Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2016, 20:47
  #31
*NaTi*
Erfahrener Benutzer
 
*NaTi*
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 244
Standard

Ich plane von Tag zu Tag zu wechseln. Zb ein Tag Huhn, dann Lamm, dann Rind, dann Ente, Kaninchen, Pute...und eins fehlt noch Ich teste jetzt überhaupt erstmal an was sie gerne mag. Hähnchen ist nach wie vor supplementiert für sie nicht ganz so lecker wie pur. Allerdings frisst sie es trotzdem. Aber ich hab jetzt eh Portionen eingefroren mit FC, 5% Möhre und Wasser fertig gemacht, und mal schauen wie sie dann auf das Futter reagiert wenn das "durchgezogen" ist!
__________________
Liebe Grüße von Nadine mit Sternenkatze Amy(*05/2004-08/2018)
*NaTi* ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.03.2016, 18:29
  #32
*NaTi*
Erfahrener Benutzer
 
*NaTi*
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 244
Standard

Ich habe jetzt mal eine Monatsbestellung online im Warenkorb...bei Haustierkost.Aber noch nicht abgeschickt. Wenn ich eine Mischung aus Rindermuskelfleisch, Hähnchenfleisch, Putenmägen,Lamm,Kaninchen und Ente sowie Fisch bestelle, sollte das von der Abwechslung hinhauen, oder? Supplementiert würde dann mit FC, Wasser und Karotte. Fettgaben kämen da dann nicht mehr zu. Oder muss ich speziell drauf achten was für ein Kaninchen,Lammfleisch etc? Also aus welchem "Körperteil"?
*NaTi* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 20:03
  #33
Kuro
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.087
Standard

Du müsstest schauen, wie viel Fett die Teile haben (sollte eigentlich deklariert sein). Und dann überschlagen, ob das passen könnte. Bei großen Schwankungen müsstest du später vermutlich ganz mageres mit eher sehr fettem kombinieren, wenn innerhalb der Mahlzeit ein ausgeglichener Fettgehalt drin sein soll.
Von der Abwechslung her reicht das für den Anfang auf jeden Fall.
Kuro ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 20:17
  #34
*NaTi*
Erfahrener Benutzer
 
*NaTi*
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 244
Standard

Danke Kuro,dann werde ich das jetzt mal so bestellen. Sollte dann für nen knappen Monat reichen,eher etwas länger sogar. Fett kann ich sonst in Form von Schmalz noch "dransupplementieren",wenn das doch nicht passt,richtig? Ich bestell das jetzt
*NaTi* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 15:16
  #35
*NaTi*
Erfahrener Benutzer
 
*NaTi*
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 244
Standard

Moin, ich habe jetzt gerade das erste Mal Frostfleisch aus der Packstation geholt. Hat auch super geklappt und ist tief und fest gefroren Nur...wenn ich das zubereiten/supplementieren und abfüllen will in Tagesportionen...wie lange muss ich das denn auftauen lassen bis es verarbeitbar ist? Ich hab jetzt erstmal alles ins TK gepackt, weil ich gleich weg muss. Aber der Plan ist morgen abend ne Risen-Matschparty zu veranstalten. Allerdings werde ich erst gegen 15 Uhr das Zeug aus der Tiefkühlung nehen können Wieviel Stunden muss ich das wohl liegen lassen? Ich würde es bei Zimmertemperatur antauen lassen, da Amys Fleisch teilweise erst nach 14 Stunden aufgetaut ist...
*NaTi* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 15:38
  #36
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.365
Standard

Ich würd es in der Bade/Duschwanne im Wasserbad auftauen - das geht auch in kaltem Wasser schneller, als mit nur Luft drumrum.
Je nach dem, wie oft Du das Wasser wechselst und wie kalt Dein Wasser ist
... ich schätz mal so um die 4 Stunden.
Wobei Du ja nicht ganz aufgetaut brauchst. Verarbeitbar reicht ja - das klappt auch noch so eben gefroren schon.
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 15:47
  #37
Kuro
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.087
Standard

