Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2018, 20:10   #11
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 64
Standard

Jupp, stelle ich auch gerade fest. Lieber wird am Magen gekaut als am Herzen. Gut, kaufe ich eben keine mehr.

Vielleicht gewöhnt er sich auch noch. Heute hat er zum ersten Mal Rinderhack probiert. War vorher auch ein No go.


Geht es Chico denn mit Barf besser?
Muss er auch Medikamente nehmen?
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.09.2018, 11:30   #12
laetisha
Forenprofi
 
laetisha
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Dortmund
Beiträge: 2.949
Standard

Hallo Max,

Chico bekommt nur Barf und kaum umgestellt. also wenn er Pute ne zeitlang mochte, dann bekommt er dies. zum Glück ist das kein Kater der immer was anderes mag..
Sein Darm macht den ständigen Wechsel nämlich nicht mit und er kackt sich dann wirklich wund und blutig

also bekommt er immer nur eine Sorte.

nein,zur Zeit bekommt er nur Moor.. das mag er und bekommt ihm gut.
sobald ich ihn umstelle ,wird es wieder schlimm.

so hat er meist einen weichen Kot, selten ein Würsten.
Und geht nur 2mal am Tag mit Moor, also weich aber kein Durchfall..

kommt dein Katerchen damit klar das du mehrmals das Futter wechselst?
__________________
LG
HerzensKater Winni hat sein Köfferchen gepackt
*25.03.02 - 27.07.16

Jenni im Herzen*25.3.02 - 15.2.09
laetisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 11:41   #13
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 64
Standard

Naja, ich bleibe beim gleichen Eiweiß: Hühnerbrustfilets *räusper*, Hühnerherzen, Hühnermagen.
Rind ist noch ein Versuch, aber den Output kann ich ja nicht beobachten, weil er lieber draußen topft.
Wenn er die Herzen nicht magt, krümele ich drei bis vier Trockenfutterkrümels drüber, dann frisst er sie meist. Muss ich wenigstens das, was da ist, nicht wegwerfen.

Ich greife dann an den Bauch, ist er klein, leer und zusammengezogen, ist der Durchfall mehr. Ist er "üppig", passt es wohl. Fisch hatte ich früh ausgeschlossen, in einer Zeit, wo er noch drinnen topfte, und ich das Ergebnis sehen konnte.

Und leider ging es ja nicht ohne Pillen, habe ich ja lange genug probiert. Vielleicht kann ich es in ein paar Monaten nochmal mit weniger Predni probieren, aber das braucht jetzt Zeit zum Abheilen und Normalisieren der Darmflora. Vor Frühling möchte ich daran nicht drehen.

@ Laetisha
Was ist Moor? Katzenfutter?
Gibst Du noch Medikamente? Manchmal geht es nicht ohne. Und Kortison hilft da gut.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 15:48   #14
laetisha
Forenprofi
 
laetisha
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Dortmund
Beiträge: 2.949
Standard

Hallo Max,
also um Cortison sind wir noch drum herum gekommen. Zumal er ja auch Schmerzmittel bekommt und dazu Magenschutz..
Traumeel hilft bei Arthrose nur bedingt.
Chico ist ein grosser, schwerer MaineCoon -Mix, ein etwas älteres Model der damit zu kämpfen hat.

Das Moor hilft ihm das sich die Darmschleimhaut beruhigt, das hat er nun lang bekommen und gemocht, aber zur Zeit mag er das weniger. also zum Barf bekommt er das..
Uns hilft es, wenn das Futter nicht so oft gewechselt wird, also Fleischsorten. Sonst muss sich der empfindliche Magen und Darm ständig umgewöhnen.

zwischendurch bekommt er auch Ulmenrinde, wenn du magst kannst du mal Googlen.
Das ist für das Bäuchlein auch immer sehr beruhigend.
__________________
LG
HerzensKater Winni hat sein Köfferchen gepackt
*25.03.02 - 27.07.16

Jenni im Herzen*25.3.02 - 15.2.09
laetisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2018, 17:07   #15
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 64
Standard

Moor hatte ich inzwischen gegooglet. Ulmenrinde kenne ich aus anderem Zusammenhang. Danke für die Erinnerung.
Du könntest statt einem anderen Schmerzmittel auch Kortison geben, wenn es schlimmer wird. Das hilft ja gut bei Arthrosen.
Ich bleibe ja auch bei einem Eiweiß, um möglichst wenig Unruhe in den Darm zu bringen.


