Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2019, 23:15
  #1
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 283
Standard Barfanfänger

Hallo Ihr lieben Barf-Experten,
ich habe hier mal folgende Frage, dazu muss ich sagen, dass meine Katzen aktuell noch hochwertiges Dosenfutter bekommen, ich aber immer mehr über das Thema barfen nachdenke, da ich von dem Dosenfutter nicht mehr ganz so überzeugt bin und mein Kater Emil eventuell eine Futtermittelunverträglichkeit hat.

Eine Arbeitskollegin von mir geht regelmäßig zu Jagd und stellt auch selber Würstchen für Menschen her.
Meine Idee war, diese zu fragen, ob sie mir nach Wunsch Katzenfutter zusammen "matschen" würde. Ich selber könnte wohl nicht selber mit rohem Frischfleisch umgehen und schon gar nicht mit Innereien.

Wäre es richtig, wenn ich um 80% Muskelfleisch, 10% Fleisch und 10% Innereien bitte? Müssten die Innereien noch eine bestimmte Aufteilung haben? Reicht es dann, wenn ich diesen Mix mit Taurin anreichere, oder muss noch mehr hinzu? Möhren?

Bitte verzeiht mir meine absolute Unwissenheit.
Pottpourie ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.10.2019, 07:37
  #2
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.693
Standard

Da muß noch viel mehr dazu, und von der Jagd, hm, was wird denn gejagt? Weil Wildschwein z.B. fällt schon mal komplett raus für Katzenfutter, das Fleisch darf auch überhaupt nicht irgendwie mit Wildschwein in Verbindung kommen.

Dann ist Wild rel. strenges Fleisch, das bei weitem nicht bei allen Katzen ankommt.
Und es ist auch ziemlich viel Arbeit, Futter zu machen, genau abzuwiegen, auszurechnen usw.

Also entweder selber machen oder Finger davon lassen. Du kannst nicht erwarten, das sich deine Kollegin in Katzenbarf einliest. Und so einfach, wie du es dir vorstellst, ist es leider nicht.

Welchen Unterschied siehst du eigentlich zwischen Muskelfleisch und Fleisch?

Und es müßt noch Calcium dazu, entweder in Form von ganz fein gemahlenen rohen Knochen oder Calciumpulver, dazu ein Vit.D Präparat, Jod, Salz, Vit. B und E, ja, Möhren, Blut...

Und Futter mit Innereien ausrechnen und nicht mit zugegebenen Pulvern, ist noch viiiieeeel komplizierter.
Ansonsten brauchst du an Innereien eigentlich nur Leber.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 09:48
  #3
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.208
Standard

Starfairy hat schon alles Wichtige gesagt, das wird so nicht gehen. Barf muss man schon entweder selbst machen (berechnen + zusammen matschen) oder halt weiter Dose nehmen.
Für Barf brauchst Du außer Leber keine Innereien, und selbst die könntest Du wohl mit einem synthetischen Vitamin A-Präparat ersetzen. Aber Du brauchst mehr Zusätze als Taurin.
Wenn es um eventuelle Unverträglichkeiten geht: Da kannst du vielleicht mal nach Monoproteinfutter (also Dose, Nassfutter) schauen und Dich durchtesten, vielleicht findest Du da was Passendes für den Kater.

Wenn Du Dich doch noch ein bisschen über Barf belesen willst, lies mal z. B. diese 2 Threads, in beiden fangen die TE gerade an mit dem Thema, vielleicht kannst Du dann besser einschätzen, ob das was für Dich wäre:
Lilly will gebarft werden :/
Eierschalenpulver und andere Fragen

Geändert von dieMiffy (08.10.2019 um 09:51 Uhr)
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 10:10
  #4
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Ich kann dir für das Einlesen zum Thema BARF noch die Seite https://dubarfst.eu/ empfehlen.

Und bitte, bitte die Hände weg vom Wildschwein. Kannst ja mal nach der Aujeszkyschen Krankheit (Pseudowut) googeln.
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 10:30
  #5
Fellnase2009
Erfahrener Benutzer
 
Fellnase2009
 
Registriert seit: 2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 596
Standard

Hab auch nochmal ne Frage dazu...
Also Herz zählt nicht als Innerei sondern als Muskelfleisch und Taurin Lieferant oder?
Sprich wenn ich Rindfleisch (Muskelfleisch) gemischt mit Rinderherz habe benötige ich noch einen Vitamin A Lieferant sprich Leber.

Was ist mit Magen, Lunge usw?

Wenn also auf dem Barf-Rezept/Plan steht z.B. 70 g Muskelfleisch, 20 g Innereien usw. nehmt Ihr als Innerei immer Leber oder einen Vit. A Ersatz?

Vielen Dank :-)
Fellnase2009 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 10:47
  #6
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.988
Standard

Leute, so funktioniert das nicht mit dem Barfen.

Ihr könnt nicht einfach ein paar Sachen zusammen matschen (lassen) und davon ausgehen, dass Eure Katzen früher oder später keine Mangel- oder Überversorgungserscheinungen haben.

