Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2019, 16:55
  #81
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.443
Standard

Ach, Mensch...

(Ich sach mal so: Solange er nach 2 Stunden knast noch Anfäng, die Wohnung umzugestalten, ist er auch noch da.
Also behalt Deinen Galgenhumor - Deine beschreibung der s.c.-Infu las sich für mich göttlich...
Und lass den Kater machen. Der kennt seine Diagnose und auch die Prognosen ja nicht.

Ab Sonntag soll's wohl kühler und wechselhafter werden. Hier zumindest. Das könnte der Häuslichkeit aufhelfen...)
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.09.2019, 08:09
  #82
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Nu will er nix mehr. Also ins Maul. Antra und CBD sind somit gestrichen, Kortison muss irgendwie rein.

Gestern hat er ganz gut gefressen, zwischen den frischen Herzen lag eine Leber. Die wollte er. Habe ich nochmal Leber gekauft.... Das frische Fleisch habe ich mit nur wenig Felini complete ergänzt, ein paar Tage Leber werden ihn somit nicht umbringen.

Nach dem Pillendrama heute Morgen wollte er natürlich gar nichts mehr. *schlechtesGewissenhab*

Gestern und auch heute Nacht hat er ganz gut Trockenfutter gefressen (Wilderness mit 80 % Fleisch), der Bauch ist nicht mehr so leer.


Er ist rappeldürr, Wirbelsäule und Beckenknochen stehen vor. Erschreckend.
Mal sehen, ob er jetzt schmollt, oder wieder regelmäßiger kommt. Dann will er Futter, was ich als Zeichen der Besserung werte.


Danke nochmal für Deinen Zuspruch.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 19:59
  #83
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.443
Standard

Mehr kann ich ja leider nicht machen...
Ihr schafft das schon, der große Mauser und Du.
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 20:50
  #84
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Ich weiß nicht, ob wir das schaffen. Also irgendwie schon, aber vielleicht nicht zum gewünschten Ende.

Fressen war heute wieder Fehlanzeige, auch keine Leber.

Und er faucht die Mädels wieder an. Lieb hat er sie nicht, aber so dramatisch war es die letzten Monate ja ncht mehr.

Infusion habe ich heute weggelassen. Gut war er nicht, aber auch nicht ausgetrocknet. Und nach sechs Tagen müsste es eigentlich ohne gehen. Mal sehen, ob wir dann heute Nacht um 1.00....

Morgen ist Frau Tierdoktoer ja auch wieder da.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.09.2019, 08:54
  #85
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Tja, es wird schlechter.

Inzwischen mit Convenia haben wir etwas Entspannung, weil ich ihn nicht ständig einknasten muss, um ihn zur Pillengabe zu erwischen. Das will er nicht, hat die stabile Katzenklappe ausgehebelt.
Urin weiter in Miniportionen, zu klein, um sie zu untersuchen. Und er spreizt das rechte Hinterbein beim Pinkeln ab. Rechts hinten läuft er schon unrund, seit ich ihn habe. Habe ich auf Arthrose beim Mann in den mittleren Jahren geschoben, können aber auch Lymphome im kleinen Becken sein.
Dazu schluckst er beim Fressen so komisch, wirkt teilweise wie Schluckstörungen. Frisst weiter Miniportionen Trockenfutter und hin und wieder mal etwas Fleisch. Wie ein Tumorpatient mit großem, aber rasch nachlassenden Appetit.
Er kauert mehr, wirkt auch etwas struppig im hinteren Rückenbereich.
Gewicht geht so, ist aber noch etwas runter.
Bauch ist nicht leer, aber beim Bauchkraulen habe ich gefühlt nix mehr in der Hand.
Kortison hoch brachte keine Besserung.


Ich sehe es inzwischen palliativ. Als Mensch wäre er wahrscheinlich im Hospiz.
Dazu kommt, dass er die Katzen vermehrt anfaucht und ihnen aus dem Weg geht.
Ich habe noch in eine Katzenklappe in die Schlafzimmertüre investiert, dann hat er seinen Schonraum, wo keine der anderen reinkommt. Da kann dann auch dauerhaft Trockenfutter stehen, was Lilo ja auf keinen Fall fressen darf.

