Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Das stille Örtchen

Das stille Örtchen Alles über Katzenstreu, Toiletten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2019, 23:47
  #1
ranmalein
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 31
Standard suche ein dichtes Katzenklo

hallo!
Mein Kater ist knapp 14 Jahre alt und herzkrank. Er kriegt deshalb Entwässerungstabletten und pinkelt dadurch soviel wie 4 Katzen. Es ist wirklich sehr extrem, er trinkt bis zu 1/2 Liter am Tag und dementsprechend viel pinkelt er dann natürlich in die zwei Toiletten.

Ich hab die Klos schon recht lange und mir fällt auf dass sie langsam undicht werden, unter den Klos ist immer wieder Urin zu finden Es sind Haubenklos (er ist noch dazu ein Stehpinkler) und sie sind normal groß. Ich überlege jetzt eins zu kaufen das den Einstieg oben hat, das müsste dann eigentlich dicht sein. Ich würde aber gern ein zweites normales kaufen, falls er sich beim Einstieg irgendwann mal schwer tut. Momentan ist er sehr fit, man weiß aber natürlich nicht wie sich seine Erkrankung entwickelt.

Oder sollte ich doch einfach Plastikisten zbsp. von Ikea kaufen und die benutzen? Da hab ich allerdings die Sorge den Urin nicht gut rausschaufeln zu können, meistens klebts ganz schön fest am Boden und Rand, einfach weil er sooo viel pinkelt

Habt ihr irgendwelche Ideen? Als Streu benutze ich Golden Grey Master.
ranmalein ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.07.2019, 23:51
  #2
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.835
Standard

Wenn es klebt, dann ist zu wenig Streu drin. Ich würde wirklich eine Box ohne Haube kaufen oder vielleicht auch einen Wäschekorb. Für meine Katzen benutze ich einen Mörtelkübel und mache da einen ganzen großen Sack Streu rein. Das ist dann so gut 10-15 cm hoch. In deinem Fall wären auch weitere Klos sinnvoll.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 07:19
  #3
Mikesch1995
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Alter: 42
Beiträge: 4.006
Standard

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01M5D...?ie=UTF8&psc=1

Ich habe das hier und nutze es ohne Klappe.
Es ist super gross und dicht. Es passt ordentlich Streu rein.

Zur Vorsicht, falls der Deckel nicht gut eingeklipst ist, habe ich noch Inkontinenzunterlagen drunter
__________________
Liebe Grüße von mir
Mikesch1995 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 07:32
  #4
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.052
Standard

Ich habe eine große Box von IKEA und die lässt sich ganz wunderbar reinigen, wichtig ist nur genug Streu
An eurer Stelle würde ich dann auch einen Einstieg reinmachen damit er sich nicht so schwer tut.
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 10:18
  #5
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.217
Standard

Ich nutze dir hier, die grade sogar reduziert ist (ich hab dafür 20€ gezahtl):

https://www.amazon.de/Kerbl-82699-Ka...5MZ924MMWW1TCT

die ist seit Jahren dicht, die Klappe vorne nehme ich allerdings raus und den Filter oben lasse ich auch weg. Ich bin mit der Toilette sehr zufrieden, hinten ist sie erhöht, es passt viel Streu rein und es läuft an den Seiten nichts raus (das Problem hatte ich bei anderen auch)
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 11:25
  #6
ranmalein
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 31
Standard

danke euch! Eigentlich geb ich meist soviel Streu rein dass ca 1-2cm hoch nicht bedeckt ist, das hat früher immer gereicht. Aber jetzt mit dem vielen pinkeln ist eigentlich klar dass es mehr braucht Nur brauchts dafür eben ein höheres Klo.

Das Problem ist auch, er pinkelt fast nur beim Einstieg und die meisten Klos sind nach hinten höher gebaut (so wie das von Mikesch empfohlen).

Mehr Klos hab ich mir auch schon überlegt aber ich hab keinen Platz. Ich möchte im Wohn- und Schlafzimmer keines stehen haben (abgesehen vom Geruch fängt er dann an zbsp ins Bett zu pinkeln wenn ein Klo im Schlafzimmer ist...) und im Bad ist gar kein Platz, die zwei jetzt stehen im Vorzimmer.