Wie viel hattest du bestellt? Mich interessiert es wegen der Paketgröße und der Packstation (für den Fall, dass ich jemals aus einem Shop bestelle, wäre die Packstation ideal für mich).
Kuro ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 16:47
  #38
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.719
Standard

Was verstehst du unter einer Riesenmatschparty? Wieviel Fleisch willst du verarbeiten? Must du das Fleisch noch schneiden?
Vorsicht - Fleisch schneiden hält echt ganz schön auf. Und wenn du erst so spät anfangen kannst, mach lieber erst mal nicht so sehr viel auf einmal.
Sonst kann es dir auch passieren, das du bis Mitternacht in der Küche stehst...
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 16:55
  #39
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.176
Standard

Warum kannst du es nicht schon morgens aus dem TK nehmen? Dann dürfte es bis nachmittags/ abends so weit angetaut sein, das man es schneiden kann. Schneiden hält aber extrem auf....deshalb lieber früher anfangen oder das ganze aufs Wochenende verlagern.
__________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca
Eifelkater ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.03.2016, 14:47
  #40
*NaTi*
Erfahrener Benutzer
 
*NaTi*
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 244
Standard

Also warum ich nicht heute früh rausgenommen habe-weil ich ein Esel bin und dachte dann ist es zuuu aufgetaut wenn ich nach Hause komme.

Falls ich bis Mitternacht stehe ist es nicht so schlimm,ich kann bis 7.30 schlafen Ich hab aber nur 7 kg Fleisch. Also nur ist relativ. Und die gingen tatsächlich in die Packstation Über Haustierkost.de.

Ps: Das Fleisch ist teils gewolft bzw in Stücken



Nachtrag 16 Uhr: Mein Fleisch schwimmt so vor sich hin im Wasserbad und ich harre der Dinge die da kommen *lach*

Geändert von *NaTi* (09.03.2016 um 16:07 Uhr)
*NaTi* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 17:25
  #41
Kuro
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.087
Standard

Danke, dann lass ich mich mal überraschen, falls ich überhaupt mal bestelle, das ist nicht so ganz sicher, auch wegen der Lagerung, ich jongliere so schon immer ganz schön.
Kuro ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 18:43
  #42
*NaTi*
Erfahrener Benutzer
 
*NaTi*
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 244
Standard

Gerne Kuro. Ja das verstehe ich mit der Lagerung. Ich hab auch festgestellt dass ich nicht mehr als einen Moat vorfrieren kann- mein TK ist dafür schlicht zu klein

Also, ich hatte jetzt folgendes Problem: Nach einer Stunde war alles nahezu aufgetaut Ich bin jetzt schon fertig mit allem. Es war zwar noch ordentlich kalt und roch auch frisch, aber kann ich das Amy wirklich trotzdem verfüttern??

Die Fleischpäckchen waren sehr flach gepackt und bis auf die Putenmägen war tatsächlich alles schon zerkleinert/gewolft. Ich musste also quasi gar nichts schneiden. Wusste ich vorher nicht, weil das nicht bei jedem Fleisch dabeistand. Oder ich hab es überlesen. Aber beim Elch und Rindermuskelfleisch stand definitiv nichts von zerkleinert.
Naja, ist jetzt so wie es ist.

Jetzt ist jedenfalls alles im TK, aber ich bin auf einige Anfangsschwierigkeiten gestoßen Ich hatte unterschätzt wie unbequem es ist solange an der Küchentheke in nicht ganz rückenfreundlicher Höhe zu stehen (hatte schon von der Arbeit Rückenschmerzen die jetzt gerade richtig doll sind), ich hatte nicht genug Schälchen bereitgestellt, ich hab ständig neue Einweghandschuhe verbraucht weil ich nach jeder Fleischsorte wechseln musste, denn ich musste ja die Schälchen beschriften
UND ich hatte wirklich Schwierigekeiten mit der Verarbeitung, das hatte einen großen Ekelfaktor für mich. Hatte auch nicht (nur) mit vegetarisch meinerseits zu tun, sondern ich fand das tatsächlich für mich grenzwertig und am Ende wurde mir doch minimal übel. Schön ist das nicht und ich hab mich sehr direkt nach dem Dosen-Öffnen zurückgesehnt

