Danke!


Nur schnell, da ich in Eile bin, ein paar Bilder, die Dir hierzu vielleicht weiterhelfen können:

Zitat:
Er meinte, wenn man von oben auf ihren Körper schaut sollte sie gerade sein wie eine Wurst oder der Bauch eher ein wenig nach innen gewölbt sein, bloß nicht rund nach außen!
http://www.royal-canin.at/uploads/me...n_617_300_.swf
__________________
Viele Grüße, Anja
---------------------------------
"Erfahrung ist gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen" (Kurt Tucholsky)

"Protestpinkeln" ist keine wissenschaftlich tragbare Diagnose!

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe. Nicht für das, was Du verstehst
AnBiMi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 16:20
  #21
Flause
Erfahrener Benutzer
 
Flause
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ratingen
Beiträge: 161
Standard

So ein süsses liebfreches Tigerchen... *schmelz*

Schön, dass sie jetzt ein Zuhause hat.

Die Kleine hätte ich auch sofort mitgenommen.
(Ok, was die Dame des Hauses dazu gesagt hätte steht auf einem anderen Blatt... )


Wenn der Tierarzt sich so aufregt, dann achte doch einfach drauf, dass sie nicht gerade gefressen hat, wenn du das nächste Mal hin musst.
Flause ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 16:22
  #22
papillon-
Erfahrener Benutzer
 
papillon-
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schweiz
Alter: 33
Beiträge: 887
Standard

Also wenn der Stuhl untersucht wurde und keine Würmer festgestellt wurden, dann brauchst du die Kleine auch nicht zu entwurmen (gibt ja dann keine Würmer )
__________________

ONCE sucht SEIN Zuhause!
papillon- ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 16:25
  #23
Kimber
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hessen
Alter: 39
Beiträge: 2.481
Standard

Mir hat mal eine asiatische Kollegin erzählt, dass viele Asiaten Katzen nicht mögen, weil sie für die halb Diesseits und halb Jenseits sind (die berühmten 9 Leben). Die sind ja so fürchterlich abergläubig.

Zum impfen: Die Grundimmunisierung (in Deutschland: Schnupfen und Seuche) erfolgt mit 8 und dann nochmal mit 12 Wochen. Nach einem Jahr wird diese Impfung wiederholt, dann ist die Grundimmunisierung abgeschlossen.

Man kann auch noch gegen Leukose mitimpfen, ist aber fraglich, ob das nützt. Falls Du gegen Tollwut impfen willst, würde ich das bei der zweiten Impfung mit 12 Wochen mitmachen lassen.

Impfen alle 3 Jahre, nach Abschluss der Grundimmunisierung, reicht aus - aber das gilt für Deutschland und falls Du mit den Katzen von China aus hierher willst irgendwann, erkundige Dich unbedingt, welche Impfungen da vorgeschrieben sind.

Entwurmen solltest Du vor den Impfungen. Dein TA hat auch recht - man kann über Kotproben erkennen, ob die Katze überhaupt Würmer hat und muss dann nur im Bedarfsfalll entwurmen. Allerdings sammelt man dafür i. d. R. über 3 Tage hinweg den Kot, an einer einzelnen Probe ist das eigentlich nicht zu erkennen.
Soweit ich weiß, muss keine große Pause zwischen den Entwurmungen und den Impfungen liegen, jedenfalls keine 4 Wochen - es sei denn, sie hätte Würmer und die kämen dann raus, dann muss man erst nochmal entwurmen und sehen, dass das alles weg ist.

Zum füttern wurde ja schon alles gesagt.

Ich find's so klasse, dass Du Dich um die beiden kümmerst!!
__________________
Viele Grüße von Kimber mit Nikita, Romeo, Kennedy und Jack Sparrow

Geändert von Kimber (17.08.2011 um 16:28 Uhr)
Kimber ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 17:02
  #24
Shanon
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 38
Standard

Vielen lieben Dank für all die prima Ratschläge und die lieben Worte. Ich fühle mich teilweise wirklich ein wenig überfordert, aber eher weil ich bloß nix falsch machen will. Normalerweise hat man ja jede Menge Zeit sich auf ein Haustier vorzubereiten und sich seelisch und moralisch auf die Veränderungen einzustellen. Mich hats jetzt innerhalb von 2 Wochen gleich zwei mal eiskalt erwischt! *lach* Daher bin ich euch um so dankbar für die Hilfe und Unterstützung!!!

