Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2017, 17:56   #16
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 3.193
Standard

Die Deklaration ist schon merkwürdig: "55% Truthahn (Truthahnfleisch, Truthahnleber), 20% Entenfleisch, 13% Obst und Gemüse (Kartoffeln, Karotten, Apfel, Erbsen, rote Johanisbeere), 2% Raps Öl.", das sind insgesamt 90%. Fragt sich was mit den restlichen 10% ist
__________________
Liebe Grüße
Eva
Eva ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.03.2017, 18:27   #17
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.350
Standard

@kuro: danke für deine Einschätzung
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
(und die Sternchen Muffy und Julius)
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 18:58   #18
Kuro
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.007
Standard

Viel fragwürdiger als die fehlenden 10 % finde ich die Undurchsichtigkeit des Rests. Gerade auch bei der Leber, immerhin liefert die ein fettlösliches Vitamin. Und beim pflanzlichen Anteil, zumindest die Kartoffeln müssen ja gekocht sein, da frage ich mich, ob es der Rest auch ist. Vom Fruchtzucker beim Obst fange ich lieber nicht erst wieder an.
Kuro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2017, 12:29   #19
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.877
Standard

Zitat:
Zitat von Kuro Beitrag anzeigen
Viel fragwürdiger als die fehlenden 10 % finde ich die Undurchsichtigkeit des Rests. Gerade auch bei der Leber, immerhin liefert die ein fettlösliches Vitamin.
Ich habe eine Antwort vom Vetrieb bekommen:



Allerdings habe ich nochmal um genauere Angaben hinsichtlich Taurin gebeten...mal sehen ob da noch was kommt.
__________________
A (nett), Frohnatur Nepomuk *12.10.12, Labori Bini (Korbinian) *14.07.14, KasiHasi *05_2015 und für immer im Herzen Sternchen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Aufgemerkt: Gefahr von wechselnden Avatarbildern
Schade, dass man manchen Leuten nicht auf s Profil kotzen kann!

A (nett) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2017, 14:35   #20
Kuro
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.007
Standard

Okay, 5 % sind für mich absolute Obergrenze.
Allerdings nicht in dem Futter, denn es wird ja synthetisch auch noch Vit. A zugesetzt. 5 % ist die Standardmenge in pauschalen Modellen wie Frankenprey. Im Suppibarf liegt die Menge eindeutig darunter.

Aber abgesehen davon, stört eben dieser Obst-/Gemüsemix enorm. Es geht hier um Katzen. Bei Hunden mag das vielleicht üblich sein, aber bei Katzen ist das viel zu viel. Man sagt bis 5 % Ballaststoffe, wenn nötig, darüber hinaus nur selten, bei Tieren, denen der Kotabsatz besonders schwer fällt, aber auch da wäre es sinnvoller, erstmal im tierischen Bereich zu versuchen (Fett erhöhen, Herzanteil etwas höher und so weiter). Außerdem sollte Obst so gut wie möglich vermieden werden (heißt immer, aber ganz selten mal haut Katz nicht um, aber generell ist Obst wegen des Fruchtzuckers eben nicht gut).
Hinzu kommt, dass an erster Stelle davon Kartoffeln stehen. Ich hatte das, glaube ich, schon gesagt. Kartoffeln dürfen nur gekocht verfüttert werden, roh auf keinen Fall. Gekocht sind sie aber aufgespalten und die Stärke kann aufgenommen werden. Kohlenhydrate in ihrer besten Form. Außerdem sollen meines Wissens (darauf lege ich mich gerade nicht sicher fest, aber ich habe das so im Hinterkopf) Hülsenfrüchte gar nicht an Katzen verfüttert werden. Die Karotten wären das Einzige, das absolut üblich ist. Ich persönlich akzeptiere nur den Rohzustand, andere sehen das anders, das ist wieder so eine Ansichtssache, über die ich mich auch nicht streiten würde.

