Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Das stille Örtchen

Das stille Örtchen Alles über Katzenstreu, Toiletten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2019, 11:43
  #1
Virginia2201
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3
Standard Kitten sauber trainieren

Hallo liebe Katzenfreunde,

Mein Freund und ich haben seit Samstag zwei Kitten in unserer Wohnung, jetzt 12,5 Wochen alt. Die beiden sind von privat zu uns vermittelt worden und Persermischlinge.
Mein Freund und ich sind beide mit Katzen aufgewachsen, allerdings nur mit erwachsenen freigängern, mit Katzenklos hatten wir uns bis jetzt noch nicht so viel beschäftigt.
Als die beiden bei uns ankam haben sie sich zunächst in der Küche hinter einem Schrank versteckt. In der ersten Nacht haben wir deswegen das Katzenklo fressen und trinken in der Nähe des Verstecks in der Küche aufgebaut und die beiden erst mal in Ruhe gelassen. Das Katzenklo wurde direkt von den beiden angenommen, das große und kleine Geschäft wurde darauf verrichtet. Sie sind recht schnell zutraulich geworden und haben sich dann mehr und mehr im Wohnzimmer aufgehalten. Daraufhin haben wir das Katzenklo in den Flur geschoben damit es näher am Wohnzimmer ist und außerdem noch ein zweites dazu gestellt. Seit gestern haben beide angefangen eine bestimmte Ecke unseres Sofas als Toilette zu benutzen. Zunächst nur für Urin heute Vormittag war dann auch groß Auf dem Sofa.
Im Moment ist immer jemand zu Hause und wir setzen sie regelmäßig auf die Katzenklos, nach dem Essen, nach dem schlafen, nach dem Spielen.
Die Katzenklos werden auch weiterhin genutzt aber eben auch das Sofa. Wir haben zum Glück ein komplett abziehbares Sofa so dass wir immer nach einem Missgeschick alles in die Waschmaschine stecken können und eigentlich jeden Uringeruch entfernt haben.

Welches Vorgehen ist jetzt ratsam? Ein Katzenklo ins Wohnzimmer zu stellen, auch wenn es dort auf Dauer nicht stehen soll? An Katzenstreu oder Art des Katzenklos was ändern? (Wir haben zwei Haubenklos, cats best original katzenstreu, etwa 10cm hoch befüllt)

Ihnen geht es sonst gut, spielen, kuscheln, Fressen, trinken, kein Durchfall.
Tierarzt ist für Anfang nächster Woche geplant.

Lieben Gruß und Danke schon im Vorraus für die Tipps.
Virginia2201 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.06.2019, 11:55
  #2
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Hallo,

ja ich würde dort auch ein (oder zwei) Katzenklos hinstellen. Gerade bei jungen Tierchen kann man gefühlt nie genug Toiletten aufstellen.

Ich weiß nun nicht, inwiefern der Urin durch den Bezug in die Couch kommt und man da vllt auch noch mit Enzymreiniger arbeiten muss, weil die Kleinen trotz gewaschenem Bezug noch auf der Couch selbst riechen können, dass sie da mal hingemacht haben.

Außerdem würde ich (zusätzlich oder ausschließlich) offene Toiletten anbieten. Katzen mögen diese meistens lieber.

Bei meinen Katzen ist dieses Katzenstreu nicht gut angekommen. Eventuell würde ich noch anderes ausprobieren, wenn dein Gefühl dir sagt, dass sie die Toiletten eher verschmähen. Aber so wie du es beschreibst würde ich eher darauf tippen, dass sie einfach viel spielen und dann merken, dass sie müssen. Kleine Katzenkinder gehen dann oft nicht durch die halbe Wohnung um ihr Geschäft zu verrichten sondern wollen es sofort los werden.

Edit: Wie groß ist denn eure Wohnung? Je nach qm und Räume könnten zwei Toiletten einfach zu wenig sein.
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 12:56
  #3
Virginia2201
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3
Standard

Vielen Dank für die Antwort.

Ich hab jetzt eins der Klos ins Wohnzimmer gestellt und besorge dann gleich noch ein offenes das dann direkt an den Ort Geschehens. Sollte die beiden dann immer noch das Sofa bevorzugen, Probier ich anderes katzenstreu aus.

Wir haben ungefähr 75qm, drei Zimmer, für den Anfang sind sie erst mal im Wohnzimmer und Küche, könnten theoretisch ins Badezimmer, aber das interessiert sie im Moment noch nicht wirklich.
Idealerweise soll irgendwann eins im Badezimmer und eins im Arbeitszimmer stehen, aber erstmal Hauptsache das Sofa bleibt verschont.

Einen Enzymreiniger hatte ich auch schon besorgt und alles mit bearbeitet.
Virginia2201 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 19:25
  #4
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.116
Standard

Ihr könnt mit einer UV-Lichtlampe (gibt es beispielsweise bei Amazon) im Dunkeln mal das Sofa ableuchten nach Urinspuren, die ihr übersehen haben könntet - evtl. auch die Wand hinter der Pinkel-/Kotstelle -, damit ihr diejenigen Stellen reinigen könnt, die ihr bei den bisherigen Aktionen vielleicht noch nicht erreicht habt.

