Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Das stille Örtchen

Das stille Örtchen Alles über Katzenstreu, Toiletten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2019, 13:35   #31
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.991
Standard

2 Säcke für 8 Klos und 7 Katzen?
Pinkeln deine Katzen denn überhaupt?
Wie hoch füllst du ein ?
Wir hatten auch das Sensitive und Tigerino, beides feine Streusorten. Aber auch da brauchten wir mindestens 3-4 Säcke im Monat. Meine Mutter und Schwester brauchen nicht soviel, die füttern aber auch leider viel Trofu und Nafu ohne Wasserzusatz.
Ich habe hier für drei Tois einen Litterlocker mit 35 l Müllbeutel, der ist nach 3 Tagen voll, alles vom Pipi
__________________
Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschbärchen Jessy, Pebbles, Monchichi, Pippilotta, Bienchen und Emely

Unvergessen meine Sterne Sunny, Gyzmo, Molly, Mausi und Würmi.
Ganz tief im Herzen, mein kleiner Engel Luna.
I will love you forever


Puschlmieze ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.05.2019, 14:05   #32
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 28
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von Ladyhexe Beitrag anzeigen
Mit 7 Katzen und 8 Klos komme ich auf 2 Säcke im Monat als Verbrauch. Nicht eingerechnet ist die Grundschüttung, denn ich habe nur XL Boxen die offen sind. Wenn ich eine Box auswasche schaufle ich die benutzte Streu in die andere Box und sauge diesen feinen zusammengematschten Staub vom Bodensatz aus, statt das gesamte Streu auszutauschen. Das spart mir die Mehrkosten die du hast.
Was? Also entweder ist mein Streu nicht so ergiebig oder meine Katzen machen zu viel "Mist"

Zitat:
Zitat von Ladyhexe Beitrag anzeigen
Allerdings hatte ich in der Giardienzeit 200 l Streu verbraucht, da täglich die Minimaleinfüllung ausgetauscht wurde (aber auf 1 Anwendung die Giardien losgeworden bin).
Zu unserer Giardienzeit haben wir das billige aus dem Aldi verwendet. Da hatten wir ja noch 2 Katzen mit 2 KaKlos. Das waren dann 15 mal 6l KaStreu im Monat für insgesamt ca 45 €, also die Hälfte von jetzt...
Wir hatten die Giardien über fast drei Monate, weil die TA's sich damit nicht auskannten. Auf eigene Faust hat es dann erst geklappt

Zitat:
Zitat von Puschlmieze Beitrag anzeigen
2 Säcke für 8 Klos und 7 Katzen?
Pinkeln deine Katzen denn überhaupt?
Wie hoch füllst du ein ?
Das möchte ich auch gern wissen
__________________

°Mein Herz gehört euch°

Geändert von Gnocchilli (17.05.2019 um 14:09 Uhr)
Gnocchilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 14:39   #33
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.773
Standard

Hmmm, ich kann bei der Staubproblematik nicht helfen, ich denke unser Streu staubt doch auch ziemlich.
Mit besagtem Streu muss ich allerdings auch nie komplett wechseln, ich siebe also auch nur alle 2 Wochen komplett mit einer sehr feinen Schaufel durch, wasche die Klo's heiß aus und gebe wieder das alte Streu rein und fülle mit neuem auf (2x täglich werden Klumpen und Häufchen entfernt). Ich brauche 2 (selten mal 3) Säcke Biokats Diamond Care Classic bei 3 Katzen (gibt hauptsächlich Barf) pro Monat. Ein Sack sind glaube immer 10 l.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 00:55   #34
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.931
Standard

Zitat:
Zitat von Puschlmieze Beitrag anzeigen
2 Säcke für 8 Klos und 7 Katzen?
Pinkeln deine Katzen denn überhaupt?
Wie hoch füllst du ein ?
Wir hatten auch das Sensitive und Tigerino, beides feine Streusorten. Aber auch da brauchten wir mindestens 3-4 Säcke im Monat. Meine Mutter und Schwester brauchen nicht soviel, die füttern aber auch leider viel Trofu und Nafu ohne Wasserzusatz.
Ich habe hier für drei Tois einen Litterlocker mit 35 l Müllbeutel, der ist nach 3 Tagen voll, alles vom Pipi

Bei mir sind mindestens die 10 cm drin.

Ich hatte mitgerechnet das Außenklo (Mörtelwanne) mit dem noch immer Sand-Billigstreugemisch, bei dem ich noch gar nicht nachfüllen mußte. Da scharren sie kaum raus. Außerdem wird auch mal in der Wiese ein neues Klo gebuddelt, dann schütte ich nur nach dem säubern wieder Erde auf.

Eines steht im Keller für die Freigängerin Chouchou, wird nur genutzt bei extrem schlechten Wetter.

Deshalb ist das Nachschütten weniger, im Schnitt verträglich.