Und dann noch der Oberclou- mein Felini Complete hat fürs letzte Kilo nicht mehr gereicht So musste ich das wieder einfrieren, noch originalverpackt. Aber da es ja schon aufgetaut war- kann ich das noch ein zweites Mal machen- also wieder antauen und dann wieder einfrieren??? Sonst kommt das halt weg, eigene Doofheit muss bestraft werden

Nachdem ich meine Küche, Arbeistgeräte und Hände ca 50mal desinfiziert habe, sitze ich jetzt völlig fertig auf meinem Sofa und bin froh dass es vorerst geschafft ist
*NaTi* ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 19:58
  #43
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.365
Standard

Ja, das kannst Du Amy verfüttern.
Wenn es heut abend schon was davon geben soll: Wart noch 'ne Stunde -oder gib 'nen kleinen Schwapps warmes Wasser dran.

Ja, auch das jetzt schon 1 x aufgetaute aber noch nicht mit FC versetzte kannst Du nochmal auftauen, dann "würzen" und portioniert wieder einfrieren...
(Ausnahme: Deine Nase sagt: Das müffelt jetzt aber...)

(Bei Elch ist doch auch das Produktfoto gewolftes Zeug. Und in der Produktbeschreibung steht auch gewolft... )

Der Arbeitsablauf wird besser werden. *tröst* Anfangs wuselt sich jeder 'nen Wolf...
Nächstes mal weißt Du z.B., das Du vorher die Deckel beschriftest.
Und wieviele Du brauchst: Das geht immer nach dem Fleischgewicht - 1 kg Fleisch gibt immer (Durchschnittlich schwere 5-kg-Katze mit durchschnittlichem Hunger vorausgesetzt) ca. 7 bis 8 Tagesrationen. Mit Suppies, Fett, Wasser, Gemüse ist das mehr Masse, aber nicht mehr Futterrationen.
(Ich bin grad versucht zu wetten, das Du jetzt die fertigen Mischungen ausgewogen hast, und dann z.B. 130 g vom fertigen Mix als 1 Tagesration eingefroren hast, obwohl Du eigentlich 130 g Fleisch + alles andere gebraucht hättest...)

Hast Du keine Arbeitsfläche in für Dich passender Höhe in Deiner Küche?
Theke klingt arg hoch - Hocker unter die Hufe?
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 20:20
  #44
Kuro
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.087
Standard

Wenn ich für einen Monat Futter im TK habe, dann ist noch Platz für die angebrochenen Packungen (Leber, Forelle, Blut) und ein kleines bisschen für mich. Mehr nicht. Aber da es keine erschwingbaren Kombigeräte mit großem TK und kleinem Kühlschrank gibt, musste ich mit dem Vorlieb nehmen.

Und ja, der Einstieg ist so normal.
Mein Rechner gibt mir aus, wie groß die Tagesrationen inklusive Suppis werden (wobei das unter FC ziemlich egal ist, weil man dafür ja in dem Sinne nicht berechnen muss). Und dann rechne ich im Vorfeld aus, wie viele Dosen ich für welche Futtermischung brauche und beschrifte auch vorher. Aber das habe ich auch erst gelernt. Ursprünglich habe ich das gemacht, wenn der Deckel schon drauf war. Ja und dann? War der Deckel immer schon vom kalten Inhalt leicht nass, ließ sich bescheiden schreiben. Das sind Erfahrungswerte.
Rücken hab ich danach immer, aber das hängt eher damit zusammen, dass ich sonst quasi fast nur sitze. Da ist ein Stehtag einfach Überlastung.

Und ja, im Wasser taut es sich sehr schnell auf. Spielt keine Rolle, dass das Wasser kalt ist. Im Kühlschrank kann man das langsamer machen (ich mach das so, weil ich für die unterschiedlichen Packungsgrößen so schlecht einschätzen kann, wie das mit Wasser funktioniert, da stelle ich höchstens das Blut rein, wenn es immer noch zu fest ist und mache ein kleines Päuschen).

