Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2016, 19:16   #5171
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 5.946
Standard

Zitat:
Zitat von jeannett85 Beitrag anzeigen
Hab mir nochmal das Grundrezept angeschaut.
Ist da grade der Lachs nicht heftig überdosiert? 30g auf 1kg Fleisch?

Ich brauch bei den ausgerechneten Rezepten 30g Lachs auf ca. 2kg Fleisch...kann das sein?

@kira, danke

Na ja, die Grundrezepte müssen halt ein Mittelding von den gängigen Fleischsorten abdecken. Und ausgerechnet kommt da bei vielen Rezepten was ganz anderes raus. Oft auch viel weniger Leber, oder komplett unterschiedliche Mengen bei unterschiedlicher Leber.

Und gerade bei Lachs gibt es so extrem unterschiedliche Angaben, das ich es echt schwierig finde. Im Einfach-Barf Rechner kommt vom Lachs ca. 100 g auf 1 kg Fleisch. Tja, was nimmt man jetzt?

Bei der Forelle ist es umgekehrt. Da rechnet der Kalkulator mit einer etwas größeren Menge.
Na ja, wenn die Menge so sehr klein ist, frage ich mich immer, ob da eigentlich überhaupt jede Katze einen Fitzel davon abbekommt.

Wegen dem Schwein, wir haben schon immer Abschnitte davon verfüttert, ohne von diesem Virus zu wissen. Und als ich es gelesen hatte und es nicht mehr füttern wollte, hat mich mein Mann ausgelacht und weitergefüttert.
Dann habe ich alles gelesen, was ich darüber gefunden habe, und auch mit meinem Heulieferanten gesprochen. Der hat nämlich auch eine Schweinezucht.
Und der hat mir auch gesagt, das dieser Virus in keiner Schweinemast tragbar wäre, das wäre ein riesiger Verlust. Auch bei der Aufzucht von zugekauften Tieren aus dem Ausland wird da sehr darauf geachtet.
Seitdem fütter ich es auch wieder. Und es wird gerne gefressen. Und Schweinefleisch hat wertvolle Fettsäuren, die von Katzen gut verwertbar sind.
Dazu ist es einfach zu bekommen, halt oft auch recht preiswert. Mit Rind aus dem Supermarkt für 6+ € könnte ich nicht barfen.
Starfairy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.11.2016, 20:21   #5172
jeannett85
Forenprofi
 
jeannett85
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.686
Standard

Naja, wegen dem Lachs...ich hab die letzten Wochen soviel gematscht, Huhn, Rind, Pferd, Pute, Kaninchen...und war immer bei 15g Lachs auf 1kg Fleisch, egal welches, bzw. welche Mischung. Deswegen hatte es mich gewundert.

Ja ich kauf immer Rindersuppenfleisch im Angebot, mittlerweile aber auch bei 5,55€. Aber beim Onlinelieferanten hatte ich eben schon manchmal das Problem, dass es stark roch, das frisst Luca dann nicht.

Dann werde ich es auch mal mit Schwein probieren, einfach damit noch bissl mehr Abwechslung dabei ist.

Und auch mal Rezepte nach der Grundmischung machen. Habe jetzt immer Abwechselnd FC und dubarfst-Rechner.
jeannett85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 18:27   #5173
jeannett85
Forenprofi
 
jeannett85
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.686
Standard

Eine Frage...ich erwähnte heute beim Tierarzt, dass ich beim Barf als Zusatz Tomaten nehme. Die TÄ meinte, Tomaten wären nicht gut wegen zuviel Phospat, Stichwort Niere. Was meinen unsere Experten dazu?
jeannett85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 20:25   #5174
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 6.731
Standard

Häää????
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 20:53   #5175
jeannett85
Forenprofi
 
jeannett85
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.686
Standard

Ja...frag mich nicht. Wir sind darauf gekommen, weil sie meinte, mein 6 Monate alter Kater hätte ordentlich zugelegt und n schönes Bäuchlein. Ich sollte doch Futter reduzieren, bzw. jetzt nach der Kastra auf Kastra-Futter umsteigen.
Ich sagte, ich barfe. Sie meinte dann, ich solle den Gemüseanteil dann erhöhen, Zucchini, Möhren ect.
Ich sagte, dass ich als Ballaststoff Tomate dazu gebe, und da war sie der Meinung, in Tomaten wäre zuviel Phosphat, und das geht ja auf die Niere...