Rapsöl ist eben genauso unsinnig, ich verstehe dessen Sinn nicht. Normalerweise gibt man Öl im Katzenbarf nur zum Fettsäurenausgleich dazu, aber das funktioniert bei Katzen nur bei tierischen Ölen, nicht bei pflanzlichen. Das Rapsöl ist also völlig umsonst drin in seiner Funktion. Als pflanzlicher Bestandteil, der dennoch einmal durch die Verdauung rutscht, ist es aber wieder Organnutzung (also Verschleiß ist ja immer da, weswegen Krankheiten im Alter normaler sind als im Jungalter). Nur ist diese Nutzung, dieser Verschleiß eben absolut sinnbefreit, weil Katz keinen Nutzen daraus zieht. Wenn möglich, sollte man das immer meiden. Und so schräg, wie das hier zusammengesetzt ist, geht es nicht nur um eine Kleinigkeit, sondern eine Menge mehr.

Also, Taurin hin oder her, ich sage, Finger weg davon.
Kuro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 20:30   #21
Dosi75
Benutzer
 
Dosi75
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 77
Standard

Guten Abend,

eine Frage an die, die es bestellt haben... Wie kommt es bei Tier und Mensch an? Ist es brauchbar -zumindest als Teil der Nahrung? Schmeckt es den Tieren?

Ich bin heute durch Zufall darauf gestoßen und habe auch gesehen, dass es hier bereits einen Faden dazu gibt. Würde mich wirklich sehr interessieren, auch wenn die Deklaration nicht sooo gut ist.

Liebe Grüße, Dosi
Dosi75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 08:08   #22
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.877
Standard

Zitat:
Zitat von Dosi75 Beitrag anzeigen
Wie kommt es bei Tier und Mensch an? Ist es brauchbar -zumindest als Teil der Nahrung? Schmeckt es den Tieren?
Wie es dem Menschen schmeckt kann ich nicht sagen...(obwohl ich sonst eigentlich alles probiere, was den Katzingers vorgesetzt wird).

Korbi frisst sowohl Ente als auch Huhn ganz gerne...gibt es hier aber nur alle 3-4 Mahlzeiten.
Grauliebchen macht bei Ente lange Zähne...aber Huhn frisst er ganz gerne...aber auch bei ihm nur alle 3-4 Mahlzeiten.
__________________
A (nett), Frohnatur Nepomuk *12.10.12, Labori Bini (Korbinian) *14.07.14, KasiHasi *05_2015 und für immer im Herzen Sternchen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Aufgemerkt: Gefahr von wechselnden Avatarbildern
Schade, dass man manchen Leuten nicht auf s Profil kotzen kann!

A (nett) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 08:58   #23
Dosi75
Benutzer
 
Dosi75
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Anett Beitrag anzeigen
Wie es dem Menschen schmeckt kann ich nicht sagen...(obwohl ich sonst eigentlich alles probiere, was den Katzingers vorgesetzt wird).

Vielen Dank für dein Feedback!

Ich muss zugeben, dass ich das meiste, dass die Herrschaften so bekommen auch schon probiert habe

Ich meinte auch eher, wie es riecht und aussieht...
Dosi75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 13:45   #24
Calistonio
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1
Standard Felifine und Struvit

Hallo, ich bin neu hier, da ich Hilfe mit meinem kranken Kater benötige. Es ist ein Britisch-Langhaar-Kater und er ist 7 Jahre alt. Er hat in den letzten Monaten Felifine BARF Fertig Menüs bekommen, weil ich davon ausgegangen bin, dass es sich hierbei um gutes Futter handelt. Nun hat er seit Tagen mit einer Blasenentzündung zu kämpfen. Es wurden Struvitkristalle festgestellt. Nun bin ich völlig überfragt was ich ihm überhaupt noch füttern kann, damit er wieder gesund wird bzw. es auch bleibt. Der TA hat mir natürlich zu Hills und Royal Canin geraten. Das möchte ich aber nicht, da ich der Meinung bin, dass das nicht wirklich gesund ist und extrem überteuert noch dazu.

Könnt ihr mir Tipps geben? Ich bin zurzeit wirklich ratlos.....
Calistonio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 08:09   #25
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.877
Standard

Zu dem Struvitproblem würde ich dir empfehlen, einen eigenen faden unter Erkranungen zu eröffnen.

Ich füttere das Felifine complete -wenn überhaupt- maximal zu 2-3 Mahlzeiten pro Woche da mir die Deklaration zu ungenau ist.
__________________
A (nett), Frohnatur Nepomuk *12.10.12, Labori Bini (Korbinian) *14.07.14, KasiHasi *05_2015 und für immer im Herzen Sternchen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Aufgemerkt: Gefahr von wechselnden Avatarbildern
Schade, dass man manchen Leuten nicht auf s Profil kotzen kann!