Wenn du sagst, du fandest es grenzwertig unabhängig davon Vegetarier zu sein, was meinst du dann? Geruch? Aussehen?
Ich bin da mittlerweile ziemlich locker geworden (bin zwar weder Vegetarier noch Veganer, aber ekeln kann ich mich trotzdem vor so einigem).
Das mit den Handschuhen trainiert man. Irgendwann hast du einen Dreh für dich raus, wie du am Sparsamsten damit umgehen kannst, was schon dastehen kann, was sich nicht wirklich vorbereiten lässt etc.
Und nein, nach Dosen sehne ich mich nicht zurück.
Der Gestank beim Öffnen.
Der Gestank in der ganzen Wohnung während das Futter zur Verfügung steht.
Der Gestank vom Klo (und die Menge, die rauskommt).
Nein, ich vermisse echt nichts.
Auch wenn ich den Matschtag echt nicht leiden kann. Die Küche und ich werden wohl nie Freunde werden.
Kuro ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 20:48
  #45
*NaTi*
Erfahrener Benutzer
 
*NaTi*
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 244
Standard

Ja was genau mich ekelt...also zum einen find ich Blut echt mal so gar nicht lecker. Bzw was da halt außer dem Fleisch noch so drin ist, der Fleischsaft der da rausläuft und nach dem Auftauen ja auch in der Packung sichtbar ist.. das finde ich unschön Durchaus auch beim Fleisch das der Mensch sich so kauft und zubereitet. Ich habe bereits als Kind wenig Fleisch gemocht und auch später nie selber welches zubereitet. Anbraten finde ich zum Beispiel furchtbar und kann den Geruch in der Küche gar nicht ausstehen.
Dann habe ich aus Tierschutzgründen auf komplett vegetarisch umgestellt und Fleisch hat wenn nur meine Partnerin für sich selber zubereitet. Ich kauf ihr durchaus mal was beim Bio-Metzger- aber zubereiten muss sie

Trotzdem seh ich erstaunlicherweise nicht das "arme Tierchen aus schlechter Haltung" vor mir liegen wenn ich das Fleisch da habe- aber unbewusst spielt es sicher mit rein. Und ich kann mir schlicht das Biofleisch für Amy nicht leisten(war jetzt in den Dosen ja auch nicht). Außerdem würde ich auch das nicht leckerer finden


Wegen dem Abwiegen SiRu.. nun ja. Ich sag mal so...*lach* Ich hab supplementiert und gematscht...und weiter gematscht... und dann so ca 190 g pro Schälchen abgefüllt. Also von der Mischung dann. Mit FC und Wasser, wobei ich Wasser tatsächlich nicht ml-genau gewogen hab sondern so dass es sich halt mit dem FC schön ans Fleisch schmiegt. Ich bin jetzt erstmal davon ausgegangen dass Amy so viel frisst wie vorher NaFu. Da war sie bei knapp 200 g. Aber hey, es ist jetzt der Testmonat Dann weiß ich bestimmt nächstes Mal schon besser was sie genau an Mengen braucht

Was ich aber jetzt schon mag ist dass das Futter tatsächlich viel weniger riecht als die Dosen und dass aus Amy viel weniger hinten wieder rauskommt *g*

Nachtrag: Amy wiegt 6,2 kg...sie ist kompakt
*NaTi* ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Portionen in 1 Literbeuteln einschweißen? | Nächstes Thema: Mundgeruch durch BARF??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Würde gern hochwertig füttern, aber was ist Hochwertig?? blutsauger Nassfutter 7 13.06.2012 14:14
Würde gern wieder ein Notfellchen aufnehmen, aber.... Meerli Tierschutz - Allgemein 2 28.01.2010 15:38
Würde mich auch gern in sachen tierschutz angagieren darkkittycat Tierschutz - Allgemein 5 05.06.2008 19:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.