Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2018, 20:51   #1
ElkesKatzen
Neuling
 
ElkesKatzen
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 12
Standard Teilbarf oder weniger - Fragen

Guten Abend,
ich hätte mal ein paar Fragen zur Rohfleischfütterung meiner Tiger. Meine Katzen sind 3,5 und 4 Jahre alt und Freigänger. 2 fangen Mäuse (leider manchmal auch Vögel) und fressen sie auch, der Dritte denkt das ist Spielzeug und läßt die Mäuse liegen.
Ich habe bisher alle 2 bis 3 Wochen eine Zwischenmahlzeit Hähnchenkeulen, Hähnchenherzen, Mägen oder Beinscheibe aus dem Supermarkt gefüttert (ca. 100 g pro Katze). Bisher habe ich nie supplementiert, da ich dachte die Menge ist gering genug.
Da ich aber jetzt öfter Rohfleisch anbieten möchte, habe ich mich ein wenig eingelesen und bin aktuell völlig überfordert. Deshalb meine Fragen bis ich mich durch die Materie gelesen habe:
Kann ich am Wochenende 1 Mahlzeit nur Rohfleisch füttern wenn ich vorerst nur mit dem Fertigsupplement von Zoo+ arbeite?
Muss ich trotzdem die Fleischsorten wechseln (ein Kater mag nur Geflügel und kein Rind)?
Wie lange könnte ich das so machen ohne den Katzen zu schaden? Ich füttere ansonsten nur Nassfutter (Macs, Grau, CatzFF, Granatapet und Feringa) zur freien Verfügung.

Danke im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen. Ich werde mich auf jeden Fall weiter informieren, habe aber für Vollbarf aktuell zu wenig Wissen und leider wenig Zeit.
__________________
Viele Grüße
ElkesKatzen mit Theo, Elly und Sammy
ElkesKatzen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.08.2018, 22:56   #2
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.133
Standard

Für die 1 Mahlzeit/Katze/Woche reicht das Lieblingsfleisch. Da musst Du nicht zwingend abwechseln.

Und ein Komplettsuppie wie Felini complete dazu wäre toll, notfalls tät es da aber auch noch (bitte per Dreisatz auf Deine Fleischmengen umrechnen) 5- 6 g Eierschalmehl je kg Fleisch. (1 Eierschale wiegt zufällig auch so 5 bis 6 g...)
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2018, 17:22   #3
ElkesKatzen
Neuling
 
ElkesKatzen
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 12
Standard

Vielen Dank für die Rückmeldung. Gestern Abend gab es schon das erste Frischfleisch mit Felini Complete und es ist bei Zweien gut angekommen. Jetzt gibt es erstmal jedes Wochenende 1 Mahlzeit pro Tag bis ich mich beim Barf "schlau" gelesen habe.
Vielleicht hat der Dritte bis dahin auch gelernt das man rohes Fleisch fressen kann.
__________________
Viele Grüße
ElkesKatzen mit Theo, Elly und Sammy
ElkesKatzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2018, 18:40   #4
Elvira B.
Forenprofi
 
Elvira B.
 
Registriert seit: 2017
Ort: Gera
Alter: 68
Beiträge: 1.046
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Und ein Komplettsuppie wie Felini complete dazu wäre toll, notfalls tät es da aber auch noch (bitte per Dreisatz auf Deine Fleischmengen umrechnen) 5- 6 g Eierschalmehl je kg Fleisch. (1 Eierschale wiegt zufällig auch so 5 bis 6 g...)
...ach, das probiere ich auch mal aus, denn wenn ich das Feline aufs Frischfleisch mache, rührt Elli das nich an ich fütter einmal die Woche einen Hühchenflügel oder einen Hühnerhals, damit sie nich wieder Zahnstein ansetzt , hatte sie ja schon, seitdem ich den Flügel oder den Hals gebe, sind die Zähnchen wieder schön.
__________________
Lieben Gruß von Elvi und Elli

Elvira B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2018, 22:18   #5
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.133
Standard

Wenn Elli die Knochen mitfrisst und nicht nur abnagt, kannst Du Dir die Eierschale sparen.
Die soll ja nur den Knochen im Fleisch simulieren... bzw. das bringen, was mitgefressene Knochen beim Fleisch halt tun: Calcium geben, und damit die Phosphate aus dem Fleisch katzenverträglich abfedern.