A (nett) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 19:56   #26
Pussy Deluxe
Forenprofi
 
Pussy Deluxe
 
Registriert seit: 2012
Ort: Werther (West)
Beiträge: 1.071
Standard

Hallöchen,


auch ich bin gerade mehr zufällig auf das Futter gestoßen, nachdem ich mal wieder up to date sein möchte, was so auf den Markt gekommen ist.

Kann mir bitte jemand beantworten, ob es wirklich richtig gewolft ist?
Ich würde gern wieder mehr Rohes füttern, nur fressen meine Beiden irgendwie eh nicht mehr alles und selbst Küken nicht mehr
Ich dachte, das könnte ich mal ausprobieren.

Problem ist nur: Lui hat ja keine Zähne mehr und da MUSS es richtig zerkleinert sein.
Selbst das Nassfutter rührt er sonst nicht mehr an, wenn ich es nicht kleindrücke...

Hoffe auf Antwort von den Verfütterern


LG
__________________
Wir werden dich NIEMALS vergessen meine Prinzessin! In unserem Herzen lebst du weiter!



Lui's & Lenni's Bildergalerie im Forum: Lui & Lenni
Lui's & Lenni's Facebook-Seite: Lui & Lenni bei FB

Mein Fotografie-Forum: Tierfotografien.net
Pussy Deluxe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 13:45   #27
Allesamt
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 586
Standard

Zu Dem Fertigbarf kann ich nichts sagen.
Zu zahnlos und Barf dafür schon. Mein Momo konnte am besten Fleisch in Form von Pommesstücken fressen, viel besser als Pampe. Das ist zwar ziemlicher Aufwand, aber was tut man nicht alles für die Kleinen...
__________________
Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei kleinen Mädels (*4/2017).
Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).
Allesamt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 15:53   #28
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.877
Standard

Zitat:
Zitat von Pussy Deluxe Beitrag anzeigen
Problem ist nur: Lui hat ja keine Zähne mehr und da MUSS es richtig zerkleinert sein.
Ist nach dem auftauen fast schon breiig...also nix zum kauen und für Zahnlose bestens geeignet.
__________________
A (nett), Frohnatur Nepomuk *12.10.12, Labori Bini (Korbinian) *14.07.14, KasiHasi *05_2015 und für immer im Herzen Sternchen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Aufgemerkt: Gefahr von wechselnden Avatarbildern
Schade, dass man manchen Leuten nicht auf s Profil kotzen kann!

A (nett) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 16:20   #29
Pussy Deluxe
Forenprofi
 
Pussy Deluxe
 
Registriert seit: 2012
Ort: Werther (West)
Beiträge: 1.071
Standard

Zitat:
Zitat von A (nett) Beitrag anzeigen
Ist nach dem auftauen fast schon breiig...also nix zum kauen und für Zahnlose bestens geeignet.


Dankeschön dann werde ich es mal mitbestellen .


@allesamt
Wenn lui sonst mal nebenbei was von meinem Aufschnitt abbekommt, dann mach ich es auch in Quadrate oder Rechtecke. Komplette Scheiben oder große Stücke nimmt er nicht mehr
__________________
Wir werden dich NIEMALS vergessen meine Prinzessin! In unserem Herzen lebst du weiter!



Lui's & Lenni's Bildergalerie im Forum: Lui & Lenni
Lui's & Lenni's Facebook-Seite: Lui & Lenni bei FB

Mein Fotografie-Forum: Tierfotografien.net
Pussy Deluxe ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Petman Ergänzungsfutter | Nächstes Thema: Neubeginn »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barf Beginner, erstmal mit Felini Complete NoeNor Barfen 11 20.09.2013 11:11
barf Complete von barfexpress.de RheinlandCaTz Barfen 14 11.05.2013 22:44
Barf Complete TammyFlo Barfen 5 01.12.2011 19:41
Felini complete, easy Barf etc Juik Barfen 1 21.02.2011 07:06
Barf-complete! January54 Barfen 8 07.02.2011 10:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.