Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2019, 13:53
  #1
Arescat
Benutzer
 
Arescat
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bayern
Beiträge: 54
Standard Fleisch wie lange einfrieren? Direkt verfüttern ? Kochen?

Hallo liebe katzenfreunde

Die überschrift sagt shon alles. Ich habe mich für das teilbarfen entschieden. Hoffe es klappt

Fragen zur hygiene

1. darf ich frisches Fleisch das ich vom Metzger habe direkt verfüttern?
2. wenn ich fleisch abtaue (im kühlschrank) wie lange darf abgetautes Felsch im kühlschrank bleiben bevor es schlecht wird?
3. da meine häppchenweise essen kann es sein das zb geflügelfleisch bissl länger draußen steht .. wie lange max. darf das fleisch stehen?

Sorry wenn ich etwas frage was andere schon gefragt haben..

Lg deniz
__________________
Katzen liegen nicht faul rum.. Sie verschönern den Raum
Arescat ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.03.2019, 14:36
  #2
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.718
Standard

zu 1 : darfst du
zu 2 : ich hatte Fleisch schon 2 Tage im Kühlschrank , denke aber das hängt vom Fleisch ab
zu 3 : Das hängt von der Jahreszeit und den Temperaturen ab . Wenn du im Sommer z.B. einen Platz fürs Futter hast , wo die Sonne hinscheint , dann könnte das schnell schlecht werden .
Falls es dir darum geht , das Futter bedingt durch deine Abwesenheit länger für die Katzen stehen zu lassen , dann kauf dir doch einen Futterautomaten , die gibt es auch mit Kühlung meine ich .
__________________
kymaha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 16:00
  #3
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.129
Standard

Zu 1.: Prinzipiell geht das. Es kommt aber auf díe Menge drauf an, ich würds immer mindestens mit Calcium supplementieren. Alles was dann mehr als 1x pro Woche eine Portion ist, würde ich dann richtig supplementieren.

2. Länger als 24 h hatte ich es noch nicht im Kühlschrank liegen, im Zweifelsfall fressen es aber dann auch die Katzen nicht mehr.

3. Stimme kymaha zu. Gerade im Winter liegt Barf 12 h problemlos in den Näpfen, bei Hitze im Sommer ists schwieriger.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 19:00
  #4
RotePfoten
Erfahrener Benutzer
 
RotePfoten
 
Registriert seit: 2017
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 196
Standard

Fleisch wie lange einfrieren:
bei Frostfleisch ist das Haltbarkeitsdatum (-18°C) aufgedruckt.

Fertig supplementiertes friere ich Portionsweise für ca. 1 Monatbedarf (mal mehr mal weniger) ein.


Frisches Fleisch von Metzger:
kann man geben. Supplementiert fressen meine kein frisch Zubereitetes.
Muss mindestens eine Nacht im Kühlschrank durchgezogen oder zwei bis drei Tage im Tiefkühler gelegen haben.

Kochen?
Ich koche nix. Draußen fressen Katzen doch auch roh.
Habe noch keine Fellnase vorm Fressen mit dem Kochtopf hantieren sehen.
__________________
Es grüßen: Chester, George und Dosi (jetzt Matsch-Tante)

RotePfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 19:57
  #5
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.054
Standard

Zitat:
Zitat von RotePfoten Beitrag anzeigen
Kochen?
Ich koche nix. Draußen fressen Katzen doch auch roh.
Habe noch keine Fellnase vorm Fressen mit dem Kochtopf hantieren sehen.
...aber beim gemütlichen Grillabend bekommt auch durchgegartes gerne mal vier Pfoten


Bei den Fertigsupplemente wie Feline Complete oder Easy Barf steht im Kleingedruckten, man solle das Fleisch samt Supplementen nicht länger wie 4 Wochen einfrieren. Nicht weil es dem Fleisch nicht bekommt, sondern die Supplemente wohl Schaden nehmen, je länger sie im Froster liegen.

Fleisch ohne Supplemente kann man aber länger einfrieren.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2019, 21:57
  #6
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.332
Standard

Ach, steht auf den Suppiemischungen nicht mehr, das man sie gar nicht einfrieren darf?!
Die halten auch 3 Monate und länger gefroren durch...

Jegliches erhitzen schadet Vitaminen mehr, als gleichmäßiger Frost. (Und selbst bei stundemlangem kochen sind hinterher nicht alle Vitamine platt....)
Mineralstoffe bleiben von beidem - gefrieren und erhitzen - unbeeindruckt.
Eiweiße werden durch erhitzen denaturiert - so'n bisserl vorverdaut quasi.

Gefrieren - auftauen - gefrieren - auftauen schadet etwas der Textur, aber nicht den Nährstoffen.


Für wie empfindlich haltet Ihr eigentlich so Nährstoffe?! *Kopfschüttel*

Am schnellsten verdirbt übrigens Fett. Auch gefroren. Die Oxidation läuft nämlich auch bei -18°C und weniger. Nur langsamer.
Aber selbst schieres Fett kann 6 Monate locker und ohne Qualitätsverlust gefroren durchhalten.
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2019, 09:33
  #7
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.054
Standard

Bei FC wurde ja früher geschrieben, dass man das nicht mit einfrieren soll. Der Grund hat sich mir irgendwie nicht erschlossen.
Mittlerweile steht auf der Anleitung, dass man es Bedenkenlos mit einfrieren darf.

Da ich den Sinn nicht verstanden habe, was daran schlimm sein soll das mit einzufrieren (egal was auf komischen Zetteln stand) habe ich das schon immer bedenkenlos in den Froster geschmissen.
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2019, 15:40
  #8
Arescat
Benutzer
 
Arescat
 
Registriert seit: 2019
Ort: Bayern
Beiträge: 54
Standard

Danke an alle die mir geantwortet haben da bin ich beruhigt.

Noch eine frage hätte ich
Weiß jemand ob das fleisch zb das ich heute vom supermarkt gekauft habe (da steht haltbar bis 31.03.19 ) schlecht wird wenn ichs zubereite protioniere und erst bei verfütterung auftaue und den katzen gebe?
Arescat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2019, 15:42
  #9
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.129
Standard

Wird nicht schlecht Es wäre jetzt bis 31. haltbar, wenn es ab jetzt im Kühlschrank liegt. Wenn du's einfrierst, wird ja der Istzustand weiter konserviert.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Unklarheiten Hygiene und FC | Nächstes Thema: Gänseschmalz ersetzen? Durch was ? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rohes Fleisch gelegentlich verfüttern Sabrina199 Barfen 7 22.11.2015 21:16
Muss man das Fleisch vorher kochen? Kastallia Barfen 16 23.07.2012 23:58
trotz durchfall/weichen kot rohes fleisch verfüttern? seseselen Barfen 6 30.10.2010 19:01
lagerung von rohem fleisch und einfrieren Kadda Barfen 22 22.10.2010 13:50
Fleisch kochen? nena18598 Nassfutter 3 21.04.2009 18:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.