Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2016, 17:26
  #1
Saphira15
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 4.205
Standard Zebrafleisch

In meinem Barfshop gibts jetzt ganz neu Zebragulasch

Hat das schon mal jemand gefüttert?

Ich würde das jetzt natürlich Pferd zurechnen und das füttere ich nicht um Alternativen zu haben.

Würdet ihr das probieren?
__________________
Saphira15 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.07.2016, 17:35
  #2
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.041
Standard

Nee.

Ich hab zu Barfzeiten (und jetzt sowieso) auch einen Bogen um solche Exoten (wo ich auch Känguruh und Strauß und so zu zähle) gemacht. Ich finde das unnötig.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 17:45
  #3
Havanna=^^=
Forenprofi
 
Havanna=^^=
 
Registriert seit: 2013
Ort: Marburg
Beiträge: 5.300
Standard

Ich würde es auch nicht verfüttern.
Zum einen finde ich es extrem unnötig, Zebras (oder andere Exoten) für unsere Haustiere zu schlachten und zum anderen würde ich alles an "außergewöhnlichem" Fleisch (für mich auch Pferd) auslassen, um eventuell irgendwann eine Ausschlussdiät damit durchführen zu können.

Mich würde aber interessieren, ob die Zebras tatsächlich nur für den Haustierbedarf gezüchtet und geschlachtet werden, oder ob das Fleisch quasi übrig ist, weil nicht fein genug für den Menschen.
__________________
Zorro "Angstbärchen" und klein-Havanna sowie meine Sternchen Mini, Mikado, Minka und die vermissten Tinka und Boris...ihr fehlt!

Havanna=^^= ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 17:45
  #4
Carlo99
Forenprofi
 
Carlo99
 
Registriert seit: 2009
Ort: im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Alter: 41
Beiträge: 8.662
Standard

Nein, ich sehe das so wie Frau Sue.
Als ich noch gebarft habe, habe ich exotisches Fleisch auch niemals gefüttert.
__________________
Liebe Grüße von Daniela, Kitty, May und den Sternchen Carlo & Nicky
Carlo99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 17:52
  #5
Saphira15
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 4.205
Standard

Danke für eure Antworten

Bei uns gabs bisher auch noch keine Exoten (Der Shop bietet auch Känguruh, Strauß und es gab mal ne Lamaart..)

Das mit dem Zebra fand ich jetzt schon sehr ....nun ja speziell

Ich denke auch, dass das nicht unbedingt sein muss, hat mich aber schon interessiert, ob das hier schon mal jemand gefüttert hat.
Saphira15 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 18:17
  #6
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Das könnte "Überschuss" aus Zoos sein. Die verfüttern diese Tiere ja an ihre Raubtiere und da die bessere Einnahmen brauchen, ist es sicher lukrativ, mit guten Teilen auch den Haustiermarkt zu bedienen.
__________________
Viele Grüße
von meinen Sternchen Matzi 01.05.98-05.05.14 und Moritz 01.05.98-25.11.16, von Tinka und von mir


Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes (rumänisches Sprichwort)
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 18:40
  #7
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.209
Standard

Zitat:
Zitat von Frau Sue Beitrag anzeigen
Nee.

Ich hab zu Barfzeiten (und jetzt sowieso) auch einen Bogen um solche Exoten (wo ich auch Känguruh und Strauß und so zu zähle) gemacht. Ich finde das unnötig.
Ich ebenfalls. Meine frischgefütterten Hunde bekommen keine Exoten und meine Katzen bekommen auch keine Exoten als Dosenfutter. Nur der Fisch ist manchmal exotisch
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 18:46
  #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.935
Standard

Mir käme es wohl darauf an, wo es herkommt. Ich würde ja eher vermuten, dass es aus den Schlachtbetrieben in Afrika/Australien usw. stammt. Da gibt es tatsächlich Massenbetriebe, für eben solche exotischen Fleischsorten.
Das wäre mir persönlich zu viel rumgeschipper um die halbe Welt, da frage ich mich wozu.

Den Gedanken einer Ausschlussdiät sollte man auch immer im Hinterkopf haben.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 18:51
  #9
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 10.965
Standard

Zitat:
Zitat von Havanna=^^= Beitrag anzeigen
Ich würde es auch nicht verfüttern.
Zum einen finde ich es extrem unnötig, Zebras (oder andere Exoten) für unsere Haustiere zu schlachten und zum anderen würde ich alles an "außergewöhnlichem" Fleisch (für mich auch Pferd) auslassen, um eventuell irgendwann eine Ausschlussdiät damit durchführen zu können.

Mich würde aber interessieren, ob die Zebras tatsächlich nur für den Haustierbedarf gezüchtet und geschlachtet werden, oder ob das Fleisch quasi übrig ist, weil nicht fein genug für den Menschen.
Also Straußen und Kängurus werden ja hierzulande für den Menschen gezüchtet. Für Zebras wird es dann vielleicht auch einen Markt geben...? Google sagt das jedenfalls.

Zitat:
Zebrafleisch ist sehr saftig und zart, denn das hell rote Fleisch wird von feinen Fettäderchen durchzogen. Zebrafleisch ist ideal für Braten oder Grillen, verfügt allerdings über einen hohen Eigengeschmack.
__________________
Casta e Pura
HappyKerky ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.07.2016, 18:55
  #10
-Malina-
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.358
Standard

Sorry, wenn ich hier so reinplatze, aber vielleicht kann einer von euch meine Frage ja beantworten, hier wurd das ja auch wieder erwähnt:
Immer wieder lese ich, dass Barfer bestimmte Fleischsorten nicht verfüttern wegen der Sache mit der Ausschlussdiät.

