Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2013, 20:06
  #1
susi91
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Gera
Alter: 28
Beiträge: 16
Standard Fleischversand und Supplemente

Hallo,

bei mir wohnen 2 Kater, bd. ca. 8/9 Mo alt.
Floh: verschmust und nicht aus der Ruhe zu kriegen
Leo: verspielt und noch etwas schreckhaft

Bisher gabs bei mir immer Futter von Dm und ... ich traus mich garnicht zu sagen von K.kat.
Und ab und zu ein paar Krümmel gutes Trockenfutter.

Nun aber zur eigentlichen Frage.

Da ich komplett auf Barf umstellen möchte, aber leider nicht allzuviel verdiene, interessiert mich, welcher Fleichversandhandel mit am günstigsten ist. Ohne jetzt Massen bestellen zu müssen. Das würde wohl meine Tiefkühltruhe nicht mitmachen .

Mit dem Umstellen meiner Mietzis mach ich mir jetzt keine Sorgen.
Leo hat von Anfang an große Stücke gefressen.
Und Floh frisst noch! kleinere Stücke garniert mit etwas! Nassfutter.

Und wie sieht es mit den Supplementen aus?
Ich hab mal getrocknetes Rinderblut gesehen. Was sagt ihr dazu? Oder doch lieber was anderes?

Langsam blicke ich hier garnicht mehr durch

Liebe Grüße Susi
susi91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.03.2013, 21:05
  #2
mrs.filch
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Düsseldorf
Alter: 61
Beiträge: 10.442
Standard

Als Barfneuling in den Lehrjahren (naja, so schlimm ist es nicht - Lehrwochen) solltest du vor allem eins: Ruhe bewahren, tief durchatmen, weitermachen...

es ist Anfangs echt verwirrend, aber das legt sich.


Wie groß ist deine TK-Truhe? Das wäre erst mal wichtig zu wissen.


Getrocknetes Blut ist okay (aber da treffen deine Katzen noch ihre eigene Entscheidung), es ist aber meist Schweineblut. Macht aber nichts, denn es wurde erhitzt und der Virus, der das Schweinefleisch als Futterfleisch ausschließt, ist im Blut nicht mehr enthalten.

Außerdem gibt es in manchen Fleischshops auch tiefgekühltes Blut, das ist dann Rinderblut und wird vermutlich leichter akzeptiert.


Supplemente bekommst du nicht im Fleischshop, sondern z.B. bei www.lillysbar.de
Arbeite dich noch ein wenig ein, und dann poste hier deine geplante Einkaufsliste für die Supplemente, dann schauen wir noch mal drüber...

und in der Zwischenzeit: Ruhig atmen und fragen, fragen, fragen


Willkommen im Forum!!!
__________________
mrs.filch ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 09:25
  #3
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Hallo und willkommen,

ja, kommt drauf an, was du mit "Massen" meinst.
Fleischbestellung im Internet ist erst ab 7 oder 8 kg sinnvoll, weil sonst besonders in der warmen Jahreszeit nicht genug Masse im Paket ist, um das Fleisch auf dem Versandweg gefroren zu halten. Viele Shops haben entsprechende Mindestbestellmengen.
Die Versandkosten bewegen sich meistens zwischen 7 und 9 Euro je angefangene 28 kg - das ist recht viel, es lohnt sich also, mit seiner Bestellung die 28 kg möglichst auszuschöpfen.
Es gibt aber auch mindestens einen Shop (Haustierkost), der gar keine Versandkosten verlangt, dafür ist da das Fleisch etwas teurer. Da kommt dich der Einkauf günstiger, wenn du eher wenig bestellst.

Allerdings können halbstarke Kater ja ordentlich was wegmampfen, da wird sich eine größere Bestellung bei dir sicher lohnen

Bei den Shops mit Versandkosten ist Futterfleisch Sachsen der günstigste mit nem guten Angebot für Katzen, soweit ich das sehe. Es gibt viele andere Shops, die leider hauptsächlich Rind, Gewolftes und undefinierte Fleisch-Innereien-Mixe im Sortiment haben, das ist alles eher für Hunde geeignet.

Und dann kommt's natürlich noch drauf an, was für Fleischsorten deine Miezen mögen oder wieviel Abwechslung du ihnen bieten willst. Rind, Huhn und Pute gibt's meistens recht günstig, für Lamm, Kaninchen und ggf. Wild musst du schon etwas mehr hinlegen. (Leider sind Lamm und Kaninchen natürlich die erklärten Lieblingssorten meiner beiden Fellträger ...)

Was die Supplemente angeht, find ich Lillys Bar am praktischsten, weil man da alles an Pülverchen und Tröpfchen kriegt, was man braucht - nur z.B. Salz, Bierhefe und Lachsöl kann man auch im heimischen Supermarkt oder Drogeriemarkt bekommen, das ist da auf jeden Fall billiger. Und wenn man Eierschalen selbst mörsert (oder eine alte elektrische Kaffeemühle dafür zweckentfremden kann), spart man auch nochmal Geld. Im allgemeinen fallen die Supplemente aber preislich nur bei der Erstbestellung ins Gewicht. Auf längere Sicht gesehen, sind das nur ein paar Cent pro Portion, weil die meisten Suppis recht lange halten.