Alles andere, nun ja. Ab nächste Woche habe ich Urlaub da wird wohl die Entscheidung fallen.
Ich muss leider selber nochmal ins Krankenhaus, da lasse ich ihn nicht alleine, wenn er sich nicht stabilisiert. Ein Katzensitter kann das gar nicht alles abfangen. Und ich bin schon mal aus dem Krankenhaus gekommen, und fand einen todkranken Miezenseniorenstift vor. Das Deja vu brauche ich nicht mehr.

Geändert von Max Hase (05.09.2019 um 16:39 Uhr)
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 20:58
  #86
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Der große Mauser Mauser hat seinen Kampf verloren.

Seit gestern kauerte er zeitweise, wirkte etwas struppigen. Das war heute mehr, und er bewegte sich nur ganz vorsichtig und mauzte dabei.
Dabei klebte er an mir und schien unendlich müde.

Ich mag den Spruch von der Regenbrücke nicht. Aber als ich zu meiner Tierärztin fuhr, fuhr ich unter einem Regenbogen durch.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 21:51
  #87
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.185
Standard

Oh nein =( Ich hatte mir heute noch deine letzten Beiträge durchgelesen und wollte dir nun meine Daumen drücken und nun das.
Es tut mir sehr leid, ihr habt lang gekämpft.
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2019, 22:39
  #88
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.443
Standard

Ach nööö...

Es tut mir soooo leid für Dich.
Ich wünsch Dir viel Kraft für die nächste Zeit - und das Du irgendwann (hoffentlich) mit einem Lächeln an den großen Mauser zurückdenken können magst.
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2019, 08:00
  #89
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Danke Euch beiden.


Ich lächle schon wieder, mit Wehmut, aber ich lächle.
Keine Miez ist austauschbar, ein großer Mauser schon gar nicht. Und die letzten zwei Wochen waren sehr intensiv, auch wenn ich ihn wenig gesehen habe.

Ich bin dankbar dafür, dass ich ihn begleiten durfte.
Er hat eine tolle Entwicklung gemacht und sein Leben genossen. Das ist die Hauptsache.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 13:57
  #90
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Eigentlich ist hier ja Ende, denn der große Mauser lebt ja nicht mehr.

Aber Lilo überrascht mich. Ein großer Mauser wird sie nicht, fängt aber. Ich bin begrenzt begeistert, denn sie schleppt auch alles an.

Und sie nimmt zu. Wir haben die 3kg-Marke geknackt. Sie frisst nur Fleisch, garniert mit reichlich Lactulose.
Da sie draußen topft, sehe ich ihren Output leider nicht. Also traue ich mich, das zu reduzieren, da sie auch ganz schnell wieder mit ihrem Darm hängt.
Vielleicht bekommen wir die chronische Verstopfung tatsächlich noch in den Griff. Wir arbeiten ja erst neun Monate konsequent daran.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 00:16
  #91
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.443
Standard

Ich drück Euch die Daumen!
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 17:59
  #92
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Lilo geht es weiter gut. Ich wagte, die Lactulose zu reduzieren auf 6 ml am Tag. Ging nicht gut, sie saß wieder voll. Jetzt bekommt sie wieder 12 ml und die Sache fluppt.

Sie frisst etwa 80 Gramm Fleisch am Tag, dazu etwas Dose.
Dazu kultiviert sie ihre Launen. Wenn sie fressen will, will sie JETZT fressen. Nicht in einer Viertelstunde. Alte Lady halt.
Gewicht liegt jetzt um 3,5 kg.

Und immer etwas paranoid, weil ich doch mit einer Pille kommen könnte...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
100Lilo.jpg (496,1 KB, 39x aufgerufen)
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 22:08
  #93
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.443
Standard

Nun ja... alte Damen dürfen das.
Alte kranke Damen erst recht.

Und das mehr an Gewicht steht ihr hervorragend!
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 12:54
  #94
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Wir haben Zuwachs.
Opi ist 20, taub, soll Niere haben. Frauchen musste ins Pflegeheim.

Heute Morgen hat er mal blutig gespuckt, war wohl zu viel Stress. Nach Antra hat er gefressen, jetzt muss er erst mal ankommen.
Und die Mädelsgang auch wieder rund laufen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
7Opi.jpg (356,5 KB, 38x aufgerufen)
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 14:15
  #95
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Villa Kunterbunt
Beiträge: 2.995
Standard

Opi ist ja ein Zuckerbube - sehr süßes Gesicht.
Er vermisst sicher noch seine Dosi. Hoffentlich weiss diese, dass er in gute Hände gekommen ist.
Ich drücke die Daumen für beide - Opi und natürlich auch Lilo.
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 15:01
  #96
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.443
Standard

Oh je, armes Frauchen und armer Opi-Kater.
Schön, das Du ihm ein zu Hause gibst.

