Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2019, 18:55
  #106
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.636
Standard

Zitat:
Zitat von Max Hase Beitrag anzeigen
Und Modermäulchen ist eine deutliche Untertreibung.
Also weisst du .... !!! Modermäulchen !!!

Wenn er so viele eventuelle Schmerzbaustellen hat ... was meint deine TÄ (oder du) denn zu Metacam Gabe?
Ich denk mir immer, muss ja mit 20 nimmer sein, dass man Zahn- und Rückenschmerzen erdulden muss.
Schei** auf die "Spätfolgen".
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.12.2019, 19:52
  #107
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Keine Sorge, da habe ich Procura von meiner Doktorin. Das teste ich einfach aus. Im Miezenseniorenstift ist so ziemlich alles vorhanden, was Katz diesbezüglich benötigt.

Ich nöchte aber noch ein paar Tage abwarten, damit ich ihn und seine Futterlaunen besser kennen lerne.
Trockenfutter schluckt er ohne Kauen. Nassfutter gerne Gourmet Gold Pate, kann man lutschen. Fleisch heute Morgen, heute Abend lieber Trockenfutter. Bozita steht auf allen Tellern, hat er verschmäht. War er aber schon dran.

Bei Niereninsuffizienz gibt es oft einen Rhythmus von zwei, drei Tagen fressen, dann steigen die harnpflichtigen Substanzen, dann kommt Verweigerung, evtl. weitere Symptome, dann fallen durch das Hungern die harnpflichtigen Substanzen, dann wird wieder gefressen.

Im Moment wirkt er eher so wie Schmerzen, als wenn er sortiert, was nicht weh tut. Hat Lilo seinerzeit auch, geblieben war nur Roastbeef und Katzenmilch Dann hatten wir die Diagnose.

Auf dem Topf sehe ich ihn auch nicht immer. Aber wenn, dann gucke ich indiskret zu.

Geändert von Max Hase (09.12.2019 um 19:56 Uhr)
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 17:03
  #108
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Ich baue mal wieder Treppchen, wie schon für die Königin. Aber Opi erklimmt damit das Regal und genießt den Ausblick. Terrassentür hat er verstanden, nach Silvester nehme ich die Bretter weg, die die Löcher im Garten verstellen.

Derzeit üben wir Katzenklappe. Das offene Loch hat er verstanden, Klappe noch nicht. Wir arbeiten dran.

Seit er kein Trockenfutter mehr bekommt (ist ja das gute Nierenfutter ), verstopft er nicht mehr so stark und bekommt nur morgens etwas Lactulose. Und er säuft nicht mehr so viel, die Pinkelstellen sind auch etwas moderater.

Das Modermäulchen stinkt auch nicht mehr so, seit er sich auf Fleisch als Hauptnahrungsquelle beschränkt. Nörgeln kann Opi schon gut.

Am 06.01. ist Laborkontrolle.


Auf Flohmittel habe ich bei Opi erst mal verzichtet, bei den anderen nicht.
Lilo ist heute sehr erschöpft, die ist ja auch uralt. Aber sie schläft inzwischen im Bett, da möchte ich sie gerne clean haben.



Und noch ein Foto vom verhuschten Huhn. Ich habe vergessen, die Zeitung wegzuräumen.


Ach ja, eh ich es vergesse: Es gibt statt Felini Complete ja auch Felini renal. Erfahrungen? Schadet es den anderen, wenn sie davon mitfressen? Es steht ja immer noch Dosenfutter (Bozita). Und keine ist mehr im Wachstum.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
25Opi.jpg (485,4 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg
30Möhrchen.jpg (245,3 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von Max Hase (29.12.2019 um 17:14 Uhr)
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 20:50
  #109
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.410
Standard

FR ist ohne P-Beigabe.
Verschiebt also das Ca/P-Verhältnis in CNI-taugliche Bereiche.

Ich würd's bei gesunden adulten Tieren vermeiden, das sie das futtern, andererseits wird ab und zu sowas mitfressen keine Katze aus dem Fellchen befördern.
(Das ist wie fertige Nierendiät. Würd ich auch keinem gesundem Tier vorsätzlich geben, aber wenn's das mal mitfrisst, ist's okay.)


(Bei allem, was man mit diesen Komplettsuppies anrührt, ist man eh ziemlich ungenau bei allem. Aber man muss ja nicht vorsätzlich noch was draufsetzen...)
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2019, 21:18
  #110
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Okay, dann wird es damit doch komplizierter. Im Moment füttere ich alle aus einem Gefrierpott bzw. einer Dose.

Ich warte wohl erst mal die Nierenwerte ab. Vielleicht sind die gar nicht mehr so gruselig.
Er verzichtet ja jetzt schon fast fünf Wochen auf Gourmet Gold.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 17:29
  #111
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Heute hat Opi zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen gespuckt. Einmal Schaum, heute kam das Frühstück postwendend rückwärts. Er frisst allerdings alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist und trägt Kugelbauch. Also vorne nix, hinten nix, in der Mitte Plautze. Deshalb dachte ich auch an Schilddrüse.

Gehumpelt hat er heute auch deutlich bekam mal eine Onsior.