Was bedeutet das?
Wenn der Verdacht auftritt, dass die Katze ein Nahrungsmittel nicht verträgt, dann gibt es (in diesen Fällen) jetzt Pferdefleisch? Soweit ich weiß, wird dann ausschließlich diese eine Sorte über einen längeren Zeitraum gefüttert?
Kommt das denn so oft vor, das Katzen Nahrungsunverträglichkeiten haben und wie bemerkt man die? Und warum darf die Katze das Fleisch nicht vorher schon gegessen haben? Sind eure Katzen denn so offen, neuen Fleischsorten gegenüber dass ihr im Fall des Falles einfach beispielsweise auf ausschließliche Pferdefleischfütterung umstellen könnt?
-Malina- ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 19:09
  #11
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.041
Standard

Also Pferd würde ich mir da inzwischen nicht mal mehr aufheben.
Ich traue dem Braten nicht und es würde mich bei den Lebensmittelskandalen der letzten Jahre nicht wundern, wenn auch in nicht ganz so genau deklariertem Nassfutter schon Pferd ist.


Also soweit ich das verstanden habe, entwickeln sich Allergene.
Das heißt, auf eine Fleischsorte, die sie noch nie gefressen haben, reagieren sie in aller Regel nicht allergisch. So hat man schon mal eine Sorte garantiert, die man erst mal Füttern kann.
Offene Hautstellen etc. können erst mal abheilen (oder eben andere Dinge sich beruhigen, durch die sich die Unverträglichkeit gezeigt hat). Denn wenn man sofort ans Testen sich machen würde, weiß man ja nicht, ob Katz sich kratzt wegen des Fleisches, oder weil die aktuellen Stellen noch jucken. (Oder sie noch kotzt/Durchfall hat wegen der aktuellen Reizung/Allergene oder der vergangenen ... die Allergene verbleiben wohl einige Zeit im Körper?)

Und nach einiger Zeit der Fleischsortenfütterung, die garantiert vertragen wird, fängt man dann eben mit der Testerei an. Geht sämtliche Sorten durch, die Katz schon bekommen hat, um den Übeltäter zu finden.


Unverträglichkeiten können sich auf verschiedene Weise zeigen. Kotzerei, Durchfall, Juckreiz, Haarausfall etc.

Mein Eindruck ist schon, dass das oft vorkommt. Gerade gegen Rind und Getreide.
Aber das kann eine verzerrte Wahrnehmung sein (ich kenne vor allem Katzenbesitzer über Foren/Gruppen - dass da eher Problemfälle geschildert werden liegt in der Natur der Sache).
Frau Sue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 19:20
  #12
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich würde ja eher vermuten, dass es aus den Schlachtbetrieben in Afrika/Australien usw. stammt. Da gibt es tatsächlich Massenbetriebe, für eben solche exotischen Fleischsorten.
Ich habe mal in einem sehr feinen Restaurant Zebra gegessen. Das war mein mit Abstand teuerster Restaurantbesuch jemals. Das Fleisch beziehen die von einer Farm irgendwo in Zentralafrika und wird vakuumiert versendet, wurde mir auf Nachfrage erklärt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mehr als eine handvoll Leute regelmäßig so viel Geld fürs Barfen ausgeben würde.

Die Massenexotenschlachtbetriebe für Europa kann ich mir schlecht vorstellen. Oder läuft das Geschäft gerade an?
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 20:11
  #13
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.935
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Ich habe mal in einem sehr feinen Restaurant Zebra gegessen. Das war mein mit Abstand teuerster Restaurantbesuch jemals. Das Fleisch beziehen die von einer Farm irgendwo in Zentralafrika und wird vakuumiert versendet, wurde mir auf Nachfrage erklärt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mehr als eine handvoll Leute regelmäßig so viel Geld fürs Barfen ausgeben würde.

Die Massenexotenschlachtbetriebe für Europa kann ich mir schlecht vorstellen. Oder läuft das Geschäft gerade an?
Also ich habe mal aus Interesse gerade in einigen online-Barfshops geschaut, da bieten sehr viele auch z.B. Zebra an.

Folgende Infos zur Herkunft:

Zitat:
Für unsere Artikel verwenden wir überwiegend Rohware, welche Lebensmittelqualität besitzt. Ausnahmen bilden hier der Pansen und der Blättermagen. (...)und unsere Exoten importieren wir aus Afrika und Australien.
https://www.das-tierhotel.de/faq/

Jetzt nur mal exemplarisch. Manche machen auch keine direkten Angaben zur Herkunft, müsste man wahrscheinlich nachfragen.

Wie auch immer diese Preise bei dieser "Überführung" zustande kommen, irgendwie können sie das so günstig anbieten. Also 4,55 Euro pro Kilo Zebrafleisch ist ja nun wirklich nicht exorbitant teuer.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 20:16
  #14
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.041
Standard

Ich finde das mit der "Importware" auch kritisch. Wollte das jetzt aber als Argument nicht nehmen, weil ich bei den ganzen Barfshops letztendlich auch nicht weiß, woher die "Nicht-Exoten" stammen. Das kauf ich ja dann auch trotzdem.
Frau Sue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 20:17
  #15
Saphira15
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Berlin
Alter: 29
Beiträge: 4.205
Standard

In "meinem" Shop kostet das kg 4,95€.
Und gibts frühestens seit 1 Woche.
Als ich letzte Woche Fleisch holen war, gabs das noch nicht
Saphira15 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: 7kg Katzenfrühstück | Nächstes Thema: Gefrierschränke und Gefriertruhen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.