Frisches Blut wird von den meisten Katzen am besten akzeptiert, das kann ich hier zum Glück von einem Metzger beziehen. Ansonsten ist Fortain ein gängiger Ersatz, das gibt's auch bei Lillys Bar. Oder Blutmehl, das gibt's im Anglerbedarf und ist wohl meistens deutlich günstiger.
__________________
Liebe Grüße, Nadine mit Grisu und Maja
und Sternchen Navajita, Peppi und Rumo

- If cats could talk, they would lie to you. -
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 09:54
  #4
susi91
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Gera
Alter: 28
Beiträge: 16
Standard

Guten Morgen,

meine Tiefkühltruhe hat nur 3 Kästen. Den Größten der drei könnte ich aber nutzen. Da gehen vielleicht 15-20kg rein?

Was die Fleischsorten angeht ... hmm also Huhn und Pute fressen beide auf jeden Fall. Für Floh gabs mal Rindergehacktes fand er eigentl. ganz i.O.. Leo gabs zu dem Zeitpunkt noch nicht, aber da er das andere Fleisch schon so runtergeschlungen hat.

Das andere müsste ich halt mal zu besonderen Anlässen probieren. So lange ist es ja nicht mehr hin bis zum 1. Geb.

Liebe Grüße Susi
susi91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 10:13
  #5
Cassa
Erfahrener Benutzer
 
Cassa
 
Registriert seit: 2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 548
Standard

Hallo Susi,
gute Idee mit dem Barfen

Ich habe mir am Anfang ein Buch gekauft, in dem das Supplementieren richtig erklärt ist, welche Zutaten du in welchen Mengen brauchst und welche Fleischsorten was enthalten. Mit Rechenbeispielen und Tabellen. Hier schlage ich immer wieder nach. (Buch: Natural Catfood)

Praktische Tipps oder Links findet man in Foren.
Ich glaube die Züchterseite Blaue Samtpfote ist auch ganz informativ.

Du kannst aber jetzt schon verschiedene Fleischsorten testen, am besten nicht nur das Muskelfleisch, sondern auch Innereien wie Herzen, Mägen, Lunge, etwas Leber oder (in kleinen Mengen!!) fleischige Knochen wie Hühnerhälse oder Hühnerflügel.

Das bekommst du an der Fleischtheke, beim Türken etc. oder google mal Futterfleisch o. Hundemetzger, vielleicht findest du was in deiner Nähe.

Ich hole auch in der Zoohandlung hin und wieder Tiefkühlfleisch von Petman, die Sorte Lamm wird hier geliebt.

Viel Spaß beim ausprobieren!!!
Cassa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 10:59
  #6
susi91
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Gera
Alter: 28
Beiträge: 16
Standard

So, ich hab jetzt mal ne Liste an Supplementen gemacht.

Taurin (Lilly)
Lachsöl (?)
Bierhefe (?)
Weizenkeimöl o VitE
Eierschale o Kalzium
Knochenmehl (wirklich notwendig ? wenn man genug Knochen einbaut?)
Eisen
jod / meersalz (wirklich notwendig ? bzw. wie sieht es mit jodiertem Salz aus?)
Leber

Fehlt da noch was

Lg
susi91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 11:18
  #7
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Zitat:
Zitat von susi91 Beitrag anzeigen
So, ich hab jetzt mal ne Liste an Supplementen gemacht.

Taurin (Lilly)
Lachsöl (?)
Bierhefe (?)
Weizenkeimöl o VitE
Eierschale o Kalzium
Knochenmehl (wirklich notwendig ? wenn man genug Knochen einbaut?)
Eisen
jod / meersalz (wirklich notwendig ? bzw. wie sieht es mit jodiertem Salz aus?)
Leber

Fehlt da noch was

Lg
Lachsöl, Bierhefe und Meersalz gibts auch in Drogerien und größeren Supermärkten. Statt Weizenkeimöl würde ich Vit E Tropfen nehmen. Wird besser akzeptiert und ist auf Dauer einfach billiger. Knochenmehl würde ich schon mit bestellen. Es gibt nicht immer Gewolftes mit Knochen und ob sie es fressen hast du auch noch nicht probiert. Eisen musst du schauen, Fortain wird oft nicht so gerne gemocht. Mögliche Alternativen wären Rinderblut, Blutmehl oder Eisentropfen. Letztere empfinde ich aber als Notlösung. Ein Phosphor Supplement kann auch nicht schaden. Eierschalen kann man auch selber mörsern, also würde ich wohl eher zum Ca-Citrat greifen. Jodiertes Salz würde ich nicht nehmen, sondern Meersalz und Seelage. Im jodierten Salz ist der Jodanteil nicht angegeben, das macht die Dosierung unmöglich. Und ansonsten fehlt eben Leber und Lachs/Forelle und Ballaststoffe.
__________________
Labahn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 12:08
  #8
susi91
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Gera
Alter: 28
Beiträge: 16
Standard

