Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2016, 22:32   #11
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.133
Standard

Genau, den Vorschlagwert schreibst Du ab - in das bislang leere Feld daneben.
Und ja, wenn der Vorschlag - x,yz g ist, dann hast Du zuviel davon, und musst diese x,yz g rausnehmen.
Bei den beiden Feldern - also Leber und Lebertran, wirst Du ein paar mal hin und her korrigieren müssen, bis im Vorschlagsfeld 0,000 steht.

Achtung!
Der Kalki gibt Bierhefe pauschal zu. Immer 2 g je kg Fleisch. Der Vorschlagswert ändert sich nicht, egal, was Du eintippst!

Ähnlich beim Knochenmehl/ Ca/P-Suppie: das macht der Kalki pauschal. (Und da solltest Du Dich dann schon mit dem seitlichen Kästchen und der Angabe fehlendes P befassen.)

Reine P-Suppies rechnet der Kalki wieder richtig.


Und da ich auf Deinem Foto lauter Lunderland-Suppies gesehen hab, nerv ich Dich jetzt auch nicht mit dem Anpassen der Datenbank. Lunderland deklariert ja leider nur Hundetauglich. Also eher ungenau bis gar nicht.

Das macht jetzt erstmal nichts.

Nur wenn und falls Du dauerhaft beim barfen bleibst, schau, das Du exakt deklarierte Suppies kriegst.
Also z.B. Dorschlebertran, dessen Gehalt an Vit A und D exakt angegeben ist...
Gleiches bei Seealgenmehl, Knochenmehl, Vitamin-E-Tropfen (ganz neue Fläschchen von Allcura haben 24, etwas mg Vit E - 36i.E. für die Datenbank).
Dicalciumphosphat hat sich auch etwas im Ca und P-Gehalt verändert, im Vergleich zum original hinterlegtem Wert.
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.01.2016, 00:26   #12
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.189
Standard

Siru, weißt du zufällig, ob der DuBarfst Kalkulator auch unter Open Office läuft? Speziell mein ich jetzt, ob die Macros funktionieren, oder ob die auch nur in Excell funktionieren?
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 00:37   #13
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.133
Standard

Funktioniert unter Open Office.
Arbeite ich selber mit.
Sicherheitseinstellungen mittel.

Auch die anderen Office-Programme, die man so für Windows runterladen kann: die funzen.
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 10:12   #14
Jaboticaba
Forenprofi
 
Jaboticaba
 
Registriert seit: 2013
Ort: Osterzgebirge
Beiträge: 3.564
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Und da ich auf Deinem Foto lauter Lunderland-Suppies gesehen hab, nerv ich Dich jetzt auch nicht mit dem Anpassen der Datenbank. Lunderland deklariert ja leider nur Hundetauglich. Also eher ungenau bis gar nicht.

Das macht jetzt erstmal nichts.

Nur wenn und falls Du dauerhaft beim barfen bleibst, schau, das Du exakt deklarierte Suppies kriegst.
Also z.B. Dorschlebertran, dessen Gehalt an Vit A und D exakt angegeben ist...
Gleiches bei Seealgenmehl, Knochenmehl, Vitamin-E-Tropfen (ganz neue Fläschchen von Allcura haben 24, etwas mg Vit E - 36i.E. für die Datenbank).
Dicalciumphosphat hat sich auch etwas im Ca und P-Gehalt verändert, im Vergleich zum original hinterlegtem Wert.
Was wäre denn eine Marke, die richtig deklariert?
__________________
LG

Hanne mit José, Max und Maika



Freddy (31.08.2013 - 29.10.2016), mein Augenstern, du bleibst unvergessen.

Rúbio, du warst meine erste grosse Katzenliebe.
Jaboticaba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 10:37   #15
Jaboticaba
Forenprofi
 
Jaboticaba
 
Registriert seit: 2013
Ort: Osterzgebirge
Beiträge: 3.564
Standard

Im Moment verzweifle ich am Rinderblut. Vorschlag ist 113,700, gebe ich das ein, springt der Vorschlag auf 18,857. Und verändert gleichzeitig alle anderen Werte, die vorher schon gestimmt hatten. Gebe ich 18,857 ein, springt der Vorschlag wieder auf 113,700 auf 2kg mageres Rindfleisch. Welcher Wert ist denn wahrscheinlicher?

Wie und wo kann ich denn ausrechnen, wenn ich das Phosphor wegen der Kreawerte herabsetzen will? Also, ich meine, wieviel soll ich das denn herabsetzen? Wieviel ist lebensnotwendig auch für Nierenkranke? Krank ist er ja noch nicht, aber es soll ja auch nicht schlimer werden.

Und bei Magnesium, also Spirulina steht von Anfang an ein -16g. Darf ich das so verstehen, dass ich das gar nicht hinzufügen soll? Unter welchen Umständen soll man es denn dann hinzufügen?
__________________
LG

Hanne mit José, Max und Maika



Freddy (31.08.2013 - 29.10.2016), mein Augenstern, du bleibst unvergessen.

