Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Das stille Örtchen Alles über Katzenstreu, Toiletten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2017, 11:07   #21
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.273
Standard

Zitat:
Zitat von tomundjerri Beitrag anzeigen
Zitat von Louisella: Toxoplasmose-Gefahr

BITTE - was ist Toxoplasmose??? - ist das nicht die "Wild-Karnickelseuche" bei der die Augen verkleben?

fragt tomundjerri
http://www.gidf.de
Louisella ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.10.2017, 13:41   #22
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 359
Standard

Hallo,

es ist natürlich einfach mal sowas "hochwichtig" klingendes wie Toxoplasmose-Gefahr in den Raum zu schmeißen, dann auf "Google für Dummies" zu verweisen

>Wikipedia< braucht weder "Google für Dummies" noch steht da irgend etwas erschreckendes sowohl für Katz' als auch Mensch. Ich bin zwar "nur ein Mann", also sicher nicht in der Lage Schwanger zu werden, aber ich denke kein Frauenarzt untersucht bei Schwangerschaft in einem Katzenhaushalt auf diese Gefahr oder rät zum Schwangerschaftsabbruch weil Katzen im Haushalt vorhanden sind.

Man kann es auch übertreiben!!!


*kopschüttelnd*



Lartherel
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 14:22   #23
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 9.375
Standard

Zitat:
Zitat von Lartherel Beitrag anzeigen
Ich bin zwar "nur ein Mann", also sicher nicht in der Lage Schwanger zu werden, aber ich denke kein Frauenarzt untersucht bei Schwangerschaft in einem Katzenhaushalt auf diese Gefahr oder rät zum Schwangerschaftsabbruch weil Katzen im Haushalt vorhanden sind.
Es ist leider auch heute noch eine feststehende Tatsache, dass es Geburtshelfer gibt, die der Schwangeren raten, die Katzen abzugeben.

Eben wegen der Toxoplasmosegefahr!


Der Fötus kann schwer geschädigt werden, wenn die Schwangere sich mit Toxoplasmose infiziert; daher muss das Thema auf jeden Fall ernst genommen werden.

Eine gute Hygiene beim Klomanagement ist sinnvoll und ausreichend; es bietet sich an (sofern die Schwangere nicht alleinerziehend sein wird), dass der werdende Vater während der Schwangerschaft die Kloreinigung komplett übernimmt.

Aber das Thema Toxoplasmose nun als unwichtig abzutun, halte ich auch für verkehrt.

Zudem ist dein Hinweis auf eine Abtreibung bei Schwangerschaft im Katzenhaushalt nun wirklich arg überzogen, Latherel.

edit:

Zumindest vor knapp 25 Jahren, als Dementia unterwegs war, wurde standardmäßig auf Toxoplasmose untersucht und auch abgefragt, ob man mit Katzen zusammen lebt oder welche in Reichweite hat. In meinem Mutterpass war ein entsprechender Vordruck für den Toxoplasmosetest vorhanden; der Test wurde nach meiner Erinnerung noch im ersten Trimester gemacht.

Noch zum Thema:
In Berlin kann man zusätzliche Müllbeutel (generell gibt es hier Tonnen für Restmüll) direkt bei der BSR kaufen. Billig sind die aber auch nicht, so 3 oder 4 Euro pro Beutel, glaube ich.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) forum.handicapkatzen.info

Geändert von nicker (14.10.2017 um 14:27 Uhr)
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 14:24   #24
Pleschel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 740
Standard

Toxoplasmose wird natürlich bei Schwangeren getestet. Das nur mal am Rande.

Leider hab ich das Problem mit der Streu auch. Die Säcke die man zusätzlich kaufen kann halten keine Streu aus, die reißen dann.

GsD hab ich aber Freigänger und schaff es inzwischen Komplettwechsel einfach dann zu machen, wenn am Abend vor der Leerung noch genug Platz in der Tonne ist für den Inhalt einer Toi.
Pleschel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 15:46   #25
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.273
Standard

Zitat:
Zitat von Lartherel Beitrag anzeigen
... auf "Google für Dummies" zu verweisen
Sorry, das war witziger gemeint als es bei Dir angekommen ist...
Zudem wurde das Thema Toxoplasmose ja hier im Thread schon angesprochen.

Bei uns darf z.B. das Ökostreu nicht in die Biotonne - weil der Inhalt der Biotonnen kompostiert wird und dann wieder an die Bürger für den Garten zurückverkauft wird. Dass da dann kein Katzenstreu reindarf, ist nachvollziehbar.

Zitat:
Zitat von Lartherel Beitrag anzeigen
Man kann es auch übertreiben!!!

*kopschüttelnd*
Das ist immer die große Frage ab wann etwas übertrieben ist. In Madagaskar explodiert gerade die Zahl der Pestkranken...
Louisella ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 14:13   #26
Perry
Neuling
 
Perry
 
Registriert seit: 2012
Ort: Lüneburg
Beiträge: 18
Standard

Wir haben viele Jahre das ganz normale Streu von "Tommy" (gelber Sack, kein Klumptreu genommen. Die Katzen hatten damit keine Probleme. Blöd war nur, dass die Katzen immer kleine Krümel davon "mitgeschleppt" haben. Wenn man dann versehentlich draufgetreten ist, hat das die Fugen der Bodenfliesen geweisst und das ließ sich nur aufwendig entfernen.

Irgendwann haben wir dann auf Holzpellets umgestellt. Hat auch gut geklappt. Also für die Katzen. Angenehm gerochen hats aus. Schön nach Holz. Aber die rumliegenden Krümel wurden davon noch mehr.

Irgendwann haben wir auf so ein sündhaft teures Fein-Klump-Streu von Zoo&Co. (Namen weiß ich gerade nicht mehr... Irgendwas mit Bio). Das war echt klasse und jeden Cent wert. Null Geruch, Ein Sack hat ewig gehalten, für die Katzen war es auch ok.

Aber wir hatten immer Angst, dass die Katzen beim Putzen diesen feinen Staub abschlecken und dann Betonklumpem im Bauch haben...

Zum Glück waren unsere Katzen immer Freigänger und haben eher selten das Katzenklo benutzt. Die sind lieber nach draussen.

Für unsere beiden Neuen werden wird wohl auch wieder dieses Fein-Klump-Streu benutzen, wenn wir dass Edeka-Hausmarken-Klumpstreu, dass wir zusammen mit den Katzen gekriegt haben, aufgebraucht haben.

Entsorgt haben wir unser Katzenstreu immer in der Restmülltonne, die 14tägig geleert wird. In der Zeit, als wir die Holzpellets genutzt haben, haben wir das in der Bio-Tonne (mehr Bio geht eigentlich nicht) oder auch gelegentlich auf dem Komposthaufen entsorgt.
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streu komplett auswechseln? toteblumenfrau Das stille Örtchen 20 18.10.2017 17:12
Wie oft Jumbo Klo komplett Streu wechseln? Tauphi Das stille Örtchen 5 26.01.2014 12:05
Streu nach Durchfall komplett wechseln Kassandra Das stille Örtchen 6 03.09.2012 23:14
Katzenklo leeren wie oft und wohin damit? Jeykhan Wohnungskatzen 65 20.10.2011 23:49
Wohin mit dem ganzen Streu? Mick Katzen Sonstiges 29 21.09.2011 14:15

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.