Als Tamara noch Dünnpfiff hatte benötigte ich einen Sack mehr im Monat.

Ich füttere Naßfutter und Barf. Trockenfutter erbetteln sie sich Minimalistisch berechnet von Stefan. Sie wissen von wem sie es einfacher bekommen und haben ihn gut erzogen
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 06:46   #35
Vitellia
Erfahrener Benutzer
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Ort: Landkreis Limburg-Weilburg
Beiträge: 450
Standard

Wir sind mit dem MultiFit Ultra Comfort sehr zufrieden. Nach meinem Empfinden staubt es wirklich kaum und ist äußerst ergiebig. Hier wird das XXL -Klo - beide teilen sich eins - auch täglich von Klumpen und Würstchen befreit und das ganze Streu einmal im Monat durchgesiebt und die Wanne ausgewaschen. Ansonsten wird nach Bedarf nachgefüllt. Ich fülle allerdings auch so hoch ein, dass kaum was zum Boden duchdringt.
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen



Geändert von Vitellia (18.05.2019 um 06:49 Uhr)
Vitellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 09:12   #36
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 28
Beiträge: 326
Standard

Vielen Dank noch für eure Informationen. Diese helfen mir wirklich weiter!

Ich habe nun gestern noch ein paar Kisten aus dem Lidl geholt. Soweit war ich mit dem Staub zufrieden. Ich habe es momentan in 2 Klos zum auffüllen verwendet. Beide werden nun von den Katzen scheinbar lieber benutzt. Ich werde demnächst das obere Klo entleeren und das Coshida komplett einfüllen. Dann werde ich erst sehen, wie die Staubentwicklung wirklich ist. Mein Freund hat gestern die Klos gereinigt und hat auch keinen Unterschied im Staubverhalten ausmachen können. Die Zeichen stehen also bisher gut, dass bereits das Billigste eine gute Arbeit leistet. Geruchentwicklung etc wird sich auch erst später zeigen. Zudem würde ich es bevorzugen, die Streu im Laden zu kaufen. Wenn ich es bestelle sind die Kartons immer so schwer und ich muss sie selber hoch tragen, weil unsere Postfrau es nicht schafft. Und auch möchte ich nicht, dass die Nachbarn es annehmen müssen oder es selber von der Post abholen müssen. Es wäre definitiv eine Erleichterung für mich. Wir haben hier nur leider diesen einen besagten Zoofachhändler, welcher aber keine der genannten Sorten anbietet. Solang Gnocchi und ich nicht wieder Husten müssen, werde ich das Coshida verwenden.
__________________

°Mein Herz gehört euch°
Gnocchilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 14:59   #37
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.599
Standard

Also ich wechsel das Coshida echt selten komplett. Vielleicht alle drei Monate mal.

Irmi is auch so ne Katze die stundenlang in der Gegend rum scharrt, weswegen ich in den Klos auch diese kleinen, braunen Klumpen hab. Ich hab dafür extra eine feinere Schaufel gekauft mit der ich nach der groben Säuberung noch mal die kleinen Brocken raus siebe.

Was bei uns der eigentliche Grund is, warum ich das Streu irgendwann wechsel ist weniger, dass es dreckig is oder stinkt, sondern nach einigen Wochen so eine komische Konsistenz bekommt. Irgendwie wird es ... hart?
Man kommt mit der Schaufel nemmer so gut rein, weil es irgendwie nemmer fluffig is, feiner wird, keine Luft mehr zwischen den Körnern. Ich denke, dass die Katzen das nicht mehr so toll finden, kann aber auch subjektiv sein. Spätestens dann, schmeiß ich alles weg.
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 15:09   #38
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 28
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Also ich wechsel das Coshida echt selten komplett. Vielleicht alle drei Monate mal.

Irmi is auch so ne Katze die stundenlang in der Gegend rum scharrt, weswegen ich in den Klos auch diese kleinen, braunen Klumpen hab. Ich hab dafür extra eine feinere Schaufel gekauft mit der ich nach der groben Säuberung noch mal die kleinen Brocken raus siebe.

Was bei uns der eigentliche Grund is, warum ich das Streu irgendwann wechsel ist weniger, dass es dreckig is oder stinkt, sondern nach einigen Wochen so eine komische Konsistenz bekommt. Irgendwie wird es ... hart?
Man kommt mit der Schaufel nemmer so gut rein, weil es irgendwie nemmer fluffig is, feiner wird, keine Luft mehr zwischen den Körnern. Ich denke, dass die Katzen das nicht mehr so toll finden, kann aber auch subjektiv sein. Spätestens dann, schmeiß ich alles weg.
Meine scharen auch recht doll, deswegen ist auch bei den anderen streu immer so viel Staub aufgewirbelt. Die Krümel, die ich sehe, hole ich mit der Kante der Schaufel raus. Aber eben nur die, die ich auch sehe. Mit einer feineren Schaufel würde uch das nicht hin bekommen, da teilweise die braunem Krümel kleiner sind als die Streukörner. Aber ganz ehrlich, ich habe ausgerechnet, dass ich mit dem 3 Euro Behältern im Monat 40 Euro sparen könnte. Da wäre das komplette wechseln mit drin. Da hätte ich echt kein Problem mit (für die Umwelt wäre es vermutlich besser, seltener komplett zu wechseln). Zur Not teste ich einmal, wie lang ich es stehen lassen kann und ab wann es für uns unangenehm wird. Aber das hatte ich bisher noch nie.. Egal, wie lang es drin war. Ich mag es nur nicht, wenn diese braunen Krümel vor dem KaKlo liegen
__________________