Wenn ihr Barfen wollt, dann müsst ihr Euch mit dem Bedarf Eurer Tiere an allen Nährstoffen auseinandersetzen.
Fangt an zu lesen. Meldet Euch in einen Barf-Forum an. Testet in Leckerliquantität, welches Fleisch Eure Katzen fressen würden. Macht gelegentliche Mahlzeiten mit einem Komplettsupplement und schaut wie gut es funktioniert.

Aber um Himmels Willen matscht bitte nicht einfach irgendwas zusammen von dem ihr keine Ahnung habt. Ihr könnt damit Euren Katzen ernsthaft schaden.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 11:21
  #7
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.208
Standard

Zitat:
Zitat von Fellnase2009 Beitrag anzeigen
Hab auch nochmal ne Frage dazu...
Also Herz zählt nicht als Innerei sondern als Muskelfleisch und Taurin Lieferant oder?
Ja, Herz ist Muskelfleisch, aber anders als "normales" Muskelfleisch, nicht so hochwertig. Das liefert aber längst nicht Taurin in der Menge wie sie benötigt wird. Taurin muss auf jeden Fall extra dazu.
Und bei Herz bitte auf die Menge achten! Max. 15 % im Rezept bzw. bei Fertigsupplementen mit den Angaben dort abstimmen.

Zitat:
Sprich wenn ich Rindfleisch (Muskelfleisch) gemischt mit Rinderherz habe benötige ich noch einen Vitamin A Lieferant sprich Leber.
Ja, Vitamin A wird benötigt, geht über Leber. Aber nicht nur das, Du brauchst zudem ein Calcium-Phosphor-Supplement, ein reines Calcium-Präparat, Iod, Vitamin B, Vitamin D, Vitamin E, Eisen, Salz, Lachsölkapseln zum Ausgleich der Omega-Fettsäuren (ist kein Ersatz für Lachs und kein Ersatz für Fett). Und sicher auch Ballast in Form von rohem Gemüse.

Zitat:
Was ist mit Magen, Lunge usw?
Optional. Kann, muss nicht.

Zitat:
Wenn also auf dem Barf-Rezept/Plan steht z.B. 70 g Muskelfleisch, 20 g Innereien usw. nehmt Ihr als Innerei immer Leber oder einen Vit. A Ersatz?

Vielen Dank :-)
Was soll denn das für ein Rezept sein?
Ich habe jeweils eine Mischung aus Muskelfleisch und einem kleinen Anteil Herz und Magen und obendrauf kommen alle Supplemente, also Leber, Fisch, Blut, Bierhefe, Salz, Lachsölkapseln, Taurin, Knochenmehl, Calcium, Seealge. Und das nach Berechnung, die ich mit dem db-Kalki mache.
Oder ich nehme stattdessen mal ein Komplett- oder Fast-Komplettsupplement.

Einlesen zum Thema kannst Du Dich bei dubarfst oder (bzw. besser und) mit den Büchern von Doreen Fiedler.

Geändert von dieMiffy (08.10.2019 um 11:24 Uhr)
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 11:42
  #8
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

ergänzend: Mit dem Kalkulator von dubarfst.eu habe ich auch meine Rezepte erstellt. Zum einen kann man über "rum spielen" dort herausfinde, was man alles braucht. Auch gibt es bei dubarfst.eu eine Art Einkaufszettel mit den nötigsten Supplementen, die man fürs BARF benötigt. Es dauert etwas, aber wenn man sich intensiv damit beschäftigt hat man den dreh schnell raus.

Ich benutze statt der Leber Rinderlebermehl, da ich mit Leber nicht umgehen kann So gibt es verschiedene Sachen, die man verschieden einsetzen kann.

Ach und beim Kalkulator gibt es dann eine Seite die anzeigt, welche Mineralien in welcher Konzentration drin sind UND wie viel Katzen davon benötigen. Da sieht man beim Eingeben schnell, dass es mit Muskelfleisch, Herzen, Leber, usw nicht getan ist.

Bei Komplettsupplement kann man (mE nach nur) das Felini Complete empfehlen. Da ist auch nicht alles drin, aber es reicht für "Zwischendurch" oder eben zum Ausprobieren, welches Fleisch sie mögen bzw. OB sie rohes Fleisch überhaupt gern fressen.
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 11:48
  #9
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.208
Standard

Doch, im FC ist alles drin. Nicht komplett sind Easy Barf und TC Premix, beide empfehlenswert, brauchen aber noch Leber.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.10.2019, 11:51
  #10
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Doch, im FC ist alles drin. Nicht komplett sind Easy Barf und TC Premix, beide empfehlenswert, brauchen aber noch Leber.
Hm, wenn ich das im Kalki eingebe fehlt noch Eisen und ich glaub noch zwei andere Dinge?! Also alles drin schon, aber nicht ausreichender Menge lt Kalki. Fett muss man dann ja auch trotzdem noch zugeben.