Wir haben Biodor Animal im Haus, weil mein dauerkrankes Sternchen gelegentlich auch mal fremdgepinkelt hatte, wenn sie eine Blasenentzündung hatte.
Das Mittel kann man auch fürs Waschen verwenden und auch pur einsetzen; im Regelfall wird es verdünnt 1:10, aber in der Waschmaschine oder Handwäsche würde ich es auf jeden Fall pur nehmen.

Von Cats Best kenne ich persönlich nur das Öko Plus; das verwenden wir seit 20 Jahren und immer ohne Probleme, aber es gibt hier im Forum auch kritische Stimmen dazu. Auf jeden Fall benötigt ihr für richtige Kleinchen wie eure mehrere kleine Klos, weil sie im Spiel einfach immer wieder vergessen, dass sie müssen. Und wenn sie dann merken, dass sie müssen, läuft es im Grunde auch schon.....


Haubenklos würde ich an deiner Stelle tunlichst vermeiden; viele Katzen lehnen sie grundsätzlich ab.

Zudem wollen die meisten Katzen Kot und Urin auch räumlich trennen und benötigen daher mindestens zwei Toiletten; Katzenklos, die direkt oder dicht nebeneinander stehen, werden von Katzen nicht als zwei Klos wahrgenommen, sondern nur als eines (bzw. eine halt vergleichsweise große Fläche, um sich zu lösen).
Berücksichtigt diesen Umstand bitte auch bei eurem Klomanagement.

Die Übergangsklos für die Kittenzeit, die ihr zusätzlich zu den normalen Dauerklos aufstellt (und diese sollten bitte am dauerhaft dafür vorgesehenen Platz stehen, damit die Kleinchen sich daran gewöhnen und den Platz auch als Hauptplatz akzeptieren!), müssen nicht wirklich tolle Klos sein. Es reichen weniger cm Streu und sehr flache Plastikschalen oder große Blumentopfuntersetzer. Oder ein Backblech, das wasserundurchlässig ist.
Oder ein flacher Pappkarton, der mit wasserfester Folie ausgekleidet wird. Oder....
Diese Notfallklos sollten dort sein, wo die Kleinchen sich viel aufhalten und spielen, also Wohnzimmer, Schlafzimmer (sofern sie dort rein dürfen), ggf. Flur, Küche. Damit die Kleinteile keine langen Wege haben, s. o.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 08:32
  #5
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.175
Standard

Bei zwei Katzen empfiehlt man allgemein drei Toiletten.
Bei wohnungskatzen braucht man die auch.
Die Toiletten sind sonst schnell verschmutzt und sie trennen es wirklich gerne.

Ansonsten kann ich da nichts weiter raten.
Viel Glück euch!
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 08:47
  #6
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.405
Standard

Huhu!

Die Kitten sind noch jung, mitten im Spielerausch kann es schonmal sein dass sie zu spät merken, dass sie auf Toilette müssen. Weshalb sie es dann nichtmehr zum Katzenklo schaffen.
Deshalb würde ich empfehlen in jedem Raum mindestens eine Toilette anzubieten, das kann für die Kittenzeit auch nur Notfalltoiletten sein. Also z.B. ein Blumenuntersetzer mit Streu befüllt. Die können dann nach und nach entfernt werden, wenn die kleinen sicherer im Umgang mit ihren Bedürfnissen werden

Auf lange sicht empfehle ich offene Klos, wir haben hier z.B. eine Samlabox von Ikea, die eigent sich wunderbar um 20cm und mehr Streu reinzufüllen, die Katzen können richtig buddeln und auch Stehpinkler haben keine Chance mehr die Wand zu treffen oder aber das Streu rauszubuddeln Haubenklos sind für Katzen wie vergleichbar Dixis für Menschen. Niemand geht gerne auf ein Dixiklo Deshalb top, dass ihr nun schon ein offenes Klo besorgt habt!
Als Streu eignet sich am besten feines Klumpstreu (das von Lidl z.b.), das wird meist am besten akzeptiert.

Wie nicker schon erwähnte, ist der Enzymreiniger von großer Bedeutung, sonst riecht das Sofa trotz all der Putzerei dennoch nach Katzentoilette Wir benutzen hier ebenfalls Biodor animal.

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 00:49
  #7
Virginia2201
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3
Standard

Vielen liebe Dank für die ganzen Tipps.
Wir haben jetzt mehrere sporadische Toiletten im Wohnzimmer aufgestellt und die kleinen mehrmals drauf gesetzt und tatsächlich ist es damit jetzt erstmal gelöst. Wenn sie selbstständig auf Toilette gegangen sind, gabs noch Leckerl dazu.
Und mir scheint es auch so als fühlen sie sich in den offenen Toiletten deutlich wohler.

Tolle Unterstützung hier, vielen Dank nochmal!
Virginia2201 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

katzentoilette, kitten, sofa, unsauber

« Vorheriges Thema: Welches Katzenklo für BKH? | Nächstes Thema: Hilfe bei Steh Pinkler »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten war erst sauber und ist es nicht mehr sabrinabhv Die Anfänger 5 11.11.2018 20:55
Kitten werden nicht richtig sauber delunari Unsauberkeit 10 19.07.2018 15:13
unkastriert-Sauber & kastriert-NICHT mehr sauber KatzenMama2015 Unsauberkeit 10 20.03.2015 14:43
kitten sind sauber..außer nachts Snooker29 Kitten 31 24.01.2014 17:49
Wie krieg ich die Kitten sauber??? Micha Unsauberkeit 15 27.06.2008 05:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.