Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2013, 18:21
  #1
Blocksbergs
Erfahrener Benutzer
 
Blocksbergs
 
Registriert seit: 2012
Ort: Neuötting
Alter: 39
Beiträge: 189
Standard Der Kater hat fast 4 Küken verspeist.

Huhu allerseits,
ich habe mir vor einiger Zeit, nach vielem gelese hier, vorgenommen meine 4 Monster gesünder zu ernähren und keine Dosen mehr zu öffnen.
Jetzt hab ich ganz langsam immer mal wieder rohes Fleisch unter das Essen geschummelt und auch ab und zu was rohes direkt verteilt.
Bis auf das Katerchen haben es alle verschlungen ^^ wenn es dann später wieder was aus der Dose gab musste ich sogar manchmal lange Gesichter sehen
Heute habe ich 4 eintags Küken besorgt und jeder Katze eines gegeben.
Hexe hats so bespielt das es nur noch weich wie Pudding war , es aber nicht gegessen.
Missi hat es nur angeschnuppert und dann liegen lassen.
Der Kater, Elliot, der ja sonst nur die Nase rümpt wenn es mal was rohes gibt hat voll das Raubtier raushängen lassen.
Er hat sich sein Küken mal direkt mit ins Bad genommen und es unter lautem gebrummel verspeist...nichts übrig gelassen....dann hat er sich das von Missi geholt und dann das von Hexe.
Bei dem 4. Küken, welches Luna nicht mehr wollte, hat er dann den Kopf verspeist, den Rest hat dann Luna doch noch verdrückt, die von ihrem vorher nur die Füsse abgekaut hatte.
Jetzt liegt er hier in der Sonne und macht einen absolut zufriedenen Eindruck.
Hab gerade überlegt ob es wohl ok war das er gleich fast 4 gemampft hat ??
Hat da jemand Erfahrung mit ? Ich mein nen überfressenen Eindruck macht er eigendlich nicht und er ist ansich auch nen ganz schlanker Typ und kann das vertragen.

Ich freu mich auf jeden Fall das der Kater nun anscheinend doch auf den Geschmack gekommen ist das rohes leckerchen ist....hat mal jemand von euch Mäuse (aufgetaut) verfüttert ? und ist es gut angekommen ?

LG Blocksbergs
__________________
Jeder kann etwas für den Tierschutz tun !!
Kastrations-Pate im Tierheim werden ist schon mal ein Anfang !!
Blocksbergs ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.06.2013, 18:23
  #2
TinkaMilli
Benutzer
 
TinkaMilli
 
Registriert seit: 2013
Ort: Bad Bramstedt
Alter: 58
Beiträge: 77
Standard

er wirds schon verkraften, was passieren kann, das die rückwärts wieder rauskommen.
Wenn man Freigänger hat, kann man ja auch nicht wissen wieviel Mäuse und co. die verspeisen.
TinkaMilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013, 18:35
  #3
Blocksbergs
Erfahrener Benutzer
 
Blocksbergs
 
Registriert seit: 2012
Ort: Neuötting
Alter: 39
Beiträge: 189
Standard

Ist jetzt fast 2 Stunden her...bin guter Hoffnung das es drin bleibt
Blocksbergs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013, 18:48
  #4
bunteriro
Forenprofi
 
bunteriro
 
Registriert seit: 2010
Ort: Saarbrücken
Alter: 31
Beiträge: 5.054
Standard

Als ich das erste Mal Küken gegeben habe war ich sehr überrascht von meiner Rikku. Bei drei Katzen habe ich auch 3 Küken aufgetaut und am Ende hat Rikku alle drei komplett gefuttert (Rikku war frisch eingezogen aus Spanien und hatte nur etwa 3kg). Sie sah danach ein bissel kugelig aus und war den Rest des Abends eher träge. Vertragen hat sie die Küken (und seither meistens 2-3) jedoch gut.
bunteriro ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2013, 08:26
  #5
Blocksbergs
Erfahrener Benutzer
 
Blocksbergs
 
Registriert seit: 2012
Ort: Neuötting
Alter: 39
Beiträge: 189
Standard

Juhu es ist tatsächlich alles im Katerchen drin geblieben
Heute morgen hats direkt Kaninchen mit Huhn (gekocht ) mit Brühe gegeben.
Völlige Begeisterung auch bei den Mäklern ^^ wird wohl so sein wie ich hier schon einige Male gelesen habe, manche Katzen mögen nicht so gern Rind.
Werde jetzt mal so nach und nach alle Fleischsorten testen und dann aus den besten was feines zaubern und einfrieren.
Schönen Tag euch allen von mir und den fröhlichen Fellnasen

PS... falls die Frage aufkommt, als supplementierung habe ich mir für den Anfang zum üben Felini Complete geholt. Wenn das gut klappt wird selber supplementiert.
Blocksbergs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 07:32
  #6
augenstern
Forenprofi
 
augenstern
 
Registriert seit: 2010
Ort: BaWü
Alter: 34
Beiträge: 1.410
Standard

Mein 3,2 Kilo Kater ist bei Futter, egal BARF oder Dose, auch zurückhaltend. Aber wenn es Küken gibt, verschlingt er auch gleich 4 davon!
__________________
Liebe Grüße
Anne mit


*Ups-Wurf ------------- *Tierheim Berlin ------- *Tiermessihaushalt
augenstern ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Lilly kotzt mal wieder! Was nun? | Nächstes Thema: Kitten barfen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Moses, *1990 - Fast taub, fast blind, FIV-positiv Mollymann Glückspilze 350 22.12.2012 20:01
Fast blinder Kater zu einem Duo Tuffel72 Eine Katze zieht ein 4 11.11.2012 13:46
Kater (fast 11) hat veränderte Zitze redandyellow Ungewöhnliche Beobachtungen 3 30.11.2011 22:28
Was zu fast 4 1/2 Jährigem Kater kleinekati Vorbereitungen 29 28.09.2011 19:22
Kater fast 11 mit Hund 10 dazu Kater ca. 6 Monate Tahqar Eine Katze zieht ein 8 01.12.2008 07:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:37 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.