Ich denke ich schau am Dienstag mal was die Geschäfte so an Kübeln und Plastikkisten zu bieten haben, der Boden muss halt gerade sein sonst ist das Säubern eben mühsam

Wie habt ihr einen Einstieg dann reingeschnitten? Mit Cutter stell ichs mir recht schwer vor, außerdem sind die Kanten dann wahrscheinlich nicht sehr glatt und es besteht Verletzungsgefahr, oder?
ranmalein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 11:34
  #7
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.217
Standard

Puh. Also das klingt bisschen verbesserungswürdig, ehrlich gesagt :-D

Katzen buddeln doch so gerne und verscharren ihr Geschäft. Das geht bei 1-2 cm natürlich nicht und so kanns sein, dass er deswegen auch immer nur direkt ganz vorne pinkelt. wer weiß. (oder hab ich das jetzt falsch verstanden, der Satz war bisschen komisch)

Pack einfach mal so viel Streu rein wie möglich (es dürfen locker 10 cm sein, je mehr desto besser). Passt eigentlich auch in jedes Klo rein.
Ich kenn da übrigens nen Trick: vorne weniger Streu und hinten mehr - das animiert zumindest hier dazu, dass sie sich mehr nach hinten orientieren. Meggy, die bei offenen KLos immer einfach über den Rand pinkelt, kommt mit meinem empfohlenen gut klar und da geht nichts daneben, wegen dem höheren Rand.

Bei Klumpstreu entfernt man ja eh nur die Klumpen, bei gutem Streu kann dann einfach draufgeschüttet werden und es reicht, wenn man es alle 4-6 Wochen wechselt - manche machen es gar nicht (geht aber wirklich nur bei gutem Streu wie dem Premiere Sensitiv von Fressnapf oder dem Tiggerino Canada).

Kein Platz für mehr Klos. ja so denkt man - bis man dann das erste Mal eine unsaubere Katze hat - dann fällt einem auf, wo überall noch Platz ist :-D
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 12:27
  #8
ranmalein
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 31
Standard

das hast du falsch verstanden ich geb nicht nur 1-2 cm Streu rein sondern füll das Klo bis auf 1-2cm auf, also es sind knapp 10cm Streu, würde ich schätzen. Und trotzdem pinkelt er bis zum Boden runter. Ich weiß nicht ob ihr wirklich eine Vorstellung von der Größe seiner Pipi-Klötze habt. Bei einer gesunden Katze ist das ganze ja vielleicht Golfballgroß oder ein Stückchen größer. Bei ihm hats eher 0,5L Trinkflaschengröße. Da verbraucht er ja auch viel schneller den Streu.

Zitat:
Kein Platz für mehr Klos. ja so denkt man - bis man dann das erste Mal eine unsaubere Katze hat - dann fällt einem auf, wo überall noch Platz ist :-D
also 1. sind 2 Klos für eine Katze ja in der Regel ausreichend (früher waren es zwei Klos für zwei Katzen und hat auch gut funktioniert) und 2. hab ich doch schon geschrieben, Wohn- und Schlafzimmer sind keine Option (da wird er dann erst recht unsauber) und das Bad wäre nur dann eine Option wenn ich meine Badezimmersachen von jetzt an irgendwo anders hinräum, und das möchte ich nicht Bisschen Lebensqualität darf ich ja wohl trotz Katze auch noch haben.
Ich weiß ja nicht wie groß die Räume in deiner Wohnung sind, bei mir sind Bad, WC und Vorraum recht knapp bemessen - ich bin froh dass die Klos in den Vorraum passen.
ranmalein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 12:35
  #9
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.052
Standard

Die IKEA samla Box die ich habe ist innen gerade und easy zu säubern. Ich habe auch keinen Einstieg reingeschnitten, sondern meine katzen springen so rein. Wenn sie älter werden, werde ich Ihnen einen Aufstieg machen, ne kleine Treppe oder so.
Lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 21.07.2019, 17:14
  #10
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.217
Standard

Ah ok ja wie gesagt sorry, habe ich falsch verstanden.

Hier gehen Klumpen auch manchmal bis zum Boden.
Selten, aber passiert.
Das kann man mit viel Streu nicht unbedingt verhindern, wenn sie tief scharren und dann erst pinkeln.
So ganz pauschal kann man das nie sagen.

Bei mir hilft es wie gesagt das Streu hinten sehr hoch zu füllen, also vorne 10 cm hinten 15 cm.
Das Klo mit Einstieg oben hab ich auch, da geht natürlich erst recht nichts daneben, aber sie nutzen dieses am wenigsten gerne.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 20:00
  #11
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.225
Standard

Zitat:
Zitat von ranmalein Beitrag anzeigen
hallo!
Mein Kater ist knapp 14 Jahre alt und herzkrank. Er kriegt deshalb Entwässerungstabletten und pinkelt dadurch soviel wie 4 Katzen. Es ist wirklich sehr extrem, er trinkt bis zu 1/2 Liter am Tag und dementsprechend viel pinkelt er dann natürlich in die zwei Toiletten.

Ich hab die Klos schon recht lange und mir fällt auf dass sie langsam undicht werden, unter den Klos ist immer wieder Urin zu finden Es sind Haubenklos (er ist noch dazu ein Stehpinkler) und sie sind normal groß. Ich überlege jetzt eins zu kaufen das den Einstieg oben hat, das müsste dann eigentlich dicht sein. Ich würde aber gern ein zweites normales kaufen, falls er sich beim Einstieg irgendwann mal schwer tut. Momentan ist er sehr fit, man weiß aber natürlich nicht wie sich seine Erkrankung entwickelt.