Was mir dazu noch einfällt...wir berechnen über den Kalki bis auf 2 Nachkommastellen Calcium, Phosphat und alles mögliche. Nur die Inhaltsstoffe des Ballastes berücksichtigen wir nicht...ist doch eigentlich auch wieder Kontraproduktiv oder? Erst sind wir pingelig genau, und dann verändern wir die Nährstoffe durch nicht definierte Menen Ballaststoff? Hm...
jeannett85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 22:00   #5176
~Kira~
Erfahrener Benutzer
 
~Kira~
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hamburg
Alter: 22
Beiträge: 758
Standard

Naja aber auch diese Angaben sind ja nie 100% richtig. Jedes Fleisch kann von Charge zu Charge verschieden sein oder die Nährwerte im Kalki stimmen nicht komplett mit deinem gekauften Fleisch überein. Abweichungen gibt es immer. Da fällt es nun glaube ich auch nicht gerade arg ins Gewicht den Ballaststoffanteil mit ein zu rechnen, oder?

Jedenfalls war das jetzt mein Gedanke dazu.
Zu den Tomaten : Keine Ahnung
~Kira~ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 23:08   #5177
Kuro
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 631
Standard

Zitat:
Zitat von jeannett85 Beitrag anzeigen
Ja...frag mich nicht. Wir sind darauf gekommen, weil sie meinte, mein 6 Monate alter Kater hätte ordentlich zugelegt und n schönes Bäuchlein. Ich sollte doch Futter reduzieren, bzw. jetzt nach der Kastra auf Kastra-Futter umsteigen.
Ich sagte, ich barfe. Sie meinte dann, ich solle den Gemüseanteil dann erhöhen, Zucchini, Möhren ect.
Ich sagte, dass ich als Ballaststoff Tomate dazu gebe, und da war sie der Meinung, in Tomaten wäre zuviel Phosphat, und das geht ja auf die Niere...

Was mir dazu noch einfällt...wir berechnen über den Kalki bis auf 2 Nachkommastellen Calcium, Phosphat und alles mögliche. Nur die Inhaltsstoffe des Ballastes berücksichtigen wir nicht...ist doch eigentlich auch wieder Kontraproduktiv oder? Erst sind wir pingelig genau, und dann verändern wir die Nährstoffe durch nicht definierte Menen Ballaststoff? Hm...
In den Aussagen der Tierärzten ist so viel falsch.
Ich persönlich bin ja der Ansicht, dass Futterreduzierung das letzte Mittel der Wahl ist, um abzunehmen. Und bei einem Kitten ist davon mal gar nicht die Rede.
Ich habe von Fällen gehört, bei denen eine Fetterhöhung im Futter zum Abnehmen geführt hat. Erstmal nicht, aber dann. So ähnlich wie bei der Umstellung von Dose auf Barf, erst wird reingehauen und dadurch zugenommen, aber dann stetig auf ein normales Maß eingepegelt. Egal wie unlogisch das bei höherem Fettgehalt klingt.
Da es durchaus klappt, ist das auch eine Option (wie gesagt, nicht bei Kitten), aber ich bin weder Verfechter noch Widersprecher davon.
Was die Tomaten betrifft, keine Ahnung. Ich verwende ja gar keine Ballaststoffe. Grundsätzlich, wenn ich von reinen Ballaststoffen, die nicht verdaut werden, ausgehe, ist der Nährstoffgehalt absolut nebensächlich. Denn der wird ja gar nicht aufgenommen. Sobald es an Gekochtes geht, ist der Körper ja zu Verdauung fähig, selbst wenn zeitgleich die Nährstoffaufnahme aus nicht tierischen Stoffen ja eher nicht wirklich gegeben ist. Inwiefern P da trotzdem auf die Nieren wirken könnte, weiß ich nicht. Für mich ist die Verdauungsmöglichkeit ein Grund keine gekochten Ballaststoffe zu verwenden (die ich ohne nicht gebe).
Eine Erhöhung des Gemüseanteils ist vielleicht bei Hunden möglich (ich bin auch bei ihnen nicht sonderlich von pflanzlichen Futterinhalten überzeugt), aber bei Katzen halte ich das für absolut unsinnig.

Und nein, die Nichtberechnung des Ballaststoffes ist absolut nicht kontraproduktiv. Der Idealfall ist ja, dass das Zeug nur durch den Darm rutscht. Es werden keine Nährstoffe daraus gezogen. Wozu also mitberechnen?
Kuro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 15:25   #5178
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 12.371
Standard

Mh, hier habe ich mal aus einer amerikanischen Datenbank (USDA) die Tomaten rausgesucht (es gibt da mehrere, habe einfach mal die "Tomatoes, red, ripe, canned, packed in tomato juice " genommen):
Link
--> 17mg Phosphor/100g

Dann einfach mal so pi mal Daumen Karotten ("carrot, raw") rausgefischt:
Link
--> 35mg Phosphor/100g

Und nun mal Hühnchenbrust mit Haut, "Chicken, broilers or fryers, breast, meat and skin, raw "
Link
--> 174mg/100g

Wenn man jetzt nochmal die Kalkidaten anguckt, was da so an Phosphor so in den Fleischsorten drin ist, wir sich wohl eher das Bild ergeben, dass Tomaten nicht viel Phosphor enthalten ist.