Seit etwa drei Wochen bekommt Jamie Barf, seit zwei Kortison, seit einer Magenschutz.
Das Gewicht bleibt stabil bei 6,8 kg, aber er fühlt sich nicht mehr so knochig an.
Das Fell war schon gut, glänzt aber nochmal mehr, hat auch die Nachbarin = Katzensitterin bemerkt.
Es gibt Tage, da rümpft er die Nase beim Barf. Dann streue ich drei oder vier Kügelchen Trockenfutter drüber. Dann wird alles weggemäht, auch das Herz. Inzwischen frisst er seine 250 Gramm am Tag und würde auch noch mehr nehmen.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 09.10.2018, 18:04   #16
laetisha
Forenprofi
 
laetisha
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Dortmund
Beiträge: 2.949
Standard

Schön das es Jamie besser geht.
Ich tue mich damit schwer ihm Cortison zu geben.
An Cortison möchte ich wirklich nur ran gehen wenn nix mehr anderes geht, zumal damit das Immunsystem runter fährt.. auch nicht das wahre..
__________________
LG
HerzensKater Winni hat sein Köfferchen gepackt
*25.03.02 - 27.07.16

Jenni im Herzen*25.3.02 - 15.2.09
laetisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 14:36   #17
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 64
Standard

Ich gebe zu, bei Kortison bin ich entspannt. Hilft in vielen Bereichen, macht akut so gut wie keine Nebenwirkungen und Spätschäden haben Tiere aufgrund ihrer kürzeren Lebenserwartung meist nicht.


Herrchen frisst gut, putzt auch Herz inzwischen problemlos weg. Der Bauch tut nicht mehr weh, Bauchkraulen geht noch mal besser.
Das Gewicht stagniert allerdings, so dass ich mich frage, ob ich zu ungeduldig bin, die Ration nicht stimmt (240 bis 250 Gramm Fleisch / d), dazu noch ein paar Krümel Trockenfutter (ob schon die Krümel zu viel für den Bauch sind?), oder doch ein Lymphom im Bauch ist.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 15:51   #18
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.138
Standard

Verlangt Jamie denn noch nach mehr?
Also würde er mehr fressen wollen, wenn er es bekäme?

Wobei ich Gewicht halten derzeit schon sehr gut finde.
Verlorene Muskelmasse wieder aufbauen wird mit zunehmendem Alter einfach nicht leichter.

(Ein Lymphom, das bereits mitfräße, oder auch jeder andere Tumor, der das Stadium Stoffwechselumstellung auf vorrangige Tumorversorgung erreicht hat, wäre auch jetzt nicht zu stoppen, sondern nur zu verlangsamen gewesen. Heißt auch, das Gewicht würde weiterhin sinken. Nur evtl. halt langsamer.)
SiRu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 21:39   #19
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 64
Standard

Danke SiRu, inzwischen werde ich auch entspannter.
Manchmal mache ich mich mit allen Möglichkeiten etwas wuschig.

Jamie verlangt immer Essen. Das ist wohl noch ein Relikt aus alten Zeiten. Immerhin müssen die 11 kg, mit denen er ins Tierheim kam, ja irgendwie zustande gekommen sein.

Wenn ich mehr gebe, nörgelt er allerdings, lässt Herz und Magen liegen und frisst nur das Filet. Gebe ich noch mehr, bleiben auch die großen Filetstücke liegen, muss man ja kauen.
Da bin ich inzwischen eisern. Erst wird aufgegessen, dann kommt die neue Portion. Klappt auch.

Ein Betthupferl Trockenfutter gibt es noch, das reicht aber dicke über die Nacht, und es bleibt noch was liegen. Aber wehe es gibt nix, dann wird lautstark randaliert.
So tippe ich auch hier auf Gewohnheit und warte ab.

Output konnte ich noch nicht finden. Wir haben neuen Rindenmulch im Garten, und Jamie baut wieder Hügelgräber.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 00:00   #20
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.342
Standard

Zitat:
Zitat von Max Hase Beitrag anzeigen


Hühnerflügel bekomme ich mit Haut beim Discounter. Wenn er es frisst, auch eine Option. Wenn er seine Beute bis auf die Schlafplätze trägt... Mal sehen, ob ich es mal probiere.
Hühnerflügel sind Klasse....
Da hast du nicht nur Haut,sondern auch Calcium/ Knochen& Knorpel
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
barf, einsteiger

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darmentzündung? Huckleberry Verdauungserkrankungen 11 02.08.2016 13:00
Trockenfutterjunkie Sabine52 Trockenfutter 31 05.05.2013 09:46
Darmentzündung! 4mietzen Verdauung 21 03.04.2013 21:20
Darmentzündung ? sweety77 Innere Krankheiten 7 08.02.2013 20:05
Trockenfutterjunkie paula55 Nassfutter 2 28.01.2013 19:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:01 Uhr.