Ja, Stress kann auf den Magen schlagen, und Niere ist in dem Alter ... es wär verwunderlich, wenn er da keine Probleme mit hätte.
Aber ... bei 20 Jahren... ich würd da sicherheitshalber vorsichtig Magen und Nieren unterstützen, aber beim Futter schon mal beide Augen zu drücken. Leckerschmecken ist da (meiner Meinung nach ) deutlich wichtiger, als gesundes Diätzeug mit eher mäßigem Genußfaktor reinzukriegen.
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 16:50
  #97
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Muss ich meiner Tierärztin noch beibiegen. Die ist nämlich seinem Augenaufschlag verfallen und will nur Gutes für ihn.

Bisher frisst er nur Trockenfutter. Früher hat er Gourmet Gold bekommen. Da sind noch ein paar Döschen / Tütchen da, da serviere ich heute Abend mal was.

Und er ist auf dem Sofa im Arbeitszimmer zusammen gebrochen und mal ein paar Stunden in Tiefschlaf gefallen. Da er nix hört, hat ihn auch nix gestört. Soll aber erholsam sein.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 18:03
  #98
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.443
Standard

Ich kann Deine TA ja verstehen... der guckt auf dem Foto ja schon .... und umfall...

Naja, Trofu riecht halt intensiver.
Und in seinem Alter... vielleicht Nafu mit Brösel?
Ja, komatöses schlafen geht mit tauben Ohren auch viel besser... und klar ist das erholsam. (Der hat grad auch mehr als genug zu verarbeiten, da kann 'ne tiefe Auszeit nur gut tun.)
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 18:22
  #99
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Er lutscht die Soße von den Bröckchen und möchte dann aus der Einzelhaft befreit werden. Aber so 20 Gramm hat er gefressen.

Der hat ein gutes Bäuchlein, hat sich die ganze letzte Woche auf der Pflegestelle in der Einzelhaft rund gefressen.

Trinken tut er viel, tippe auf Niere und / oder Schilddrüse.

Sonst hätte ich noch Fischöl, Katzenmilch, diverse Sorten Junk Food und Fleisch im Angebot. Wir werden uns durchtesten.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.12.2019, 18:08
  #100
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 581
Standard

Tja, Nierenfutter verstopft.
Ich hatte es mit Junk Food gemischt, Lilo hat auch nur Reste genascht und saß nach drei Tagen zu. Drei Tage habe ich sie massiv abführen müssen und weitere vier hat es gedauert, bis sie wieder frass. Sie will keine Pillen oder andere Sachen ins Mäulchen. Sie weiß, dass ich mich durchsetze, und sie hat mich auch gerne, also verkriecht sie sich und hat Angst. Keine gute Basis.


Opi frisst sich etwas mäkelig durch, heute durfte es Fleisch sein. Hat er trotz schlechter Zähne weggekaut.

Jetzt muss ich das noch meiner Tierärztin beibiegen...


Ansonsten entwickelt er Fallsucht. Immer wenn er mich sieht, fällt er um.
Im Garten waren wir auch schon, der will wieder Freigänger werden.
Nachts muss er leider wieder im Gästeklo schlafen, denn im Stundentakt pilgert er schreiend durch die Wohnung. Wird sich bei Freigang hoffentlich geben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
12Opi.jpg (510,9 KB, 22x aufgerufen)
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

barf, einsteiger

« Vorheriges Thema: Hühnerhälse und Salmonellen | Nächstes Thema: Einfrieren »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darmentzündung? Huckleberry Verdauungserkrankungen 11 02.08.2016 13:00
Trockenfutterjunkie Sabine52 Trockenfutter 31 05.05.2013 09:46
Darmentzündung! 4mietzen Verdauung 21 03.04.2013 21:20
Darmentzündung ? sweety77 Innere Krankheiten 7 08.02.2013 21:05
Trockenfutterjunkie paula55 Nassfutter 2 28.01.2013 20:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.