Rúbio, du warst meine erste grosse Katzenliebe.
Jaboticaba ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 17.01.2016, 12:35   #16
Allesamt
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 548
Standard

Zitat:
Zitat von Jaboticaba Beitrag anzeigen
Im Moment verzweifle ich am Rinderblut. Vorschlag ist 113,700, gebe ich das ein, springt der Vorschlag auf 18,857. Und verändert gleichzeitig alle anderen Werte, die vorher schon gestimmt hatten. Gebe ich 18,857 ein, springt der Vorschlag wieder auf 113,700 auf 2kg mageres Rindfleisch. Welcher Wert ist denn wahrscheinlicher?
18,857g ist der Wert, den du noch hinzufügen musst. Und zwar zusätzlich zu den 113,700g.
Also Rechentraining: 113,7 + 18,857 = 132,557g
Die anderen Werte daraufhin überprüfen und genauso anpassen. Wahrscheinlich braucht das mehrere Kontrollrunden bis alles passt.
Zitat:
Zitat von Jaboticaba Beitrag anzeigen
Wie und wo kann ich denn ausrechnen, wenn ich das Phosphor wegen der Kreawerte herabsetzen will? Also, ich meine, wieviel soll ich das denn herabsetzen? Wieviel ist lebensnotwendig auch für Nierenkranke? Krank ist er ja noch nicht, aber es soll ja auch nicht schlimer werden.

Und bei Magnesium, also Spirulina steht von Anfang an ein -16g. Darf ich das so verstehen, dass ich das gar nicht hinzufügen soll? Unter welchen Umständen soll man es denn dann hinzufügen?
Nierendiät machst du lieber erst, wenn du ein normales Rezept kannst, und deine Katzen das auch fressen. Vielleicht passen dann die Nierenwerte auch so.

Und Magnesiumausgleich ist zumindest jetzt nicht nötig, das gleicht sich über mehrere Rezepte aus.
Allesamt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 13:43   #17
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich trage immer von oben nach unten die Supplemente nach dem Vorschlag des Kalkis ein. Dann geh ich nochmal ganz nach oben und mache mindestens eine Kontroll- und Anpassrunde, weil sich meist noch mindestens eine Sache ändert.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 14:12   #18
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.133
Standard

Und genau - also für Berechnungen mit dem Kalki ausreichend - deklarierte Suppies bekommst Du bei Lilly's Bar.

Mit viel Sucherei im Internet gibt's auch schon mal für das eine oder andere Suppie andere, ggf. auch etwas günstigere Quellen, die ebenso gut deklariert sind.
Dicalciumphosphat, Grau Knochenmehl, Allcura Vit-E-Tropfen, Taurin sind die hauptsächlichen Verdächtigen für mal 1 hier, mal eins da. Manches in Apotheken, anderes im Tierbedarf, und auch die Sportler-nahrungsergänzungs-Shops sind gute Suchquellen.

Blutmehl/Vollblutpulver findet sich auch im Anglerbedarf ab und an - Zutat für die Boilie-Herstellung.
Bierhefe ebenso - wobei, bei den Mengen, die wir so brauchen... tut's der Drogeriemarkt. Bzw. wegen der Nierenschonung solltest Du eh eher in Richtung Vit-B-Komplex-kapseln gehen.

Blutmehl gibt's - in Lebensmittelqualität dann - aber auch als Zutat für die Wurstmacherei. Schlachtgewürz...

1 bis 2 Kontroll-Runden, um sich gegenseitig beeinflussende Wert dann perfekt auszutraieren, hast Du immer. Also ich zumindest...
Blutzugabe, oder auch Schmalzzugabe, beeinflussen z.B. den Salz, den Ca und den P-Bedarf merklich.
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 14:41   #19
Allesamt
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 548
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Und genau - also für Berechnungen mit dem Kalki ausreichend - deklarierte Suppies bekommst Du bei Lilly's Bar.
Dorschlebertran und Seealgenmehl habe ich bisher nur da genau deklariert gefunden. Lebertran braucht man aber nicht unbedingt, statt dessen nimmt man Lachs, und wenn dann nur eine sehr kleine Menge.
Allesamt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 14:50   #20
Jaboticaba
Forenprofi
 
Jaboticaba
 
Registriert seit: 2013
Ort: Osterzgebirge
Beiträge: 3.564
Standard

Zitat:
Zitat von Allesamt Beitrag anzeigen
Dorschlebertran und Seealgenmehl habe ich bisher nur da genau deklariert gefunden. Lebertran braucht man aber nicht unbedingt, statt dessen nimmt man Lachs, und wenn dann nur eine sehr kleine Menge.
Kann man den ganz normalen Lachs nehmen, den es im Feinschmeckerregal gibt? Der ist ja ein bisschen gesalzen, teilweise sogar richtig. Ich gebe deshalb auch nicht so gerne Thunfisch im eigenen Saft, bzw. wässere das Zeuch ewig, weil ich es so salzig finde.
__________________
LG

Hanne mit José, Max und Maika



Freddy (31.08.2013 - 29.10.2016), mein Augenstern, du bleibst unvergessen.

Rúbio, du warst meine erste grosse Katzenliebe.
Jaboticaba ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher streu könntet ihr mir empfehlen? caki Das stille Örtchen 28 15.08.2012 13:41
Gibt es im Futterhaus Nassfu das ihr empfehlen könntet? Anjali7577 Nassfutter 0 13.04.2011 16:56
An die Barfer Jule390 Barfen 11 11.02.2010 13:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:44 Uhr.