Das mit dem nicht direkt vor dem Gang zum TA füttern hab ich mir auch schon gedacht

Ich werde die Kleine einfach morgen, wenn ich den Kater hole noch mal mit einpacken und noch mal ne Kotprobe mitnehmen und den TA mal mit euren Altersschätzungen und den europäischen Impfgeflogenheiten vor der 12. Woche konfrontieren.
Wenn er der Meinung ist, dass Leyla gesund und kräftig genug ist und keine Würmer findet, könnte er ja morgen gleich beide impfen!
Oder aber ich bringe dann ab morgen von beiden noch mal 3 Tage Kotproben hin, um sicher zu gehen, dass der Bub auch keine hat. Ich glaube nämlich nicht, dass sie in der Klinik, wo sie ihn jetzt 3 Tage zur Beobachtung hatten, Proben untersucht haben.

So oder so - Ich bin mir sicher er wird begeistert sein! *lach*

Vielleicht gar nicht so schlecht, dass ich nicht alles 100%ig verstehe. Irgendwann verflucht der mich und meine Ideen und Fragen sicher noch!

Geändert von Shanon (17.08.2011 um 17:18 Uhr)
Shanon ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 17.08.2011, 17:53
  #25
Katzenbande
Forenprofi
 
Katzenbande
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.086
Standard

im großen und ganzen finde ich eigentlich garnicht, dass der TA so verquere Ansichten hat, er klingt soweit ganz vernünftig.
Naja, seine Vorstellung bezüglich der "obendrauf-Ansicht" einer Katze mag den asiatischen Normen entsprechen, Katzen dort sind ja, soviel ich weiß oftmals zarter gebaut als die meisten in europ. Landen.
Aber, gerade Katzenkinder habe völlig normalerweise, unmittelbar nach dem Fressen eine "Kugel im Bauch". Solange diese keine überdimensionalen Ausmaße annimmt, finde ich dabei nichts bedenkliches.
Ich finde es auch prima, dass du dem anderen Katerchen auch ein zuhause geben willst. Der frißt in der TK bestimmt nichts, weil er da völlig verstört ist.
Ich wünsche euch alles gute und drücke die Daumen für eine baldige streßfreie Zusammenführung der beiden.
__________________
Liebe Grüße

Für eine Katze gibt es keinen triftigen Grund, einem anderen Tier zu gehorchen, auch wenn es auf zwei Beinen steht.
(Sarah Thompson)
Katzenbande ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 18:05
  #26
Chrianor
Forenprofi
 
Chrianor
 
Registriert seit: 2010
Ort: Duisburg
Alter: 44
Beiträge: 4.732
Standard

Ist es unverschämt, wenn ich nach mehr Fotos frage? Da sind wir hier nämlich alle süchtig nach
__________________
Es grüßt Chrianor mit den 5 Gangstern Bonnie & Clyde sowie Sammy, Flöckchen und Teufelchen

Meine geliebten Sternchen: Chucky, Lisa, Nemo, Tiggie und ihr Bruder Käfer, mein Klebekater :-(

Tierleid/-quälerei melden - So gehts!
Chrianor ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 01:18
  #27
Bingo
Erfahrener Benutzer
 
Bingo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 447
Standard

Hallo Shanon,

ich habe bisher nur still mitgelesen.

Gibt es etwas neues bei Dir und Deinen von Dir geretteten Süßen?

Dass in China die Haustiere, ob Hund oder Katze in Käfigen gehalten werden, habe ich noch nie gehört und das ist wirklich schlimm. Obwohl ich chinesische Kollegen habe, mit denen ich mich unterhalte und viel über ihr Land erfahren möchte, sind die meisten doch sehr verschlossen. Ich hatte bisher nur eine einzige chinesische Kollegin, die meine Aufassung über Tiere und Tierschutz teilte. Sie hat auch eine Katze.

Ein anderer Kollege sagte mir Katzen seien schmutzig. Und Hunde fand er in Ordnung, weil der Ur-Hund schließlich ein chinesischer war.