Oder bin ich jetzt falsch
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 12:03
  #11
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.208
Standard

FC wird ja nicht über Kalki berechnet. Das wird ja nur stur nach Packungsanleitung zum Fleisch gegeben. Fett braucht man nur extra, wenn das verwendete Fleisch nicht fett genug ist. Das einzige, was ich bei FC noch dazugebe ist Taurin und Lachsölkapseln.

Soweit ich weiß (habs aber mit Kalki nie überprüft), ist im FC alles in ausreichender Menge drin, nur nicht für Kitten, da enthält es wohl zu wenig Calcium.

Unterschiede können sich halt auch ergeben, je nachdem von welchen Bedarfswerten man ausgeht. Dem db-Kalki liegen vielleicht andere zugrunde als dem FC, was ja beides durchaus legitim ist. Es gibt ja nicht den Bedarfswert für die jeweiligen Zusatzstoffe, sondern eher Bereiche von bis, die auch ziemlich groß sein können oder sich je nach Quelle stark unterscheiden.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 12:09
  #12
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
FC wird ja nicht über Kalki berechnet. Das wird ja nur stur nach Packungsanleitung zum Fleisch gegeben. Fett braucht man nur extra, wenn das verwendete Fleisch nicht fett genug ist. Das einzige, was ich bei FC noch dazugebe ist Taurin und Lachsölkapseln.

Soweit ich weiß (habs aber mit Kalki nie überprüft), ist im FC alles in ausreichender Menge drin, nur nicht für Kitten, da enthält es wohl zu wenig Calcium.

Unterschiede können sich halt auch ergeben, je nachdem von welchen Bedarfswerten man ausgeht. Dem db-Kalki liegen vielleicht andere zugrunde als dem FC, was ja beides durchaus legitim ist. Es gibt ja nicht den Bedarfswert für die jeweiligen Zusatzstoffe, sondern eher Bereiche von bis, die auch ziemlich groß sein können oder sich je nach Quelle stark unterscheiden.
Da gebe ich dir recht. Also im db Kalki ist das FC ja hinterlegt. Gibt man die empfohlene Dosis der 12,5g/1kg Fleisch ein, sind einige Werte in der Auswertung rot. Das bedeutet, es unterscheidet sich ja doch schon recht sehr... Naja, ich nehme es ja nur für Keine-Lust-und-nichts-mehr-im-Gefrierschrank-Tage

und es ist immer noch das beste Komplet-Supplement
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 12:19
  #13
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.208
Standard

Zudem musst Du ja noch beachten, dass FC sicher "gemittelt" ist. Es muss ja auf alle möglichen Fleischsorten so halbwegs passen, aber auf nichts so richtig spezifisch Also als ausgedachtes pauschales Beispiel: Wenn Du bei Fleischsorte A 2 g Supplement X hinzugeben musst, sind es beim Fleisch B dagegen 10 g vom Supplement X. Demnach wird das FC dann vielleicht 6 g vom Supplement X (Mittelwert) enthalten. Rein nach Berechnung passt es dann weder exakt auf Fleisch A, noch auf Fleisch B, aber wenn Du sowohl mal Fleisch A, als auch B fütterst, gleicht es sich aus.

Schau mal, hier hast Du z. B. mal eine Tabelle unterschiedlicher Bedarfswerte, allerdings drauf achten, worauf sie sich beziehen (kg Katze oder kg Fleisch):
https://www.katzen-fieber.de/katzenf...toffbedarf.php

Geändert von dieMiffy (08.10.2019 um 12:29 Uhr)
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 12:34
  #14
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Zudem musst Du ja noch beachten, dass FC sicher "gemittelt" ist. Es muss ja auf alle möglichen Fleischsorten so halbwegs passen, aber auf nichts so richtig spezifisch
Stimmt genau Deswegen hau ich es meist noch in den Kalki und ergänze den Rest. Ich glaube das muss auch jeder für sich entscheiden, wie er das handhaben will. Die Züchterin von Ori hat das auch immer übers Fleisch gemacht. Mir wäre das aber nichts, dafür bin ich zu perfektionistisch Sie sagte nämlich auch, da ist alles drin. Im Kalki bekommt man dann einen Schreck.

Danke für den Link, den kenne ich tatsächlich schon (ist aber schon ne Weile her). Die Angaben werden sich im Laufe der Zeit sicher auch nochmal etwas verändern.
Gnocchilli ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 13:26
  #15
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 754
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Im Kalki bekommt man dann einen Schreck.
Naja, würde man alle Zutaten von Dosenfutter in den Kalki eintragen, wäre der Schreck garantiert genauso groß. Und trotzdem werden erstaunlich viele Katzen damit erstaunlich alt.
__________________
Myma ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barfanfänger und Fragen Fellnase2009 Barfen 17 19.09.2019 09:45
Barfanfänger... annahier Barfen 9 21.06.2015 04:51
Barfanfänger mefi Barfen 45 30.12.2014 00:34
Barfanfänger Jacky02 Barfen 1 16.05.2010 20:07
Barfanfänger braucht Hilfe sofakaetzchen Barfen 7 31.08.2009 09:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.