(FC zu Hü-Flügel oder gar Hals geht gar nicht. Guck noch mal in die Packungsbeilage: Nicht mit Knochen füttern.
Und auch nicht zu Leber...)
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 13.09.2018, 15:37   #6
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von Elvira B. Beitrag anzeigen
...ach, das probiere ich auch mal aus, denn wenn ich das Feline aufs Frischfleisch mache, rührt Elli das nich an ich fütter einmal die Woche einen Hühchenflügel oder einen Hühnerhals, damit sie nich wieder Zahnstein ansetzt , hatte sie ja schon, seitdem ich den Flügel oder den Hals gebe, sind die Zähnchen wieder schön.
"Wirfst" du einfach den Hühnerhals bzw. den Flügel hin? Oder teilst du den noch? Ich würde das auch gerne mal probieren, auch wegen der Zähnchen.
Bei den Knochen muss man ja keine Angst haben, roh splittern die ja auch nicht. Aber ich bin mir auch unsicher, ob der / die Kater nen ganzen Flügel fressen
Nimmst du da bestimmt oder SB Ware?
ellop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 16:30   #7
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 52
Beiträge: 163
Standard Da werd ich ja ganz unsicher

Meine verschiedenen Katzen in den letzten 40 Jahren bekamen immer zwischendurch Rohfleisch.
In den letzten Jahren eine Mahlzeit Fleisch ca. 100 g pro Tier und eine Mahlzeit
hochwertiges Nassfutter auch 100g (Körpergewicht der Katzen ca 4-5 kg).
Jetzt lese ich hier,daß ich gar kein Schwein hätte verfüttern dürfen und ich Zusatzstoffe hätte zugeben müssen.
Meine Katzen waren so gut wie nie Krank und sahen immer aus wie aus'm Ei gepellt.
Ich kaufe mein Fleisch beim Schlachter, nie im Supermarkt.
Ich verfüttere Pute, Lamm, Rind, Hühnchen und eben Schwein.
Davon sollte ich also Abstand nehmen?
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 19:59   #8
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.133
Standard

Von ohne Supplemente füttern: ja, das solltest Du doch noch mal kritischst überdenken.
Zumindest ein Ca-Suppie, um die Phosphate vom Fleisch zu dämpfen, sollten sein.
Bei 50/50 gehört eigentlich komplett supplementiert - soviel extra packt die Industrie nicht (mehr) in's Futter, als das Du damit einen Ausgleich bei der Nährstoffversorgung hinkriegen würdest.


Schwein - also Hausschwein - kannst Du weiterfüttern.
Die Erwerbszucht und -mast ist Aujezky-frei. (Aus finanziellen Gründen, nicht weil die Züchter und Mäster so besorgt um unsere Katzen wären. Dem Menschen tut das Virus nix, aber die Schweine sind, wenn sie die Infektion überlebt haben, immer leichter als gesunde Artgenossen, brauchen für das weniger an Gewicht mehr Futter, und Muttersäue haben öfter fehl- und Todgeburten und die Ferkelsterblichkeit ist höher.
Also "durfte" das Virus aus den Ställen verschwinden...)
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2018, 20:27   #9
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 52
Beiträge: 163
Standard

Erstmal hab' ich den Kater gewogen ,er wiegt doch mehr als ich dachte, nämlich 6280g.
Ich vergaß auch zu erwähnen,das er immer Naturjoghurt, als Leckerli bekommt.

Ich werde dann noch etwas lesen und mich schlau machen um seine Ernährung weiter zu verbessern.

Ich glaube er wäre auch unglücklich, wenn er sein Kottelet mit Knochen nicht mehr kriegen würde.



Nochmal Danke für die Anregung zwecks Ernährung.
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garfield ist mehr oder weniger ungeplant eingezogen Laurien Eine Katze zieht ein 0 10.06.2012 22:46
Ob nun eine Katze mehr oder weniger... Lura Vorbereitungen 8 17.03.2010 16:06
Teilbarf? Jessy Barfen 2 29.03.2009 04:58
Teilbarf-Menge pro Tag? Kewa71 Barfen 9 27.11.2008 20:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:00 Uhr.