Ich glaube es ist sehr schwer in Asien ein Tierfreund zu sein. Und ich finde es total mutig und toll, dass Du da so viel Liebe und Zeit investierst.

LG
Beate
Bingo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 01:32
  #28
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Zitat:
Zitat von Chrianor Beitrag anzeigen
Aufgrund des Fells würd ich mal 10-12 Wochen schätzen, obwohl sie noch sehr klein zu sein scheint, von der Körpergröße her, mein ich Keine blauen Augen mehr, also schon definitiv älter als 6 Wochen.
Aufgrund des Fells
Juik ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 01:39
  #29
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Whiskas ist nicht gerade ein besonders gutes Futter, hast du vielleicht die Möglichkeit übers Internet Futter aus dem Ausland zu bestellen?
Bitte keinen Fisch geben, die meisten Fischsorten enthalten sehr viel Vitamin D, was sich einlagert und somit nicht genügend Platz für andere Vitamine ist, was zu einer Magelernährung führt.
Rohfleisch kannst du ab und zu füttern, alles nur kein Schwein und keine Leber. Allerdings sollte dies nicht mehr als 20% der Gesamtfuttermenge ausmachen, sonst siehe Thema Barfen .
Du könntest dir allerdings vielleicht Felini Complete bestellen und damit 50% roh geben.
Juik ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 05:37
  #30
Shanon
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 38
Standard

Loui ist gestern eingezogen und ist ein wenig sonderbar!!! Ich meine angesehen davon, dass er mich nicht kennt und natürlich auch die Umgebung neu ist.
Er hat wohl schon in der Klinik die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durchgeschrien/-gejammert (keine Ahnung). Als ich gestern kam konnte ich ihn von der Tür aus hören. Auch bei mir auf dem Arm und in der Transportbox ließ sich der "Daueralarm" nicht abstellen!
Der TA meinte er sei gesund, wurmfrei, flohfrei und könnte ohne Probleme geimpft werden. Haben wir dann auch gemacht.
Beruhigt hat er sich komplett, als sich der fette, dreibeinige Klinikkater vor die Transportbox gelegt und ihn angeschaut hat, während ich aufs Bezahlen gewartet hab.

Zuhause angekommen hatte ich das Gefühl als suche er was. Er rennt, sowohl auf dem Balkon, als auch im Wohnzimmer rum und sucht und beschwert sich.
Ich bin echt am überlegen, ob er vielleicht doch keine Wohnungskatze war und sich eingesperrt fühlt. Aber gibt es Straßenkatzen, die super gepflegt aussehen und keine sichtbaren Parasiten haben. (Abgesehen von dreckigen Ohren also vielleicht Ohrmilben aber das kommt ja scheinbar schon mal vor)

Zum Thema Würmer und Flöhe: Würmer hat er doch lieber TA!!! Hab ich gerade eben entdeckt!!! Echt Mist, dass er dann trotzdem geimpft hat!!! Habe aber schon Wurmtabletten für vorm Nachimpfen besorgt. Sind hier Tabletten, von denen er, nach Gewicht (1kg) 1/4 eine Woche vor der Impfung bekommen soll.

Leyla soll vorraussichtlich in 3 Wochen auch geimpft werden. Die kriegt dann vorher pauschal das Wurmmittel!!!

Flöhe weiß ich nicht genau. Sehen tu ich nach wie vor keine aber er hat einige kleine Klümpchen im Fett, die wenn man sie auf einem Blatt Papier nass macht, rot verschwimmen. Ob das nun von Raufereien oder von der eigenen Fellpflege oder von Flöhen kommt weiß ich nicht.

Das Geschreie hat gestern Abend, als ich schlafen gegangen bin und er auf dem Balkon war, aufgehört und er ist in seiner Box eingeschlafen. Über Nacht hat er auch sein Futter gefressen. (Vorher hatte er es vorgezogen nur Wasser zu trinken und das Futter zu ignorieren). Er frisst aber immernoch extrem wenig!!! Vielleicht wegen dem ganzen Stress und der Umstellung???