Und er schreit auf der Terrasse, wenn ich ihn nicht nach Wunsch reinlasse. Die Nachbarn haben über den Zaun geschaut, wer hier wohl gemeuchelt wird. Und Krähen und Elstern haben respektvoll Abstand gehalten.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 20:52
  #112
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.410
Standard

Klingt senioren-typisch.
Strengt an...

Kann Schilddrüse sein, könnte auch was im Bauchraum selber mitmischen (Leber, Bauchspeicheldrüse, Darm, Magen selbst) - auch weil Futter komplett rückwärts jetzt weder für Niere noch SD so total normal ist.
Für SD wäre die Figur auch a-typisch (gibt's aber öfter), typisch ist SD komplett dürr, obwohl nie satt zu füttern ist...

Kann auch alles zusammen sein.


Gute Nerven!
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 21:37
  #113
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Nachts klappt es dafür inzwischen recht gut. Mit zwei Nachtlichten und relativ festem Rhythmus muss ich ihn nicht mehr einknasten. Nur wenn ich mal länger schlafen will, wird er noch laut.

Nachtschlaf stärkt dann die Nerven.

Geändert von Max Hase (30.12.2019 um 21:41 Uhr)
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 17:15
  #114
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Opi hat gehumpelt, bekam dann doch vorm Labor Onsior. Galoppierte darauf durch Wohnung und Garten.

Jetzt gab es Wurnkur, zwingt ihn wohl in die Knie.
Auch alt Lilo ist wieder schlafen gegangen, obwohl sie eigentlich um die Zeit unterwegs ist.

Mal sehen, wie das weiter geht.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.01.2020, 11:32
  #115
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.636
Standard

Bin gespannt, was am 6.1.20 rauskommt.
Ich drücke ganz arg die Däumchen für Opi.

Schön, dass es nachts mit den Nachtlichtern klappt.

Alles Gute für 2020 ♥
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 11:36
  #116
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Ging weiter.

Nach ausführlichem Komaschlaf bekundete Opi Appetit. Wurmkur ist somit abgehakt.
Onsior lasse ich erst mal wieder weg wegen Labor und so.

Auch Lilo ist wieder "normal".

Dafür heizt Luna beim großen Geschäft seit zwei Tagen wie von Teufeln gehetzt vom Klo, ist danach aber normal, Schiss auch normal. Die hört ja nix mehr, aber ein Böller direkt neben dem Haus ist ja spürbar. Und wenn einer zur Unzeit...
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 13:36
  #117
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.636
Standard

Das macht unsere Maya nach dem großen Geschäft eigentlich immer.
Rennt Vollgas von der Toi und meist direkt zum Kratzbaum und kratzt wie wild an einem der Stämme ... danach putzt sie sich. Keine Ahnung, was der Grund ist.

Wir nennen das immer "After-Klo-Party".

(unsere Jungs machen das auch mal, aber nicht regelmässig und das mit dem Kratzbaum im Anschluß machen sie gar nicht)
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 16:02
  #118
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Macht Luna erst seit Silvester, ist also neu. Und sie ist ja so eine Schüchterne.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 20:53
  #119
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.636
Standard

Ohje, hoffentlich ist dann ned grade was passiert, als sie auf dem Töpfchen war.
Das hängt ihr sicher erstmal nach ........ und nix ist mit "gemütlich scharren".
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2020, 16:17
  #120
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 385
Standard

Luna kann wieder in Ruhe topfen.


Dafür hat mich Lilo in Atem gehalten, Donnerstag Abend am Futter gemäkelt, Freitag nichts mehr gefressen und kurz vor Mitternacht massiv erbrochen. Wegen des steinharten Bauches befürchtete ich schon einen Verschluss.

Gestern hat dann MCP auch nicht geholfen, sie wurde nur unruhig. Frau Pferdedoktor war am Hof, die habe ich abgefangen. Lilo hat alles gegeben und war dagegen. Wir haben auch alles gegeben und die Infusion dank Quetschkiste (offiziell Zwangskäfig) in sie hinein bekommen, dazu Buscopan und Novamin.
Danach hat sie erst mal geschmollt.

Heute früh hatte sie noch keine Meinung, nur an Fischöl und Lactulose gelutscht. Zwei Stunden später hat sie ihr Frühstück verputzt, eben noch eine zweite Mahlzeit genommen. Gut ist der Bauch noch nicht, aber so kommen wir bis zum Termin morgen.



Es hat schon ein paar Mal im Arbeitszimmer gerumpelt. Verdächtigt hatte ich das Möhrchen, die will ja immer spielen, auch mit Opi. Heute traute ich meinen Augen kaum: Opi fordert Möhrchen zum Spiel auf und galoppiert dann durch die Wohnung. Was mit etwas Schmerzmittel plötzlich geht…
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

barf, einsteiger

« Vorheriges Thema: Eierschalenpulver und andere Fragen |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darmentzündung? Huckleberry Verdauungserkrankungen 11 02.08.2016 12:00
Trockenfutterjunkie Sabine52 Trockenfutter 31 05.05.2013 08:46
Darmentzündung! 4mietzen Verdauung 21 03.04.2013 20:20
Darmentzündung ? sweety77 Innere Krankheiten 7 08.02.2013 20:05
Trockenfutterjunkie paula55 Nassfutter 2 28.01.2013 19:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:22 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.