Oder sollte ich doch einfach Plastikisten zbsp. von Ikea kaufen und die benutzen? Da hab ich allerdings die Sorge den Urin nicht gut rausschaufeln zu können, meistens klebts ganz schön fest am Boden und Rand, einfach weil er sooo viel pinkelt

Habt ihr irgendwelche Ideen? Als Streu benutze ich Golden Grey Master.
Im Laufe der Jahren schrumpft jedes Plastik und wird porös, das geht nur schneller wenn die Sonne darauf scheint, UVA ist gift für Plastik. Da hilft ausschließlich entsorgen und durch neues ersetzen.

Zitat:
Zitat von ranmalein Beitrag anzeigen
danke euch! Eigentlich geb ich meist soviel Streu rein dass ca 1-2cm hoch nicht bedeckt ist, das hat früher immer gereicht. Aber jetzt mit dem vielen pinkeln ist eigentlich klar dass es mehr braucht Nur brauchts dafür eben ein höheres Klo.

Das Problem ist auch, er pinkelt fast nur beim Einstieg und die meisten Klos sind nach hinten höher gebaut (so wie das von Mikesch empfohlen).

Mehr Klos hab ich mir auch schon überlegt aber ich hab keinen Platz. Ich möchte im Wohn- und Schlafzimmer keines stehen haben (abgesehen vom Geruch fängt er dann an zbsp ins Bett zu pinkeln wenn ein Klo im Schlafzimmer ist...) und im Bad ist gar kein Platz, die zwei jetzt stehen im Vorzimmer.

Ich denke ich schau am Dienstag mal was die Geschäfte so an Kübeln und Plastikkisten zu bieten haben, der Boden muss halt gerade sein sonst ist das Säubern eben mühsam

Wie habt ihr einen Einstieg dann reingeschnitten? Mit Cutter stell ichs mir recht schwer vor, außerdem sind die Kanten dann wahrscheinlich nicht sehr glatt und es besteht Verletzungsgefahr, oder?
Jede Katze hat ihre bevorzugte Pinkelecke. Ich habe wegen meiner Stehpinkler extra hohe Boxen gekauft, und nein nicht bei Ikea sondern in einem Baumarkt.

Recht einfach zu reinigen sind die Mörtelwannen. Ihnen fehlen die winzigen Eckstege der durchsichtigen Hartplastikboxen.

Zitat:
Zitat von ranmalein Beitrag anzeigen
das hast du falsch verstanden ich geb nicht nur 1-2 cm Streu rein sondern füll das Klo bis auf 1-2cm auf, also es sind knapp 10cm Streu, würde ich schätzen. Und trotzdem pinkelt er bis zum Boden runter. Ich weiß nicht ob ihr wirklich eine Vorstellung von der Größe seiner Pipi-Klötze habt. Bei einer gesunden Katze ist das ganze ja vielleicht Golfballgroß oder ein Stückchen größer. Bei ihm hats eher 0,5L Trinkflaschengröße. Da verbraucht er ja auch viel schneller den Streu.


also 1. sind 2 Klos für eine Katze ja in der Regel ausreichend (früher waren es zwei Klos für zwei Katzen und hat auch gut funktioniert) und 2. hab ich doch schon geschrieben, Wohn- und Schlafzimmer sind keine Option (da wird er dann erst recht unsauber) und das Bad wäre nur dann eine Option wenn ich meine Badezimmersachen von jetzt an irgendwo anders hinräum, und das möchte ich nicht Bisschen Lebensqualität darf ich ja wohl trotz Katze auch noch haben.
Ich weiß ja nicht wie groß die Räume in deiner Wohnung sind, bei mir sind Bad, WC und Vorraum recht knapp bemessen - ich bin froh dass die Klos in den Vorraum passen.

Tennisballgroße Pinkelklötze oder größer sind bei mir normal.

Ich kann mir nicht vorstellen daß eine Katze unsauber wird, wenn mehr Klos (vor allem neue) zur Verfügung stehen. Vielmehr ist Krankheit meist die Ursache.

Man kann auch ein Klo so verstecken daß die eigene Lebensqualität nicht leidet. Hier im Forum gibt es tolle Ideen zu bestaunen.

Und da kannst du unkonventionellen Ideen freien Lauf lassen und der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Für schönes dichtes Fell - Katzen sirenalu Die Anfänger 16 17.11.2017 16:05
Suche neues Katzenklo Antje. Das stille Örtchen 5 13.10.2015 15:48
Suche Katzenklo mit 5 cm Höhe Mamadopolus Das stille Örtchen 6 30.03.2011 19:32
weniger dichtes fell am kopf ist das normal streuner Schönheitssalon 6 08.09.2010 10:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.