Mittlerweile spielt er ganz wild und kommt sogar zum Schmusen. Zwischendrin erinnert er sich aber scheinbar immer wieder, dass er übers Spielen und Schmusen das Schreien ganz vergessen hat und fängt wieder an - zum Glück aber nicht mehr so lange!

Leyla findets toll. Da bewegt sich jetzt was auf dem Balkon und das kann man beobachten und von der anderen seite vom Glas versuchen mit zu spielen. Ihn interessierts nicht so arg. Er will hauptsächlich rein!

Jetzt schläft er gerade (nach bestimmt 5 minütiger "Beschallung" zuvor) und meiner Madame ists langweilig!!!

Ich sollte eigentlich Masterarbeit schreiben und komme seit 2 Wochen schon zu gar nix mehr!!! Ich hoffe wirklich inständig die nächsten 2 Wochen gehen schnell rum und die zwei verstehen sich und beschäftigen sich dann ein wenig selbst!!!


@ Juik: Ob Whiskas ein gutes oder nicht so gutes Futter ist weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass es sich in Deutschland wohl echt gut verkaufen muss, so lange wie es schon auf dem Markt ist!!! Wie schlecht kanns denn dann sein???
Klar ist das Optimum immer besser, aber sorry - Katzenfutter nach China schicken zu lassen geht mir da dann doch etwas zu weit. Ich lasse mir ja auch nix schicken und esse was der Markt hier so hergibt!!! (was, obwohl ich echt alles esse trotzdem nicht immer ganz erfreulich ist!!! ) Meeresfisch ist übrigens eine der beiden Sorten Whiskas, die es hier gibt!!!

Ich habe mich entschieden die Katzen aufzunehmen weil sie mir leidtaten obwohl ich bisher wirklich kein Katzenmensch war!!! Versteht mich bitte nicht falsch: Natürlich werde ich alles erdenklich mögliche tun, damit es ihnen gut geht. Ich schwitze mich nachts tot weil ich das Fenster nicht mehr aufmache weil ich Angst habe Leyla könnte rausfallen/-springen (18. Stock!), ich lasse mich von Schnaken verstechen wiel ich den Stecker mit den Plättchen nicht mehr verwende seit Madame bei mir im Zimmer schläft, nun schwitze ich auch noch tagsüber weil ich, seit Loui auf dem Balkon wohnt, keinen Durchzug mehr in der Wohnung machen kann... mach ich alles gerne!!! Aber von halbtoter Straßenkatze zu eingeflogenem Futter ists dann doch (auch finanziell - ich bin Studentin) ein recht großer Schritt - meinst du nicht auch?!

Ich mache aber gerne, wenn ich nächstes mal im Supermarkt bin, noch Fotos von dem Alternativfutter. Vielleicht ist das ja besser???!!!

@ Chrianor: Nee gar nicht unverschämt!!! Ich freu mich ja wenn euch meine Süße(n) gefallen!!! Ich finde sie ja selbst auch so süß!!! Ich poste gerne noch ganz viele!!! Von Loui ist es nur echt schwer überhaupt eins zu bekommen, wo er drauf ist und nicht gerade rausspringt!

Ich habe ein ganz typisches von ihm "Marke Psychokatze" (beim Schreien). Irgendwie macht er das Maul sehr weit auf und sieht dadurch recht gefährlich aus. Ist aber ein ganz lieber!!!

Liebe Grüße

Shanon, Leyla und Loui
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
DSCN8454.jpg (72,7 KB, 116x aufgerufen)
Dateityp: jpg
DSCN8448.jpg (70,7 KB, 111x aufgerufen)
Dateityp: jpg
DSCN8461.jpg (70,9 KB, 113x aufgerufen)
Dateityp: jpg
DSCN8462.jpg (83,2 KB, 111x aufgerufen)
Dateityp: jpg
DSCN8478.jpg (47,6 KB, 113x aufgerufen)
Shanon ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Brauche Euren Rat... | Nächstes Thema: Kitten und das Katzenklo »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überlegungen zu einer 3. Katze und ein paar Fragen Empyria Eine Katze zieht ein 10 04.02.2014 22:04
Endlich sind meine Süßen da... Aber ein paar Fragen hätte ich da noch... ;-) Sunshine28 Die Anfänger 9 08.10.2012 15:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.