°Mein Herz gehört euch°
Gnocchilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 15:18   #39
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.599
Standard

Also, ich hab da nen total verqueren Rhythmus:
Ich wechsel nie bei allen Klos das Streu gleichzeitig. Ich siebe täglich aus, aber wenn ich merk bei einem Klo wird dann demnächst n kompletter Wechsel nötig, Füll ich das nicht mehr mit frischen Streu auf, sondern mit dem durchgesiebten Streu aus den anderen Klos. Sonst würd ich ja neues Streu reinmischen, mit der Absicht dass dann ne Woche später weg zu schmeißen.
Hier werden die Klos auch echt seeehr unterschiedlich genutzt, so dass es überhaupt keinen Sinn machen würde, alle vier gleichzeitig komplett zu erneuern.
Am meisten werden die großen, offenen Klos im Wintergarten und Katzenzimmer genutzt. Charles hat noch im Wohnzimmer und Flur zwei Haubenklos ohne Türen stehen. Die benutzt aber nur er und auch nur, wenn er durch geschlossene Gittertür nicht an die anderen beiden ran kommt.
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 19.05.2019, 15:22   #40
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 28
Beiträge: 326
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Also, ich hab da nen total verqueren Rhythmus:
Ich wechsel nie bei allen Klos das Streu gleichzeitig. Ich siebe täglich aus, aber wenn ich merk bei einem Klo wird dann demnächst n kompletter Wechsel nötig, Füll ich das nicht mehr mit frischen Streu auf, sondern mit dem durchgesiebten Streu aus den anderen Klos. Sonst würd ich ja neues Streu reinmischen, mit der Absicht dass dann ne Woche später weg zu schmeißen.
Hier werden die Klos auch echt seeehr unterschiedlich genutzt, so dass es überhaupt keinen Sinn machen würde, alle vier gleichzeitig komplett zu erneuern.
Am meisten werden die großen, offenen Klos im Wintergarten und Katzenzimmer genutzt. Charles hat noch im Wohnzimmer und Flur zwei Haubenklos ohne Türen stehen. Die benutzt aber nur er und auch nur, wenn er durch geschlossene Gittertür nicht an die anderen beiden ran kommt.
Das ist eine super Variante. Ich Wechsel auch nicht alle gleichzeitig, damit die gereinigten Klos abtrocknen können. Aber ich fülle kein frisches mehr nach, wenn ich merke, dass bald gewechselt werden muss. Dann warte ich bis nur noch wenig drin ist. Ist aber eine super Idee, alte Streu aufzukippen und nicht wieder Neues hinein zu geben. Danke
__________________

°Mein Herz gehört euch°
Gnocchilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 15:46   #41
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.991
Standard

Das Coshida wird mit der Zeit feiner, ist nicht mehr so grobkörnig. Dadurch kann es dann auch etwas staubiger sein. Geruchstechnisch hält es sehr lange, eigentlich müsste man es nicht wegschmeißen. Aber alle Streus werden mit der Zeit weniger saugfähig, bröseliger etc. , von der Hygiene ganz abgesehen.

Ganz frische Tois werden hier IMMER sofort und gut angenommen, von daher ist das erstmal ohne Bewertung zu sehen. Erst im Laufe des Gebrauchs, sehe ich dann wie gut oder schlecht ein Streu ist.
__________________
Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschbärchen Jessy, Pebbles, Monchichi, Pippilotta, Bienchen und Emely

Unvergessen meine Sterne Sunny, Gyzmo, Molly, Mausi und Würmi.
Ganz tief im Herzen, mein kleiner Engel Luna.
I will love you forever


Puschlmieze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzen buddeln nicht zu | Nächstes Thema: Maisklumpstreu Super Benek Corn Cat »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Staubfreies Katzenstreu gesucht Mausekönigin Das stille Örtchen 16 22.04.2018 13:03
Extrem Classic gleich Extrem Classic? Püüppi Das stille Örtchen 4 25.09.2013 08:00
Suche möglichst staubfreies gutes Katzenstreu... Lachkatzeani Das stille Örtchen 27 03.01.2010 00:47
staubfreies Streu? shao Das stille Örtchen 15 27.08.2008 23:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.