Zum Thema Ballaststoffe garnicht mit einbeziehen:
Teilweise kann sowas wohl schon nicht so gut sein. Schliesslich haben Ballaststoffe auch wasserlösliche Stoffe, die in Wechselwirkung mit dem restlichen Barf-anteil treten. Bei chronisch kranken Katzen würde ich mich da jeweils genauer informieren, welche Ballaststoffe, welche Inhalte haben. Einfach um zu umgehen, dass da wirklich etwas die Katze belastet, was aber garnicht mitberechnet ist und ich deswegen so beim Barf-berechnen garnicht mitbekomme.
Und eben immer mal wieder neu Informieren, was der Stand der Dinge ist. Es tut sich ja einiges in Sachen Katzen-barf. Schaden tut das auf keinen Fall, mal genauer hinzusehen.
(zb. Thema Rote Beete und ist nicht gut, weil *irgendewatsdrin,wasichvergessenhabe*.Wenn man genauer nachliest, ist der Stoff fast nur in dn grünen Blättern und nicht in den Knollen... und wer wirft schon Rote Beete-Blätter als Ballaststoffe ins Barf? *ahpling* Oxalsäure wars! *doofesHirn*)

PS: Wenn man Ballaststoffe vorher wässert und das Einweichwasser wegschüttet, dann sind viele der Wasserlöslichen Stoffe auch noch weiterverdünnt im verbleibenden Ballaststoff, und dann braucht man sich um Einberechnung echt wenig Sorgen machen.
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!

Geändert von neko (15.11.2016 um 15:27 Uhr)
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 15:55   #5179
These
Erfahrener Benutzer
 
These
 
Registriert seit: 2015
Ort: Augsburg
Alter: 29
Beiträge: 265
Standard

Ich muss mich grad mal freuen und euch danken
Hab vor 2 Wochen jetzt wieder gematscht und dabei 4 verschiedene Rezepte gemacht, statt ein großes für einen Monat. Eins mit Felini, eins mit Easy Barf und 2 verschiedene nach Kalki bzw Rechner.
Zusätzlich hab ich mir den Beem Panther von Lillys Bar mit 16er Lochscheibe und 2-flg Messer gekauft und damit die letzten Portionen geschnitten UND die Suppiesauce gleich drunter gemischt und dann erst portioniert (vorher andersrum)

Bisher wurde alles anstandslos gefressen und es gab sogar ein paar Mal wo regelrecht ums Futter gebettelt wurde, was ich so bisher nicht kannte

So jetzt steht im Dezember die nächste Fleischbestellung an und ich bin am Überlegen ob ich nochmal was mit Herz probiere.
Vor nem guten Jahr hatte ich das 2/3 Mal probiert, aber die Stückchen wurden immer liegen gelassen.
Vielleicht in die Suppisauce pürieren oder würdet ihr es erst nochmal "normal" probieren?
Ich mach jetzt so 2-3 kg Rezepte. Wieviel an Herz würdet ihr da zugeben für den Anfang?
Ich glaub man sollte maximal 15% aber zum probieren ist das sicher nicht sinnvoll.

Gleiches bei fleischigen Knochen wie Hühnerhälse
Hatte ich bisher noch nie in einem Rezept, damit könnte man auch bissl Abwechslung rein bringen. Würde ich gewolft bestellen.
Wieviel würdet ihr davon mal probieren? in einem 2kg Rezept?
Natürlich nur bei den Rezepten nach Kalki bzw Rechner
These ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 19:55   #5180
jeannett85
Forenprofi
 
jeannett85
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.686
Standard

Dass die Aussagen meiner TÄ falsch waren, habe ich auch bemerkt, aber nix weiter dazu gesagt...
Kitten dürfen fressen soviel sie wollen, und ja, er frisst schon viel von dem Barf...aber immer noch besser, als Billigschrottfutter oder Trockenfutter!
Und als sie meinte, Gemüseanteil erhöhen, sagte ich ja, dass ich Tomate als Ballaststoff nehme, ich habe mit Absicht nicht Gemüse dazu gesagt, denn Gemüse hat in dem Sinne nix im Futter zu suchen.
Ich werde mal schauen, dass ich in den nächsten Portionen den Fettanteil erhöhe, vielleicht ist er dann eher satt und frisst bissl weniger.
jeannett85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:40 Uhr.