Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2019, 07:55
  #16
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.021
Standard

Wisst Ihr zufällig, wie das mit diesem Virus in den 80ern war? Ich vermute nämlich, dass unsere damalige Katze daran gestorben ist.
Sie hat öfter mal ein Stück rohes Fleisch von meiner Mutter bekommen damals. Eines Tages hat sie angefangen zu speicheln und wurde total anhänglich und schmusig, was sie sonst nicht so war. Der Tierarzt meinte damals wohl, man solle sie separieren, sie würde dann in den Keller gesperrt (wie grausam ) und ist dort nach zwei Tagen oder so gestorben.
Sie würde dann auf Tollwut untersucht, das war es aber nicht. Der TA wusste dann wohl nicht, was es war und tippte auf eine Vergiftung durch Rattengift oder ähnliches.
Ich war damals 11, als ich jetzt vom Aujetzky Virus gelesen habe, dachte ich mir, das klingt genau wie das, was unsere Katze damals hatte. Kann das sein, dass dieser Virus damals noch nicht so bekannt war? Vielleicht war es ja tatsächlich auch eine Vergiftung.
Aber ich bin damals mehrere Wochen nicht mehr in den Keller gegangen, weil ich das alles so gruselig fand damals.
__________________
____________________
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.09.2019, 08:10
  #17
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.079
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Gnocchilli, es geht nicht ums glauben sondern darum, das wlWissen darüber zu erlangen, wo und unter welchen Rahmenbedingungen der Fall war. Das würde mich persönlich auch sehr interessieren.
Ich werde ihn fragen, wenn ich ihn nochmal sehe. Für mich war die Quelle ohne Bedeutung, da das Virus über Nager an die Hausschweine gegeben werden kann. Und ein Stück davon reicht ja schon Im Netz kann man auch gut lesen, dass das Virus unter Wildschweinen (Hauptsächlich wohl Norddeutschland) weit verbreitet ist.

@Duna Ja, kann schon sein, dass sie das hatte. Die Symptome würden schon passen, sind ja wie bei der Tollwut, und die Katzen sterben wohl in der Regel um die 48 h nach dem Verzehr daran. Mit Sicherheit kann man das natürlich nicht mehr sagen. Aber damals waren die hygienischen Bedingungen auch nicht so wie heute, sodass es evtl auch öfter vor kam, ohne das man wusste, was es ist. Wie lang das bekannt ist, weiß ich auch nicht. Bei TA's kommt ja auch nicht immer alles gleich an (Beispiel TroFu).
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 09:45
  #18
Kuro
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.087
Standard

Es geht aber auch darum, unnötige Panikmache zu vermeiden. Es wird hier immer nur gesagt, dass Hausschwein unbedenklich ist, wenn es aus den Mastbetrieben stammt. Von Hausschwein, das auch draußen auf der Wiese spazieren darf, raten wir auch vorsorglich ab. Dagegen ist Wildschwein absolut für Katzen roh verboten. Schwein ist nicht gleich Schwein und sollte deswegen nicht einfach mal über einen Kamm geschoren werden.
Kuro ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Fragen zum Barfen von Kitten | Nächstes Thema: BARF-Anfänger :o »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barfanfänger... annahier Barfen 9 21.06.2015 04:51
Barfanfänger mefi Barfen 45 30.12.2014 00:34
Barfanfänger - Frage zur Futtermenge Mikesch08 Barfen 1 28.10.2010 15:22
Barfanfänger Jacky02 Barfen 1 16.05.2010 20:07
Barfanfänger braucht Hilfe sofakaetzchen Barfen 7 31.08.2009 09:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.