Vielen Dank erstmal
Die Supplemente sind so gut wie bestellt. Bis auf die Vit.E-Tropfen Sind die immer so teuer
Der Rest folgt dann beim nächsten Einkauf.
susi91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 12:10
  #9
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Die Tropfen sind relativ teuer, aber ein Fläschchen reicht für mindestens 500 kg Fleisch - die musst du also nicht so schnell nachkaufen
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.03.2013, 12:31
  #10
susi91
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Gera
Alter: 28
Beiträge: 16
Standard

Hab die Tropfen für 12€ gefunden .
Wer wissen will wo, einfach ne PN schreiben.
(nicht, dass das als Werbung o. so angesehen wird)

Beim Fleischversand mit ich jetzt bei diesen hängen geblieben:
das tierhotel
haustierkost
futterfleisch 24
Welche findet ihr besser. Bzw. wo bestellt ihr?
susi91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 12:34
  #11
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Wenn ich Rohfleisch kaufe, dann hier:
http://carnesdoggi.de/
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 12:42
  #12
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Beim Tierhotel sieht das Sortiment zwischendrin immer mal super aus, aber jedesmal, wenn ich bestellen will, ist fast alles, was ich bestellen will, ausverkauft

Bei Futterfleisch24 hab ich schon mal bestellt, war OK - aber seitdem haben sie das Geflügelsortiment so eingeschränkt, dass es sich für mich nicht mehr lohnt. Kaninchen gibt's da gar nicht, nur abgepacktes Dibo- und/oder Petman-Fleisch, das ich nicht kaufe.

Bei Haustierkost bestell ich öfters, weil es da meistens Lamm und Kaninchen in Stücken gibt. Das Geflügel von dort wird hier aber nur mit sehr langen Zähnen gefressen, außer Herzen und Mägen, die sind OK.

Wenn ich nicht bei Haustierkost bestelle, dann entweder bei Futterfleisch Sachsen oder bei Zoobedarf Hitzegrad. Letzterer ist aber recht teuer und etwas "speziell" im Sortiment, er hat viele gewolfte (mehr oder weniger) komplette Beutetiere und so Zeug.

In nächster Zeit ausprobieren will ich das Tierhotel und Barfers Wellfood. Carnesdoggi sieht auch nicht schlecht aus - ich glaub, hier gibt's sogar einen Laden in der Nähe, der für die Direktverkauf macht.
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 12:53
  #13
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Zitat:
Zitat von Nonsequitur Beitrag anzeigen
In nächster Zeit ausprobieren will ich das Tierhotel und Barfers Wellfood. Carnesdoggi sieht auch nicht schlecht aus - ich glaub, hier gibt's sogar einen Laden in der Nähe, der für die Direktverkauf macht.
Auf Jules Empfehlung hin hatte ich dort auch bestellt und bin sehr von denen angetan. Das Fleisch ist super, es riecht total frisch und die Jungs fanden es sehr lecker. Die Auswahl ist nicht so riesig wie bei Haustierkost, aber der Shop ist für Einsteiger mit wenig Tiefkühlkapazität einfach super, weil die auch kleine Mengen versenden. Das meiste Fleisch ist stückig und es gibt wiederverschließbare Gefrierbeutel, aus denen man die Stücke auch einzeln entnehmen kann.

Also absolut empfehlenswert.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 12:57
  #14
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.662
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Auf Jules Empfehlung hin hatte ich dort auch bestellt und bin sehr von denen angetan. Das Fleisch ist super, es riecht total frisch und die Jungs fanden es sehr lecker. Die Auswahl ist nicht so riesig wie bei Haustierkost, aber der Shop ist für Einsteiger mit wenig Tiefkühlkapazität einfach super, weil die auch kleine Mengen versenden. Das meiste Fleisch ist stückig und es gibt wiederverschließbare Gefrierbeutel, aus denen man die Stücke auch einzeln entnehmen kann.

Also absolut empfehlenswert.

LG Silvia
Ich bin angetan.
Kann ich das Fleisch auch aus den 1000g einzeln entnehmen?
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 13:00
  #15
susi91
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Gera
Alter: 28
Beiträge: 16
Standard

hmmm, so bestimmten wie Innereien finde ich jetzt wirklich zu teuer. Da ist man im Supermarkt best. günstiger
susi91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wie zum barfen gekommen? | Nächstes Thema: Ich will Teilbarfen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Linkliste Fleischversand SanneG Barfen 479 24.10.2019 19:57
Erfahrung mit diesem Fleischversand janzejal Barfen 9 08.07.2011 17:11
Fleischversand, auch nach 5 Tagen noch annehmen?? Mianmar Barfen 32 19.12.2010 23:20
Supplemente 2Katers Barfen 5 21.03.2009 23:13

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:56 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.